Fehler mit Microsoft Virtual PC

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fehler mit Microsoft Virtual PC

    Anzeige
    Hallo,
    ich habe mir nun endlich Microsoft Virtual PC aneignen können und wollter unter Win XP das Spiel "The I of the Dragon" zum laufen bekommen.
    Die Installation funktionierte ohne Probleme, nur starten kann ich das Spiel nicht, es kommt immer folgende Fehlermeldung:


    Direct 3D initialization error.
    Was hat das zu bedeuten und wie bekomme ich den Fehler weg und das Spiel zum laufen?

    Anmerkung: Habe es zugleich auf einen älteren PC meiner Eltern mit ebenfalls Win XP aufgespielt, dort funktioniert es tadellos mit allem was dazu gehört. Warum funktioniert es im Virtual PC von Microsoft nicht?!

    Danke schon mal im Voraus an alle die mir helfen können.
  • Virtual PC und auch einige andere VM Maschienen so ziemlich jeder Art die ein Betriebssystem emulieren fehlt es meist an 3D Unterstützung.
    Dazu zählen:
    Glide Emulation von Voodoo Karten.
    3D Emulation von Grafikkarten.

    Deine Virtual PC Emulation der Grafikkarte ist nur eine SVGA_S3. Sie kann zwars Direct Draw Sachen darstellen etc.. Aber keine 3D Games die den 3D Accelerator benötigen.

    Die erste VM die mir einfällt die über 3D Beschleunigung verfügt ist die DOSBox SVN von Daum.
    Man kann unter ihr auch Win95 installieren. Aber jeglicher CD Support würde dann bei der Windows Emulation wegfallen in der DOSBox.
    Da wäre aber dann der Support für Glide Grafikkarten gegeben, sofern das Spiel diese unterstützen sollte (Steht meist irgendwo auf der CD-Hülle hinten drauf oder auf der Kaufbox des Spiels.)

    Die zweite VM die mir in den Kopf käme ist VMWare. Weil VMWare nutzt für XP und Vista als Grafikkarten Emulation die SVGA II, die unter 3D Beschleunigung verfügt. Eventuell wäre das ein Blick wert.

    Bei der Erstellung des OS muss man eigentlich nur explizit vergehen. Ich denke du weißt ja das VMWare ein wenig knifflig ist manchmal. Aber ich denke das dies der einzige Weg wäre, wenn das Game nicht so unter deinem richtigen Windows läuft.

    Müsste ja dann ein 16Bit Spiel sein, wenn es nicht geht. Weil du kannst sonst alle 32Bit Spiele spielen.

    Und mit 16 und 32 Bit meine ich nicht die Farben, sondern die Dateiprogrammierung der Ausfürbaren Datei. Oftmals sind alle Spiele die 3D Beschleunigung nutzen 32Bit Anwendungen und sollten auf ein 64Bit OS laufen.

    Wenn dem so ist, könnte man mit DXwnd nachhelfen es zum laufen zu bringen.
  • Oh je nicht schon wieder die VM Ware, das war ja schon damals ein krampf und dann lief es nicht einmal flüssig ^^"
    Gibt es denn keine Möglichkeit in Microsoft Virtual PC im XP Modus eine bessere Grafikarte einzustellen?

    Ich schreibe mal noch die Systemanforderungen des Spiels hier hin:
    Win 98/Me/2000/XP
    PC mit einem 500 MHz oder höher
    128 MB RAM
    1,2 GB freien Festplattenspeicher
    Grafikkarte mit 32 MB RAM
    12-fach CD-Rom Laufwerk
    Maus und Tastatur
    Soundkarte empfohlen

    Von den anderen Spielen hat bisher auch keines funktioniert, nicht einmal Torins Passage, das hatte mir mitten in der Installation einfach abgeschaltet und möchte seit da an die Install Datei auch nicht mehr öffnen ._.

    Heart of Darkness hat immerhin die Installation geschafft um mir anschließend einen schwarzen Bildschirm beim Start zu repräsentieren :/ ich kaum von dem schwarzen Bildschirm nur noch weg, wenn ich den XP Modus herunterfuhr oder die CD ausgeworfen habe...


