Einige Fragen vor den ersten Let's Plays [Mikro, Afterburner, PCSX2]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einige Fragen vor den ersten Let's Plays [Mikro, Afterburner, PCSX2]

    Anzeige
    Hallo an alle!

    Hab noch einige kleinere Probleme, vielleicht kann mir ja jemand helfen. :)


    1. Ich hatte ein ziemlich gutes portables Mikro (Zoom H2), was leider irgendwann ausgeliehen wurde uns so verloren ging (kA an wen). Als Ersatz schwebt mir das hier vor, allerdings hat meine Xonar STX keine Phantomspannung und kein XLR, genauso wenig das MOXF6, was demnächst als mein Interface für PC, Mac und Studiomonitore fungiert. Ist das hier eine gute Lösung (+Klinke/XLR Kabel) oder ist der Pegel dann zu gering?
    Zusätzlich: Wie ist das Mikro im Vergleich zum H2 und kriegt das einen Flügel gut aufgenommen?

    2. Afterurner mit Lagarith, 25fps und 2080x1170 macht Problemem, es ruckelt irgendwie komisch (neben der Performanceverschlechterung, die sich allgemein durch das Aufnehmen ergibt) und manche Textur brauchen irgendwie länger zum Laden (hä?). Hier ein kurzes Probevideo, zweite Hälfte.

    3. DIe Videos sind rieeesig und brauchen ewig zum Hochladen, das Youtubevideo, was dagegen dann hochgeladen ist, ist viel kleiner. Lohnt sich das dann überhaupt, in einer so guten Qualität aufzunehmen?


    Vielen Dank!
  • Zu erstens:
    Habe ich das jetzt richtig verstanden?
    Du willst das Mikro über einen Adapter für Phantomspeisung an ein Keyboard anschließen, das XLR gar nicht kann (womit das folglich scheitern wird) und darüber dann in den PC?
    Ich glaube nicht, dass das ein guter Weg ist..

    Frage: H"attest du 90 € (falls du nicht mit Windows 8 aufnehmen willst) bzw. 114 (falls du mit Win 8.1 aufnehmen willst) zur Verfuegung? Da gibt es dann zwei gute Grossmembraner, die du per USB anschliessen kannst, die machen dann keine Probleme mit Interfaces oder sonstwas.


    Zu 3.: Kennst du MeGUI? :D
    Mit welcher Aufl"osung nimmst du nativ auf?
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • 1. Das SC400 lohnt sich überhaupt nicht für Instrumente, weil es einfach einen so eingeschränkten Frequenzbereich abdeckt. Es ist allgemein zu dumpf und verfälscht den Ton durch die verstärkten Bässe zu sehr, da würde ich mich lieber nach einem anderen Mikrofon mit linearerem (ja, das Wort gibt es) Frequenzgang umschauen. Wie du das dann über Keyboard oder Phantomspeisungs-Adapter angebunden kriegst, überlasse ich mal jemand anderem.

    2. Die genauen Einstellungen wären interessant. Nimmst du direkt in 2080x1170 auf?

    3. Ja. In meinen Augen lohnt sich gute Bildqualität immer.
  • Strohi schrieb:

    Zu erstens:
    Habe ich das jetzt richtig verstanden?
    Du willst das Mikro über einen Adapter für Phantomspeisung an ein Keyboard anschließen, das XLR gar nicht kann (womit das folglich scheitern wird) und darüber dann in den PC?
    Ich glaube nicht, dass das ein guter Weg ist..


    Ich hab mich undeutlich ausgedrückt, sorry!

    Ich möchte mit dem PC Spiele Aufnehmen, heißt, mit dem Mikro in das Phatomspannungsding, von da aus Klinke-XLR Label in die STX.

    Wenn ich Musik aufnehme, mache ich das meistens über den Mac. Statt eines Interfaces kaufe ich mir allerdings ein MOXF. USB wäre da nicht unbedingt gut. Vor allem, wenn ich unterwegs bin und nur 2 USB Slots habe (davon eines schon durch das MOXF belegt). Außerdem habe ich bei XLR einfach ein besser Gefühl (shame on me). Und ein schwarzes Mikro sieht geiler aus (wieder shame on me haha).

    Frage: H"attest du 90 € (falls du nicht mit Windows 8 aufnehmen willst) bzw. 114 (falls du mit Win 8.1 aufnehmen willst) zur Verfuegung? Da gibt es dann zwei gute Grossmembraner, die du per USB anschliessen kannst, die machen dann keine Probleme mit Interfaces oder sonstwas.


