Vater wird immer arroganter ?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vater wird immer arroganter ?!

    Anzeige
    Moin Leute.
    Ich habe hier eine kleine Geschichte für euch und hoffe, dass mir jemand helfen kann. Kennt Ihr ähnlich Ereignisse etc. ?
    Ich danke im Voraus und jetzt zum Thema.

    Mein Vater wurde in einem sehr armen Land geboren und als er 20 war zog er nach D. Er heiratete meine Mutter, bekam mich usw. Es fehlte uns nie an Geld aber hatten auch nur so viel um "normal" zu leben. Doch vor 6 Jahren kam ein Wendepunkt in unserem Leben. Mein Vater (Mittlerweile 46) hat sich ein Geschäft aufgebaut und viel verdient. Wir können uns sozusagen zur Oberschicht (bitte nicht arrogant verstehen) dazuzählen. Doch je mehr Geld er mitbrachte desto komischer wurde er. Er hat nur noch Business im Kopf und wenn er frei hat dann pennt er nur. Er ist angeblich ständig müde. Meine kleine Sis kommt Mittlerweile in ein Gym. und mein Alter war nie auf eines Ihrer Schulaufführungen. Während bei anderen Kids alle da waren bekam meine Sis nur von ihrem Bruder und ihrer Mom Applaus. Zudem wird er immer hochnäsiger. Freunde aus seinem Heimatland behandelt er sehr unrespektvoll und er fühlt sich allmächtig. Wir waren in unserem Heimatland und als wir Zuhause ankamen lagen Streuner auf unsere Einfahrt. Meine Mutter sagte er solle hupen doch er überfuhr einen der armen Hunde einfach und als das Vieh heulend wegrannte begann er zu lachen. Ich verlor die Fassung und beschimpfte ihn das erste mal als arroganten Wichser. Als er meint was mein Problem sei sagte ich ihm warum er das getan hatte und warum er lache. Er fragte "soll ich für den Köte weinen?". Ich war richtig geschockt so hatte ich ihn noch nie erlebt. Er ist ein anderer Mensch. Alles wegen diesem verfluchten Geld.

    Was meint ihr ? Ist es diese Midlife Crisis ? Is n Dämon in ihm drinne ? Oder einfach vom Geld geblendet ?

    Ich freue mich auf Antworten.

    Lg
  • Echt ne krasse Geschichte. Da fällt mir der Spruch "Macht verdirbt den Charakter" ein. Und leider Gottes bedeutet Geld in dieser Zeit Macht. Gut, dass man sich besser fühlt, wenn das Geschäft läuft, kann ich verstehen. Wegen der Sicherheit, aber Hunde zu überfahren und dabei auch noch zu lachen grenzt an Wahnsinn. Ich hatte das zum Glück nicht. Und ich könnte so ein Verhalten nicht annehmen, wenn ich Geld wie Heu hätte.

    Da du geschrieben hattest, er sei oft müde, könnte das ein Anzeichen für ein Burn-Out sein oder Überarbeitung.
  • Wenn die Story stimmt einfach die Polizei anrufen und das mit dem Hund melden. Der Denkzettel reicht ihm vielleicht. Also das wäre für mich erst einmal Genugtuung und ich hätte Hoffnung, dass sich etwas ändert. Alles andere kann nur deine Mutter machen. Scheidung und so. Da sicherlich keine Gütertrennung vereinbart wurde bekommt sie prinzipiell ohnehin die Hälfte, du bist alt genug um selbst zu entscheiden wohin er geht und Alimente müsste er aufgrund seines Verdienstes ohnehin ordentlich zahlen.
    Abgesehen davon: Vor so einem krassen Schnitt wäre ein Gespräch (oder ein Dutzend davon) immer angebracht. Man soll ja nichts überstürzen. Aber für das mit dem H und sollte er m.E. richtig bluten müssen.
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • Anzeige
    Also vorausgesetzt, das ganze stimmt: Nein, das ist definitiv keine Midlife-Crisis.

