Die USK! Ein Auslaufmodell!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      The Goeppi Show schrieb:


      Das ist Quatsch; alle Spiele, die keine USK Freigabe erhalten, werden von unabhängigen juristischen Kommissionen überprüft; gibt es keine strafrechtliche Relevanz, sind sie ganz normal für Erwachsene erhältlich, sind jedoch nicht zu bewerben (Liste A); beschlagnahmt werden nur die perversen Sachen, die auf der Liste B landen. Das Argument, dass es das Internet gibt und man es doch eh bekommt, ist genauso wenn man sagt: "Ah für Drogen und Waffen gibt es nen Schwarzmarkt, dann können wir das auch legalisieren, weil wer was will, der kriegt es".

      Du willst mir also erzählen, dass das Verbot von Drogen gleichzusetzen ist, mit dem Verbot von Videospielen? hahaha
      Also wo ich an Drogen komme, wüsste ich jetzt nicht. Aber wo ich an verbotene VIdeospiele komme, weiß jeder und macht auch jeder. Außerdem
      ... Und zweitens hast du Recht: Wer an Drogen will, kommt auch daran. Ist bei Videospielen genauso. Nur das bei Videospielen kein Kind irgendwie pyschisch/körperluich kaputt geht, weil es mal etwas Pixelblut gesehen hat. Bei Doom hat sich damals jeder Jugendschützer eingeschissen. Heute lacht man darüber. Es wird in Amokläufen immer diese "Killerspiele" verantwortlich gemacht, weil sonst kein anderer gefunden wurde. Das das alles Quatsch ist, muss ich ja nicht erzählen oder?
      Jeder kommt heute an Videospiele dran, die er haben will. Damals als ich GTA IV haben wollte, wollte ich einem Typ im Saturn 10 € gegeben und der sagte nur: "Ich machs auch umsonst". - so einfach geht das. Daher ist die USK einfach nur ein nerviges Hindernis und total überwindbar.

      The Goeppi Show schrieb:

      Es gibt nunmal gesetzliche Vorschriften zum Schutz von Jugendlichen, die einzuhalten sind; wem das so extrem gegen den Strich geht, der sollte vielleicht auswandern :D ; in den USA werden Spiele nur geschnitten, wenn Titten drin vorkommen

      WOW. Das ist eine so dumme Aussage. Warum kann man nicht einfach das PEGI System einführen und damit die selbe Einstufung wie in GANZ EUROPA haben? Warum braucht DE eine Extrawurst?

      The Goeppi Show schrieb:

      ich frage mich sowieso, wieso sich so viele Leute hier über die USK aufregen, die volljährig sind... das betrifft euch doch gar nicht mehr; oder regt ihr euch auf, weil Bier erst ab 16 und Kippen ab 18 sind?

      GANZ EINFACH: Spiele werden zensiert um eine möglichst niedrige Einstufung zu erhalten. Andere Länder mit dem PEGI System haben so einen SCHEIß NICHT! Die PEGI ist oft viel lockerer als die USK und deswegen sind wir hier in Deutschland teilweise richtig am Arsch, weil Publisher sich hier freiweillig zensieren müssen um ihre Spiele bewerben zu dürfen. Was ein scheiß.

      The Goeppi Show schrieb:

      Ach und nochwas: weder die USK, noch der deutsche Staat schneidet die Spiele und macht sie inkompatibel, das sind alleine die Publisher der Spiele! D.h wenn ein Spiel der Version DE nur mit anderen Versionen von DE spielbar ist, war das der Publisher und nicht die USK. Die meisten Spiele werden geschnitten, weil die Publisher doch noch ein rotes, oder blaues Siegel haben wollen, und das schlicht und ergreifend, weil "unser kleines Land" der zweitgrößte Markt für Videospiele auf der Welt ist.

