Entscheidungshilfe Interface zum Rode NT1a

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Entscheidungshilfe Interface zum Rode NT1a

    Anzeige
    Hallo Leute :)
    Ich bin neu hier im Forum und wollte mal Fragen welches Interface sich zum Rode NT1a lohnen würde.
    Da ich mich in der Materie nicht so auskenne hoffe ich auf eure Hilfe.
    Danke im Vorraus.
  • Die Frage ist weniger, was sich lohnt als was du ausgeben möchtest und welche Funktionen du suchst.

    Folgende Interfaces kann man uneingeschränkt empfehlen:
    1. Behringer UMC 22
    2. Steinberg UR22
    3. Presonus AudioBox USB
    (Preise aufsteigend)

    Wenn es noch ein bisschen mehr sein soll und du Echtzeit-Effekte brauchst (was ich aber nicht vermute), solltest du dir die Presonus AudioBox 22VSL anschauen.
  • Danke für deine Antwort.
    Ich brauch eigentlich einen guten Sound und das Abmischen vom IngameSound oder WindowsSound und meiner Stimme. So das ich mich aber auch den Spielsound höre.
    Hab mich mal so ein bisschen Informiert und bin auf das UR22 , Scarlett 2i4 und das 2i2 gestoßen.
    Welches davon hat denn die besten Mic Preamps also Verstärker (ich hoffe die heißen so^^)
    Budget: max. 150€

    lg
  • leBro schrieb:

    Dann bist du mit dem Steinberg UR22 bestens beraten. Guter Sound, wenig Rauschen, mehr Features bei geringerem Preis. ;)
    Das Ding ist sowieso eine Preis-Leistungs-Bombe.
    (Vergleich Focusrite Scarlett 2i2, welcher der direkte Konkurrent wäre)


    Alles klar danke für deine Antwort. Aber jetzt mal abgesehen von den Features hat das 2i2 die besseren Mikrofonverstärker ?

    lg
  • Bei der Nutzung mit einem Kondensatormikrofon (wie z.B. dem von dir gewählten NT1-a) sollte da kein Unterschied feststellbar sein.
    Interessant wird es bei dynamischen Mikrofonen - was aber nicht weiter relevant ist.

    Insofern: Nimm das UR22, die Differenz zwischen den beiden Geräten kannst du sicher an einer anderen Stelle sinnvoller einsetzen. :)
  • leBro schrieb:

    Bei der Nutzung mit einem Kondensatormikrofon (wie z.B. dem von dir gewählten NT1-a) sollte da kein Unterschied feststellbar sein.
    Interessant wird es bei dynamischen Mikrofonen - was aber nicht weiter relevant ist.

    Insofern: Nimm das UR22, die Differenz zwischen den beiden Geräten kannst du sicher an einer anderen Stelle sinnvoller einsetzen. ;)


    Alles klar für deine Hilfe! :)
    Dann bedanke ich mich rechtherzlich dafür das ihr mir geholfen habt. :)
    Beste Forum ever!!! :D


    Dann sind wir hier auch durch

    LG