Defragmentierungsprobleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Defragmentierungsprobleme

    Anzeige
    Huhu Leute habe ne Frage.

    Derzeit spiele ich Bioshock Infinite.

    Von Part 1-25 konnte ich immer perfekt flüssig in 30fps spielen und aufnehmen.
    Nun aber gibt es Passagen da habe ich nur noch 20FPS, oder auch mal wieder 25 oder 30.
    Ist sowas normal und liegt am Spiel, oder liegt es eher am PC?
    Ich nehme mit DxTory auf, die Festplattengeschwindigkeit wurde mir 190Mb/s angezeigt und das reicht ja locker aus.

    2 Frage: Nach jeder Aufnahme Bioshock Infinite = Zirka 40GB groß, ist meine Festplatte zirka 5% defragmentiert.
    Kann ich dann trotzdem in der selben Leistung weiter aufnehmen oder ist es auf Dauer pflicht, jedes mal sie zu defragmentieren ?

    Weil 15min aufnehmen, 20min defragmentieren das geht einen ziemlich auf dem piss.

    Gibt es Tricks um so starke defragmentierungen zu vermeiden ?
    OHJAA GOIL, Let's Player mit den gewissen Touch.
  • Erst mal: Defragmentierung ist der Vorgang, den du ausführst, um die Platte wieder aufzuräumen. Das, was vorher passiert, nennt man Fragmentierung.

    Und nein, bei 5% brauchst du dir noch keine Sorgen zu machen. Wenn deine Platte immer noch die 190MB/s schafft und nicht zu voll ist, liegt es garantiert nicht daran, sondern eher am Spiel.
  • Erst wenn du bei Windows deutlich merkst, dass es langsamer reagiert als sonst, weil andauernd Daten hin- und hergeschoben werden müssen, wird es wirklich Zeit für eine Defragmentierung. Vorher ist das eigentlich unnötig. Klar, du kannst es machen wenn du sowieso nichts anderes zu tun hast, aber überbewerten sollte man das auch nicht.
  • Anzeige

    Julien schrieb:

    Wenn deine Platte immer noch die 190MB/s schafft und nicht zu voll ist, liegt es garantiert nicht daran, sondern eher am Spiel.
    Denk doch mal bitte ein bisschen selbst mit, bitte.
    Man kann keine pauschale Prozentzahl sagen.
    #1 (Shinigami) -- Let's Play Bound By Flame #53 Irrwege und starke Gegner
    --
    (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion:
    Komm in meine Signatur)
  • ​Denk doch mal bitte ein bisschen selbst mit, bitte.Man kann keine pauschale Prozentzahl sagen.


    Hat rein gar nichts mit selbst denken zu tun, jedoch kann es sein das es eine Regelung gibt, das bis 20% die Leistung kaum abfällt.
    Also kann man grade was sowas angeht, nicht immer alles Pauschal sich selber erdenken ;)
    OHJAA GOIL, Let's Player mit den gewissen Touch.
  • Nein, gibt es nicht.
    Die Leistung hängt davon ab, wie deine aktuellen Dateien auf der Festplatte vom Dateisystem verteilt wurden. Wie genau das von statten ging können wir nicht nachvollziehen und erst recht nicht einschätzen. Solang aber genügend Platz auf der Platte ist, sind die fünf Prozent aber sowieso egal.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerET ()

  • okay :) super ^^

    Gibt es eigt. Tipps wie man die Festplatte wieder auf eine höhere Geschwindigkeit bekommt?

    Vor einer Woche als ich aufgenommen habe war die Geschwindigkeit bei 170Mb/s, jetzte nur noch bei 140MB/s.

    Ich habe sie 10x Defragmentiert,
    alle unnötigen Spiele gelöscht und die Ordner dazu gelöscht.

    Trotzdem komme ich nicht wieder auf diese Geschwindigkeit.
    Gibt es noch andere Bereinigungsmethoden die ich übersehe?

    Ja die Festplatte an sich habe ich auch bereinigt, sprich man kann nichts mehr bereinigen lassen.
    OHJAA GOIL, Let's Player mit den gewissen Touch.
  • JohnysBlogTV schrieb:

    Vor einer Woche als ich aufgenommen habe war die Geschwindigkeit bei 170Mb/s, jetzte nur noch bei 140MB/s.

    Das ist leider bei billigen Festplatten wie der Barracuda 7200.14 normal. Da gehen sehr schnell Sektoren kaputt, was dann dazu führt, dass die Platte an Geschwindigkeit verliert. Darum liegen auch noch zwei von den Dingern hier auf dem Schreibtisch als Briefbeschwerer rum.
  • Je nachdem wo das System auf deine Platte schreibt (Innen oder Außen) hat die Platte halt unterschiedliche Geschwindigkeiten. Das ist ganz normal und auch logisch. Außen ist halt viel mehr Platz für Daten als Innen, weil die Spur bei einer Umdrehung ja deutlich mehr Daten halten kann.
    Defragmentieren sollte heute eigentlich gar nicht mehr nötig sein, da die Dateisysteme alle beim Booten schon eine Art quick Cleanup machen. Bei SSDs solltest du es tunlichst unterlassen, weil sie daraus nicht mal einen Vorteil ziehen, sondern sich nur schneller abnutzen.


    Aktuelle Projekte
    Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword
  • Defragmentieren sollte heute eigentlich gar nicht mehr nötig sein, da die Dateisysteme alle beim Booten schon eine Art quick Cleanup machen. Bei SSDs solltest du es tunlichst unterlassen, weil sie daraus nicht mal einen Vorteil ziehen, sondern sich nur schneller abnutzen.

    Solange wir unter NTFS noch eine Implementation nutzen, die abwärtskompatibel bleibt, wird sich am Defragmentieren erstmal nichts ändern.
    Von diesem Quick Cleanup habe ich noch nichts gelesen. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass innerhalb von ein paar Sekunden einer Defragmentierung entgegengewirkt wird.
  • Defragmentierungsprobleme

    Bei den heutigen Lese und Schreibzugriffsgeschwindigkeiten sollte sich eine Defragmentierung doch eigentlich keine allzugroßen Performanceeinbußen mit sich bringen oder?
  • ​Du nimmst deine Spiele aber doch nicht auf die SSD auf und löscht sie dann ständig wieder von dort? Dann sind die Speicherblöcke wahrscheinlich schon "abgenutzt"...


    Nein ich nehme die Videos nicht auf der SSD auf, habe ich auch nirgendswo hin geschrieben.
    Ich habe auch nicht gesagt das ich die SSD überhaupt benutze, ich habe nur erwähnt das darauf mein Betriebssystem läuft.

    Ich erstelle die Videos auf meiner Festplatte, render sie und lösche sie wieder.
    Anders geht es ja nicht ?
    OHJAA GOIL, Let's Player mit den gewissen Touch.
  • Laufen Spiel und Aufnahme von getrennten Platten? Wäre performancetechnisch definitiv besser, weil sich dann die Aufnahmeplatte eben wirklich nur auf die Aufnahme konzentrieren muss.

    Das Spiel könntest du ja getrost auch von der SSD laufen lassen, sollte sogar die Ladezeiten ein bisschen verkürzen.
    #1 (Shinigami) -- Let's Play Bound By Flame #53 Irrwege und starke Gegner
    --
    (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion:
    Komm in meine Signatur)
  • Wie schon im anderen Thread geschrieben würde da nur eine "Regeneration" mit Tools wie "SpinRite" eine Lösung bringen, das Programm schreibt alle Sektoren der Platte neu und richtet die Bits nach bestimmten Mustern aus so dass die "Schatten" vergangener Daten nicht mehr so großen Einfluss auf die Schreibgeschwindigkeit haben, eine Platte braucht nämlich eine gewisse Zeit um sicherzustellen das die Bits auch richtig magnetisiert wurden und die verlängert sich je "wirrer" die kleinen Partikel da angeordnet sind in der Scheibe (da muss ja ein Großteil in die selbe Richtung zeigen um zuverlässig eine 1 von einer 0 unterscheiden zu können).

    Heißt, je mehr man etwas mit zufälligen Daten überschreibt desto längert dauerts bis das zuverlässig erneut überschrieben wird. Datenrate geht Bergab.

    .
    .

    Julien schrieb:

    Dann ist die Toshiba-Platte eben auch so billig, dass sie kaputte Sektoren bekommt.

    Toshiba ist Hitachi was früher mal IBM war und letztere sind bekannt dafür nicht wirklich gute Haltbarkeit bei Festplatten zu produzieren, nicht umsonst wurden die so "rumgereicht"...
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—