Elgato HD 60 kaufen? Empfehlung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Elgato HD 60 kaufen? Empfehlung?

    Anzeige
    Hallo!

    Ich möchte einen Lets Play Kanal auf youtube starten und mein erstes projekt soll Destiny auf PS4 werden.

    Mir ist beim googlen aufgefallen das es seit Gestern von der Elgato Game Capture HD eine neue Version gibt mit 1080p 60fps.
    Spiele mit dem Gedanken mir Das Ding zu bestellen. Ich habe eine Leitung von Kabel Deutschland mit 2,5mb download und 1,0mb upload.
    Wird es einigermaßen gut möglich sein für mich in guter Quali aufzunehmen und hochladen oder dauert das mit der Leitung alles zu lang?
    Was könnt ihr mir da empfehlen?

    mfg
  • Das Aufnehmen ist ja von der Leitung egal oder? Du nimmst ja auf ein lokales Speichermedium auf?
    Kenne Elgato selbst nicht. Aber solange du im LAN speicherst sollte das kein Problem sein.
    1mb Upload ist für eine längere Session schon eine Gedultsprobe. Je nach dem wie groß deine Aufnahmedateien werden.
    Streamen geht bedingt, mit sehr niedriger Qualität, kannst dir ja ausrechnen, schau nach mit welcher Bitrate du aufnimmst und dann weißt du ob du streamen kannst.
  • Ich wollte meine aufnahmen in 20-30 minuten pro folge halten.. In guter qualität wie lange kann das dauern so eine 30 min folge hochzuladen? 1 stunde?

    Würde wirklich gern LetsPlayen aber wenn es an meiner Leitung schon scheitert und der Upload zu Zeitaufwendig wird lass ich es lieber ganz... Dann brauch ich erstma ne schnellere Leitung... :(
  • HappyTAO schrieb:

    Das Aufnehmen ist ja von der Leitung egal oder?

    Worauf genau willst du hinaus? 8|

    Also:
    Die Elgato Game Capture HD 60 (das ist doch die, die du meinst, oder?) läuft immer noch über USB 2.0.
    Also sollte sie vorab schon komprimieren. Nochmal enkodieren würde ich nicht, allerdings weiß ich auch nicht, was genau da für Größen rauskommen.

    Was würdest du denn als Alternative nutzen?
    Hast du einen Laptop oder einen Fertig-PC, wo du u. U. noch eine interne verbauen kannst?
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • Anzeige
    Das kann man sich ja ungefähr ausrechnen.
    Sagen wir, das Video ist ungefähr einen Gigabyte groß - dann dauert das Ganze schon durchschnittlich länger als zwei Stunden.
    Das Problem ist, dass du durch die 60fps deutlich größere Dateien produzierst.
    Wenn du hingegen nur mit 30fps aufnimmst und zudem in 720p hochlädst, kannst du die voraussichtliche Dateigröße schon verringern.
    Streaming in wettbewerbsfähiger Qualität kann man bei dem Upload vergessen.
  • Strohi schrieb:

    HappyTAO schrieb:

    Das Aufnehmen ist ja von der Leitung egal oder?

    Worauf genau willst du hinaus? 8|

    Also:
    Die Elgato Game Capture HD 60 (das ist doch die, die du meinst, oder?) läuft immer noch über USB 2.0.
    Also sollte sie vorab schon komprimieren. Nochmal enkodieren würde ich nicht, allerdings weiß ich auch nicht, was genau da für Größen rauskommen.

    Was würdest du denn als Alternative nutzen?
    Hast du einen Laptop oder einen Fertig-PC, wo du u. U. noch eine interne verbauen kannst?

    Strohi schrieb:


    Worauf genau willst du hinaus? 8|


    Ich möchte an der Stelle nur unterscheiden zwischen LAN und WAN captureing.
    1Mb up ist fürn Eimer bei
    - Live Streaming
    - Online Cloudspeicher direkt vom Streaming gerät. (da ich net weiß wie das Gerät arbeitet wollte ich die Möglichkeit bedenken)

    1Mb up reicht aus für Uploads von Aufnahemn und gerenderten Videos, man braucht nur Geduld.

    USB2 capturen und speichern geht bei entsprechendender Komprimierung. Habs selbst mal ausprobiert, allerdings HW bedingt war die Quali für mich persönlich zu schlecht. (Acht bin Neuling, who knows welche Einstellungen ich verkehrt gemacht habe)

    Und zum 24/7 mein Rechner lüppt während ich auf Arbeit bin und rendert, weil nur HD3000 und große Files, klappt auch, denke bei Dir ist dann einfach der Upload der länger dauert. Geht aber auch, solange der Stromverbrauch net zu hoch ist ;)
  • HappyTAO schrieb:

    Ich möchte an der Stelle nur unterscheiden zwischen LAN und WAN captureing.

    Ich glaube nicht, dass er darauf hinaus wollte, über das Netzwerk zu capturen..

