Neue Hardware Anschaffungen. Brauche Beratung :)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neue Hardware Anschaffungen. Brauche Beratung :)

    Anzeige
    ieHey ich bin wieder beim alt leidigen Thema und zwar dem Aufrüsten.
    Ich habe mir wieder mal einige Modelle ausgeguckt und wieder mal einige generelle Fragen zum Aufrüsten derzeit.

    Aber fangen wir mal von vorne an.
    Erstmal hier mein Aktuelles Rig:

    CPU: I5 3570K
    Mainboard: Asrock Z77 Pro 4
    Kühler: Alpenföhn Doppelturm
    Kühler
    Grafikkarte: Zotac GTX 660 TI AMP!
    Edition
    RAM: 2x8GB Vulcan Extreme Gold
    DIMM Kit
    Festplatte: 500GB Seagate Barracuda
    HDD
    Gehäuse: Sharkoon Tauron Rot
    2 Lüfter, 2 Lüfter Oben
    1 Lüfter unten beim
    Netzteil hinten, 1 Lüfter
    hinten oben. Guter
    Luftdurchzug.
    Hier mal Benchmarks von Spielen die ich aktuell zocke:

    The Witcher 2: 1920x1080, Max Settings, no AA ( Übersampling ).

    Minimum Frames Ingame: 42
    Max Frames: 73
    Average: 59

    Counter Strike Global Offensive: 1920x1080, max Settings, no AA.

    Mimimum FPS: 289
    Maximum FPS: 450
    Average: 350

    Nun möchte ich,vorallem in Hinsicht auf kommende Next-Gen Games,
    Aufrüsten. Ich möchte auf max Settings und 1-2 K spielen. AA kann auch mal ausgeschaltet werden.

    Natürlich habe ich mit schon einige Teile ausgesucht.

    Asus ROG GTX 780 TI Matrix Platinum Edition 3GB GDDR5

    geizhals.de/asus-rog-matrix-gt…05g0-m0na00-a1087735.html

    Diese Karte schneidet in den meisten
    Benchmarks direkt hinter der GTX Titan-Z ab und ist somit die zweit beste Grafikkarte auf dem Markt.
    So fiel die Entscheidung.

    Intel Core I7 4790K 4x4GHz:

    geizhals.de/intel-core-i7-4790k-bx80646i74790k-a1119923.html

    Im Moment der Leistungsstärkste Intel Prozessor mit einer hohen Taktrate, 4 echten und 4 simulierten Kernen. Im Hinblick auf die Zukunft und aktuelle Systemanforderungen wohl eine gute Wahl.

    Das passende Mainboard:

    geizhals.de/gigabyte-ga-h97-d3h-a1107992.html

    Ein gutes Mainboard von Gigabyte.
    Ausreichend Slots für Grafikkarten, USB 2.0, 3.0, RAM e.t.c

    Ich suche noch einen guten LüfterKühler für den I7. Sollte ein nach außen gewölbter, Doppelturm Kühler sein, sodass er Frischluft ansaugt und die alte Luft abstößt.
    Er sollte recht günstig sein und auch beim Übertakten noch gut kühlen :)

    Kommen wir nun zu meinen vielen
    Fragen.
    Ist diese Karte für kommende Games wie The Witcher 3, Assasins Creed Unity, Batman Arkham Knight e.t.c geeignet, obwohl sie nur 3GBite VRAM hat ?

    Wie sieht es mit dem Mainboard und dem Prozessor aus ?
    Biele aus meine Bekanntenkreis sagen mir ich sollte mit dem Prozessor und der Karte noch auf die neuen Generationen warten, sollte ich das wirklich und wann kommen diese raus ?

    Ich möchte möglichst Effizient Aufrüsten, und nicht intim Release von Far Cry 4 und Assasins Creed Unity eine Böse Überraschung erleben, und wenns blöd kommt ein komplett neues System kaufen müssen.

    Wie sehr ihr das so ? Sollte ich vielleicht auf Assasins Crees Unity warten und mein RIG nach den, dann aktuellen Systemanforderungen anpassen ?

