Hardware-Konfiguration von Roland TRI-CAPTURE USB Audio Interface

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hardware-Konfiguration von Roland TRI-CAPTURE USB Audio Interface

    Anzeige
    Jo,
    ich wollte mal Fragen ob eventuell Jemand weiß, wie ich mein "Roland TRI-CAPTURE 24-bit 96kHz USB AUDIO INTERFACE" am besten einstelle. Ich meine jetzt an den Reglern.

    Danke.. :/
  • Es übersteuert ja nicht. Allerdings ist mir gerade eingefallen das das was ich wollte überhaupt nichts mit der Hardware sondern mit der Software zu tun hat.. sorry..
    Also: Gibt es irgendwelche Audacity Einstellungen die einem so eine Art "Studio-Stimme" verleihen, sprich ohne hall .. oder so etwas und speichern sich Dinge die man in Effekten ändert bis zur nächsten Öffnung von Audacity?
  • ExathanTV_Mattie schrieb:

    Gibt es irgendwelche Audacity Einstellungen die einem so eine Art "Studio-Stimme" verleihen, sprich ohne hall .. oder so etwas

    Ohne Hall geht in der Nachbearbeitung nicht so einfach wie in real. Einfach dafür sorgen, dass so wenig Schall wie möglich von den Wänden zurückgeworfen wird, glatte Flächen und so was vermeiden, dann hallt es schon sehr viel weniger. Der Rest ist einfach nur eine Kombination aus Equalizer (für mehr Bass) und Kompressor (für mehr Bums). Und wenn man dann noch gut sprechen kann, hat man eine Studio-Stimme.


    ExathanTV_Mattie schrieb:

    speichern sich Dinge die man in Effekten ändert bis zur nächsten Öffnung von Audacity?

    Das hängt von den Filtern selbst ab, aber ich glaube, die meisten speichern ihre Werte nur bis zum Beenden des Programms. Wenn du allerdings mit den hauseigenen Filtern von Audacity arbeitest, kannst du sogar Effektkombinationen speichern. Datei -> Stapelverarbeitung bearbeiten. Dort die gewünschten Filter mit den jeweiligen Einstellungen rein und Peng.
  • Anzeige

    Julien schrieb:

    Das hängt von den Filtern selbst ab, aber ich glaube, die meisten speichern ihre Werte nur bis zum Beenden des Programms. Wenn du allerdings mit den hauseigenen Filtern von Audacity arbeitest, kannst du sogar Effektkombinationen speichern. Datei -> Stapelverarbeitung bearbeiten. Dort die gewünschten Filter mit den jeweiligen Einstellungen rein und Peng.


    Schade eigentlich... Ich würde mir gerne Standards für Chris' Dynamic Compressor speichern :D


    Aktuelle Projekte
    Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword