Abstürze aufgrund der Festplatte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abstürze aufgrund der Festplatte

    Anzeige
    Hallo Freunde.
    Ich habe folgendes Problem mit meinem Rechner. Da er innerhalb der letzten 24 Stunden viermal auf die gleiche Art und Weise abgestürzt ist, möchte ich dazu einen Rat einholen.

    Zunächst friert nur die Taskleiste bzw. der Desktop (möglicherweise die gesamte explorer.exe) ein, danach folgen die geöffneten Programme und zuletzt ist dann der Cursor an seinem Platz festgefroren. Diese Prozedur erstreckt sich über etwa 4 bis 8 Sekunden. Darauf hin erscheint ein Bluescreen, der laut der Meldung versucht wird auf der Festplatte zu speichern. Da dies offenbar fehlschlägt, kann ich dazu aktuell keine Informationen aus dem BlueScreenView nennen. Nachdem das Speichern der Dumpfiles fehlgeschlagen ist, macht der Computer einen Soft Reset und das UEFI weist mich darauf hin, dass es keine Bootdateien findet ("Reboot and Select Proper Boot Device"). Erst nach einem kompletten Aus- und danach wieder Einschalten funktioniert das Booten wieder korrekt.

    Die Fehler sind bei folgenden Vorgängen passiert.
    1. Mal: Bei schon länger laufendem System und dem Start von Skype.
    2. Mal: Bei dem Einstecken eines USB-Sticks, der von Windows nicht korrekt erkannt wurde.
    3. Mal: Beim Hochladen, während nur der Uploader vom CHAOSFISCH lief.
    4. Mal: Direkt nach Systemstart beim Starten von Mozilla Firefox.

    Angaben zu meinem System:
    OS: Windows 7 Professional x64 SP1
    Netzteil: 500W bequiet! Pure Power L8
    Hauptplatine: ASRock H87M Pro4
    CPU: Intel Xeon CPU E3-1230 v3 @ 3.30GHz
    Kühler: Scythe Katana 4 Tower
    GPU: Sapphire Radeon R9 280X
    Festplatte: 931GB Seagate ST1000DM ST1000DM003
    RAM: 8,00GB Dual Kanal DDR3 @ 799MHz
    Laufwerk: Samsung SH-224DB/BEBE DVD-RW SATA

    Angaben aus CrystalDiskInfo (möglicherweise hilfreich):


    Kann mir da geholfen werden?
    Falls der Fehler erneut auftritt, werde ich die Fehlercodes notieren, die im Bluescreen gezeigt werden.

  • Abstürze aufgrund der Festplatte

    Keine schwebenden Sektoren und keine Neu Zugewiesenen. Soweit sehen die SMART Werte gut aus. Aber das hat ja oft nichts zu heißen.

    Lass mal vorsichtshalber die Platte mit CHDISK überprüfen. Das musst du in die Konsole eingeben und dann neu starten. Dann überprüft das Programm ohne Windows die Platte.

    Wie genau und was genau du eingeben musst kann ich dir grad nicht sagen. Bin an der Arbeit und kann den Link grad nicht suchen.
  • Anzeige
    Ich hatte kürzlich ein ähnliches Problem. Bei mir war - wie auch immer - nach einem Jahr die Stromversorgung meiner SSD (Windows drauf) halb abgerutscht. Steckte nur so 3/4 drin... Ich würde an deiner Stelle nach Möglichkeit einmal die Verkabelung prüfen und die SATA und Stromversorgungskabel intern rotieren, um dort einen Fehler auszuschließen.

    Der Rechner startete immer, freezte aber nach einer Zeit X mit beschriebenen Symptomen. Seitdem ich die Verkabelung neu gemacht habe, keine Probleme mehr.

    Grüße
    Singleplayer RPGs, Indie(-Sidescroller) und Fun-Commentaries
    YouTube-Kanal | Twitter
    Aktuelle LPs: Rage | Limbo | Cook, Serve, Delicious! | Indie-Mittwoch
  • Kabel mal überprüft?

    Ich sehe aus den Infos jetzt keine Regelmässigkeit..da kommen mir meißt lose Kabel oder Probleme mit dem Treiber in den Sinn.