    Mein Budget liegt bei knapp 950 Euro. Im Oktober wohl bei knapp 1000. Was empfehlt ihr. Mir ? Ich bin hin und her gerisse. zwischen dem kaufen aktueller Hardware oder dem viel versprechenden warten.

    Ich muss als Schüler das Geld zusammenhalten und möchte so aufrüsten das ich für mindestens 2 Jahre alles auf Max Settings zocken kann.

    Ich bin gespannt auf eure Antworten. MfG LEnN ( Lenny ) :)
    Playin two chords on Piano is kinda boring...u could probs get away with dat on Guitar tho...


  • Frag & kauf dir die Hardware erst dann wenn du sie benötigst - dein System tut jetzt wohl noch ordentlich seinen Dienst und zumindest der Prozessorwechsel wäre von der Spieleleistung her wenig lohnend. Rüste bei Bedarf einfach eine stärkere Grafikkarte nach und du wirst zufrieden sein.

    Zu den genannten Spielen können wir dir wenig erzählen, da es noch kaum Informationen zum Hardwarehunger gibt und die GTX 880 wird wohl im September vorgestellt, deutlich mehr Leistung wird diese soweit mir bekannt ist zwar nicht bieten, der Rest liest sich aber durchaus interessant.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Abgesehen vom H97 Mainboard zum i7 mit K habe ich nichts zu bemängeln. Du solltest ein Z97 Mainboard nehmen, damit du auch die Übertaktungsmöglichkeiten des 4790K auskosten kannst. Als Kühler würde ich zu einem Thermalright Silver Arrow IB-E oder zu einem be quiet! Dark Rock Pro 3 greifen, aber wie @RealLiVe bereits sagte, warte erstmal.
  • Anzeige
    Es geht hauptsächlich ums Übertakten und die PCIe Schnittstelle für Grafikkarten. Der Z97 Chipsatz nimmt mehrere Typen von Grafikkarten auf (PCIe 16-fach, usw.) und ermöglicht das Übertakten des Prozessors.

    Der i7-4790K hat dank dem K im Namen einen freien Multiplikator und ist damit auf das Übertakten ausgelegt. Der Multiplikator rechnet sich beispielhaft so:
    45 x 1000 MHz = 4500 MHz = 4,5 GHz

    Wenn er nun also einen i7-4790K auf einen H97 Chipsatz pflanzt, kann er diesen nicht übertakten, da der freie Multiplikator nicht genutzt werden kann. Somit geht der Prozessor nur so hoch, wie der Turbo-Modus. Also entweder Z97/K oder H97/non-K oder Xeon.
  • Mit 1000 euro wirst du bei der wahl deiner Komponenten nicht weit kommen.

    Du brauchst definitiv ein neues Netzteil.
    Und eine größere HDD fürs Recorden wär auch gut.

    Interessant ist auch ob dein Tower mit der Wärme-Entwicklung klar kommt. Bei heutigen GTX karten, kanns da locker zu 6-10% mehr Wärme kommen wenn irgendwo Hitze Stau ist.

    Wenn du noch 80 euro hast dann kauf dir eine SSD für die Windows Partition, was auch schon Speed raus holt. (20-30 Sec. Windows Boot)

    Aber sonst, wie meine vorgänger... WARTE BIS SEPTEMBER.
    An den Preisen wird sich definitiv noch etwas ändern.
  • Er könnte allerdings auch einen i7-3770K mit Dark Rock Pro 3 bzw. Thermalright Silver Arrow IB-E kaufen und übertakten. Dazu eine R9 290X oder GTX 780 und eine SSD und er hat erstmal ausgesorgt.
  • Das mit dem 3770K lohnt sich ja zum Spielen noch weniger als auf Haswell umzurüsten. Man kann ja schon die Spiele, die mehr als 2-4 Kerne überhaupt sinnvoll nutzen, an einer Hand abzählen, aber die, die außerhalb künstlich limitierter CPU-Benchmarks davon tatsächlich profitieren und das nicht nur auf alten Phenoms/FX, sondern bei Intel, müssen wohl erst noch entwickelt werden - die Spiele, die tatsächlich dauernd im CPU-Limit herumgurken, sind dann ja doch eher die, die ausschließlich Takt und IPC wollen.
  • Also was die wärme Entwicklung angeht hab ich kein Problem. An allen seiten Lüfter eingebaut. Guter Luftdurchzug e.t.c Steht aber auch im Start Post ;)
    Ansonsten brauch ich für die reine GTX 880 wohl kein neues Netzteil, wenn ich mir einen I7 zulege wohl sicher.
    Naja SSD's sind halt Dick Teuer. Ne 1TB HDD liegt noch auf meiner Fensterbank. Die könnt ich mir einbauen...