      Besser kann man nicht zusammenfassen warum die USK scheiße ist. Weil sie noch eine Faust in den Arsch für alle Volljährigen ist!
    • P2Terify schrieb:

      Jeder kommt heute an Videospiele dran, die er haben will. Damals als ich GTA IV haben wollte, wollte ich einem Typ im Saturn 10 € gegeben und der sagte nur: "Ich machs auch umsonst". - so einfach geht das. Daher ist die USK einfach nur ein nerviges Hindernis und total überwindbar.

      ist bei Alkohol oft genau so, oder bei Zigaretten! Jugendschutz deshalb abschaffen, "weil man ja eh drankommt und es überwindbar ist"? Tolle, erwachsene Aussage; Übrigens ist das Kaufen von nicht jugendfreien Dingen für Minderjährige eine Straftat! (sofern kein Erziehungsberchtigter)

      P2Terify schrieb:

      WOW. Das ist eine so dumme Aussage. Warum kann man nicht einfach das PEGI System einführen und damit die selbe Einstufung wie in GANZ EUROPA haben? Warum braucht DE eine Extrawurst?

      Weil unser Gesetz es so vorsieht! Ganz einfach. Denn die PEGI ist NICHT RECHLICH BINDEND SONDERN EINE EMPFEHLUNG (zumindest in den meisten Ländern)! Aber mich als dumm bezeichnen, während man selber kaum Ahnung von der Materie hat.

      P2Terify schrieb:

      GANZ EINFACH: Spiele werden zensiert um eine möglichst niedrige Einstufung zu erhalten. Andere Länder mit dem PEGI System haben so einen SCHEIß NICHT! Die PEGI ist oft viel lockerer als die USK und deswegen sind wir hier in Deutschland teilweise richtig am Arsch, weil Publisher sich hier freiweillig zensieren müssen um ihre Spiele bewerben zu dürfen. Was ein scheiß.

      Ich verstehe das Problem nicht; ich weiß auch ohne Werbung, welche Spiele wann released werden. Und wenn ich dann eine ungeschnittene Variante will, geh ich in den Laden und frag danach, oder kauf es mir in der UK; ganz einfach. Wer sich dann halt die gecuttete Scheiße kauft, die im Laden ausgestellt wird ist selbst schuld.
    • Ich hab keine Lust und Zeit mir jetzt alles durchzulesen, was geschrieben wurde, aber wie im Hauptbeitrag behauptet wurde, sollten paysafecards (kurz psc.) nicht ab 18 sein ?
      Lasst mich lügen aber ich bin mir ziemlich sicher das irgendwo auf der Homepage von psc steht das man die erst ab 18 einlösen bzw kaufen darf
      auf jeden fall soetwas in der art
      aber es juckt auch niemanden an der kasse im lidl aldi etc ob man jetzt 18 is oder net weil die nichtmal wissen was das ist und es steht auch nicht ausdrücklich drauf
      aber ganz ehrlich, es gibt immer wege an spiele zu kommen wenn man noch minderjährig is und die meisten spiele die ab "18" sind haben nicht mal die Zielgrp von 18 Jährigen
      Es gibt 102
      Arten von Menschen:
      Jene, die Binärcode verstehen
      und Jene, die es nicht tun.


      Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
      Community Projekt: (Komm in meine Signatur)

    • The Goeppi Show schrieb:

      P2Terify schrieb:

      Jeder kommt heute an Videospiele dran, die er haben will. Damals als ich GTA IV haben wollte, wollte ich einem Typ im Saturn 10 € gegeben und der sagte nur: "Ich machs auch umsonst". - so einfach geht das. Daher ist die USK einfach nur ein nerviges Hindernis und total überwindbar.

      ist bei Alkohol oft genau so, oder bei Zigaretten! Jugendschutz deshalb abschaffen, "weil man ja eh drankommt und es überwindbar ist"? Tolle, erwachsene Aussage; Übrigens ist das Kaufen von nicht jugendfreien Dingen für Minderjährige eine Straftat! (sofern kein Erziehungsberchtigter)

      P2Terify schrieb:

      WOW. Das ist eine so dumme Aussage. Warum kann man nicht einfach das PEGI System einführen und damit die selbe Einstufung wie in GANZ EUROPA haben? Warum braucht DE eine Extrawurst?