    Wie alt ist denn die Platte?

    Bluescreens haben in den meißten Fällen ihren Ursprung bei diversen Speichern. Sei das nun die Festplatte oder der Arbeitsspeicher oder sogar der Speicher der Grafikkarte. Die genaue Bezeichnung vom BSOD würde ungemein helfen :)

  • @Waldmensch Kabel prüfen hatte ich eh noch vor.
    @Zockerherz CHKDSK wäre natürlich mal eine Möglichkeit. Leider wurde aber auch da nichts festgestellt.
    @Yin Nebenbei habe ich auch mal den RAM überprüft. Der ist aber in Ordnung.
    Wie gesagt, ich kann über BlueScreenView nichts auslesen, da er die Dump nicht mehr speichern kann. Aber wenn das Problem erneut auftreten sollte, werde ich die Infos zugänglich machen.
    Die Platte ist nicht einmal 2 Monate alt.

  • Das Board hat, speziell mit der Fehlerbeschreibung, höchstwarscheinlich nichts mit zu tun.

    Hast du etwas an der Hardware verändert, kurz bevor der Fehler aufgetreten ist oder hast du Treiber geändert, neue Programme installiert? Irgendwas?

    Kommt das aus heiterem Himmel und die Platte ist erst 2 Monate alt, empfehle ich die zurück zu schicken.

  • @Zockerherz Das lief jetzt drei Stunden durch. Ich weiß allerdings nicht ob es etwas gebracht hat.
    @IsItWaterOrH2O Der PC ist noch nie über 40°C warm gewesen. Daran sollte es nicht liegen.
    @Yin Ich installiere/deinstalliere oft neue Programme. Ich glaube allerdings nicht daran. Grund:

    Das gleiche Phänomen tritt auch mit meiner zweiten Platte auf. Das Problem führt dann aber logischerweise nicht zum Absturz, sondern nur dazu, dass sie aus dem Arbeitsplatz und dem Gerätemanager verschwindet.

    Könnte es mit der Stromversorgung zusammenhängen? Oder wo könnte das Problem liegen?

  • [Dosenbierdose] schrieb:

    Könnte es mit der Stromversorgung zusammenhängen? Oder wo könnte das Problem liegen?
    Hast du mittlerweile die Kabel (Strom und Daten) mal abgezogen und dann wieder eingebaut? Am besten die Kabel auch rotieren (meint: SSD war mit Kabel 1 und HDD mit Kabel 2 angeschlossen, jetzt ugekehrt: SSD mit Kabel 2 und HDD mit Kabel 1).

    Grüße
    Singleplayer RPGs, Indie(-Sidescroller) und Fun-Commentaries
    YouTube-Kanal | Twitter
    Aktuelle LPs: Rage | Limbo | Cook, Serve, Delicious! | Indie-Mittwoch
  • Hast du denn das OS auf der Platte installiert? Dann könnte das natürlich etwas bringen. Wäre zwar die radikale Lösung, aber es kann gut sein, dass bei der Installation was abhanden gekommen ist. Selten, kommt aber vor.

    Andernfalls probier mal eine andere Platte aus. Hast du da den Fehler nicht, dann schick die defekte zurück, falls doch, wird es wohl an einem anderem Speicher liegen.

  • @Yin Da es wie ich noch nachgetragen habe, sowohl mit meiner System- als auch mit meiner Aufnahmeplatte passiert, glaube ich nicht an einen Defekt der Festplatte. Nur, dass das Nichterkennen der Systemplatte zum Absturz führt und bei der Aufnahmeplatte nicht. Der Fehler ist demnach derselbe.

    Aber da die Sache gestern ordentlich lief, heißt es wohl abwarten und schauen, ob der Fehler erneut auftritt.

  • [Dosenbierdose] schrieb:

    Da das Problem nicht mehr erneut aufgetreten ist, können wir hier wohl dicht machen. Danke dafür an den zuständigen Moderator.
    +
    Das Thema wurde "als erledigt markiert" und deshalb werde ich es nun schließen.
    Falls noch Rückfragen auftauchen, oder ich anderwertig zu früh geschlossen haben sollte, so genügt eine kleine PN des Threaderstellers an mich.


    #CLOSED