    Hab Windows 8.1 und das ist zu viel. Dachte da Anfangs sowie eher an 50 Euro, aber die 66 waren dann irgendwie ok. Allerdings käme dann noch das Phantomding dran, was eigentlich schon viel zu viel ist. Fuck.
    Wahrscheinlich muss es also doch USB werden.


    Zu 3.: Kennst du MeGUI? :D
    Mit welcher Aufl"osung nimmst du nativ auf?


    Nö, aber Afterburner ist schon geil. Es ist halt nur die Frage für mich, ob ich so qualitativ hochwertig aufnehmen sollte, wenn YT das wieder kaputt macht. Gibt es überhaupt einen sichtbaren Unterschied zwischen MPEG und Lagarith nach der Konvertierung?


    1. Das SC400 lohnt sich überhaupt nicht für Instrumente, weil es einfach einen so eingeschränkten Frequenzbereich abdeckt. Es ist allgemein zu dumpf und verfälscht den Ton durch die verstärkten Bässe zu sehr, da würde ich mich lieber nach einem anderen Mikrofon mit linearerem (ja, das Wort gibt es) Frequenzgang umschauen. Wie du das dann über Keyboard oder Phantomspeisungs-Adapter angebunden kriegst, überlasse ich mal jemand anderem.


    Naja, wenn das über 100 Euro wird, kaufe ich mir glaub ich lieber ein 50 Euro Mic nur für passable Sprachaufnahmen und gönne mir dann Später ein 100-200 Euro Mikro für Musik und Sprache. Fange ja auch gerade erst mit Let's Plays an, da muss ich nicht gleich übertreiben, glaub ich.
    Hauptsache die Quali fällt nicht negativ auf.

    2. Die genauen Einstellungen wären interessant. Nimmst du direkt in 2080x1170 auf?3. Ja. In meinen Augen lohnt sich gute Bildqualität immer.


    Wegen der Bildquali siehe oben, macht YT das nicht obsolet?

    Hab das Spiel zuerst in 2880x1620 und 2400x1350 aufgenommen, aber es hat während der Aufnahme zu stark geruckelt, jetzt nehme ich es auch direkt in 1170p auf, ich mag Downsampling halt gern.

    Einstellungen sind

    Video Format: VFW Lagarith mit Multithreading, Null Frames und Prevent Upscaling habe ich wegen der starken Wackler erstmal auch aktiviert.

    Container Format: AVI

    FPS: 25

    Framerate Grenze deaktiviert

    Multithread Optimierung: 8 Kompression Threads

    Gammakorrektur an, der Rest aus
  • Anzeige

    Mirar schrieb:

    Wahrscheinlich muss es also doch USB werden.

    Wäre bei dem Budget

    Mirar schrieb:

    50 Euro, aber die 66 waren dann irgendwie ok

    wahrscheinlich die beste Lösung.

    Da kannst du dich ja mal in der Bucht (eBay) umschauen. In letzter Zeit schwirren da einige SC450 USB rum, da spart man nochmal ein paar Euronen.
  • Alternativ wäre auch ein Beyerdynamic MMX2 eine Möglichkeit. Ein relativ gutes Headset, dass sich über Klinke anschließen lässt, aber auch einen USB-Adapter hat.
    Falls du das kaufen würdest, dann bitte über Thomann.

    Oder eben auf eBay nach einem der beiden Mikros "t.bone sc 450 usb" (das SC 440 ist NICHT für Windows 8 geeignet, nur das SC450 Usb (achte auf die Zahl. 450 ja, 440 nein)!) oder bestenfalls das "Audio Technica AT2020 usb". Das sind so die günstigsten Großmembraner, die auf Windows 8 laufen.

    Aber welche Auflösung hat denn dein Monitor genau? Ich möchte die normale Auflösung, nicht die Info, welches Aufnahmeprogramm du benutzt. :D
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • leBro schrieb:


    Wäre bei dem Budget wahrscheinlich die beste Lösung.

    Da kannst du dich ja mal in der Bucht (eBay) umschauen. In letzter Zeit schwirren da einige SC450 USB rum, da spart man nochmal ein paar Euronen.


    Hm vielleicht muss es notfalls doch das werden. Ob ich dann nicht ein wenig Geld in die Hand nehme und was besseres kaufe ...