    Am ehesten würde ich zu einer GTX 880 TI tendieren deren Preis wohl maximal 549 Euro betragen soll, wie Nvidia durchblicken lies.
    Dazu ein schöner I7-4790K mit nem Asus Z97 Mainboard, mit dem ich dann 45 Euro Cashback bekomme.
    Zuletzt ein 750W Netzteil und meine beiden HDD's 500GB für das System, die 1TB für Games e.t.c

    Hat vllt jemand eine Netzteil Empfehlung ? :) Ich denke 650 - 750W sollten dicke ausreichen :D

    EDIT: Habe nebenbei festgestellt das ich nur ein H97 Mainboard nehmen kann, da ich 1600er Ram verwende, und auf Z97 Boards nur 1866er passt :O
    Playin two chords on Piano is kinda boring...u could probs get away with dat on Guitar tho...


    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von rainyvng.jpg ()

  • LEnNPlayZ schrieb:

    EDIT: Habe nebenbei festgestellt das ich nur ein H97 Mainboard nehmen kann, da ich 1600er Ram verwende, und auf Z97 Boards nur 1866er passt :O
    Quatsch - auch auf Z97-Boards ist DDR3-1600 ohne Nachteile lauffähig.

    LEnNPlayZ schrieb:

    Hat vllt jemand eine Netzteil Empfehlung ? Ich denke 650 - 750W sollten dicke ausreichen
    Dein jetziges (Cougar 550W - kenne kein Netzteil von Cougar was wirklich beschissen wäre) wird selbst mit starkem OC und vielen Platten genügen - Vorteil wenn man sich gleich ein gutes Netzteil zulegt.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Hi,

    zu den CPUs, sicher bringt der i7-4790k mehr Leistung als dein jetziger i5-3570k, allerdings musst du dabei bedenken, dass du hier
    a: zwei verschiedene Generationen vergleichst, die jeweils verschiedene Mikroarchitekturen haben
    und b: ist i7 die High-Performance-Reihe von Intel, wohingegen der i5 eher als "gehobene Mittelklasse" oder Enthusiast-Reihe angesehen werden kann.

    Das angesprochene Hyperthreding(das simulieren der Rechenkerne) kommt dir bei Spielen aktuell weniger zu gute, da die meisten Spiele nicht wirklich gebraucht von vielen Kernen machen, zumal der Takt der (mit Hyperthreding) 8 Kerne halbiert wird. Also anstatt der 4x4GHz hast du 8x2GHz. Mehr Kerne mit vergleichbar geringem Takt kommt dir eher beim Rendern von Videos, 3D-Scenen etc. zu gute. Und auch hier macht es erst Sinn, wenn man täglich Stundenweise an Videos rendert.

    Meine persönliche Meinung dazu: ich selber habe ein i5-4670k gekauft und keinen i7, da der Leistungsunterschied in Spielen nur 10-15 FPS betrug. Aber da der i5 immer mehr, in den allermeisten fällen meist deutlich mehr, als 60 FPS liefert, war es mir den Aufpreis nicht wert.

    Wenn ich mir aktuelle Spiele wie Watch Dogs angucke, laufen die auch noch mit schnellen i5 Prozessoren aus der 2xxx'er Reihe und die sind Anfang 2011 erschienen. Nach gegenwärtigen stand denke ich, dass ein schneller i5 der 3xxx'er Reihe auch auf Jahre hinweg ausreichend Leistung bringen wird.

