MAD Radeon HD 7900 Bluescreen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MAD Radeon HD 7900 Bluescreen

    Anzeige
    Hey!

    Dieser Post stammt eigentlich aus einem anderen Forum leider war der Support dort nicht wie erhofft. Ich werde ihn hier als Zitat einfügen. Anmerkungen folgen darunter.

    Ich bin mir etwas unsicher woran das Problem liegt. Ich bekomme bei hoher PC Auslastung die eigentlich nicht wirklich hoch ist (Video rendern und ein paar andere kleinigkeiten) recht schnell nen Bluescreen welcher so aussieht:

    i.imgur.com/X1H2JPC.jpg

    Ich habe auch schon andere Bluescreens bekommen welche z.B auf ein Programm namens Virtual Audio Cable verweisen.

    Bevor ich nun meine Ramriegel ausbaue und die jeweils in 4'er packs zurücksende damit ich meinen pc weiterhin verwenden kann um danach meine grafikkarte hin zu schicken wollte ich hier mal Fragen was man so tuen kann.

    Ich vermute nähmlich, dass mein mitlerweile wohl 1 1/2 jahre alter PC in der letzten hitze periode eine abbekommen hat.

    Hier das komplette system:


    Ram: G.Skill RipJawsZ 8x8 GB. (vermutlich 1600Mhz)
    CPU: Intel Core i7-3930K (nicht overclocked)
    GPU: 3072MB Gigabyte Radeon HD 7970 WindForce 3X Treiber (14.7)
    Mainboard: ASUS Rampage IV ExtremeHDD's sind 2x Seagate Barracuda sonst was mit je 3TB und eine Kingston HyperX SSD auf der Windows läuft.

    Was gibts noch zu sagen? .. Joa Windows Updates habe ich länger nicht installiert, hohle ich nun nach. Würde mich aber wundern, wenns daran liegt.

    Die Temperatur zumindest von der Grafikkarte lag selbst im Sommer bei round about 44°C von daher .. entstaubt habe ich ihn auch oft genug..


    Anmerkung: der Bluescreen liegt nun zu 98,82% an der Grafikkarte, da sich zwar der Fehlercode ändert aber weiterhin die .sys datei des AMD Treibers angegeben wird und dies immer in Sony Vegas oder auf YouTube passiert. (mehrere Videos offen, Anmerkungen "zu schnell" bearbeitet)

    Meine Frage ist nun ob jemand von euch noch eine Idee hat wie man das ganze Fixxen kann und ob jemand von euch Erfahrungen mit Mindfactory gemacht hat was das zurücksenden von Hardware im Garantie rahmen anbelangt. Ich hätte persönlich am liebsten eine neue Grafikkarte hier bevor ich die alte zurückschicke.
  • Da ich kein AMD User bin kann ich dir leider nicht mit einem Fix behilflich sein, jedoch solltest du sicherstellen das dein Netzteil die nötige Leistung liefern kann. Allerdings ist generell eine Mischung aus Intel Prozessor und AMD Grafikkarte Schwachsinn.

    Nun mal zu der Sache mit Mindfactory:
    Normaler Weise ist Mindfactory ein sehr seriöser und kompetenter Online Hardware Versand! Wie das allerdings aussieht mit dem "Erst eine neue und danach die alte zurückschicken" kann ich dir leider nicht sagen. Schildere doch einfach mal detailliert dem Mindfactory-Support dein Problem und schau wie die das handhaben würden, vorausgesetzt deine Garantie ist noch gültig.

    LG Yannic
    ~Gummix
  • Lass mal Memtest86+ ein paar Durchläufe / Stunden drüberlaufen - sofern es Fehler findet ist's der RAM, wenn nicht dann nicht, dann würde ich mal einen älteren Treiber probieren. Bei mir verursachte z.B. der 14.2 sporadische BSOD's, der Vorgänger/Nachfolger lief wieder fehlerfrei.

    xCiiD schrieb:

    Ich hätte persönlich am liebsten eine neue Grafikkarte hier bevor ich die alte zurückschicke.
    Haben sie früher mal gemacht, jetzt wird i.d.R. innerhalb der ersten 6 Monate ab Lager getauscht oder zum Hersteller weitergeleitet.

    GummixDE schrieb:

    Allerdings ist generell eine Mischung aus Intel Prozessor und AMD Grafikkarte Schwachsinn.
    Wie Painschkes schon sagte, Schwachsinn ist nur die Aussage.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte