Habt ihr ein Real Life?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habt ihr ein Real Life?

      Anzeige
      Eine Freundin meinte letztens noch zu mir, dass ich kein "Real Life" hätte. Sie meinte ich würde zu viel vor dem PC sitzen etc. Das hat sie nur gesagt, um mich zu provozieren. Also ist das ja auch egal...
      Aber seht ihr euch persöhnlich als einen Mensch der viele echte Soziale Kontakte besitzt oder sagt ihr selber von euch: Ich habe kein Real Life.

      Was mich betrifft: Ich hasse Parties, Ich hasse Oberflächlichkeiten. Die gibt es in meinem Umfeld zu genüge. Deswegen enden die meisten Abenden auf Steam mit Freunden. Ich würde mich selber als Sozial Aktiv bezeichnen, nur in einer anderen Form.

      Was ist mit euch? :)
    • Bin eigentlich immer da wo viel los ist, was wohl auch einer der Gründe ist warum meine Videos oft nicht um die Uhrzeit online kommen, die ich dafür vorgesehen habe :D

      Partys? Jop da ich DJ bin eigentlich immer gerne :)

      Saß früher (zu Star Wars Galaxys Zeiten) auch verdammt oft und lange vor dem PC aber das hat sich mittlerweile geändert.
      Zocken ist für mich einfach ein schönes Ventil um Dampf abzulassen oder abzuschalten, genauso wie Fitness.
      Zumal ich eigentlich auch ausschließlich zum Recorden der Videos zocke.
    • Man geht nie raus, sitzt nur vor einem Kasten und tippt wie behämmert auf der Tastatur rum, man trifft sich nie mit Leuten außerhalb der eigenen vier Wände, neigt zu stundenlanger Ekstase vor dem Bildschirm und hat als Zocker nur eine Lebensspanne von maximal 10 Jahren....oder so ähnlich! :D

      Ja, mit solchen Anspielungen/Vorurteilen oder sogar auch Vorwürfen muss man sich manchmal schon durchschlagen, aber solange man selber weiß, dass man gut unter Freunden in der surrealen, wundersamen Welt des weiten Internets aufgehoben ist, dann kann man solche Vorwürfe getrost beneinen :) Solange das Gegenstück Interesse an dem, was man macht zeigt und man auch erklären kann, wie warum man etwas am PC macht, dann ists auch okay.

      Leute die sowas ernst meinen haben dann wahrscheinlich zu viel Humor und meinen es neckisch, wie du es gesagt hast oder sie haben im Extremfall einfach keinen Plan :D! Kann man immer wieder nur anlächeln :P
    • Anzeige
      Also wir nehmen das Let's Playen und Zocken generell ernst, aber dabei vernachlässigen wir nicht die "Außenwelt" ;) : Wir gehen zwischendurch trotzdem auf Partys, Grillabende oder Veranstaltungen. Niklas und Ich gehen regelmäßig ins Fitness-Studio, womit das Vorurteil " Gamer sind fett und bewegen sich nie, außer sie holen was zu Futtern oder müssen auf's Klo" ausgehoben wäre .Ich persönlich bin sowieso kein Partymensch, der jeden Tag in irgendeinen Club rennt und sich erstmal 5 Liter Alkohol hinter die Birne kippt. ich feiere lieber mit Kumpels oder im kleinen Kreis eine Houseparty 8)

      JA, wir haben ein Real Life :thumbsup:

      Aber jeder definiert "Real Life" anders.
      BrainstormGAMING- Born to play, destined to frag
      Besucht den Kanal -> youtube.com/watch?v=9DgDkF5Dnw4

      Wer gerne mit uns eine Runde zocken und/oder Teil einer Aufnahme sein möchte, der kann sich gerne bei uns per PN melden :thumbup:
    • Realwas? Als angehender Gameprogrammer hab ich kein RL...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • Als Programmierer hat man nie ein RL. Und wenn doch, dann gehen die Unterhaltungen beim Pizza essen da weiter, wo sie vorher im Online-Chat aufgehört haben. :D

      Und nein, das ist keine wirkliche Übertreibung. Während andere Menschen über das Wetter, die Sonne und ihren Kaffee reden, diskutiert irgendwo an einem Tisch in der Ecke ein Haufen Informatiker über Linux, Krypto-Zeugs und darüber, warum Java und Eclipse die größten Fehlentwicklungen seit der Atombombe sind, aber Bezug zum Leben außerhalb des Internets hat das eher selten. Außer, es geht um Musik. Da sind sich dann plötzlich wieder alle einig. :cursing:
    • Ich weiß ja nicht mal wie man's schreibt, wie man an meinem Nickname wohl unschwer erkennen kann :D

      Spaß beiseite, wobei eigentlich die Wahrheit in der Grundaussage steckt. @VikingGe hat mir sozusagen die Worte aus dem Mund genommen und mehr müsste ich dazu nicht schreiben.