    Ist den das SC450 gut für den Flügel und für die Stimme geeignet? Höre mit mal morgen nochmal die Gesangsamples bei Thomann an. :)

    Strohi schrieb:

    Alternativ wäre auch ein Beyerdynamic MMX2 eine Möglichkeit. Ein relativ gutes Headset, dass sich über Klinke anschließen lässt, aber auch einen USB-Adapter hat.
    Falls du das kaufen würdest, dann bitte über Thomann.

    Oder eben auf eBay nach einem der beiden Mikros "t.bone sc 450 usb" (das SC 440 ist NICHT für Windows 8 geeignet, nur das SC450 Usb (achte auf die Zahl. 450 ja, 440 nein)!) oder bestenfalls das "Audio Technica AT2020 usb". Das sind so die günstigsten Großmembraner, die auf Windows 8 laufen.

    Aber welche Auflösung hat denn dein Monitor genau? Ich möchte die normale Auflösung, nicht die Info, welches Aufnahmeprogramm du benutzt. :D


    Ne, hab ja einen sehr guten Kopfhörer.Kaufe immer bei Thomann, wenn es um sowas geht haha.

    In Ordnung, also das günstige einigermaßen gute wäre ein SC 450 bei Ebay. Würde es dann mal für 80 Euro oder so versuchen, wenn ich mich denn dafür entscheide.

    Oh, der hat 1080p. Sonst ist mein gesamten Equipment im Profil gelistet. :)



    Schdoebsl schrieb:

    Verstehe ich richtig, du lädst deine Lagarith-Dateien ausm Afterburner direkt auf YouTube hoch? Deshalb hat Strohi auch MeGUI genannt, du musst (solltest) die Dateien vorher natürlich enkodieren...


    Ach, das ist ein Nachbearbeitungsprogramm. Hätte ich checken müssen. Ja, ich lade die Videos direkt hoch, wenn ich sie mit MeGUI kleiner machen kann, werde ich sie mir morgen mal anschauen.


    Ach und eine letzte Frage, falls sich einer damit auskennt: Simulationen von PCSX2 und Spielen wie Final Fantasy X kann ich nicht aufnehmen, das ganze Bild ist in der Aufnahme mit farbigen Flächen überzogen. Kann man da was machen?


    Vielen Dank für die tolle Hilfe an alle! :D
  • Mirar schrieb:

    Ist den das SC450 gut für den Flügel und für die Stimme geeignet? Höre mit mal morgen nochmal die Gesangsamples bei Thomann an.

    Hmmm naja. So wirklich geeignet ist es nicht, weil es auch diesen typischen Badewanneneffekt hat - stark angehobene Tiefen und Höhen, während die Mitten unberührt bleiben. Aber es geht. Wenn man nicht gerade eine Studioatmosphäre aufbauen will, dann ist es okay.
  • Mirar schrieb:

    Ach und eine letzte Frage, falls sich einer damit auskennt: Simulationen von PCSX2 und Spielen wie Final Fantasy X kann ich nicht aufnehmen, das ganze Bild ist in der Aufnahme mit farbigen Flächen überzogen. Kann man da was machen?


    Bitte genauer beschreiben was du meinst oder ein Screenshot machen und hier posten. Weil aus deiner Beschreibung heraus kann man nicht viel anfangen.

    Emulatoreinstellungen zu PCSX2 + nötige Plugins die Relevant sind können einige dir bestimmt geben. Nur müsstest du uns erst einmal das zeigen was du hast.

    Sprich: Deine Einstellungen zum Emulator selbst.
  • Julien schrieb:

    Hmmm naja. So wirklich geeignet ist es nicht, weil es auch diesen typischen Badewanneneffekt hat - stark angehobene Tiefen und Höhen, während die Mitten unberührt bleiben. Aber es geht. Wenn man nicht gerade eine Studioatmosphäre aufbauen will, dann ist es okay.


    Okay, dann habe ich mich entschieden. Habe das SmartLav und das SmartLav+ von Rode bestellt, das ist zumindest "ausreichend" für Let's Plays und gut für die Pranks, die ich noch machen will. Wenn später mehr Geld da ist, möchte ich wirklich gutes Geld für Instrumente und Stimme ausgeben. Momentan wirkt das NT2-A sehr sympathisch auf mich, die Aufnahmen klingen auch sehr ordentlich. :)


    leBro schrieb:

    Wenn du tatsächlich Musik machen möchtest (und das habe ich so aus deinem Post herausgelesen), würde ich doch schon zu etwas hochwertigerem greifen.
    Vielleicht schaut @Julien mal vorbei, der hat, meine ich zu wissen, Erfahrung in der Abnahme von Instrumenten.