      Weil unser Gesetz es so vorsieht! Ganz einfach. Denn die PEGI ist NICHT RECHLICH BINDEND SONDERN EINE EMPFEHLUNG (zumindest in den meisten Ländern)! Aber mich als dumm bezeichnen, während man selber kaum Ahnung von der Materie hat.

      P2Terify schrieb:

      GANZ EINFACH: Spiele werden zensiert um eine möglichst niedrige Einstufung zu erhalten. Andere Länder mit dem PEGI System haben so einen SCHEIß NICHT! Die PEGI ist oft viel lockerer als die USK und deswegen sind wir hier in Deutschland teilweise richtig am Arsch, weil Publisher sich hier freiweillig zensieren müssen um ihre Spiele bewerben zu dürfen. Was ein scheiß.

      Ich verstehe das Problem nicht; ich weiß auch ohne Werbung, welche Spiele wann released werden. Und wenn ich dann eine ungeschnittene Variante will, geh ich in den Laden und frag danach, oder kauf es mir in der UK; ganz einfach. Wer sich dann halt die gecuttete Scheiße kauft, die im Laden ausgestellt wird ist selbst schuld.


      Ich frag mich generell wieso Zigaretten in Deutschland überhaupt erlaubt sind und wie so viele Jugendliche an Zigaretten kommen bei mir in der 10 Klasse sind viele (meistens die Mädchen) schon am rauchen.
    • Anzeige

      FrogsterLP schrieb:


      Ich frag mich generell wieso Zigaretten in Deutschland überhaupt erlaubt sind und wie so viele Jugendliche an Zigaretten kommen bei mir in der 10 Klasse sind viele (meistens die Mädchen) schon am rauchen.

      Zigaretten gibt es, weil die Regierung damit Unmengen an Geld durch Steuern macht und außerdem weil es sie sonst auch Weltweit überall gibt.
      Ein Verbot würde nichts bringen und das will auch keiner. Ich rauche zwar nicht, aber es ist mir völlig egal was andere Leute da machen.
      Wie kommen unter 18 Jährige an Zigarretten? Abgelaufene EC Karten von Eltern, die Eltern geben es den Kindern selbst oder LOTTO Läden, die es mit dem Jugendschutz nicht ganz genau nehmen.
      Geld ist stärker als Recht.

      Im Prinzip ist das genauso mit Videospielen. Abgesehen davon, dass der Staat durch Videospiele außer der Mehrwertsteuer nichts damit einnimmt.
    • Ich halte mich bei diesem Thema kurz weil's mir sowohl als kleines 6 - 8 Jähriges Gör als auch als Jugendlicher ziemlich am Arsch vorbei ging und ich immer auch an indizierte Titel gekommen bin. Geschadet hat's mir nicht - gut, ab und an habe ich das Bedürfnis mit einer Schaufel jemandem den Kopf abzuschlagen und dann rein zu urinieren aber ansonsten geht's mir gut

      Mal Spaß beiseite - im wesentlichen schließe ich mich der allgemeinen Meinung im Thread an. Alterseinstufungen, so nervig sie in jungen Jahren auch sein mögen, sind oftmals nachvollziehbar und sinnvoll, ich halte aber die Intension dahinter durch einen deutlichen Hinweis und einer "Basisbeschränkung" gewährt, sodass man als 5-Jähriger Gnom das Ding nicht komplett ungehindert erstehen kann. Ich nutze Steam nicht, soweit ich gesehen habe ist das aber da etwas zu lax umgesetzt - auch wenn starke Beschränkungen abgesehen von Wegen diese zu umgehen nichts bringen wäre da ein deutlicher Hinweis für die bescheuertesten Eltern wohl hilfreich. Der USK selbst und den Zensurwahn der durch unsere Jugendschutzgesetze verursacht wird kann ich jedoch nichts abgewinnen.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • Jugendschutz ist eben NICHT! nur eine Aufgabe des Gesetzgebers, sondern auch eine der Eltern (vor allem der Eltern!) Wenn ich ein 12 jähriges Kind habe, muss ich als Elternteil dafür Sorgen tragen, dass es sich keine Pornos im Internet reinzieht, oder Sachen konsumiert, die jenseits seiner Altersklasse liegen. Wenns den Eltern scheißegal ist, bringt auch das Gesetz nix.
      Kennzeichnungen und Verkaufsverbote greifen dann, wenn sich Max Mustermann, 12 Jahre, in den nächsten Laden begibt, und sich CoD, Schnaps und ne Packung Kippen kaufen will, um einen draufzumachen. Wenn seine verantwortungslosen Eltern ihm das kaufen, dann ist aber das Jugendschutzgesetz trotz allem nicht unnötig.
      Die Eltern sind die letzte Instanz in der Erziehung, nicht der Staat!