      Wenn ich mit meinesgleichen außerhalb von Chats spreche geht's meistens über technischen Krams. Öfters mal über das beknackte JSP und letztes mal war's etwas mathematischer mit Spline-Kurven.

      Also nein, ich habe kein Reallive, ich heiß nur so.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

    • Ich muss aber ganz ehrlich sagen: Die Gespräche über Java, Games, Musik oder was auch immer sind doch die besten Konversationen :D Ich unterhalte mich mit meinen Freunden zwar auch über Aktuelles und was so in der Welt passiert, aber meistens kommen wir doch auf genau diese Themen zurück. Viele können gar nicht verstehen wie man sich stundenlang über PC-hardware oder Spiele unterhalten kann und halten uns für Spinner oder "Freaks". Dafür kann ich nicht verstehen, wie Mädchen teilweise ewig darüber diskutieren können, welche Jeans jetzt besser aussieht oder welcher Junge in der Schule gerade der "sexiest boy alive" ist xD

      Außerdem gehören solche Themen auch zum Real Life ^^
      BrainstormGAMING- Born to play, destined to frag
      Besucht den Kanal -> youtube.com/watch?v=9DgDkF5Dnw4

      Wer gerne mit uns eine Runde zocken und/oder Teil einer Aufnahme sein möchte, der kann sich gerne bei uns per PN melden :thumbup:
    • RealLiVe schrieb:

      Also nein, ich habe kein Reallive, ich heiß nur so.

      Och verdammt, den Witz wollte ich bringen! "Ich kenne kein Real Life, ich kenne nur RealLiVe"

      VikingGe schrieb:

      Als Programmierer hat man nie ein RL. Und wenn doch, dann gehen die Unterhaltungen beim Pizza essen da weiter, wo sie vorher im Online-Chat aufgehört haben.

      Und nein, das ist keine wirkliche Übertreibung. Während andere Menschen über das Wetter, die Sonne und ihren Kaffee reden, diskutiert irgendwo an einem Tisch in der Ecke ein Haufen Informatiker über Linux, Krypto-Zeugs und darüber, warum Java und Eclipse die größten Fehlentwicklungen seit der Atombombe sind, aber Bezug zum Leben außerhalb des Internets hat das eher selten. Außer, es geht um Musik. Da sind sich dann plötzlich wieder alle einig.

      Kenne ich von der Arbeit nur zu gut - Man arbeitet, dann geht es in die Kantine, beim in der Schlange stehen wird über das Projekt und Problemchen beim Programmieren gesprochen, evtl. auch mal über Apple oder die neueste Meldung auf heise.de, dann wird gegessen, da wird nur über das Programmieren gesprochen, dann geht es zurück ins Büro, und dort wird weiterprogrammiert.

      Wobei, an sich gehe ich ab und an mit anderen Azubis (mittlerweile "Freunde") mal abends weg, ein bisschen was trinken, ab und an auch mit einer ehemaligen Abteilung, das geht voll super. Verbringe aber meine Abenden meistens auch gerne mal in meiner kleinen, beschaulichen Wohnung - im Gegensatz zu eigentlich allen Leuten aus meiner Heimat, die in meinem Alter sind und sich gerne mal die Kugel geben - zur Not auch mal am Werktag. Finde sowas echt kacke, und weil die teilweise echt nur um des Saufens Willen feiern habe ich mit denen auch nicht so viel zu tun..
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor
    • Reallife??? Was ist das denn? Da habe ich nie von gehört ;)
      Außenstehende, die einen nicht so gut kennen, können sich über so etwas meiner Meinung nach kein Urteil erlauben bzw. bilden.
      Solange man Freunde/Familie hat, zu denen man Kontakt pflegt und sich nicht sozial isoliert und abkapselt ist doch alles tutti.
      Zocken ist auch nur ein Hobby wie z.B. sport, Basteln, Zeichnen, etc.
      Solange man es nicht übertreibt und ab und zu auch mal was anderes macht (bei schönem Wetter raus gehen), sehe ich da überhaupt keine Probleme.
      LG Mutenyoshy
    • Auch wenn mein Reallife zu 16h täglich daraus besteht, vorm PC zu sein - hab ich eins
      Vollzeit arbeit ist Reallife genug

      Ich pflege Online kontakte - und wenn sie ausgereift genug sind, wird sich im RL getroffen
      für dauerhafte persönliche kontakte hätte ich ehrlich gesagt keinen nerv - ich bin nich gut im "mir probleme anhören" und ich weiß das sowas kommen würde :P
    • Habt ihr ein Real Life?