    Wer einen fremden Hund überfährt und dann auch noch lacht und sich darüber mehr oder weniger freut, ist krank in meinen Augen. Das hat dann auch nicht mehr viel Arroganz zu tun, das ist nur krank.
    #1 (Shinigami) -- Let's Play Bound By Flame #53 Irrwege und starke Gegner
    --
    (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion:
    Komm in meine Signatur)
  • Hast du mit deiner Mutter geredet und gefragt was sie davon hält? Bist du dir sicher, dass du alles über sein Leben und seine Tiefschläge weißt um es so "einfach" mit dem wachsenden Reichtum in eine Wechselwirkung zu interpretieren? Es muss gar keine schlechte Absicht dahinter stecken - jeder, der im Armut lebte ist froh darüber hinweg zu sein. Wenn man da panisch immer mehr Geld verdient um bloss nicht sich selber und erst recht nicht seine ganze Familie das erleben zu lassen, was man selber kennt, ist das keineswegs ein Zeichen der Arroganz. Und ehrlich gesagt, wenn ich da abwäge was mir lieber wäre - ob ich mein Kind bei einer Aufführung unterstütze oder dafür sorge, dass es später ohne Hintergedanken an jede Universität in jeder Stadt gehen kann, würde ich das zweite wählen. Die Geschichte mit dem Hund - vorausgesetzt die stimmt genau so, wie du sie erzählst, dann ist sie strange. Dennoch würde ich dir raten erst Mal mit deiner Mutter darüber zu sprechen - sie kennt sowohl deinen Vater, als auch dich besser als alle zusammen in diesem Forum und kann die Situation richtig einschätzen.
    Rainbow Six Siege News | ARMA III
    Ich grusel mir einen ab bei F.E.A.R. 1 [Blind+Facecam]
  • Gut, dass wird sie sich schon beschweren, wenn es ihr gaaaaanz seltsam vorkommen wird. Vielleicht hat dein Vater grade mächtig Ärger? Vielleicht auch auf der Arbeit. Je höher die eigene Position ist, desto mehr hat man zu verlieren. Da gibt es einfach viele Menschen (sowohl Männlein als auch Weiblein), die nur sehr ungerne über eigene Probleme reden - auch mit der eigener Familie nicht. Aber wie gesagt - da wird deine Mutter deinen Vater schon gut genug kennen. Der Hund tut mir natürlich leid, da ich aber nicht weiß was deinen Vater da geritten hat, würde ich es nicht sofort verteufeln. Wenn er grad Stress hat, dann ist es das Letzte was er braucht, wenn sein Sohn ihn auf seine Fehler hinweist. Zur richtigen Zeit, wenn sich alles gelegt hat, würde ich es dennoch mal ansprechen - aber ganz wichtig - zu einer richtigen Zeit.
    Rainbow Six Siege News | ARMA III
    Ich grusel mir einen ab bei F.E.A.R. 1 [Blind+Facecam]
  • Jaja Geld verändert Menschen.

    Was das Müde sein angeht und immer nur "arbeit arbeit" im Kopf zu haben kann auch den Grund haben dat er sich und Euch einen Lebensstil geschaffen hat den er nicht mehr verlieren will, dafür muss man viel arbeiten.

    Die Sache mit dem Hund finde ich unter aller Sau und ich hätte deinen Paps angezeigt wenn ich vor Ort gewesen wäre, vermutlich hätte ich ihm auch noch eine geknallt.
    Wie oben schon erwähnt, rede mit deiner Mutter u die Sache mit dem Hund würd ich ihm unter die Nase reiben.

    Zeig ihm mal Fotos von früher, kann mir vorstellen dat dein Vater früher viel gelacht hat bzw eine Lebensfreude ausgestrahlt hat. Kann mir auch vorstellen dat er sich jetzt hinter einem aufgesetzten Lachen versteckt.

    Achtung, nur meine persönliche Meinung.
  • Falcon schrieb:

    Ganz so unrecht hast du gar nicht @Meduselchen.
    Ich habe mit meiner Mutter bereits geredet und sie findet sein Verhalten auch in letzter Zeit ein wenig komisch. Mal sehen wie es ausgeht. Ich danke hier allen und bitte um einen /close
    Ich denke, dann kann ich hier mal schließen, da die Diskussion durch ist.
    Falls noch Rückfragen auftauchen, oder ich anderwertig zu früh geschlossen haben sollte, so genügt eine kleine PN des Threaderstellers an mich.


    #CLOSED