Weiteren Qualitätsverlust bei Elgato-Aufnahme vermeiden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weiteren Qualitätsverlust bei Elgato-Aufnahme vermeiden?

    Anzeige
    Hey Leute,

    ich habe ein kleines Problem mit der Qualität meiner mit der Elgato Game
    Capture HD aufgenommenen PS4-Videos. Ich weiß, dass die Elgato bereits
    encodiert und beim Hochladen auch Youtube nochmals encodiert wird und
    man mit der Elgato auch die Stimme gleichzeitig mit dem Spiel aufnehmen
    kann. Da ich meine Stimme aber gerne in einer seperaten Spur aufnehmen
    würde, alleine schon wegen der Bearbeitung zwecks Rauschentfernung etc,
    encode bzw rendere ich das Video in Sony Vegas nochmals, um das Video
    gegebenenfalls zu Schneiden und sowieso die Video- und Audiospur
    zusammenzufügen. Das das ineffizient ist weiß ich, aber das ist nicht
    das Problem sondern der Qualitätsverlust, der beim weiteren encoden
    entsteht.

    Ich würde gerne wissen, ob es möglich ist ein weiteres encoden zu
    vermeiden, sprich die Video- und Audio spur einfach nur zusammenzufügen
    (muxen) OHNE das ich nochmal encodieren muss.

    Da wäre dann noch das Problem im Falle eines Schnitts, denn da müsste
    ich es nochmal encodieren. Gäbe es denn da die Möglichkeit das Videobild
    zu schärfen oder aufzuhübschen?

    Zur Veranschaulichung habe ich zwei Samples in 1080p erstellt:


    Elgato Roh

    Elgato Roh 1080p

    Elgato encodiert

    Elgato encodiert 1080p


    Letzteres würde zwangläufig als Resultat heraus kommen, wo man schon einen Unterschied erkennen kann.

    Würdet ihr euch so etwas ansehen? Mir würde das im Endeffekt auch
    reichen, aber ich kenne mittlerweile einige Menschen, die da sofort
    wegschalten würden, was nicht Sinn der Sache wäre.

    Ich habe schon etwas gegoogelt, die SuFu genutzt und in anderen Foren geschaut, konnte aber keine Lösung dazu finden. Bitte entschuldigt, wenn ich einige Begrifflichkeiten verdrehen sollte. Ich bin noch nicht so lange dabei und lerne noch :)

    Es wäre schön, wenn ihr mir dabei helfen könntet

    - Kuro
    Du interessierst dich für RPG Maker Games, Indies und JRPGs? Dann bist du bei mir genau richtig!

    KurojinGaming - YouTube

    Folge mir doch auf Twitter :)

    KurojinGaming auf Twitter
  • Kurojin schrieb:

    Ich würde gerne wissen, ob es möglich ist ein weiteres encoden zu vermeiden, sprich die Video- und Audio spur einfach nur zusammenzufügen (muxen) OHNE das ich nochmal encodieren muss.

    Klar, das ist machbar. Du kannst ja die Tonspur aus der Elgato-Aufnahme extrahieren (ob jetzt mit VirtualDub oder direkt mit Audacity und Plugin ist da ja egal) und dann mit der Kommentarspur mischen. Und die resultierende Tonspur muxt du dann einfach zur Videospur (MkvMergeGUI beispielsweise). Fertig. Kein Qualitätsverlust, sauberer Ton. Du musst halt zwangsläufig ein bisschen basteln, um die Tonspuren synchron zu bekommen, aber das kriegst du schon hin.
  • @Julien Danke schon mal für die Antwort :)
    Ok also nur zum Verständnis. Ich nehme mit der Elgato auf, welche als MP4-Datei gespeichert wird, ohne Kommentar. Das Kommentar wird zeitgleich mit Audacity aufgenommen. Den Gamesound kann ich mit Audacity oder VirtualDub extrahieren und zur Kommentarspur geben. Anschließen muxe ich das "stumme" Video und die Tonspur mit Gamesound und Kommentar z.B. mit dem von dir vorgeschlagenen MkvMergeGUI.

    Habe ich das so richtig verstanden? ^^ Sry aber ist das erste mal, dass ich lese, das man die Tonspur so mit Audacity extrahieren kann. Ich möchte den ganzen Kram ja auch verstehen ^^

    - Kuro
    Du interessierst dich für RPG Maker Games, Indies und JRPGs? Dann bist du bei mir genau richtig!

    KurojinGaming - YouTube

    Folge mir doch auf Twitter :)

    KurojinGaming auf Twitter
  • Richtig, so könntest du es machen. Wenn du die MP4-Datei in Audacity einlesen willst, brauchst du dafür ein Plugin, dessen Namen ich gerade vergessen habe. Mit VirtualDub geht das aber, MP4-Datei öffnen, File -> Save WAV. Und dann kannst du in Audacity die Spuren synchron anlegen und mischen. :)
  • Anzeige
    @Julien Gut dann hab ichs ja verstanden. Vielen Dank :) Ich teste das nachher mal. Nur wenn ich mal schneiden muss könnte es schwierig werden. Ich denke mal nicht, dass ich dann noch um das encoden herum komme oder?
    Das könnte ich dann mit der Elgato-Software direkt machen, auch wenn die keine schönen Überleitungen hin kriegt.