      Jain.
      Klar stecke ich viel Zeit in mein Hobbie, vielleicht zu viel. Aber was ist denn zu viel?

      Ich habe meistens 2-3 Projekte fertig aufgezeichnet und kann jeden Tag 2-3 verschiedene Parts hoch Laden.

      Durch die Arbeit in der Spielhalle habe ich eh keine Feiertage und Wochenenden und durch die tollen Schichten effektiv 3-4 Stunden Freizeit am Tag. Da ist nichts mehr mit mal eben so treffen, da meine paar Freunde aus der Umgebung morgens früh raus müssen und ich meistens erst ab 21 Uhr zeit hätte. :(


      Erwachsen sein nervt manchmal ganz gewaltig, vor allem in diesem Staat :D
    • Jau, ich hab eins. Manchmal bleib ich lieber für mich allein, manchmal geh ich lieber mit ein paar Leuten raus. Mal von den häuslichen Pflichten und der Uni abgesehen. Ich war als Teenager ziemlich gut darin, online Kontakte zu knüpfen und Freundschaften aufzubauen, was im direkten Gespräch nicht so gut geklappt hat. Inzwischen hat sich das weitgehend umgekehrt. Online finde ich wenige Kontakte, halte die oft auch nicht sonderlich gut aufrecht, aber ich komm so ganz gut mit Leuten ins Gespräch.
      It doesn't really matter if there is no hope
      As the madness of the system grows
    • Mhhhh... da ich in der Onlinewelt zuhause bin musste ich natürlich erstmal Dr.Google befragen :D

      Versuch 1:
      Zitat (Quelle: Wiki:) Real Life ist eine australische New-Wave- und Synthie-Pop-Band. Mit Hits wie Send Me an Angel (1983) und Catch Me I’m Falling (1984) von ihrem Debütalbum Heartland wurde die Gruppe Mitte der 1980er Jahre auch im deutschsprachigen Raum bekannt.

      Demzufolge habe ich KEIN Real Life, hab auch im Keller geguckt, keine Band zu sehen....

      Versuch 2:

      Zitat: (Quelle: Wiki:)
      Der Begriff wird zum Beispiel von den Benutzern von Multi User Dungeons zur Abgrenzung der virtuellen Identität in Rollenspielen zur Identität des Spielers in der Realität verwendet. Der Begriff wird inzwischen von vielen Computerbenutzern verwendet, um auf die Welt außerhalb des Internets hinzuweisen, etwa um zu klären, ob sich Menschen, die sich über das Internet fanden, schon persönlich getroffen haben. In Diskussionen und in Chats im Internet wird mit diesem Begriff auf Zusammenhänge außerhalb der nur digitalen beziehungsweise virtuellen Identität verwiesen.

      Außerhalb des Internets? Ja, davon hörte ich einmal. Ich habe es auch versucht.... Aber zum einen droppen die ganzen Typen nur Müll wenn man sie umhaut und zum anderen ist es gar nicht so einfach sich ein neues Fahrzeug zu besorgen wenn man das alte bei der Flucht vor der Polizei zerstört hat.
      Also grundsätzlich finde ich, hat das RealLife eine ätzende und langweile Story - aber dafür eine verdammt geile Grafik! 8o

      Und nu mal ohne Spaß: Jau, klar treffe ich mich auch mit Freunden (viele online kennengelernt...) und gehe mal ne Rund Headbangen oder Billard/Dart zocken.
      Aber im Grunde verschmilzt doch alles miteinander. Denn man unterhält sich dann ja auch öfters mal über PC, bzw Online-Themen.
      Ich persönlich finde es aber ok so. Und die Zeiten wo es hieß "PC-Freaks vereinsamen" sind doch lange vorbei. Meiner Meinung nach haben sich doch viele neue Möglichkeiten zum kennen lernen geöffnet.
      DarkWolfLP - Let´s Play and Rock

      Um nichts zu verpassen folgt mir einfach auf:

      YouTube
      Twitter
      Facebook
    • Reallife, das endlose Thema als Gamer ^^

      Wenn man Reallife so definiert, dass es vor der eigenen Haustüre stattfindet, dann habe ich wohl tatsächlich relativ wenig Reallife.
      Liegt aber wohl vielmehr daran, dass mein Freundeskreis aus Schulzeiten und ich iwann in 2 Richtungen liefen, auf der einen Seite jedes Wochenende bis zum komatösen Zustand betrinken und auf der anderen Seite einen gechillten Abend machen und mit Freunden über das Leben reden und philosophieren.
      Nun ratet mal, zu welcher Richtung ich neige? :)

