Photoshop: Automatische Nummerierung & Export als .PNG -> So geht's!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Photoshop: Automatische Nummerierung & Export als .PNG -> So geht's!

      Anzeige
      In diesem Tutorial möchte ich euch zeigen, wie ihr mit recht einfachen Mitteln eure Thumbnails automatisch durchnummerieren
      und als beliebiges Dateiformat exportieren könnt.

      Somit spart ihr euch eine Menge Zeit und müsst nicht mehr jedes einzeln anfassen und speichern ;)

      Das Video dazu findet ihr hier.
    • Schönes Tutorial! Für mich ist es mit dem Bildprozessor fast noch eine Ecke einfacher, weil man da die Dateien nicht öffnen muss (meine PSDs sind schon fast 260MB groß). Nachteil ist natürlich, dass der Bildprozessor nur JPEGs ausgibt, aber für YouTube reicht mir das absolut aus.

      Ich frage mich aber gerade, ob man bei der Stapelverarbeitung nicht auch gleich den ganzen Ordner öffnen, exportieren und wieder schließen kann. :huh: Theoretisch geht das auf jeden Fall, ich weiß nur nicht genau, wie. Wäre aber vielleicht auch noch mal einen Blick wert, könnte ja auch noch ein bisschen Arbeit erleichtern. :)
    • Julien schrieb:

      Schönes Tutorial!

      Herzlichen Dank! ;)

      Julien schrieb:

      Für mich ist es mit dem Bildprozessor fast noch eine Ecke einfacher, weil man da die Dateien nicht öffnen muss (meine PSDs sind schon fast 260MB groß). Nachteil ist natürlich, dass der Bildprozessor nur JPEGs ausgibt, aber für YouTube reicht mir das absolut aus.

      Der ist auf jeden Fall einfacher zu handeln, da hast du recht.
      Ging mir halt speziell um die Möglichkeit, auch eine bestehende Transparenz mit dem passenden Dateiformat auch zu behalten, daher die Export-Geschichte.

      Julien schrieb:

      Ich frage mich aber gerade, ob man bei der Stapelverarbeitung nicht auch gleich den ganzen Ordner öffnen, exportieren und wieder schließen kann. Theoretisch geht das auf jeden Fall, ich weiß nur nicht genau, wie. Wäre aber vielleicht auch noch mal einen Blick wert, könnte ja auch noch ein bisschen Arbeit erleichtern.

      Ja, theoretisch schon, aber ich habe es irgendwie nicht gebacken bekommen. :(
      Wenn du die der Aktion definierten Schritte als Stapelverarbeitung auf Ordnerebene machst, spuckt Photoshop mir bloß wieder .PSD aus.
      Habe da, zumindest bisher, auch noch keine konkreten Tips gefunden...