Stimme per Mikro extrem leise

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Stimme per Mikro extrem leise

    Anzeige
    Da oben hätten wir schonmal mein Problem.

    Ich weiß schon soweit, das es wohl an meinem crappigen Realtek Onboardsound liegen wird. :/ Verwenden tue ich das ModMic 3.0 und ein SC450 USB.

    Da das Geld etwas knapp ist, kann ich jetzt nicht direkt ne anständige Soundkarte kaufen... könnten Treiber oder andere Software das Problem bis dahin reduzieren? Oder muss ich da jetzt erstmal durch bis die Kohle stimmt?

    lg, Kyoko
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube
  • Das ModMic benötigt wohl einen recht hohen Verstärkungsgrad, habe ich letztens gelesen - diesen liefern Onboard-Soundchips in der Regel nicht.
    Gerüchte besagen, dass es wohl mit der Asus Xonar DX (bzw. größer) funktionieren soll.

    Was das SC450 USB angeht: Wenn du Windows 8 verwendest, liegt das Problem am Betriebssystem und ist nicht lösbar.

    Tritt das Problem denn tatsächlich bei beiden Mikrofonen auf?
  • Anzeige
    @leBro
    Ach Mist. Ja gut dann muss ich mein ModMic vorerst wohl wieder einmotten. So eine Sch...

    @|AdmiralAwesome|
    Ich sitze so 20 cm vom Mikro weg, da ich sonst mit der Verstärkung leicht übersteuere.

    Hörbau laut kriege ich mich damit gut aber es klingt echt nicht schön und das nervt mich immer mehr...

    @Julien
    Ganz oben ist der Pegel nicht, da kann ich noch gut hochstellen aber wie oben schon erwähnt, klingt es qualitativ irgendwie beschissen. :/ Weniger klar und am Rande zur Übersteuerung, sobald es mit dem IGS eher passt.
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube
  • Kyoko schrieb:

    Ich sitze so 20 cm vom Mikro weg, da ich sonst mit der Verstärkung leicht übersteuere.

    Bis auf zehn Zentimeter kannst du rangehen und dann eben den Pegel dementsprechend runterstellen.


    Kyoko schrieb:

    Hörbau laut kriege ich mich damit gut aber es klingt echt nicht schön und das nervt mich immer mehr...

    Bei Übersteuerungen ist das klar, aber ansonsten sollte das doch kein Problem sein. Ansonsten wäre eine Hörprobe hilfreich.
  • Moment, du hast zum ModMic einen Abstand von 20cm? Da stimmt was nicht.
    Wenn es sich um das SC450 USB handelt: Das sollte eigentlich keine Verstärkung anbieten.

    Unabhängig davon: Hast du das Problem denn nun mit beiden Mikrofonen? Zumindest beim ModMic ist der klare Flaschenhals der OnBoard-Sound. Beim SC450 USB müssten wir klären, wie es auf- und eingestellt ist und welches Betriebssystem du nutzt. (zusätzlich: Nutzt du einen Laptop?)
  • @Julien
    Gut, dann probiere ich es noch einmal mit weniger Abstand und probiere ein bisschen rum. Mal schauen was dabei raus kommt.

    @leBro
    Der Abstand ist natürlich nicht zum ModMic. xDDD

    Ich sitz am PC, Betriebsystem Windows 7 64-Bit. Es steht links von mir in Mundhöhe. Ständer leicht nach oben geneigt. Eingesteckt gerade am einem USB3.0-Port, kann da notfalls nochmal umstöpseln. Der Pegel ist bei 30, was bei mir schon oberste Grenze ist bevor's nicht mehr anzuhören ist.
    Hoffentlich reicht das als erster Satz an weiteren Infos.


    Hörproben kann ich gerade nicht wirklich bieten, da ich erst wieder anfange aufzunehmen. Auf meinem Kanal ist alles asbach.
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube
  • Huhu, ich habe das gleiche "Problem", welches sich allerdings leicht fixen lässt. Mein Zalman-Zm ist von Natur aus auch sehr leise, aber man hört trotzdem alles was ich sage. Ich nachbearbeite meine Stimme im Audacity. Markiere in Audacity die ganze Aufnahme und geh auf Compressor. Wähle bei Threshold -20dB, Noise Floor: -40dB ; Ratio: 6,5:1 ; Attack Time: 0,2s und Decay Time: 1s. Und mach unten den Haken bei Make-up gain for 0dB after compressing raus und bei Compress based on Peaks rein. Danach ist meine Stimme immer laut genug. Da dadurch allerdings eine kleine White Noise entsteht suche ich noch ein sample von White Noise aus dem Track raus, markiere es und gehe auf Noise Removal und auf Get Noise Profile. Danach markiere ich den ganzen Track und entferne die Noise mit den Einstellung Noise reduction 14dB, sensitivity 0db, 500hz frequency smoothing und 0,5attack/decay time. Optional kannst du danach noch ein bisschen bass oder so in deine stimme editieren. :) - Falls das nich klappt oder du wissen magst wie das mit dem Bass unso funktioniert, schick mir ruhig ne PN.
  • So, ich hab ein bisschen rumprobiert und bin selbst so unzufrieden und angepisst von den Audacity-Aufnahmen, das mich die sch... Soundkarte und was auch immer noch das Problem ist mal gern haben kann.
    Dennoch danke @leBro und @Julien für's Zeit nehmen zum helfen.
    Ich hätte jetzt aber dennoch eine Frage. Ist die Asus Xonar DX 7.1 Soundkarte PCIe wirklich das günstigste Modell, das den Sound beim ModMic gescheit sein lässt? Oder kann da nicht schon ne Xonar DG oder Xonar DS wenigstens ein bisschen mehr Abhilfe schaffen? D:

    @Raito1337
    Auch vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
    Wenn ich mit Dxtory aufnehme ist es eigentlich auch einfach per Schnittprogramm mich lauter zu kriegen. Hab da mit Rauschen und allem eigentlich keine Probleme, da dies so minimal ist, das der IGS das dann schon verbirgt.

    Aber das Problem ist dann Fraps. Bisher meine einzige Möglichkeit Emulatoren aufzunehmen und da hab ich noch so einige Projekte zu machen. :/ Und Fraps packt beide Spuren ja ärgerlicherweise zusammen. Wenn ich das dann nicht von vorn herein abstimme, kann ich da im Nachhinein nichts mehr machen. Weswegen ich mich in einer Sackgasse befinde. Die wohl jetzt damit endet, das ich meinen nächsten Monat umplanen muss und vorzeitig mit meinen Ausgaben anders umgehen muss...
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube
  • Kyoko schrieb:

    Ich hätte jetzt aber dennoch eine Frage. Ist die Asus Xonar DX 7.1 Soundkarte PCIe wirklich das günstigste Modell, das den Sound beim ModMic gescheit sein lässt? Oder kann da nicht schon ne Xonar DG oder Xonar DS wenigstens ein bisschen mehr Abhilfe schaffen? D:

    Ich würde sogar bezweifeln, dass die DX wirklich ausreichend ist. :/ Wenn ich persönlich den Anspruch hätte, guten Ton mit dem Modmic hinzukriegen, dann würde ich mindestens (!) auf die D2 setzen, wenn nicht sogar auf die Essence.
  • Mein Anspruch wird leider von meinem Geldbeutel gebremst. Ich hab's da leider nicht so dicke. Also müssen Verbesserungen erstmal reichen. :(

    Aber man kann ja schonmal die Wunschliste füttern. Nach der DX kann man ja immer noch aufrüsten.
    Was kann die Asus Essence denn, was sie deutlich unterscheidet von der D2 und es gibt so viele... welche da kaufen bzw. vormerken?
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube
  • Die Features sind da gar nicht mal so entscheidend, sondern eher die verbauten Vorverstärker und Wandler. Die sind bei einer Essence halt so viel besser, dass sich das Modmic sehr viel wohler fühlt und somit auch besser klingt. Mikrofone wollen eben auch an anständige Eingabegeräte angeschlossen werden, sonst verfliegt die Qualität im Nichts.
  • Gut, dann weiß ich ja wohin ich im Bereich Soundkarte in Zukunft aufrüsten muss.

    Danke nochmal für die Hilfe und Infos und für's Erste bin ich ausgestattet. Asus DX ist gekauft, ModMic geht nun gar nicht mehr aber wenigstens kann ich das SC450 wieder benutzen.

    ... ich hasse Technik...
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube
  • Kyoko schrieb:

    Gut, dann weiß ich ja wohin ich im Bereich Soundkarte in Zukunft aufrüsten muss.

    Danke nochmal für die Hilfe und Infos und für's Erste bin ich ausgestattet. Asus DX ist gekauft, ModMic geht nun gar nicht mehr aber wenigstens kann ich das SC450 wieder benutzen.

    ... ich hasse Technik...
    +
    Das Thema wurde "als erledigt markiert" und deshalb werde ich es nun schließen.
    Falls noch Rückfragen auftauchen, oder ich anderwertig zu früh geschlossen haben sollte, so genügt eine kleine PN des Threaderstellers an mich.


    #CLOSED