Sony Movie Studio Platinum 12 - Renderproblem!!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sony Movie Studio Platinum 12 - Renderproblem!!!

    Anzeige
    Hallo Leute,
    Kennt sich jemand mit dem Sony Movie Studio Platinum 12 aus?? Ich würde mit dem ganz gerner meine zukünftigen Let's Plays in 720p render doch wenn die qualität akzeptabel ist sind die datein bei 10min. ca. 1,6GB groß <X und wenn die größe okay ist sind die dateien qualitativ fürn A****
    kann mir da irgendjemand helfen??
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Da kann man dir sicherlich helfen, aber du solltest zunächst einmal deine Encoder Settings und deine Projekteinstellungen posten.

    Alternativ kannst du dir auch einen Frameserver installieren und den Kram mit MeGUI encoden. Das Programm würde x264 (Der effizienteste H.264 Codec) verwenden und du hättest kleinere Dateien bei besserer Qualität.


    Aktuelle Projekte
    Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword
  • Gnampf14 schrieb:

    Ich würde mit dem ganz gerner meine zukünftigen Let's Plays in 720p render

    Da kommt auf YouTube sowieso nur Matsch raus. Wenn dir Qualität wichtig ist, musst du zwangsläufig hochskalieren.


    Gnampf14 schrieb:

    wenn die qualität akzeptabel ist sind die datein bei 10min. ca. 1,6GB groß und wenn die größe okay ist sind die dateien qualitativ fürn A****

    Das ist bei MainConcept (der Encoder, den Vegas verwendet) leider so. Entweder du hast viel zu große Dateien oder viel zu schlechte Qualität. Wenn du gute Qualität bei kleinen Dateien haben willst, kommst du um x264 nicht herum.
  • Anzeige

    Julien schrieb:

    Da kommt auf YouTube sowieso nur Matsch raus. Wenn dir Qualität wichtig ist, musst du zwangsläufig hochskalieren.

    Okay ich habe auch kein problem damit sie auf 1080p zu rendern nur 720p ist halt angenehmer abber was solls^^ "Qualität statt Quantität"

    Julien schrieb:

    Das ist bei MainConcept (der Encoder, den Vegas verwendet) leider so. Entweder du hast viel zu große Dateien oder viel zu schlechte Qualität. Wenn du gute Qualität bei kleinen Dateien haben willst, kommst du um x264 nicht herum.

    und den H.264 Encoder habe ich bei MeGUI?? :D
    Bekommt man es i.wie hin das ich den Encoder bei Vegas als keine ahnung plugin oder so installiere??
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gnampf14 ()

  • Gnampf14 schrieb:

    Okay ich habe auch kein problem damit sie auf 1080p zu rendern nur 720p ist halt angenehmer abber was solls^^ "Qualität statt Quantität"

    Auch 1080p ist ziemlich schlecht, wenn man YouTube mal mit Dailymotion vergleicht. Für optimale Ergebnisse muss es die Auflösung 3200x1800 sein.


    Gnampf14 schrieb:

    und den H.264 Encoder habe ich bei MeGUI??
    Bekommt man es i.wie hin das ich den Encoder bei Vegas als keine ahnung plugin oder so installiere??

    Schau dir mal folgenden Lexikoneintrag an: Debugmode Frameserver.
  • Julien schrieb:

    Auch 1080p ist ziemlich schlecht, wenn man YouTube mal mit Dailymotion vergleicht. Für optimale Ergebnisse muss es die Auflösung 3200x1800 sein.

    soll ich das dann einfach hoch rendern oder wie weil ich nicht glaube das ich die möglichkeit habe in dieser auflösung aufzunehmen
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Julien schrieb:

    Die hat fast keiner. Von daher ja, am besten skalierst du das Rohmaterial (das natürlich trotzdem so gut wie möglich sein sollte) mit einem guten Filter wie Spline16 hoch.