    HappyTAO schrieb:

    (Acht bin Neuling, who knows welche Einstellungen ich verkehrt gemacht habe)

    Fehler gefunden: Du hast USB 2.0 verwendet. :P
    Das ist für 1080p mit 60 Hz einfach zu schlecht. Alle Stationen, die damit capturen müssen daher lossy aufzeichnen, und das sieht einfach nicht gut aus. :P
    Verlustfrei und hübsch sieht das ganze über USB 3.0 oder PCIe aus, aber USB 2.0 reicht dafür nicht.

    BTT: @v1king evtl. könnte doch das Raspberry Pi auch eine Möglichkeit für den Upload sein, oder?
    Tutorials gibt es hier auch, die müsste man suchen.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • Ich habe noch die alte Elgato, wenn ich damit, mit meinen Einstellungen, ein Video von 20 min habe sind es bei "Last ofus" PS4 um die 3GB.
    Ich habe mit meine Leitung einen upload von 5.23 Mbps und brauche für die Datei so um die 90 Minuten.

    Wenn du mit der neuen Elgato aber 60 FPS Videos machst werden die noch um einiges größer werden, also auch länger dauern mit deiner Leitung.

    Und warum kannst du den Rechner nicht laufen lassen? z.B über Nacht?
    Mein PC ist eigentlich immer an und ich lade auch mal über Nacht 4 Videos rauf, geht doch am besten. Wenn ich am penn bin brauch ich die Leitung eh für nix anderes ^^

    Die neue Elgato ist ja genau darum so nice weil sie eben über USB 2.0 mit 60FPS aufnehmen kann, es haben schon einige getestet und dazu Videos gemacht, z.B m4xfps und es läuft alles sehr gut.
    Freilich ist die Welt voller Fährnis und
    finsterer Orte: Doch noch immer ist viel Schönes lebendig.
    Und wenn auch die Liebe in allen Landen nun mit
    Leid vermengt ist, wird sie deshalb vieleicht um so grösser.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Mein erster: Kanal-Trailer
    Singen gehört zu meinem Leben einfach dazu.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AnGeLuS Gaming ()

  • AnGeLuS Gaming schrieb:

    Ich habe noch die alte Elgato, wenn ich damit, mit meinen Einstellungen, ein Video von 20 min habe sind es bei "Last ofus" PS4 um die 3GB.
    Ich habe mit meine Leitung einen upload von 5.23 Mbps und brauche für die Datei so um die 90 Minuten.

    Wenn du mit der neuen Elgato aber 60 FPS Videos machst werden die noch um einiges größer werden, also auch länger dauern mit deiner Leitung.

    Und warum kannst du den Rechner nicht laufen lassen? z.B über Nacht?
    Mein PC ist eigentlich immer an und ich lade auch mal über Nacht 4 Videos rauf, geht doch am besten. Wenn ich am penn bin brauch ich die Leitung eh für nix anderes ^^

    Die neue Elgato ist ja genau darum so nice weil sie eben über USB 2.0 mit 60FPS aufnehmen kann, es haben schon einige getestet und dazu Videos gemacht, z.B m4xfps und es läuft alles sehr gut.


    Naja mir geht es einfach um den stromverbrauch. Ich schau mal was dieses raspberry pi ist. Vielleicht ist das eine Option. Ein Part soll bei mir wenn dann 30 min lang werden. Evtl schau ich auch nochmal bei Kabel Deutschland was ich für möglichkeiten habe meine Leitung zu verbessern.
  • 360GameTv schrieb:

    Ich denke bevor du deine Leitung verbesserst, solltest du dich generell erstmal mit dem Thema Lets Play und deren Technik beschäftigen :) Du scheinst mir doch ziemlich ahnungslos zu sein und das Thema benötigt definitiv eine Einarbeitungsphase, wie was wo funktioniert.


    Sehr gute Idee.

    Im ersten Post sagtest du das du Destiny mit der PS4 spielen willst, na das ist doch super zum testen. Nutze doch einfach mal die Aufnahmefunktion der PS4. Nehm ein Headset dazu, USB Mikro gehen auch gut an der PS4 und nehm was auf, kommentier dazu und schaue ob du klar kommst. Lade was auf Youtube hoch und schaue ob es Leute ansehen.

    Ich habe das so gemacht als die Destiny Beta lief. Ich habe einige Wochen nur über die PS4 aufgenommen. Als ich dann selber gemerkt habe das es mir gefällt und das auch einige Abos kamen hab ich mir dann gesagt"OK jetzt muss was besseres her".
    Erst dann habe ich mir die Elgato gekauft.

    Also zum Testen ist die PS4 super, die Video sind auch in 720P, mit einem einfachen USB-Stick kannst du die Videos sogar auf den PC schieben und dort noch bearbeiten und dann hochladen, klappt alles. Für den Anfang ist es gut.
    Freilich ist die Welt voller Fährnis und
    finsterer Orte: Doch noch immer ist viel Schönes lebendig.
    Und wenn auch die Liebe in allen Landen nun mit
    Leid vermengt ist, wird sie deshalb vieleicht um so grösser.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Mein erster: Kanal-Trailer
    Singen gehört zu meinem Leben einfach dazu.