      Über die Zensur von Spielen und Filmen lässt sich jetzt streiten, aber grundsätzlich ist der Jugendschutz in DE eine gute Sache, denn nicht alles gehört in die Hände von Kindern und Jugendlichen.
    • Es ist aber nicht richtig Erwachsene zu bevormunden nur weil es dem Jugendschutz dient. Das ist das Hauptproblem. Alles was keine Jugendfreigabe hat lohnt sich meistens nicht für Händler und wird dann nur geschnitten in Deutschland zur Verfügung gestellt.
      Das ist mein Problem mit der USK/BpJM. Es ist Schuld, dass wir als Deutsche benachteiligt werden.
    • Ich sehe mich nicht benachteiligt.
      So hat halt jeder seine eigene Meinung, für den einen ist es sinnvoll für den anderen nicht. That's life. Sich darüber aufzuregen bringt wenig.
      Wenn es irgendwann darüber eine Abstimmung geben sollte würde ich PRO-USK stimmen weil mein Teil es als richtig und sinnvoll erachtet. Wenn jemand was ungeschnittenes haben will, kann er es sich das ja aus den USA liefern lassen, auf englisch sind die meisten Spiele eh besser ;)
    • Ach und nochwas: weder die USK, noch der deutsche Staat schneidet die Spiele und macht sie inkompatibel, das sind alleine die Publisher der Spiele!


      Die schneiden müssen, weil der deutsche Markt sonst nicht wirtschaftlich ist, dank Einstufung seitens unserer Sittenpolizei.

      Das Argument, dass es das Internet gibt und man es doch eh bekommt, ist genauso wenn man sagt: "Ah für Drogen und Waffen gibt es nen Schwarzmarkt, dann können wir das auch legalisieren, weil wer was will, der kriegt es".


      Wenn man nichtmal den Unterschied zwischen materiellen Gütern und immateriellen Gütern versteht, kommt so n Schwachfug raus. Für materielle Güter brauchst du min. noch einen Lieferanten. Dieser ist bedeutend leichter zu fassen, als ein Uploader der bis 10 zählen kann und die rechtliche Lage kennt.
      Einen Lieferanten von Drogen kannst du daran festmachen, dass er Drogen hat. Die Beschaffung dauert und der Schmuggel ins Inland braucht ebenso Kuriere.

      Bei immateriellen Gütern (Spiele, Filme, allgemein Dateien) hast du diese Lieferwege nicht. Zudem ist die Beschaffung immaterieller Güter innerhalb kürzester Zeit durchführbar und die Strafen sind nichtmal ansatzweise vergleichbar. Dazu kommt die Anonymität, die das Internet liefern (VPNs z.B.).

      Dazu kommt dass sich Server einfach klonen lassen. Der Server wurde von Behörden beschlagnahmt? Leite den DNS auf einen von hunderten Backupserver weiter. Die Ausfallzeiten sind extrem gering inzwischen. Vergleichsweise müsstest du, wenn eine Lagerhalle mit Drogen hochgenommen wird, erstmal wieder die Ware neu beschaffen, also wieder Lieferwege.

      Dann kommen wir dazu, wie sinnvoll der Vergleich ist. Hast du mal vorher nachher Vergleiche von Methabhängigen gesehen? Wenn du es noch extremer sehen willst: Guck dir die Folgen von Krok an. Anschließend kannst du mir mal sagen, wie sehr ein Vergleich zwischen Drogen und Videospielen angebracht ist. Es ist wie der Vergleich "Verbietet Bilder von Pistolen. Warum? Weil Kriegswaffen verboten sind".