    Okay hab jetzt schon gedacht^^ das maximum was ich momentan aufnehem kann sind 1920x1080p also standart... aber soll ich das dann echt in so einer hohen auflösung hochladen kann mir das i.wie nicht vorstellen^^
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Was soll den das Hochskalieren bringen? Wenn man sie nur "hochskaliert" ändert sich meist doch nur die Videogröße - Die Qualität bleibt die gleiche. Skaliert man ein 720p-Video (7201080 Pixel) auf FullHD (10801920) wird das Video an sich größer, dafür aber auch "breiiger" oder nicht ? Also wo ich ein Video auf 3200x1800 hochskaliert habe, ist alles den Bach runtergegangen.
  • Gnampf14 schrieb:

    Okay hab jetzt schon gedacht^^ das maximum was ich momentan aufnehem kann sind 1920x1080p also standart... aber soll ich das dann echt in so einer hohen auflösung hochladen kann mir das i.wie nicht vorstellen^^

    Du kannst dir ja gern mal mein Testvideo in 3200x1800 anschauen und überlegen, ob dir die Bildqualität auch zusagen würde. ;) Let's Mach den ultimativen Grafiktest (1800p)


    GarfonUR schrieb:

    Was soll den das Hochskalieren bringen? Wenn man sie nur "hochskaliert" ändert sich meist doch nur die Videogröße - Die Qualität bleibt die gleiche. Skaliert man ein 720p-Video (7201080 Pixel) auf FullHD (10801920) wird das Video an sich größer, dafür aber auch "breiiger" oder nicht ? Also wo ich ein Video auf 3200x1800 hochskaliert habe, ist alles den Bach runtergegangen.

    Was die lokale Datei angeht, hast du natürlich Recht. Da wird die Qualität nicht besser. Auf YouTube allerdings kriegst du dann die 4K-Qualitätsstufe freigeschaltet, was die Bitrate enorm erhöht und somit eine deutlich bessere Bildqualität ermöglicht.
  • wenn ich jetzt mal ganz ehrlich bin merk ich ziwschen 1080p und 4k in deinem test video kaum nen unterschied.... mal davon abgesehen glaube ich nicht das sich jemand ein let's play unbedingt in 4k anschaut wenn die meisten monitore eh nur 1080p wieder geben... was die bitrate angeht hast du recht aber der unterschied ist willkürlich^^
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Gnampf14 schrieb:

    wenn ich jetzt mal ganz ehrlich bin merk ich ziwschen 1080p und 4k in deinem test video kaum nen unterschied....

    Dann hätten wir schon mal festgestellt, dass dir 1080p reichen. ;)


    Gnampf14 schrieb:

    mal davon abgesehen glaube ich nicht das sich jemand ein let's play unbedingt in 4k anschaut wenn die meisten monitore eh nur 1080p wieder geben...

    Das hat damit nichts zu tun.


    Gnampf14 schrieb:

    was die bitrate angeht hast du recht aber der unterschied ist willkürlich^^

    Der Unterschied ist vorhanden, er fällt dir halt nur nicht auf. ;)
  • Ja das mag daran liegen das ich warscheinlich nicht sooooo sehr darauf acht aber natürlich ist es für leute die darauf wert legen schön :thumbup: ...1080p reichen mir da hast du recht aber wie gesagt ich möchte ja möglichst viel qualität zu möglichst kleinen dateien^^ wollen wir das nicht alle?! :) ich werde mich dann mal mit dem x264 Encoder und sachen wie MeGUI beschäftigen. Ich kenne MeGUI überhaupt garnicht zu 0% was macht man denn damit überhaupt nur Encodieren das heist schneiden sepperat oder wie?? :)
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • MeGUI ist eine grafische Oberfläche für einen Encoder, das heißt du kannst damit quasi standardmäßig Videos kodieren. Dank der vielen Extras und der AviSynth-Unterstützung kannst du aber auch jegliche Bearbeitung machen, die du dir nur vorstellen kannst. Quasi alles, was mit Premiere oder Vegas möglich ist, geht auch in MeGUI. Mit einem großen Unterschied: Auf Skriptbasis anstatt auf Timeline-Basis. Am besten liest du dir einfach mal den Lexikonartikel durch und schaust dir das Tutorial an, um dich ein bisschen in die Thematik einzuarbeiten.
  • @Julien
    So ich habe mich selber mal ein bisschen an MeGUI versucht doch mir scheint das die farben ganz schön ausblassen oder??

    Aufnahme mit Fraps:
    1:45 Min.
    2,48 GB
    Encodiert mit MeGUI:
    1:45 Min.
    166 MB

    Ist das gut?!? :D beides fullHD
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Diese Genauigkeit an Informationen...

    Spiel?
    Verwendeter CRF Faktor beim enkodieren?
    Preset (Slow, Medium, Fast, Very Fast, Ultra Fast,...)?

