Datenspeicher Problem, Festplatte voller angegeben als sie ist, bitte um Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Datenspeicher Problem, Festplatte voller angegeben als sie ist, bitte um Hilfe

    Anzeige
    Hallo,
    mein Neuer Laptop ist nun da und ohne viel drauf zu Installieren, außer dem was schon drauf war, zeigt er mir mehr Speicherbelegung an, als er eigentlich hat...

    Außerdem sind 2 Dateien darauf enthalten die ganze 28GB groß sind, ich sie aber nicht finde... Sie sind aber da!

    Seht es euch am besten selbst an, auf diesen beiden Bildern.





    Könnt ihr mir helfen?
    Danke schon mal im voraus.
  • Meinst du mit dem Problem der Speicherbelegung, dass er 111 GB anzeigt, obwohl es eine 120 GB Platte ist? ;)

    Auch das ist ganz normal, das hat damit zu tun, dass ein KiloByte nicht 1000, sondern eigentlich 1024 bytes sind.
    Der Einfachheit halber rechnet man mit 1000, sodass sich das das Problem immer weiter ausweitet, je größer die Mengen (Mega, Giga, etc) werden.
    I´m selling these fine leather jackets.
  • OK danke für den Hinweis ^^
    Noch eine Frage.
    Kann ich die Auslagerungsdatei auch auf die 2. Festplatte verschieben? Wenn ja könnte sie von mir aus auch unkomprimiert bleiben.

    Edit:
    @De-M-oN
    Laut dem Link von Julien sollte ich es nicht all zu sehr unterschreiten, der PC hat 16GB Arbeitsspeicher.

    @Han_Trio
    Ne dessen bin ich mir bewusst, aber die 28GB haben mich doch arg erschlagen obwohl ich sie nicht mal sehen kann, selbst nachdem ich versteckte Ordner Anzeigen ausgewählt habe.Oder finde ich die nur, wenn es so eine versteckte Einstellung auch für "einfache" Dateien gibt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blaze Fox ()

  • Blaze Fox schrieb:

    Laut dem Link von Julien sollte ich es nicht all zu sehr unterschreiten, der PC hat 16GB Arbeitsspeicher.


    Ich hab 12 GB (eig 16, aber vollbestückung mit dem RAM spinnt mein board)

    Und mit den 12 GB hab ich eine Auslagerungsdatei mit fester Größe von 2 GB.

    Der PC soll den RAM nutzen und nicht die Festplatte xD

    2 GB reicht vollkommen aus.
    __

    Klar kannste sie auch woanders hin verlegen. Nur sollte die alternative Festplatte auch keine lahme krücke sein. Wenn sie aber dezente speed hat, wäres sogar schneller, da dann die systemplatte entlastet wird.
    Und wenn du die Dateien noch nicht siehst, solltest du die ordneroptionen nochmal durchgucken. Denn dann lässt du dir irgendwo immer noch versteckte oder systemdateien nicht anzeigen.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Blaze Fox schrieb:

    Kann ich die Auslagerungsdatei auch auf die 2. Festplatte verschieben? Wenn ja könnte sie von mir aus auch unkomprimiert bleiben.

    Ja, du kannst die Auslagerungsdatei auch in den Systemeinstellungen auf eine andere Platte verschieben - und dabei auch gleich eine feste Größe einstellen. Wie das geht, steht hier: drwindows.de/windows-anleitung…rungsdatei-festlegen.html
  • OK das mit dem Arbeitsspeicher hat sehr gut funktioniert danke dafür :)

    Nun noch die Sache mit dem Ruhezustand.
    Erstmal kurz dazu, ob ich das in Juliens Link richtig verstanden habe. Die Datei wird benötigt um mit dem System dort wieder anzufangen wo ich aufgehört habe, selbst wenn der Akku leer ist. Also selbst wenn der Laptop keine Energie mehr hat könnte er trotzdem mit hilfe dieser Datei wieder dort anfangen wo ich aufgehört habe zu arbeiten.
    Verstehe ich das so richtig?

    Es gibt ja auch noch den anderen zustand, Standby nennt man den glaube ich, hier wird der PC nie vollständig abgeschaltet sonder wird sowas wie abgemeldet, nur das er weniger Energie verbraucht. Aber in dem Zustand braucht er Strom, weil er sonst abschalten muss, wie wenn man den Power Knopf gedrückt hält und dann müsste eigentlich auch eine Fehlermeldung beim neustart kommen, dass der PC nicht richtig heruntergefahren wurde.
    Sehe ich das richtig?

    Ich verwechsle diese beiden Dinge immerzu...
    Also die Datei auf meinem PC ist die für die zuerst genannte Definition oder?
  • Ruhezustand bedeutet, das das Betriebssystem den Inhalt des RAMs in diese Datei auf der Festplatte speichert (beim betreten dieses Zustandes) und beim erneuten einschalten nur den Kernel erneut lädt um anschließend den RAM-Inhalt wieder aus dieser Datei zu laden um dort weiterzumachen wo du aufgehört hast.

    Machst du den Rechner einfach so aus (weil der Akku leer ist) wird auch nicht dort weitergemacht wo du aufgehört hast da der Inhalt dieser Datei ja nur aktualisiert wird wenn du selber (absichtlich also) den Ruhezustand auslöst.

    Standby bedeutet das Festplatte und Grafikkarte abgeschaltet werden, CPU und RAM werden runtergetaktet bzw. in den Schlafmodus geschickt aber sowohl das Netzteil als auch Mainboard, RAM und CPU bekommen weiterhin Strom geliefert (weil RAM sonst seinen Inhalt verliert), es wird halt alles unnötige abgeschaltet.

    Vorteil vom Standby: Der PC wacht schneller wieder auf, schließlich muss er nicht eine 4, 8 oder gar 16GB Datei wieder laden und in den RAM kopieren.
    Nachteil vom Standby: Verbraucht mehr Strom, im Ruhezustand kannst du sogar den Akku rausnehmen (bzw. Stecker ziehen) da der PC komplett abgeschaltet ist.

    PS: Es gibt noch einen "Zwischenmodus", quasi ein "Hybridmodus" der nur bestimmte Teile des RAMs auf Platte speichert, in den Standby-Modus wechselt und damit schneller aufwacht und weniger Energie verbraucht.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Blaze Fox schrieb:

    Vielen Dank nochmal an dich TbMzockt für die ausführliche Auskunft :)

    Somit denke ich haben sich soweit alle meine Fragen geklärt und das Thema kann hiermit geschlossen werden.
    +
    Das Thema wurde "als erledigt markiert" und deshalb werde ich es nun schließen.
    Falls noch Rückfragen auftauchen, oder ich anderwertig zu früh geschlossen haben sollte, so genügt eine kleine PN des Threaderstellers an mich.


    #CLOSED