Aktuelle empfohlene Rendereinstellungen für YouTube!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aktuelle empfohlene Rendereinstellungen für YouTube!?

    Anzeige
    Hallo,

    keine Ahnung, ob es dazu hier schon einen Beitrag bzw. Thema gibt, habe zumindest kein !AKTUELLES! gefunden, weshalb ichs einfach mal versuche.

    Und zwar geht es darum, wie ich am besten Rendern kann, ohne das YouTube meint, meine Videos wieder verwaschen lassen muss...

    Ich nehme mit Fraps auf (30 FPS, 1280x720p)
    Audio nehme ich mit Audacity seperat auf.

    Rendern tu ich die Videos mit Adobe Premiere Pro CC 2014 mit diesen Einstellungen:

    Format: H.264
    Vorgabe: Youtube 720p (Aber benutzerdefiniert)

    Breite 1280
    Höhe 720
    Framerate: 30
    Feldfolge: Progressiv
    Seitenverhältnis: Quadratische Pixel (1,0)
    Fernsehnorm: NTSC
    Profil: Hoch
    Pegel: 4,2

    Mit maximaler Tiefe rendern: Haken drin

    Bitratenkodierung: VBR, 2 Durchgänge
    Ziel und Maximale Bitrate: 30 MBit/s

    Keyframeabstand: Haken RAUS

    Audio: AAC; 44100 Hz; Stereo und Audioqualität: Hoch; Bitrate 320

    Qualität ist nach Rendern nach wie vor gut, nach Upload sehr sehr schlecht...

    Hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen...

    MFG RyosPlays
    Mit freundliche Grüßen

    ~RyosPlays
    _________________________________
    ryosplays.de | /twitter | /twitch
  • Mit Premiere Schneiden dann per Framserver in MeGui Importieren und sich über tolle Qualität freuen :D
    Aber da können dir die Profis im Forum eher helfen!
    Ich bin eine Signatur. Theoretisch könnte man mich dazu nutzen sinnvolles Zeug in diesem Forum zu verbreiten, jedoch ist mein Autor aufgrund seines Intelligenzquotienten nicht dazu in der Lage etwas sinnvolles zu schreiben.
  • Anzeige
    Spoiler anzeigen

    GelberDrache92 schrieb:

    Sony -> Frameserver -> SagaraS Scriptmaker (SSM) -> MeGui -> MKV
    Links zu denn Programmen gibt es am Ende:
    Sollte genau so gut mit Adobe gehen

    In Sony alles fertig machen, auf "Rendern als" und als erstes die Soundspur als FLAC Audio (*.flac) abspeichern.
    Als nächstes wieder auf "Rendern als" gehen dabei wählt man dann denn DebugMode FrameServer (*.avi) aus (natürlich vorher Installieren in denn Root Ordner von Sony und Wichtig die Projekteinstellungen müssen mit der Aufnahme zu 100% stimmen).
    Frameserver Einstellungen in Sony = YUY2, hacken bei Enable Network Framserving.

    Als nächstest starten man denn Frameserver, und sagt wo er die Datei hinspeichern soll, wichtig der Port vom Sony Frameserver muss der gleiche Port wie der vom Frameserver sein.

    So jetzt wird es erst spannend
    Jetzt kommen wir nämlich zu denn SSM Einstellungen
    Video:Hier lädst du die .avi Datei vom Frameserver rein. (drag and drop geht auch)
    Auflösung:Hier stellst du als erstes die Auflösung ein die du haben möchtest.
    1080p = 1920x1080
    1440p = 2080x1170 (ab dieser Auflösung wird dann 1440p von Youtube frei gegeben)
    2160p = 3200x1800 (gleiche wie oben)Eine kleiner Auflösung bedeutet halt das weniger Pixel von mehr Bitrate profitieren.
    Als nächstes kommt der Resizer:
    Spline 100 sorgt für die besten Komprimierbarkeit auf Youtube.
    Man könnte auch noch Spline16 nutzen in Kombination mit ResampleHQ, wodurch dann das Video etwas heller wird.
    Ich würde dir Empfehlen auf mindestens 1440p zu gehen mit Spline100, wobei 2160p nochmal ein deutlichen Zacken besser ist.
    Sonstiges:
    Multithreading: Aufs MT klicken und bei Sourcen Mode 3 und Threads 2 (hacken nicht vergessen) (erhöht die Geschwindigkeit des encodes)
    Bei Trim Mode 2 (hacken nicht vergessen und bei Thread muss nichts gemacht werden)
    Jetzt kann man überlegen ob man noch Motion Blur verwendet.
    Vorteile sind das das Video flüssiger ist und es von Youtube wieder besser Komprimierbar ist. Hat das Spiel selber ein Motion Blur kann man sich das natürlich sparen.
    MB Einstellungen = Genauigkeit 2 und Blur zwischen 5-15 (immer so niedrig wie es geht)
    Jetzt kann man das Skript speicher und man bekommt eine .avs Datei und diese brauchen wir dann bei MeGui

    Wer glaubt das SSM viel ist sollte jetzt nicht weiter lesen...
    Wir fangen jetzt erstmal mit denn Encoder settings an.
    x264: *scrtatchpad aufwählen und auf Config.
    Main:Hacken bei "Show Advanced Settings" setzen!
    Encoding Mode = Const. QualityQuality = jetzt ist es wichtig auf welche Auflösung du gehst.
    Bei 2160p reicht schon 20 (hab selber 18 nur zu Sicherheit)
    Bei 1440p reicht 18.Bei 1080p reicht 16
    Niedriger als diese Werte wird man keinen wirklichen Unterschied erkennen.
    Man kann natürlich höher gehen wobei man dann Qualität verliert, aber man hat dann kleiner Dateien.
    Bei einem Wert von 0 ist es fast Lossless.
    Die Einstellung des CRF hat keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit sondern nur auf die Größe, da es der Faktor der Komprimierung ist.
    Preset nicht niedriger als Slow und nicht höher als Medium.
    Slow = bessere Qualität, kleinere Dateien = etwas langsamer
    Man kann beim 10-Bit Encoding auch noch einen hacken setzen, dadurch werden die Farbverläufe besser, aber das Encoden dauert dann länger.
    Bevor man das nutzt sollte man alle anderen Einstellungen schon ausnutzen, also 1800p, Motion Blur, Slow und CRF 18.
    Zusätzlich kann man jetzt noch bei Frame-Type unter GOP Size.
    Maximum GOP Size = 0
    Minimum GOP Size = 1
    stellen. Dadurch wird die Datei dann nochmal etwas kleiner, aber das Vorspulen aufem Pc wird zur Qual, ist aber auf Youtube wieder weg.

    So jetzt der letzte Schritt.
    MKV öffnen und da die Video und Audio Datei rein... muxen... und fertig.

    MeGui + MKVhttp://www.letsplayforum.de/index.php/Thread/18295-MeGUI-x264-bester-Encoder-beste-Videoqualit%C3%A4t-auf-Youtube/SSM:SagaraS Scriptmaker (GUI)

  • Danke für die Antworten! :)

    Ich kann mir aber leider nicht vorstellen, dass sich die großen Youtuber so einen großen Aufwand machen und sich erst alles über nen Frameserver oder was auch immer rendern...

    Das muss doch iwie anders gehen... Ich raff das jedenfalls nicht so ganz ...
    Mit freundliche Grüßen

    ~RyosPlays
    _________________________________
    ryosplays.de | /twitter | /twitch
  • Ich brauchte das halt für 720p nicht mehr und nicht weniger ... Mehr kann und will ich eigentlich nicht haben :D deswegen... Mir gehts einfach tierisch auf den Sack dass so Leute wie ungespielt oder so ganz einfach 720p Videos hochladen können und gute Qualität haben und bei mir nicht ...
    Mit freundliche Grüßen

    ~RyosPlays
    _________________________________
    ryosplays.de | /twitter | /twitch
  • RyosPlays schrieb:

    Aber wenn man nicht mehr zur Verfügung hat außer 1080p

    Hast du doch. Ob du es nutzen willst, ist natürlich eine andere Frage, aber du kannst mit der passenden Skalierung eine ziemlich gute Qualität erreichen.


    RyosPlays schrieb:

    Und wie würde das funktionieren mit den Filtern?

    Wenn du den SSM und MeGUI verwenden würdest, könntest du solche Spielereien einstellen - allerdings bezweifle ich, dass das auf 720p noch großartig was bringen wird. 720p ist und bleibt Matsch. Fertig.