    Am besten du haust eine MediaInfo von Roh- und enkodierter Datei heraus, wenn du hier sowas beurteilt haben willst, auch wenn das nur recht schwer möglich ist, weil es wie schon gesagt von vielen Faktoren abhängt.
    #1 (Shinigami) -- Let's Play Bound By Flame #53 Irrwege und starke Gegner
    --
    (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion:
    Komm in meine Signatur)
  • Gnampf14 schrieb:

    wenn ich jetzt mal ganz ehrlich bin merk ich ziwschen 1080p und 4k in deinem test video kaum nen unterschied....


    Reicht dir das auch noch?

    So sahs mal aus: abload.de/img/unbenannt267wp3c.png

    Youtube 1080p: abload.de/img/unbenannt25zkoua.png Youtube hat codiert :D

    Spätestens das sollte man sehen ^^

    mal davon abgesehen glaube ich nicht das sich jemand ein let's play unbedingt in 4k anschaut wenn die meisten monitore eh nur 1080p wieder geben...


    Die kleineren Qualistufen sehen dann ebenfalls besser aus.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Spiel: Minecraft
    CRF Faktor: 21,0
    Preset: Medium

    MediaInfo Roh-Datei:

    Allgemein
    Vollständiger Name : E:\javaw 2014-07-18 00-29-50-88.avi
    Format : AVI
    Format/Info : Audio Video Interleave
    Format-Profil : OpenDML
    Dateigröße : 2,49 GiB
    Dauer : 1min 45s
    Gesamte Bitrate : 202 Mbps

    Video
    ID : 0
    Format : Fraps
    Codec-ID : FPS1
    Dauer : 1min 45s
    Bitrate : 200 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Bildwiederholungsrate : 30,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    BitDepth/String : 8 bits
    Bits/(Pixel*Frame) : 3.223
    Stream-Größe : 2,47 GiB (99%)

    Audio
    ID : 1
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Little
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : 1
    Dauer : 1min 45s
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 411,2 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 44,1 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 17,8 MiB (1%)
    Ausrichtung : Ausgerichtet an Interleaves
    Interleave, Dauer : 999 ms (29,96 Video-Frames)

    MediInfo Encodierte-Datei:
    Allgemein
    UniqueID/String : 202087704294080929364308330539372380784 (0x9808AD157ED4FBFEAFADD2E795820270)
    Vollständiger Name : E:\Test001.mkv
    Format : Matroska
    Format-Version : Version 4 / Version 2
    Dateigröße : 150 MiB
    Dauer : 1min 45s
    Gesamte Bitrate : 11,9 Mbps
    Kodierungs-Datum : UTC 2014-07-28 12:39:09
    Kodierendes Programm : mkvmerge v7.0.0 ('Where We Going') 32bit built on Jun 9 2014 15:08:34
    verwendete Encoder-Bibliothek : libebml v1.3.0 + libmatroska v1.4.1
    DURATION : 00:01:45.866000000
    NUMBER_OF_FRAMES : 3176
    NUMBER_OF_BYTES : 157204022
    _STATISTICS_WRITING_APP : mkvmerge v7.0.0 ('Where We Going') 32bit built on Jun 9 2014 15:08:34
    _STATISTICS_WRITING_DATE_UTC : 2014-07-28 12:39:09
    _STATISTICS_TAGS : BPS DURATION NUMBER_OF_FRAMES NUMBER_OF_BYTES

    Video
    ID : 1
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L5.0
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 8 frames
    Codec-ID : V_MPEG4/ISO/AVC
    Dauer : 1min 45s
    Bitrate : 11,6 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 30,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.187
    Stream-Größe : 147 MiB (98%)
    verwendete Encoder-Bibliothek : x264 core 142 r2431 ac76440
    Kodierungseinstellungen : cabac=1 / ref=8 / deblock=1:0:0 / analyse=0x3:0x133 / me=umh / subme=9 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=1 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=2 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=-2 / threads=6 / lookahead_threads=1 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=3 / b_pyramid=2 / b_adapt=2 / b_bias=0 / direct=3 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=2 / keyint=300 / keyint_min=30 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=60 / rc=crf / mbtree=1 / crf=21.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00
    Default : Ja
    Forced : Nein

    @De-M-oN
    Okay jetzt seh ichs auch :D
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos