Meine Routine effizienter machen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meine Routine effizienter machen?

    Anzeige
    Ok, ich finde zwar, dass die Qualität meiner Videos völlig in Ordnung ist, aber noch besser kann nicht schaden. Ich hoffe, dass mir hier Experten wie z.B. Julien helfen können. Ich benutze ein Zalman ZM-Mic1 btw. ; Meine Videos nehme ich mit Fraps auf und meine Stimme mit Audacity (Meine HDD ist nicht schnell genug für Dxtory, sofern ich das weiß, lasse mich aber gerne belehren, weiß nämlich nicht genau wieviel MB/s man da am Besten braucht)

    Die Einstellungen von Fraps sind alle Standard - Full Size, 60FPS, Stereo
    Die Einstellungen von Audacity hab ich kaum verändert. Ich hab von Mono auf Stereo gewechselt und die Project Rate auf 192k Hz gestellt.

    Nun zum Editiervorgang. Da ich mein Audio synchen muss und das am Besten in Fraps geht importie ich Fraps+Audacity-Dateien in Vegas Pro 13, synchronisiere sie und rendere sie individuell als 192k, 24bit .wavs, welche ich danach in Audacity bearbeite. Für meine Stimme tu ich den Compressor-Filter als Erstes drauf (-20B threshhold ; -40dB noise floor ; 6,5:1 ratio ; 0.2sec attack time ; 1.0sec decay time und Compress based on peaks) - Danach mach ich Noise Removal mit 14db reduction , 0,00sensitivity, 500 frequence smoothing und 0,50 attack/decay time. Danach füge ich noch mit Equalizer etwas Bass hinzu, aber das ist unwichtig. Für den Game Sound compresse ich auch, aber ohne compress based on peak und mit -15dB threshold und 1,5:1 ratio, danach mach ich noch auto-duck mit -5dB drauf. - Danach exportiere ich beide einzeln und importie sie wieder in Vegas, wo ich sie schluessendlich mit dem Video zusammen bringe und unnötiges rausschneide und den sound nach belieben anpasse. z.Z. nehme ich Psychonauts auf in 1920x1080, aber bei Hearthstone muss ich immer etwas umscalen.


    MediaInfo einer fertigen Hearthstone-Episode:

    Allgemein
    Vollständiger Name : /
    Format : MPEG-4
    Format-Profil : Base Media / Version 2
    Codec-ID : mp42
    Dateigröße : 1,12 GiB
    Dauer : 15min
    Modus der Gesamtbitrate : variabel
    Gesamte Bitrate : 10,3 Mbps
    Kodierungs-Datum : UTC 2014-07-31 01:30:39
    Tagging-Datum : UTC 2014-07-31 01:30:39

    Video
    ID : 2
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L4.0
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 3 frames
    Format_Settings_GOP : M=4, N=15
    Codec-ID : avc1
    Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    Dauer : 15min
    Bitraten-Modus : variabel
    Bitrate : 10 000 Kbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 29,970 FPS
    Standard : NTSC
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.161
    Stream-Größe : 1,08 GiB (96%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2014-07-31 01:30:39
    Tagging-Datum : UTC 2014-07-31 01:30:39
    colour_primaries : BT.709
    transfer_characteristics : BT.709
    matrix_coefficients : BT.709

    Audio
    ID : 1
    Format : AAC
    Format/Info : Advanced Audio Codec
    Format-Profil : LC
    Codec-ID : 40
    Dauer : 15min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 384 Kbps
    Kanäle : channel0
    Channel(s)_Original : 2 Kanäle
    Kanal-Positionen : Front: L R
    Samplingrate : 48,0 KHz
    Stream-Größe : 42,6 MiB (4%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2014-07-31 01:30:39
    Tagging-Datum : UTC 2014-07-31 01:30:39


    MediaInfo einer unbearbeiteten HS-Folge:

    Format : AVI
    Format/Info : Audio Video Interleave
    Format-Profil : OpenDML
    Dateigröße : 35,1 GiB
    Dauer : 12min
    Gesamte Bitrate : 397 Mbps

    Video
    ID : 0
    Format : Fraps
    Codec-ID : FPS1
    Dauer : 12min
    Bitrate : 395 Mbps
    Breite : 1 896 Pixel
    Höhe : 1 020 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 1,85:1
    Bildwiederholungsrate : 60,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    BitDepth/String : 8 bits
    Bits/(Pixel*Frame) : 3.404
    Stream-Größe : 35,0 GiB (100%)

    Audio
    ID : 1
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Little
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : 1
    Dauer : 12min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 536 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 139 MiB (0%)
    Ausrichtung : Ausgerichtet an Interleaves
    Interleave, Dauer : 999 ms (59,96 Video-Frames)



    Vielleicht hat ja jemand noch tipps um effizienter zu werden. :)
  • Fraps "schwankt" nur, weil es dir nur ein vielfaches der FPS ingame wiedergeben kann, wie du auch erreichst.
    Das ist das dumme an dieser Software - würdest du umsteigen, was mMn eine wichtige effizienzsteigerung wäre, würdest du deine hardware nicht mehr so vergewaltigen müssen

    Der Schritt mit dem audio synchronisieren würde auch entfallen mit Dxtory
  • abhängig vom material und der action die zu sehen ist - kann man nicht pauschalisieren, aber 60FPS ~das doppelte halt :P

    es ist jedenfalls eine extreme Mehrbelastung, die halt unnötig ist. Festplatte stirbt dir doppelt so schnell weg, cpu wird halt schneller heißer usw.

    @DerET lol :D
  • Ich glaube du verstehst mich nicht - es gibt keine allgemeinen Werte. Es ist von JEDEM Spiel zu JEDEM Spiel unterschiedlich. Von der Auflösung abhängig, vom Codec, vom Farbraum des Codecs, der FPS etc.
    Was bringts dir wenn ich dir sage das unepic parts vlt 1,5GB bei 15minuten an rohmaterial hat, und final fantasy 14 45GB pro 15minuten? Genau - nichts
  • Da sich hier alle auf die 60fps geschmissen haben aber völlig übersehen das der Junge sein Audio in 192kHz aufnimmt, sind die LPs für Hunde gedacht? 44kHz reicht doch... zudem renderst du in 24bit, dein Endergebnis hat aber eh nur 16bit, also: Umstellen auf 44kHz, 16bit, Stereo.


    PS: Von mir aus kannst auch 48kHz nehmen, jeder Video-Editor (Vegas, Premiere usw) hat intern eh eine eigene Tonqualität auf die er alles vor dem Mischen bringt, weiß nicht wie das bei Vegas ist, aber bei Premiere ist das die Qualität die die Sequenz hat, und der erstellt dir gnadenlos ein Temporäres File mit 4GB wenn du da eine Wave mit falschen Daten reinlädst was die Verarbeitung ausbremst...
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Raito1337 schrieb:

    Meine Videos nehme ich mit Fraps auf und meine Stimme mit Audacity (Meine HDD ist nicht schnell genug für Dxtory, sofern ich das weiß, lasse mich aber gerne belehren, weiß nämlich nicht genau wieviel MB/s man da am Besten braucht)

    Wenn du Fraps und Audacity gleichzeitig laufen lassen kannst, geht auch Dxtory mit Lagarith Lossless. Mit 100MB/s kommst du da locker hin.


    Raito1337 schrieb:

    Die Einstellungen von Fraps sind alle Standard - Full Size, 60FPS, Stereo

    Wie die anderen schon sagten - 30 FPS.


    Raito1337 schrieb:

    Die Einstellungen von Audacity hab ich kaum verändert. Ich hab von Mono auf Stereo gewechselt und die Project Rate auf 192k Hz gestellt.

    Sprache immer in Mono aufnehmen. Außerdem am besten nie über die Maximalwerte von YouTube gehen, also 16Bit und 44100Hz. Mehr brauchst du nicht, es sei denn, du hast ein Studio für Orchesteraufnahmen.


    Raito1337 schrieb:

    Bildwiederholungsrate : 29,970 FPS

    Warum 29.97 FPS, wenn du doch eine glatte FPS-Zahl aufnimmst? Das gibt nur Ghosting-Effekte.