Presonus Audiobox 22VSL oder Steinberg UR22

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Presonus Audiobox 22VSL oder Steinberg UR22

    Anzeige
    Hallo Leute!
    Ich bestize das Rode NT1A und das Behringer Xenyx 302USB.
    Nun möchte ich aber auf ein Audiointerface wechseln.
    In mein Budget passen würden: Presonus Audiobox 22VSL und das Steinberg UR22.
    Welche davon sollte ich nehmen und warum ?
    Danke für euere Antworten.

    Liebe Grüße! :)
  • leBro schrieb:

    Wenn es das Budget zulässt und du den DSP der Audiobox (in Zukunft) nutzen willst, würde ich auch dieses Gerät nehmen. ;)
    Wenn du den DSP nicht benötigst, reicht auch das Steinberg UR22. Ebenfalls ein Interface mit sehr guten Audioeigenschaften, das auch ein hochwertigeres Mikrofon nicht überfordert.


    Alles klar danke für deine Antwort.
    Mal eine blöde Frage was ist DSP ?

    Edit: Hat sich erledigt. Mir ist es grad eingefallen. :D Ich glaub es war Digitaler Signal Prozessor oder ?
    Hat die 22VSL vielleicht noch bessere Wandler ?



    Liebe Grüße
  • DSP ist die Abkürzung für "digital signal processor". Im Fall der AudioBox VSL22 kannst du live mittels eine Software Effekte über deine Mikrofonspur legen, z.B. einen Kompressor, Equalizer oder Hall.
    Wirklich sinnvoll ist das aber nur, wenn du "out-of-the-box" produzieren möchtest - also ohne große Nachbearbeitung o.Ä.; damit dies aber auch gut klingt, sollte man sich zuvor stark mit dem Thema auseinandersetzen.
    Wenn du also nicht gerade stundenlange Livestreams machen möchtest, würde ich eher dazu raten das Geld zu sparen und auf das Steinberg UR22 zu setzen.
  • Anzeige

    leBro schrieb:

    DSP ist die Abkürzung für "digital signal processor". Im Fall der AudioBox VSL22 kannst du live mittels eine Software Effekte über deine Mikrofonspur legen, z.B. einen Kompressor, Equalizer oder Hall.
    Wirklich sinnvoll ist das aber nur, wenn du "out-of-the-box" produzieren möchtest - also ohne große Nachbearbeitung o.Ä.; damit dies aber auch gut klingt, sollte man sich zuvor stark mit dem Thema auseinandersetzen.
    Wenn du also nicht gerade stundenlange Livestreams machen möchtest, würde ich eher dazu raten das Geld zu sparen und auf das Steinberg UR22 zu setzen.


    Also Livestreams machen hatte ich eigentlich nicht vor.
    Mir ging es nur um die bestmögliche Mikrofonquali.
    Nachbearbeiten wollte ich eig. auch nicht.

    mfG
  • Jruppi schrieb:

    leBro schrieb:

    Jruppi schrieb:

    Nachbearbeiten wollte ich eig. auch nicht.

    Dann führt wahrscheinlich kein Weg an der AudioBox 22VSL vorbei.


    Alles klar danke für deine Antwort dann nehme ich die 22VSL
    Danke danke.. :D

    mfG
    Ich denke, dann kann ich hier mal schließen, da die Frage geklärt zu sein scheint.
    Falls noch Rückfragen auftauchen, oder ich anderwertig zu früh geschlossen haben sollte, so genügt eine kleine PN des Threaderstellers an mich.


    #CLOSED