    Oh nice, hast du Erfahrungen mit dem NT2-A von Rode, Julien? Zufälligerweise mit Flügeln?

    Schdoebsl schrieb:

    Schau dir ein Tutorial zu SSM und MeGUI an. Der Sagaras Script Maker vereinfacht MeGUI echt extrem, deshalb ist der durchaus relevant ^^


    Super, das mache ich. Danke!

    Sagaras schrieb:

    Bitte genauer beschreiben was du meinst oder ein Screenshot machen und hier posten. Weil aus deiner Beschreibung heraus kann man nicht viel anfangen.Emulatoreinstellungen zu PCSX2 + nötige Plugins die Relevant sind können einige dir bestimmt geben. Nur müsstest du uns erst einmal das zeigen was du hast.Sprich: Deine Einstellungen zum Emulator selbst.


    War nur einmalig, allerdings sind zwei neue Fehler aufgetreten: Leichte Grafik- und Soundslags, die voll okay sind und heftigste Grafik- und Soundlags bei den Videos. Habe schon alles ausprobiert: D9, D11, Software Rendering, FFX Fix, Hacks, alle Einstellungen Ein- und Ausgemacht, die gingen, auch wenn ich keine Ahnung hatte, was die Bewirken. Die Videos ruckeln immer noch.
    Ich muss die wohl aus YT-Videos der Remastered Edition rausschneiden ... fuck.

  • Nein, eigentlich nicht haha. Neuer Vorschlag:

    NT1/2-A für Let's Plays und Front bzw. Raumaufnahmen des Flügels, während ich mit den M5s direkt am Flügel aufnehme. Würde das einen spürbaren Nutzen haben? Habe leider so gut wie keine Ahnung von Recording. Wenn ja, wird es das wohl werden, wenn nicht, muss ich mich entscheiden, ob ich Kompromisse beim Flügel (NT2-A) oder bei den Let's Plays (M5 /NT5) eingehe.

    Und vielen Dank nochmal für deine Hilfe. :)
  • Um den Flügel aufzunehmen, brauchst du aber zwingend zwei Mikrofone. Mit nur einem Mikrofon ist das nicht zu bewerkstelligen, ohne dass nur Tonmatsch dabei rauskommt, weil du die tiefen Saiten getrennt von den hohen Saiten aufnehmen solltest. Da würde ich dir empfehlen, einen leichten Kompromiss bei den Let's Plays einzugehen und dafür den Flügel gescheit aufzunehmen.
    Es ist ja auch nicht so, dass ein M5 bei Sprache schlecht klingt. Und mit einem leichten Equalizer und einem Kompressor kannst du diesen Nahbesprechungs-Bums locker simulieren. Wenn du dann noch Geld zuviel hast, könntest du ein NT2-A ans andere Ende des Raums stellen und den Raumklang ganz leise dazumischen, sofern der sich eignen sollte. ;) Aber zuerst würde ich an deiner Stelle auf eine saubere Instrumentenaufnahme hinarbeiten.
  • Okay, ich dachte mir jetzt einfach "scheiß drauf" und hab mir das NT1-A mit Millennium-Ständer und Tischständer bestellt. Von meinem Mitbewohner konnte ich mir das "US-122L" von Tascam ausleihen, das heißt, ich kann erstmal aufnehmen.
    Danke für den Text, Julien, ich werde von klassischen Klavieraufnahmen absehen, um mit dem NT1A nur Klavierbeats aufzunehmen (da sollte es ja egal sein) bzw. Duette. Allerdings brauche ich dafür dann 3 XLR Eingänge. Ach und die M5 natürlich auch haha. Die gibts dann vielleicht zu Weihnachten.

    Mit MacPro, Logic und sinnlosem Gelaber klingt das so: picosong.com/cE7A/
    Brauch ich da noch irgendwelches Editing oder kann ich das gleich mit Afterburner aufnehmen und hochladen?


    Übrigens: Der Versuch, mit SmartLav aufzunehmen, war eigentlich ganz okay, aber es ist dann an MeGui gescheitert. Dazu poste ich dann später nochmal :)