    PS: bin jetzt 1-2 Std. nicht da muss ein paar Termine erledigen.
  • Blaze Fox schrieb:

    Gibt es denn keine Möglichkeit in Microsoft Virtual PC im XP Modus eine bessere Grafikarte einzustellen?

    Nein. Es gibt keine 3D Beschleunigungs Unterstützung im Virtual PC. Egal welches OS.

    Blaze Fox schrieb:

    Von den anderen Spielen hat bisher auch keines funktioniert, nicht einmal Torins Passage, das hatte mir mitten in der Installation einfach abgeschaltet und möchte seit da an die Install Datei auch nicht mehr öffnen ._.

    Torins Passage sollte im Virtual PC unter XP 32Bit laufen. Da müsste ich aber selbst schauen was du da gemacht hast. Erfordet vllt nur ein paar kleine Handgriffe damit es geht.

    Blaze Fox schrieb:

    Ich schreibe mal noch die Systemanforderungen des Spiels hier hin:
    Win 98/Me/2000/XP
    PC mit einem 500 MHz oder höher
    128 MB RAM
    1,2 GB freien Festplattenspeicher
    Grafikkarte mit 32 MB RAM
    12-fach CD-Rom Laufwerk
    Maus und Tastatur
    Soundkarte empfohlen

    Hmmm... Könnteste mit dein installiertem OS (Keine VM, dein richtiges OS) versuchen zum laufen zu bringen. Als Tool halt die DXwnd nutzen. Da lassen sich Bildfehler korrigieren. Damit habe ich z.B. Star Wars Racer wieder richtig zum laufen gebracht, was mir ohne dieses Tool nur in nem Schwarz Weiß Fragment Spiel endete von der Grafik her. Man konnte absolut 0 sehen. Das Tool verhalf mir das Spiel zu fixen für meine jetzige Grafikkarte.

    Blaze Fox schrieb:

    Heart of Darkness hat immerhin die Installation geschafft um mir anschließend einen schwarzen Bildschirm beim Start zu repräsentieren ich kaum von dem schwarzen Bildschirm nur noch weg, wenn ich den XP Modus herunterfuhr oder die CD ausgeworfen habe...


    Über dieses Game kann ich nicht viel sagen. Ich hab es damals auf der PS1 gezockt. Die PC Version ist mir also fremd. Aber ein schwarzer Bildschirm zeugt meist das entweder die falschen Grafikbuffer angesprochen werden oder das Spiel irgendwelche DLLs nicht richtig initialisieren kann dafür. Eventuell das es wieder am 3D Accelerator scheitert. Irgendwie hab ich so in Erinnerung noch das das Spiel trotz der 2D Ansicht mit 3D Figuren war.
  • Anzeige
    So da bin ich wieder

    Sagaras schrieb:

    Torins Passage sollte im Virtual PC unter XP 32Bit laufen. Da müsste ich aber selbst schauen was du da gemacht hast. Erfordet vllt nur ein paar kleine Handgriffe damit es geht.


    Das ist schon mal gut zu hören, die VM Ware hat es ja nicht so wirklich hinbekommen und da mein eigenes Betribssystem ein 64 Bit Betriebssystem ist konnte ich es auch nicht mit guten Kniffen zum laufen bekommen :/

    Sagaras schrieb:

    Hmmm... Könnteste mit dein installiertem OS (Keine VM, dein richtiges OS) versuchen zum laufen zu bringen. Als Tool halt die DXwnd nutzen. Da lassen sich Bildfehler korrigieren. Damit habe ich z.B. Star Wars Racer wieder richtig zum laufen gebracht, was mir ohne dieses Tool nur in nem Schwarz Weiß Fragment Spiel endete von der Grafik her. Man konnte absolut 0 sehen. Das Tool verhalf mir das Spiel zu fixen für meine jetzige Grafikkarte.

    Ja ich habe es auf meinem Tower PC schon zum laufen gebracht läuft an sich auch ganz gut ABER ich kann die Steuerung nicht an meine Bedürfnisse anpassen, was mich wiederum SEHR stört und die Ingame Hintergrund Musik läuft gar nicht. Die Soundeffekte funktionieren tadellos, aber die Hintergrundmusik gibt keinen Mucks von sich. Gerade diese Musik zeichnet das Spiel auch ein wenig aus, es währe unglaublich traurig wenn diese nicht laufen würde.
    Ich hatte auch schon mal im Internet nach einer Lösung dafür gesucht und bin auf ein Forum gestoßen, aber so wirklich haben die die Problemquelle dafür nicht gefunden. Also es würde unter Win 7 laufen, aber mit den oben genannten Problemen.

    Sagaras schrieb:

    Über dieses Game kann ich nicht viel sagen. Ich hab es damals auf der PS1 gezockt. Die PC Version ist mir also fremd. Aber ein schwarzer Bildschirm zeugt meist das entweder die falschen Grafikbuffer angesprochen werden oder das Spiel irgendwelche DLLs nicht richtig initialisieren kann dafür. Eventuell das es wieder am 3D Accelerator scheitert. Irgendwie hab ich so in Erinnerung noch das das Spiel trotz der 2D Ansicht mit 3D Figuren war.

    Also ich besitze sowohl das PC Spiel als auch das PS1 Spiel. Problem hierbei ist, das die PS1 sichtlich schlechtere Grafik hat, aber ich denke das ist verständlich. Problem Nr. 2 bei der PS1 Version ist der Ingame Sound, er setzt entweder ganz aus oder ruckelt gestammelt vor sich hin, hört sich jedenfalls nicht sehr schön an. Das Sound Problem ist nicht durchgängig, aber es stört doch, wenn es aller paar Sekunden kommt...
    Der PS1 Emulator (habe keine Capture Card für die PS3) scheint außerdem einige Bilder oder Effekte auszulassen. Ein Beispiel währe gleich im 1. Kapitel, nachdem man seine Kanone verloren hat, muss man eine Wand hinaufklettern und bei einem Dinosaurierskelett Fuß springen um etwas zu triggern, die Erschütterung dabei ist beim Emulator nicht zu sehen.
    Habe auch schon versucht einen Filter über das Spiel zu legen, damit es Optisch dem PC Spiel gleich kommt, dass hat aber nur bedingt funktioniert. Es gab Komplikationen gleich im 1. Kapitel wo der Fettsack die Waffe frisst und man anschließend weg laufen muss, danach hängte sich der ganze Emu auf, das einzige was noch zu hören ist ist der Wind von der Hintergrund Musik.
    Also mit den genannten Problemen könnte ich auch das PS1 Spiel zum laufen bekommen.

    Nebenbei eine Frage zur Capture Card. Von bekannten LPern wie Lookslikelink hört man ab und an, das sie einen HD Filter über ihre Spiele legen können, geht das über die Capture ard auch zu machen oder muss man den beim bearbeiten drüber legen?
    Ich weiß nur, das die bei Emulatoren geht.

    Edit: Falls ich doch gezwungen bin noch einmal auf VM Ware zurückgreifen zu müssen, muss ich schauen das ich ein Win XP finde, denn ich weiß nicht ob oder wo meine Elis so eine CD haben. Vorteilhaft währe es, wenn ich es zuvor im Internet irgendwie Downloaden könnte und es irgendwie in VM Ware öffnen kann. Denn notfalls muss ich ja nur den Schlüssel auf der Rückseite des PCs ablesen und dann sollte alles funktionieren. Ich werde ja kein Inet mit VM Ware einrichten also dürfte er auch nicht merken ob der Schlüssel bereits vergeben ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blaze Fox ()

  • Blaze Fox schrieb:

    Die Soundeffekte funktionieren tadellos, aber die Hintergrundmusik gibt keinen Mucks von sich. Gerade diese Musik zeichnet das Spiel auch ein wenig aus, es währe unglaublich traurig wenn diese nicht laufen würde.


    Hört sich nach CDs an mit mehreren Tracks. Müsste ich mir ansehen erst und schauen woran es nun tatsächlich liegt.

    Weil das Problem gab es schon mal bei Turok 2, da alle Audiofiles für Musik auf der CD seperat als Audiotracks vorlagen. Die Anwendung konnte die aber nicht mehr lesen, da der Aufruf dieser Fehlerhaft war.

