Wie würdet ihr euch gegenüber ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie würdet ihr euch gegenüber ...

      Anzeige
      ... jemandem verhalten, der heute noch klein ist und morgen ein Youtuber Superstar ist?

      Da heute teils das Thema "Heuchelei" aufkam und ich schon lange im Hinterkopf son Thread geplant hatte: hier ist er.

      Stellt euch folgendes Szenario vor: ein kleiner Youtuber meldet sich im LPF an, schreibt aktiv mit und kreuzt euch immer wieder in eure Meinung und ist total anderer Meinung als ihr. Ihr könnt ihn immer weniger leiden, weil er immer mehr nicht eurer Meinung ist, ihr fangt ihn langsam an richtig zu verabscheuen, aber am nächsten Tag ist er ein Youtube Superstar. Was würdet ihr tun? Seid ihr dem gegenüber jetzt absolut nett, um ihm in den arsch zu kriechen und eventuell was vom Erfolg zu nehmen?

      Das Thema kam mir dann in den Kopf, als mich einer total arrogant auf Youtube anschrieb, ich MUSS bei ihm aufm Kanal vorbeischauen, und als ich ihm dann Gegenfeuer brachte, kam so etwas wie "du solltest netter zu mir sein, vielleicht bin ich ja ein viel größerer Youtuber" (sowas in der Art - schon n weilchen her). Ich muss gestehen ich hab kurz geschwankt, aber wirklich nur wenige Sekunden, und hab dann festgestellt "son arrogantes Arschloch, is mir doch egal ob der jetzt nur 100 oder 100.000 abos hat"
      Ich kann Idioten nicht in den Arsch kriechen - ganz gleich wie groß sie sind.

      Und ich hab hier schon im Forum einige Threads gesehen, wo sich krass bei größeren eingeschleimt wurde - und kann sowas einfach nicht verstehen, wie man sich so verkaufen kann.

      Seid ehrlich zu euch - würdet ihr arschkriechen um euch selbst zu bereichern? Nur auf Youtube bezogen
    • Wow, harter Brocken.

      Aber um ehrlich zu sein, ich bin nicht der Typ, der anderen in den Arsch kriecht. Es mag zwar sein, dass Arroganz bei Youtube zum Ziel führt, vor allem, wenn man Arroganz als Selbstbewusstsein auslegt und das mit einer gewissen Zielstrebigkeit verbindet.

      Allerdings habe ich mir angewöhnt mir eine eigene Meinung zu bilden. Und um die zu ändern muss man mich überzeugen, nicht überreden oder mir eine Meinung aufdrücken. Somit würde ich ihn immer noch nicht mögen, auch wenn er morgen ein Star ist. Dieter Bohlen ist auch ein Star, den mag ich auch nicht. Würde ihn auch nicht mögen wenn ich morgen beschließe Sänger zu werden.

      Das was dir damals passiert ist würde ich ihn die Schublade "mangelnde Kritikfähigkeit" einordnen. Und ich kann dich beruhigen. Meistens kommt man nicht weit wenn man nicht in der Lage ist mit Kritik um zugehen.

      So, langer Post... Kartoffel kommt später
    • Anzeige

      DarkHunterRPGx schrieb:

      Ihr könnt ihn immer weniger leiden, weil er immer mehr nicht eurer Meinung ist, ihr fangt ihn langsam an richtig zu verabscheuen, aber am nächsten Tag ist er ein Youtube Superstar. Was würdet ihr tun?

      Ich würde nur noch in UltraHD Lossless auf YouTube hochladen...

      Spaß beiseite, wenn ich den vorher schon nicht leiden kann, kann ich ihn dann noch viel weniger leiden, ist doch klar... das verstärkt nur die Abneigung das ein A... auch noch plötzlich so erfolgreich wird ohne es verdient zu haben, schließlich mag ich nur die netten Leute und die werden leider selten wirklich bekannt...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • Also bei Leuten die mir gleich dumm kommen oder einfach nur die Absicht haben nervige Werbung zu posten oder zu haten, die werden sofort vom Kanal gebannt und Ruhe ist.
      Mir ist es dann auch komplett egal, ob derjenige das 100fache an Abos hat wie ich. Deswegen macht er noch lange keine besseren LPs ;)
      Btw. kann ich mir auch nicht vorstellen, dass jemand der ein "Superstar" auf YT ist, mir dumme Sachen schreiben würde. Ich glaube die wirlich guten Jungs haben besseres zu tun^^
      Aktuelle Projekte:
      - Breath of Fire 3
      - Darkest Dungeon (Early Access)
      - The Binding of Isaac: Rebirth (Hard Mode)

      Zuletzt beendet: Contrast




      Vrall: The Witcher 2: Zurück zum Original - (Aktion: Komm in meine Signatur)
    • Mir ist gleich ob ein YouTuber riesen gross ist oder ob er nur 500 Abonenten hat. Es sind auch nur Menschen. Natürlich verstehe ich dass einige Leute von den grossen Profitieren möchten, aber das is ihr Ding. Zum Beispiel treffe ich in wenigen Tagen TheSyndicateProject und ich habe nicht vor wegen ein bisschen Promo ihm in den Arsch zu kriechen.
    • DarkHunterRPGx schrieb:

      hr könnt ihn immer weniger leiden, weil er immer mehr nicht eurer Meinung ist, ihr fangt ihn langsam an richtig zu verabscheuen

      Also an der Stelle will ich kurz einwenden, dass alleine von nicht-meiner-Meinung-sein niemand von mir verabscheut wird. Kommt mehr drauf an, wie er/sie es dann rüberbringt. Da kann er auch von mir aus meiner Meinung sein, wenn er scheiße ist, ists halt so.^^

      Ansonsten bin ich ein Mensch, der nicht nachtragend ist. Wenn er seine Einstellung als Youtube-Star ändert und ich mit ihm dann klar komme, komme ich halt mit ihm klar dann. Wenn nicht, dann nicht. Aber dann mich einschleimen? Nö, seh auch kein Grund mich bereichern zu müssen.
    • hehe. Vor einigen Jahren hatte sich Gronkh hier angemeldet, als er grade angefangen hatte zu LPen.
      Fand seinen Namen witzig und hab ihn damals ne Bewertung gegeben (Gibts das überhaupt noch hier im LPF?). Und dann wurde er riesig und hat sich kaum noch hier gemeldet.
      Nur mal so am Rande...

      Zum Thema:
      Ist mir eig egal ob er plötzliczh groß ist. Wenn ich seine Meinung vorher scheiße fand, finde ich die immernoch scheiße egal wie viele Subs er hat.
    • Na ich würde den genauso behandeln oder nicht beachten wie vorher.

      Ich halte auch nichts von der Theorie, dass man irgendwas von einem Ruhm abbekommt. Wie sieht das denn praktisch aus?

      Man wird vielleicht einmal erwähnt... wird vielleicht massenweise Abonniert und dann? Hat man eigentlich keinen Fortschritt zu vorher. Denn verfolgt wird man sowieso nicht ^^.

      Einen wirklichen Nutzen hätte man da aus meiner Sicht sowieso nicht... ganz davon abgesehen, dass mir YouTube sowieso viel zu unwichtig wäre, als das ich dafür über irgendwelche Differenzen hinweg gehen könnte.
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Dragon Ball: Origins 2
      Action Adventure - NDS - 2010 - Seit 20.05.2017
    • Sehr interessanter Thread! Aus der Sicht eines "großen Youtubers" habe ich da auch div. Erfahrungen machen dürfen...

      Auf Fantreffen und Youtube-Veranstaltungen gab es immer wieder Youtuber, die sich mir gegenüber überfreundlich verhielten (und teilweise auch "schleimten"), vom denen ich jedoch (aus sicheren Quellen oder Twitter-Einträgen) wusste, dass diese hinter meinem Rücken schlecht über mich reden und Gerüchte verbreiten. Ich beschäftige mich sehr viel mit der "Youtube-Welt" und kenne dementsprechend auch viele kleine Youtuber. Auf so eine Frage würde jeder grundsätzlich mit "Nein, ich würde das nie tun, weil ich zu mir selbst stehe!" antworten, wenn's aber drauf ankommt, wird die ein oder andere Person sich nicht dran halten und versuchen, ihren Vorteil zu nutzen.
    • Es kommt aber finde ich auch stark darauf an, ob man von dem "großen YouTuber" lediglich die Videos nicht mag und ihn deswegen nicht gut findet, oder ob man ihn persönlich kennt und daher eine ganz andere Meinung von ihm hat. Ich schau mir jetzt auch keine Videos von "Namen einfügen" an, aber privat kann er ja ganz nett sein und ich würde super mit ihm klarkommen. Das hat dann aber nichts mit einschleimen zu tun. Es geht ja vielmehr um das zwischenmenschliche.

      Zu dem Satz von dir Aligator ""Nein, ich würde das nie tun, weil ich zu mir selbst stehe!" kann man sagen: Keiner weiß, wie er sich in der Situation wirklich verhalten würde und deswegen ist das auch die Standardantwort. Ich persönlich denke von mir nicht, dass ich mich total verstellen würde. Aber zu 100% kann ich das auch nicht sagen, sondern nur von meinen jetzigen Verhaltensweisen schlussfolgern.
      Aktuelle Projekte:
      - Breath of Fire 3
      - Darkest Dungeon (Early Access)
      - The Binding of Isaac: Rebirth (Hard Mode)

      Zuletzt beendet: Contrast




      Vrall: The Witcher 2: Zurück zum Original - (Aktion: Komm in meine Signatur)
    • Wie immer bei meinen Beiträgen - ich bin kein wirklicher Youtuber, schreibe nur mehr oder minder dumme Kommentare und lade nur sehr selten ungelistete Videos hoch. Dementsprechend habe ich eine andere Sicht auf das Thema als ihr, ich denke aber, dass ich die Frage für mich auch so sehr klar beantworten kann.

      Man wird im Laufe der Zeit öfters bestimmte Kompromisse eingehen müssen - manche akzeptabler, manche beschissener. Um da möglichst gut abzuräumen ist die Kunst der Arschkriecherei ein möglicher, teils sogar notwendiger Weg obwohl sie zurecht keinen guten Ruf besitzt. :D

      Dementsprechend ja - sehe ich für mich einen möglichen Vorteil, eine realistische Chance diesen zu nutzen und laufe nicht in Gefahr mir dabei die Kugel geben zu müssen würde ich es auch machen, selbst wenn ich da etwas die Zähne zusammenbeißen müsste.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • Aligator schrieb:

      Sehr interessanter Thread! Aus der Sicht eines "großen Youtubers" habe ich da auch div. Erfahrungen machen dürfen...

      ich denke die werden sich nicht großartig unterscheiden im Kern: "Menschen sind Heuchler"

      Aligator schrieb:

      Auf so eine Frage würde jeder grundsätzlich mit "Nein, ich würde das nie tun, weil ich zu mir selbst stehe!" antworten, wenn's aber drauf ankommt, wird die ein oder andere Person sich nicht dran halten und versuchen, ihren Vorteil zu nutzen.

      Wie gesagt ich habe wirklich ein paar sekunden überlegt - und hab mir dann gedacht "idiot, versuchst mich rumzukriegen indem du mich weiter belügst" - meist steckt hinter so ner Aussage auch nichts, denn wäre er größer, hätte er es garantiert nicht nötig zu erwähnen, dass er EVENTUELL nen großen Account besitzt. Ich sollte psychologe werden :<

      RealLiVe schrieb:

      Man wird im Laufe der Zeit öfters bestimmte Kompromisse eingehen müssen - manche akzeptabler, manche beschissener. Um da möglichst gut abzuräumen ist die Kunst der Arschkriecherei ein möglicher, teils sogar notwendiger Weg obwohl sie zurecht keinen guten Ruf besitzt.

      Ich gehe garkeine Kompromisse ein - Youtube ist und bleibt zumindest für mich aktuell ein Hobby, da werd ich n dreck tun mit irgendeinem Idioten nett auszukommen, weil ich mir davon einen Vorteil erhoffe

      Ich freu mich ja schon wieder auf die Gamescom. Ich nehm mir ne Kotztüte mit, soviel wie dann da bestimmt wieder geschleimt wird, wenn man sich auf einmal persönlich trifft^^
    • Ich würde mit ihm so umgehen wie mit jedem anderem youtuber auch. Da ich gerne auch mal dünnes Rede müsste er auch damit zurecht kommen ob will oder nicht: D so und dann ist da ja noch die gamescom. Da werd ich natürlich auch mit ein paar youtubern reden. Aber schleimen hab ich nicht nötig,weil ich das alles hobbymäßig mache und nicht wie die schleimer die sich dadurch Erfolg erhoffen. Darum bin ich auch die meiste Zeit betrunken auf der gamescom damit ich den mumpitz mit den schleimern aushalt.


      ALPHAFORCE
      - Gaming with Passion!
    • Ich rede sowohl hier als auch auf YouTube sowieso niemandem nach dem Mund. An der Einstellung, dass es mich einen feuchten interessiert, was fremde Leute im Internet, die mich absolut null kennen, von mir denken, hat sich nach wie vor nichts geändert.
      Wenn mich irgendwas stört lasse ich das auch bei 'nem YouTuber mit 761.045 Abonnenten stehen, bevor ich ihn deabonniere.
    • Speex schrieb:

      Es sind auch nur Menschen.

      Arrogante Arschlöcher sind für mich keine Menschen. Arschlöcher eben...

      DarkHunterRPGx schrieb:

      ich denke die werden sich nicht großartig unterscheiden im Kern: "Menschen sind Heuchler"

      Jetzt weiss ich wer du in Wirklichkeit bist! Hello Dr. House :D

      RedLeader schrieb:

      Darum bin ich auch die meiste Zeit betrunken auf der gamescom damit ich den mumpitz mit den schleimern aushalt.

      Dann werden wir uns früher oder später bei einem Bierstand über den Weg laufen ;)

      Ich würde niemals mit jemanden zusammenarbeiten den ich nicht ausstehen kann! Nicht im RL nicht auf Youtube. Das hat mich im RL schon den einen oder anderen Lukrativen Job gekostet aber "I don't give a shit". Ich bin lieber arm und zufrieden mit mir als etwas weniger arm und naja ihr wisst schon...
      Auf Youtube handhabe ich das nicht anders. Da könnte ein 500k Abonnenten Channel kommen und mir von sich aus einen Push anbieten, wenn ich den nicht ausstehen kann werd ich ihm auch sagen wohin er sich das stecken kann.
      Bei Jemanden der Hauptberuflich sein Geld auf Youtube verdient sieht das vielleicht ein wenig anders aus. Manchmal muss man da eventuell ein paar Kompromisse eingehen.
      Bevor ich hier noch weiter lamentiere und kein Ende finde noch ein Zitat das mir dazu eingefallen ist:
      ​Ein Arschloch ist und bleibt ein Arschloch. Egal wie gross es ist, es kommt immer Scheisse raus!


      Ps.:Beim nachlesen ist mir aufgefallen das dass ganze hier ein bizzeli Aggressiver klingen könnte als beabsichtigt... Aber naja, ist halt so :evil:
      "Dummköpfe! Dummköpfe! Manchmal fragt man sich, ob sich die Rettungsversuche überhaupt lohnen! Lohnt es sich die Menschen zu retten? So wie ich die Sache sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet, und es leben nur noch die Idioten."
    • @Aligator
      schön dich auch wieder hier im Forum begrüßen zu können. :)

      Ich persönlich "hasse" niemanden, da ich ein Mensch bin der ziemlich ausgeglichen ist. Ich kann zwar manchmal auch etwas wütend werden ( rage etwas :P ), aber ich komme schnell wieder runter und habe einen klaren Kopf.
      Deswegen würde ich auch niemanden in den "Arsch" kriechen nur weil diese Person erfolgreicher ist als ich. Wenn ich danach gehen würde, hätte ich schon viele Ärsche in der ich meine Wohnung aufbauen könnte.
      Ich mach auch keine Unterschiede zwischen 1, 100 oder 1Mio Abos, da ich jeden wie einen normalen Menschen behandle. Ich nehme mit den Personen auf, mit denen ich klar komme und mit denen man Spaß haben kann. Ich schreibe gerne mit Leuten, die gerade erst mit YouTube angefangen haben und mit meiner Community. Was ich nicht sagen kann, wenn ich wirklich einmal noch größer werde, ob die Zeit mir dafür dann noch reichen wird. Die RL-Videos, V-Logs, News usw nehmen schon mehr Zeit in Anspruch als normale LP's, da du dir ein Konzept ausdenken musst, vielleicht mehrere Versuche in die Aufnahme investieren musst und das ganze dann noch passend schneiden musst.

      Es ist auch ein Unterschied, ob man sich der Person freundlich vorstellt und gut ins Gespräch kommt und dann vielleicht etwas gemeinsamen zu machen, als wenn jemand bittet und bettelt um ih zu erwähnen und mit ihm irgendetwas zu machen, nur damit diese Person bekannter wird.
      Schau dir NICHT Mein Kanal an!

      - Ich bin nicht eingebildet, ich existiere wirklich! -

    • MisterStiviG schrieb:

      @Aligator
      schön dich auch wieder hier im Forum begrüßen zu können. :)

      Und genau sowas mein ich - danke für das Beispiel :P
      Wenn ich das jetzt für mich interpretiere, ist das das, was ich mit dem Thread meine - es klingt zwar nett und so, aber es ist für mich dieses "gekrieche", ich meine warum begrüßt man einen Diskutanten mit diesen Worten? Tust du das auch mit anderen Leuten ausm Forum die klein sind? Glaube ich nicht - hab ich jedenfalls so noch nicht gesehen, vlt warst du nicht in den Threads wo lang verschollene User mal wieder gepostet haben

      Auch wenn ich hier einigen auf die Füße trete, so is meine Ansicht :D und die vertrete ich ganz offen und ehrlich und sage was ich darüber denke x3

      Find auch nix schlimm dran, aber der Post danach ist schon widersprüchlich gegenüber deinem Einleitungssatz :D