      Einige meiner "Onlinefreunde" sind mittlerweile bessere Freunde, als meine Reallife-Freunde, auch wenn man sie nicht immer Angesicht zu Angesicht sieht. Auch mit diesen kann ich über die Probleme des Alltags etc. reden und Spaß haben. Auch wenn man sich mit Ihnen seltener im RL trifft, sind diese Treffen immer ein Event. :)

      Schade ist halt, dass viele Menschen, die sich nicht mit Gaming beschäftigen, denken dass wir hier alle emotionslose alleine iwelche Spiele vor uns hinzocken.
    • Real Life ??? Ne lass mal aber danke. Ich vertrag das nicht xD
      “Wie macht ihr das, ohne dass euer Tag 48h hat ? Soooo gehen wir mal davon aus man geht 9 stunden ( mit Pause ) arbeiten bleiben noch von 24-9.....ähm 15 Stunden und joar schlafen muss man ja auch noch.....Einkaufen eventuell auch noch ? So und wenn man jetzt noch ein Haustier hat wie z.b einen Hund der auch noch raus will OMG xD


      Schau mal auf meinen YoutubeKanal wenn du Bock hast !!! :D
      youtube.com/channel/UCcbYFbb7VRO_RFRy-bauv2g
    • Wenn ich das Thema schon lese bekomm ich würgereize
      Nein ich hab KEIN real life , selbst zum Kacken benutzt ich den Toiletten Simulator
      Sry der musste einfach sein .. xD
      Es gibt immer wieder irgendwelche Helden im eigenen Freundeskreis , was die Ironie nur schmackhafter macht , die einem Irgendwann vorhalten : Woah Junge du hast kein Real life eh (absichtlich mal so geschrieben , pardon dafür) , aber ab dem Zeitpunkt stellt sich mir die Frage : Wie definiert man real life eigentlich ? Für einige ist es ständiges Party machen , sich die letzten Hirnzellen wegsaufen (Grade bei teenies sehr beliebt , flatsaufen und so - NICHT persönlich nehmen) oder einfach nur schule schwänzen und cool im park chillen.

      Ich persönlich gehe täglich 8 Std arbeiten , hänge dabei meist vorm Pc , haben diverse jobs leider an sich , hab ich deswegen jetzt kein real life ? Nen real life , hat man glaub ich schon wenn man Atmet , immerhin ist man ja da und wie man seine freizeit nun gestaltet , ist doch wirklich jedem sich selbst überlassen. Andere Feiern gern , andere chillen lieber zuhause etc.
      Ich persönlich hab noch nen Haushalt zu führen , meine Katzen zu versorgen , ja die wollen z.b auch mal frisches Wasser oder nen sauberes klo xD , dann geh ich wie gesagt arbeiten etc und bin wirklich froh wenn ich dann Abends mal ne gepflegte runde einfach nur Zocken kann , ohne das mir irgendwer nen kotlett an die backe tackert oder mit seinen allerwelts problemen ankommt.

      Ich denke jeder muss für sich entscheiden , wie er sein Leben betrachtet und gestaltet und nur weil man mal etwas mehr zockt (Ausser man tut wirklich nichts anderes mehr , dann ist es leider eine Sucht und nicht grade wirklich gesund) , bedeutet das nicht , das man next generation Hartz4 wird ( sry meine ansicht , zerreißt mich gern dafür)



    • Nun, ich habe seit etwas mehr als einem Jahr wieder eine Freundin, ich mache viel mit Kumpels, im lokalen Pub kennt man uns mit Vornamen, ich gehe an zahlreiche Konzerte und Festivals, engagiere mich politisch und für diverse wohltätige Organisationen, leite ab und zu mal ein Ferien-Lager, lese recht viel und spiele Gitarre.

      Also würde ich doch behaupten dass ich ein reales Leben neben dem digitalen habe ;)
      Es ist Zeit für Heldentaten!

      Rollenspiele alt und neu, Adventures und Indie-Krams gibts bei mir!

      Brot und Spiele heisst mein Motto: youtube.com/user/PenumbraLP

    • Real Life das gibts echt :) Bei mir siehts so aus das ich einen Job habe bei dem ich Arbeite wenn andere Frei haben. Also ist es für mich schonmal schwierig zu normalen zeiten weg zu gehen. aber ich liebe meinen Job und ich wusste im vorn hinein worauf ich mich da einlasse. Des weiteren wohnen meine besten Freunde im ganzen Land verstreut (Die kenn ich schon aus der Schule) Von daher sehen wir uns oft auch mal ein paar Monate nicht und haben zum Großteil nur Online Kontakt. Tja und leider hat ein tag nur 24 Stunden.