    Lösung für solche Probleme ist meist:
    Die Installation des Spieles an dem CD Laufwerk machen das als erstes in der Buchstabenliste ist. Ist vor dem CD Rom Laufwerk ein USB Gerät oder ein Emuliertes CD-Rom Gerät, wird es nicht als erstes erkannt.
    Es wird damit beabsichtigt das Spiele immer das erste CD Rom Laufwerk nehmen für die CD-Identifizierung + Trackerkennung der CD.

    Oder SCSI Unterstützung des CD Laufwerkes fehlt. Dann müsste eine Kopie der Spiel-CD erstellt werden mit samt Tracks und diese dann in einem Virtuellen Laufwerk stecken der SCSI emuliert. Deamon Tools wäre da eine Wahl z.B.

    Blaze Fox schrieb:

    Nebenbei eine Frage zur Capture Card. Von bekannten LPern wie Lookslikelink hört man ab und an, das sie einen HD Filter über ihre Spiele legen können, geht das über die Capture ard auch zu machen oder muss man den beim bearbeiten drüber legen?


    Was zum Geier ist ein HD Filter? ^^
    Man kann Videos zwars ein wenig aufpolieren/restaurieren. Aber für Gewöhnlich würde das Sprichwort "Aus Scheiße kann man kein Gold machen" hier am besten stehen ^^

    Blaze Fox schrieb:

    Das ist schon mal gut zu hören, die VM Ware hat es ja nicht so wirklich hinbekommen und da mein eigenes Betribssystem ein 64 Bit Betriebssystem ist konnte ich es auch nicht mit guten Kniffen zum laufen bekommen


    Ja genau. Ein 64Bit OS kann nix mit 16Bit Anwendungen anfangen. Nur noch mit 32Bit.
    Torins Passage ist aber ein 16Bit Programm und sollte daher auf ein 32Bit OS im Virtual PC eigentlich laufen.
    Ist nur eine Frage der richtigen Einstellung.
    Kings Quest läuft dann genauso wie Torins Passage. Sind ja so ziemlich die gleichen Engines.
  • Sagaras schrieb:

    ​Weil das Problem gab es schon mal bei Turok 2, da alle Audiofiles für Musik auf der CD seperat als Audiotracks vorlagen. Die Anwendung konnte die aber nicht mehr lesen, da der Aufruf dieser Fehlerhaft war.


    Ich kann dieses Spiel ganz ohne die CD starten, also einmal installiert kann ich die CD für immer weg packen, dennoch hört man nichts, ich weiß nicht ob man so die Fehlerquelle finden kann.

    Sagaras schrieb:

    ​Lösung für solche Probleme ist meist:Die Installation des Spieles an dem CD Laufwerk machen das als erstes in der Buchstabenliste ist. Ist vor dem CD Rom Laufwerk ein USB Gerät oder ein Emuliertes CD-Rom Gerät, wird es nicht als erstes erkannt.Es wird damit beabsichtigt das Spiele immer das erste CD Rom Laufwerk nehmen für die CD-Identifizierung + Trackerkennung der CD.


    Ja diese Problematik ist mir bekannt, das Spiel möchte grundsätzlich, das die CD in dem Laufwerk liegt wo die Installation gestartet wurde, d.h. Wenn es das ist was du mir zur Lösung damit sagen möchtest ^^"

    Sagaras schrieb:

    ​Oder SCSI Unterstützung des CD Laufwerkes fehlt. Dann müsste eine Kopie der Spiel-CD erstellt werden mit samt Tracks und diese dann in einem Virtuellen Laufwerk stecken der SCSI emuliert. Deamon Tools wäre da eine Wahl z.B.


    Wenn mir Demon Tools auch gleich eine Iso aus meiner CD macht könnte ich es mal ausprobieren.

    Sagaras schrieb:

    ​Was zum Geier ist ein HD Filter? Man kann Videos zwars ein wenig aufpolieren/restaurieren. Aber für Gewöhnlich würde das Sprichwort "Aus Scheiße kann man kein Gold machen" hier am besten stehen


    Nun ja mein ZSNES Emu macht die Grafik von SNES Spielen doch noch ein wenig flüssiger.
    Mal ein Vergleich aus meinem Zelda A Link to the Past LP:
    Spoiler anzeigen

    Vorher:
    youtube.com/watch?v=gTTzfdpYcoI
    und danach
    youtube.com/watch?v=14kma9mowv0
    Ich erkläre hier auch, was ich versucht habe zu erreichen.
    Ich denke man sieht den unterschied.

    Das Problem war, dass die Aufnahme mit HQ Filter verschwommen aussah und der HD Filter hat es doch etwas hübscher und nicht mehr verschwommen aussehen lassen.
    Das selbe habe ich bei Heart of Darkness versuch im PS1 Emu, aber das hat wie gesagt nicht so gut funktioniert...
    Ein PC Spiel hat nun mal oft eine bessere Grafik. Mich würde deswegen interessieren ob man bei Capture Cards auch die rafik aufwerten könnte.
  • Ein Emulator als Beispiel. Ohje. Bei einem Emulator wird viel mit Upscaling Filter gearbeitet. Unter anderem AA Filter etc. die zur besseren optischen Darstellung beitragen sollen. Denn für Gewöhnlich hat ein SNES Game im Interlacing Mode im Original nicht mehr als 480p. Progrssiv schafft es ein SNES Game grad mal auf 224 oder 240p und nicht mehr.
    Die Filter können das Spiel besser darstellen lassen beim Upscaling, weil mit RGB Material das Bild angezeigt wird im Emulator. Darauf lassen sich generell gute Filter aufbringen. Unterliegen aber nicht dem Original.
    Original ist, wenn ein SNES Game in 8:7 Seitenverhältnis gespielt wird ohne Filterbeiwerke in einer nativen Auflösung von 224p.
    Wenn man das so macht und RGB aufnimmt (Bei einer kleinen Auflösung wie 224p sollten RGB Aufnahmen kein Problem darstellen), dann kann man solche Aufnahmen in AVISynth z.B. bis 1800p hochskalieren und du wirst da kein Bildfehler sehen ;D

    Ein HD Filter gibt es demnach auch nicht. Ist Quatsch sowas.
    Triple buffering an im ZSNES und alle Filter aus und schon kann man den Emulator wunderschön aufnehmen, so wie es sein sollte. So wie die Spiele auch vorliegen.

    Die Filterbeiwerke in Emulatoren sind nur nachträglicher optischer Beigeschmack. Es gibt viele Menschen die können und wollen keine blockigen Figuren haben. Dann schalten sie ein Filter ein mit ein wenig AA und schon werden die Kanten weicher.

    Zu dem CD Problem:
    Ich meinte das erste Laufwerk der Buchstabenreihenfolge unterliegt bei älteren Games dem Prioritätslevel 1. Das erste CD-Laufwerk unterliegt somit oft bei Spielen für die Nutzung von mehreren Tracks bei Multitracks CDs.

    Es kann sein das dein Spiel mehrere Audiotracks auf der CD hat wie Musik und Co. Aber nicht abgespielt werden kann da er diese Tracks gerne vom ersten CD Laufwerk lesen will und nicht vom 2ten oder 3ten.

    Die Reihenfolge ist dabei entscheident.

    Sollte das Game die Musik jedoch so abspielen auch ohne CD (Auf nem älteren Rechner halt testen), dann liegt das Problem woanders. Müsste man mal schauen dann.

    Es ist jedenfalls so bei allem was du vorhast es immer Speziell ist und du versuchst es zwars zu lösen, aber an einen Punkt scheiterst der dir vllt doch etwas zu hoch oder der völlig banal erscheint.
    Bei einigen Sachen denk ich auch das dir das Verständinis noch fehlt wie was wo funktioniert. Daher hätte ich vllt mal vorgeschlagen da wir das ja mit den Threads noch ewig weiter machen können, du mich in Skype kontaktierst und wir das ganze via Desktopübertragung versuchen zu lösen, damit das ganze läuft.
    Weil gerade ältere Games sind auf neuen OS recht hartnäckig wenn es darum geht sie wieder zum laufen zu bringen. ^^