    - Kuro
    Du interessierst dich für RPG Maker Games, Indies und JRPGs? Dann bist du bei mir genau richtig!

    KurojinGaming - YouTube

    Folge mir doch auf Twitter :)

    KurojinGaming auf Twitter
  • Gut das habe ich befürchtet. Dann hoffe ich mal, dass so ein Fall nicht eintritt. Etwas Schwund gibts ja irgendwo immer XD
    Wenigstens kann ich den normalen Fluss mit deinen Tipps testen. Danke nochmal. Ich melde mich dann ggf. nochmal, falls ich doch nicht klar kommen sollte. Wird schon werden :)

    - Kuro
    Du interessierst dich für RPG Maker Games, Indies und JRPGs? Dann bist du bei mir genau richtig!

    KurojinGaming - YouTube

    Folge mir doch auf Twitter :)

    KurojinGaming auf Twitter
  • Julien schrieb:

    Mit VirtualDub geht das aber, MP4-Datei öffnen, File -> Save WAV. Und dann kannst du in Audacity die Spuren synchron anlegen und mischen.


    MP4s kriegst du mit Virtualdub nicht auf, dazu brauchste ein Avisynth Script, wo der Decoder FFMS2 sein sollte. Dann gehts mit vdub.

    Da kannstes dann eig. gleich mit SSM den Audio rausholen: letsplayforum.de/index.php?page=Thread&threadID=110277

    Das wäre einfacher, als wenn ich dir jetzt erkläre wie man verlustquellen via avisynth einliest. Via SSM isses nen einfaches drag&drop und kannst bei Audio dann den Audio extrahieren.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • @De-M-oN Vielen Dank für den Tipp noch mit SSM. Ich werde das gerne testen und dein Video dazu anschauen :)

    Edit: Ich habe mir dein Tutorial angeschaut. Super Sache :) Empfiehlt sich das auch alles für die Elgato-Aufnahme, auch Spline16?
    Wenn ich das richtig verstanden habe dient der SSM ja der Aufhübschung und es wird nicht nochmal neu encodiert oder habe ich das falsch verstanden?

    - Kuro
    Du interessierst dich für RPG Maker Games, Indies und JRPGs? Dann bist du bei mir genau richtig!

    KurojinGaming - YouTube

    Folge mir doch auf Twitter :)

    KurojinGaming auf Twitter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kurojin ()

  • Der SSM legt dir ein AVS Script an zu den Videos, die du rein ziehst. Mit dem AVS Script können auf Videos, Bilder, etc. Filter angewendet und das Video verändert werden. Wenn du das aber als fertige Videodatei haben willst, dann musst du das Video schon erneut kodieren. Du kannst aber mit dem SSM auch das Audio aus dem Video extrahieren lassen und das geht halt ohne erneut zu kodieren.

    Also mp4 reinziehen, audio extrahieren, abmischen und dann wieder mit mkvmergegui zu einer MKV Datei zusammen Muxen. Das ist das einzige, was wirklich ohne neu zu kodieren funktioniert.

    Wenn du eine entsprechend dicke Leitung hast, könntest du allerdings einfach in Lagarith oder einen anderen Lossless Codec kodieren. Das würde dann komplett ohne Qualitätsverlust und somit zu einem identischen Ergebnis, wie das Video direkt von der Elgato auf YT führen.


    Aktuelle Projekte
    Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword
  • @Utgardus Danke jetzt habe ich verstanden was dieses Script macht. Ich habe es mal zum Testen gemacht, wie von De-M-oN im Tutorial erklärt, aber zumindest bei 1080p tritt keine Verbesserung auf, was ich eigentlich auch so erwartet hatte. Es sieht halt nach vie vor so aus wie die MP4 Datei von der Elgato Rohaufnahme. Ich muss dann wohl damit leben, obwohl ich schon einige wenige Youtuber gesehen habe, bei denen es etwas besser aussieht. Kein Plan wie die das machen. Mich wurmt das schon etwas...deswegen hätte ich schon gerne gewusst, ob man das bei Elgatoaufnahmen mit bestimmten Einstellungen doch noch besser hinkriegt..

    Ich habe leider nur eine Leitung mit 1MBit/s Upload, also alles andere als dick, aber die Elgato kodiert doch schon während der Aufnahme, ähnlich wie Openbroadcaster auf dem PC, oder nicht? oO

    - Kuro
    Du interessierst dich für RPG Maker Games, Indies und JRPGs? Dann bist du bei mir genau richtig!

    KurojinGaming - YouTube

    Folge mir doch auf Twitter :)

    KurojinGaming auf Twitter
  • Kurojin schrieb:

    deswegen hätte ich schon gerne gewusst, ob man das bei Elgatoaufnahmen mit bestimmten Einstellungen doch noch besser hinkriegt..

    Mit hochskalieren könnte man zumindest auf YouTube noch ein besseres Ergebnis bekommen, ja. Aber das Material von der Elgato wird immer ein bisschen matschig sein, eben weil...


    Kurojin schrieb:

    die Elgato kodiert doch schon während der Aufnahme, ähnlich wie Openbroadcaster auf dem PC, oder nicht? oO

    ... die Elgato schon verlustbehaftet komprimiert aufnimmt. ;)