      Es gibt nunmal gesetzliche Vorschriften zum Schutz von Jugendlichen, die
      einzuhalten sind; wem das so extrem gegen den Strich geht, der sollte
      vielleicht auswandern ; in den USA werden Spiele nur geschnitten, wenn Titten drin vorkommen


      Sry aber ich bin zu fett zum Rennen, also muss ich kämpfen.
      Zu der Aussage könnte man übrigends auch gut einen Godwinpunkt sammeln ^^.
      Obrigkeitshörigkeit hat schon damals vvviiieeellll gebracht. Dahin will ich eig. net zurück. Immer schön "Ja" und "Amen" sagen und alles abnicken mit "Weil es immer schon so war". Bringt die Menschheit bestimmt weiter.

      weil Publisher sich hier "freiweillig" zensieren müssen um ihre Spiele bewerben zu dürfen. Was ein scheiß.


      Habs mal korrigiert.

      ist bei Alkohol oft genau so, oder bei Zigaretten! Jugendschutz deshalb abschaffen, "weil man ja eh drankommt und es überwindbar ist"? Tolle, erwachsene Aussage; Übrigens ist das Kaufen von nicht jugendfreien Dingen für Minderjährige eine Straftat! (sofern kein Erziehungsberchtigter)


      Wer hat von Abschaffen gesprochen? Ich fordere die Umstellung auf ein einheitliches System (PEGI), was dann auch ohne Zensurmaßnahmen auskommen sollte.

      Weil unser Gesetz es so vorsieht! Ganz einfach. Denn die PEGI ist NICHT RECHLICH BINDEND SONDERN EINE EMPFEHLUNG (zumindest in den meisten Ländern)! Aber mich als dumm bezeichnen, während man selber kaum Ahnung von der Materie hat.


      Nur ums nochmal hervorzuheben:

      (zumindest in den meisten Ländern)


      Also ist es möglich. Warum also bei der schrottigen USK bleiben. Es wird ja nichtmal eine Aussage getroffen, was für Spielinhalte vorkommen. Das kommt auch von der PEGI. Und die Begründung "Weil es halt so ist" zu benutzen, finde ich auch n bissl läpsch.

      Ich verstehe das Problem nicht; ich weiß auch ohne Werbung, welche Spiele wann released werden.


      Dann isses für Steam und du kannst es nicht aktivieren. Versuch doch mal die Orginalfassung von CoD:MW2 ohne VPN auf Steam zu aktivieren.

      Ich frag mich generell wieso Zigaretten in Deutschland überhaupt erlaubt sind und wie so viele Jugendliche an Zigaretten kommen bei mir in der 10 Klasse sind viele (meistens die Mädchen) schon am rauchen.


      Gab schon immer Mittel und Wege (siehe meine Posts). In der 10. Klasse kennt man meistens irgendwen, der 18+ ist.

      Jugendschutz ist eben NICHT! nur eine Aufgabe des Gesetzgebers, sondern auch eine der Eltern (vor allem der Eltern!) Wenn ich ein 12 jähriges Kind habe, muss ich als Elternteil dafür Sorgen tragen, dass es sich keine Pornos im Internet reinzieht, oder Sachen konsumiert, die jenseits seiner Altersklasse liegen. Wenns den Eltern scheißegal ist, bringt auch das Gesetz nix.


      Du bist mir immernoch die Aussage schuldig, wie du dein Kind dran hindern willst. Und komm mir net mit Filtern, die sind Bullshit der höchsten Stufe.
      Ebenso bist du mir noch die Begründung schuldig, weswegen nur und absolut nur die USK die Alterseinschränkung machen kann. Und komm nicht mit "Weils halt Gesetz ist". Gesetze lassen sich ändern.

      Wenn es irgendwann darüber eine Abstimmung geben sollte würde ich PRO-USK stimmen weil mein Teil es als richtig und sinnvoll erachtet.