    Bei der Grafikkarte sieht es da schon anders aus, insbesondere wenn du 2k ins Auge gefasst hast. Da wird erst zukünftige Hardware relative Zukunftssicherheit bringen. Also mal abgesehen von den Grafikkarten mit 2 GPUs die auch 4k in voller Pracht möglich machen.

    Ich lass dir mal einen Link zu einer Vergleichsseite hier, dort kannst du verschiedene CPUs und GPUs miteinander vergleichen.

    Netzteile sind so eine Sache. Bei einer Grafikkarte reichen 480W - 550W locker aus. Cougar, Corsair, be Quiet! sind eigentlich sehr gute Hersteller. Ich selber achte hauptsächlich darauf, dass das Netzteil ein modulares Kabelmanagement hat und über eine gute Effizienz verfügt. 80+ Gold usw.

    Ansonsten empfehle ich dir JonnyGURU, wenn du nach Reviews für Netzteile suchst
    Mein YouTube-Kanal

    Aktuelle LPs


    Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZimTis ()

  • Hm...okay hatte schon ein 850W Netzteil ins Auge gefasst. Naja beim Prozessor werde ich auch frühstens nächstes Jahr mal an nen I7 denken, da dann die neue Reihe erscheint und der 4790K wohl günstig werden dürfe.

    Bei den Z97 Mainboards bin ich mir nicht so sicher, hast du einen Link zu einem Mainboard das 1600er unterstützt ?
    Ja mein 3570k sollte wohl noch reichen, trotzdem Zeige ich, nach wie vor, Interesse an einem I7.

    Zur Karte hatte ich mittlerweile überlegt ob ich mir diese karte hole " klick " oder diese " klick ", und gucke wie sich die 800er entwickelt. Sollte diese gut werden, kann ich die 780 TI OC ja nach wie vor verkaufen und mir ne 880 reinbauen ;)

    Habt ihr vllt noch 780 Empfehlungen ? Kenne nur noch diese und ein paar Asus Modelle. ( Strix OC, Matrix e.t.c ) :)

    MfG LEnN ( Lenny )
    Playin two chords on Piano is kinda boring...u could probs get away with dat on Guitar tho...


  • ShoxX304 schrieb:

    Der i7-4790K wird nicht günstiger.


    Ja das stimmt, die Preise halten sich bei Intel recht stabil.

    ShoxX304 schrieb:

    Statt einer GTX780 Ti würde ich dir die Radeon R9 290X empfehlen. Mehr Leistung für weniger Geld.

    Das ist ein geben und nehmen mit der Leistung, mal ist Radeon vorne mal nVidia, aber meist nVidia, zumindest laut diesem benchmarks
    R9 290x, GTX780 ti
    Aber Leistung ist nicht alles, zumindest nicht, wenn beide Optionen mehr als ausreichend Leistung bringen ^^

    Die R9 290x ist günstiger und bietet ein besseres Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis als die 780 ti. Auch bietet sie mehr VRAM als die 780, was besonders bei hohen Auflösungen gut ist. Wobei ich jetzt nicht weiß, wie da die Anforderungen bei 2k sind. Gutes 4k kann man mit beiden Karten eh vergessen.
    Aber wie es bei Radeons typisch ist, frisst sie mehr Strom als die GeForce. Die Lausträkre und Hitzeentwicklung ist zwar damit auch höher, aber das hängt vom gewählten Hersteller hab. Es gibt auch leise und kühle Radeons ^^.

    Neben der Leistung finde ich auch noch wichtig, welche Funktionen die Karte noch bringt, bei Radeon wäre das Mantel, wobei abzuwarten ist ob das neue DirectX und OpenGL die Mantelschnittstelle "überflüssig" machen.
    GeForce hat neben PhysX ,wo die Liste der Spiele die das Unterstützen leider noch viel zu kurz ist, auch noch G-Sync, was aber leider einen kompatiblen Monitor benötigt und gerade erst im anlaufen ist.

    Fazit: Früher war alles besser, als man noch nicht auf herstellerspezifische Schnittstellen/Programme/Leistungen etc. gucken musste, sondern sich einfach die schnellste gekauft hat, vielleicht noch darauf geachtet hat wie laut sie wird. ^^
    Heute ist das leider nicht mehr so einfach, da die Hersteller viele Eigenheiten in ihren Karten verbaut haben. Wo man nicht genau weiß, ob die sich am Ende durchsetzten oder nicht.

    Wenn man nach Empfehlungen fragt, kann man ganz schnell einen Glaubenskrieg auslösen. Womit keinem geholfen ist, darum von mir hier nur eine kleine Auflistung von Pro und Contra.
    Mein YouTube-Kanal

    Aktuelle LPs


    Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da
  • Naja also 2K geht bei vielen Spielen auch mit 2GB Vram. Ausser halt bei Performance Killern wie Crysis 3 z.B

    Nvidia bietet eben mehr. PhysX, G-Sync, 3D Vision e.t.c :)

    Nebenbei...sicher das der I7 4790K beim erscheinen der neuen Haswell-E CPUs nicht günstiger wird ? :)

    MfG LEnN ( Lenny )
    Playin two chords on Piano is kinda boring...u could probs get away with dat on Guitar tho...


  • Falls ich mich kurz einklinken dürfte.
    Der 3570k ist ein recht potenter Prozessor und ich nutze den auch in Verbindung mit einer GTX 780 Jetstream und egal welches Game kommt, ich kann es bequem spielen. Somit möchte ich empfehle einfach noch das Geld für Board und Prozessor zu sparen und eine flottere Grafikkarte einzubauen. Du hast noch mächtig viel Luft nach oben mit Deiner GTX 660.
    Dann doch lieber eine schöne flotte Festplatte.

    Liebe Grüße

    Daibo
  • zumal der Takt der (mit Hyperthreding) 8 Kerne halbiert wird. Also anstatt der 4x4GHz hast du 8x2GHz.

    Öhm nein, das ist Blödsinn. HT führt nur einfach zwei Threads auf demselben Kern aus, das wars. Im Optimalfall skaliert das zu 100%, im schlechtesten Fall gar nicht bzw. bremst sogar.

    Nebenbei...sicher das der I7 4790K beim erscheinen der neuen Haswell-E CPUs nicht günstiger wird ? :)

    Völlig andere Plattform, also wird sich dadurch wohl kaum was ändern.

    Wo hakt es mit deinem 3570K denn? Übertakte das Dingen und fertig.

    Nvidia bietet eben mehr. PhysX, G-Sync, 3D Vision e.t.c :)

    Und was genau nutzt du davon? 3D und sowas wie G-Sync kann AMD nebenbei auch, heißt nur anders und wird nicht ganz so fett auf den Karton gedrückt.

    Das einzige, was mich persönlich davon abhalten würde, ne R9 einzubauen, wäre der nach wie vor absolut miese Linux-Support (der aktuelle Treiber läuft afaik immer noch nicht mit dem aktuellen Kernel...)
  • LEnNPlayZ schrieb:

    Bei den Z97 Mainboards bin ich mir nicht so sicher, hast du einen Link zu einem Mainboard das 1600er unterstützt ?
    Ja. :P

    LEnNPlayZ schrieb:

    Nvidia bietet eben mehr. PhysX, G-Sync, 3D Vision e.t.c
    .. für einen deutlich höheren Preis. Es bleibt eine Frage der Prioritätensetzung - wirst du diese Features aktiv nutzen? Wie stark wirken sie sich für dich aufs Spielgeschehen aus? Und sind sie dir den Aufpreis wert? Ich könnte die Frage recht einfach mit "Nope" beantworten - von PhysX halte ich nicht sonderlich viel ( Dünnpfiff :P ), G-Sync benötigt kompatible Hardware und ist selbst dann nicht alternativlos und zu 3D-Vision weiß ich nix, gibt fast keine Technik die mir egaler sein könnte.

    LEnNPlayZ schrieb:

    Nebenbei...sicher das der I7 4790K beim erscheinen der neuen Haswell-E CPUs nicht günstiger wird ?
    Ja.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()