      Es müsste 3 Punkte geben:
      1. Pro USK
      2. Pro Anderes System (z.B. PEGI)
      3. Kein Jugendschutz
    • Blacki schrieb:

      Wer hat von Abschaffen gesprochen? Ich fordere die Umstellung auf ein einheitliches System (PEGI), was dann auch ohne Zensurmaßnahmen auskommen sollte.


      1. Auch Sachen in der PEGI-Zone werden zensiert, das das nur die USK macht, ist totaler Quatsch. (Beispielsweise gibt es Spiele wie z.B Twisted Metal, die im GESAMTEN! europäischen Raum nur zensiert veröffentlicht wurden, sogar in der UK und in Österreich)
      2. Manche Sachen sind in Deutschland per Gesetz verboten; das trifft auch auf Videospiele zu; zB dürfen hierzulande keine Hakenkreuze verwendet werden, in anderen Ländern ist das jedoch erlaubt. Was macht man dann wenn PEGI in Deutschland gilt? Das Spiel gar nicht vertreiben?

      Blacki schrieb:

      Du bist mir immernoch die Aussage schuldig, wie du dein Kind dran hindern willst. Und komm mir net mit Filtern, die sind Bullshit der höchsten Stufe.
      Ebenso bist du mir noch die Begründung schuldig, weswegen nur und absolut nur die USK die Alterseinschränkung machen kann. Und komm nicht mit "Weils halt Gesetz ist". Gesetze lassen sich ändern.


      Tja, entweder du kriegst dein Kind mit normalen Methoden dazu, keine für sein Alter unpassenden Sachen im Internet zu machen, oder du musst halt durchgreifen. Aber deine Laissez-faire Einstellung ist genau das Falsche. Zum Schutz meiner Kinder würde ich so einiges machen, aber nichts zu tunn gehört nicht dazu.
      Sicher lassen sich Gesetze ändern; aber es gibt hierzulande weißgott größere Probleme als das Jugendschutzgesetz.
      Und warum die USK die Kontrollen macht? Weil sie von den Landesregierungen dazu ermächtigt wurde, und nur die Kennzeichnungen von der USK rechtlich bindend sind. gesetze-im-internet.de/juschg/__14.html


      Blacki schrieb:

      Obrigkeitshörigkeit hat schon damals vvviiieeellll gebracht. Dahin will ich eig. net zurück. Immer schön "Ja" und "Amen" sagen und alles abnicken mit "Weil es immer schon so war". Bringt die Menschheit bestimmt weiter.

      Wow klasse; mich mal eben auf die Nazi-Stufe stellen. Danke. (Übrigens bringt es die Menschheit genausowenig weiter, zuhause auf seinem Arsch zu sitzen, und polemische Stammtischparolen in Foren zu schreiben. Oder hast du dich heute schon für die Änderung des JuSchG engagiert? Nein? Dachte ich mir.)

      Blacki schrieb:

      Dann isses für Steam und du kannst es nicht aktivieren. Versuch doch mal die Orginalfassung von CoD:MW2 ohne VPN auf Steam zu aktivieren.

      Bedanke dich bei Activision; es gibt genug Spiele, in denen geschnittene und ungeschnittete Versionen zusammen spielen können; siehe beispielsweise Dead Space 2: (pcgames.de/Dead-Space-2-PC-218…Fassung-kompatibel-804311). Dass die Affen bei Activision das offensichtlich nicht hinbekommen, ist das nicht die Schuld der USK.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von The Goeppi Show ()

    • 1. Auch Sachen in der PEGI-Zone werden zensiert, das das nur die USK macht, ist totaler Quatsch. (Beispielsweise gibt es Spiele wie z.B Twisted Metal, die im GESAMTEN! europäischen Raum nur zensiert veröffentlicht wurden, sogar in der UK und in Österreich)


      2. Manche Sachen sind in Deutschland per Gesetz verboten; das trifft auch auf Videospiele zu; zB dürfen hierzulande keine Hakenkreuze verwendet werden, in anderen Ländern ist das jedoch erlaubt. Was macht man dann wenn PEGI in Deutschland gilt? Das Spiel gar nicht vertreiben?


      Ist genauso lächerlich. Hakenkreuz in Dokus und in "Kunst" sind erlaubt, aber Videospiele sind ja keine Kunst bzw. interaktiv (ubuhu man wird bestimmt zum Nazi, wenn man Nazis abknallt).

      Tja, entweder du kriegst dein Kind mit normalen Methoden dazu, keine für sein Alter unpassenden Sachen im Internet zu machen, oder du musst halt durchgreifen. Aber deine Laissez-faire Einstellung ist genau das Falsche. Zum Schutz meiner Kinder würde ich so einiges machen, aber nichts zu tunn gehört nicht dazu.


      Und jetzt komme ich erneut zu meiner Frage, auf dessen Antwort ich schon seit dem ersten Post warte: Was wäre aus deiner Sicht eine mögliche Art? Mitloggen? SSL Verschlüsselung. Spionageprogramm? 5-10 Minuten und der Schrott steht unter meiner Kontrolle. Sperren? Also bitte. Die waren schon in der Schule nutzlos. Du müsstest das gesamte Internet sperren, um es zu gewährleisten oder 24/7 hinter deinem Sprössling stehen.

      Und warum die USK die Kontrollen macht? Weil sie von den
      Landesregierungen dazu ermächtigt wurde, und nur die Kennzeichnungen von
      der USK rechtlich bindend sind. gesetze-im-internet.de/juschg/__14.html


      Also machen sie es, weil sie es können, so wie man jeden anderen Hansel dazu ermächtigen könnte.

      Wow klasse; mich mal eben auf die Nazi-Stufe stellen. Danke.


      War das einfachste Beispiel für Obrigkeitshörigkeit ohne den Gedanken des Hinterfragens. Anderes Beispiel wäre China, wenn dir das lieber wäre. Eigentlich überall wo ein Regime vorzufinden ist.

      und polemische Stammtischparolen in Foren zu schreiben.


      Ich sage nur, was ich dazu denke, dazu brauche ich keinen Stammtisch.

      (Übrigens bringt es die Menschheit genausowenig weiter, zuhause auf seinem Arsch zu sitzen,


      Da du auch weißt, wieweit ich mich politisch engagiere, was ich tue und was nicht.
    • Blacki schrieb:

      Ist genauso lächerlich. Hakenkreuz in Dokus und in "Kunst" sind erlaubt, aber Videospiele sind ja keine Kunst bzw. interaktiv (ubuhu man wird bestimmt zum Nazi, wenn man Nazis abknallt).

      es geht nicht darum "zum Nazi zu werden". Es geht schlicht und ergreifend darum, dass das Hakenkreuz ein verfassungsfeindliches Symbol ist, und Computerspiele nicht als Kunst betrachtet werden. Punkt. Ob dir das jetzt nun passt oder nicht.

      Blacki schrieb:

      Und jetzt komme ich erneut zu meiner Frage, auf dessen Antwort ich schon seit dem ersten Post warte: Was wäre aus deiner Sicht eine mögliche Art? Mitloggen? SSL Verschlüsselung. Spionageprogramm? 5-10 Minuten und der Schrott steht unter meiner Kontrolle. Sperren? Also bitte. Die waren schon in der Schule nutzlos. Du müsstest das gesamte Internet sperren, um es zu gewährleisten oder 24/7 hinter deinem Sprössling stehen.

      Wow, deine Eltern tun mir leid. Also es gibt neben Verboten und Sperren auch noch die normale Erziehung,
      in dem du versuchst, mit deinen Sprösslingen einen Konsens zu finden, der auf Vertrauen und Miteinander reden basiert.

      Blacki schrieb:

      Also machen sie es, weil sie es können, so wie man jeden anderen Hansel dazu ermächtigen könnte.

      du kannst ja ein Institut aufmachen, das auch sowas anbietet; wenn du das besser und billiger als die USK machst, und dich dabei noch an deutsches Recht hälst, steht deiner Beauftragung sicher nichts mehr im Wege.