GTX 770 von Asus? MSI? Zotac? KFA2? Gigabyte?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • GTX 770 von Asus? MSI? Zotac? KFA2? Gigabyte?

    Anzeige
    Hallo Zusammen,
    Da Ich vorraussichtlich in den nächsten 2 Wochen einen neuen PC bekomme habe ich eine Grafikkarte ausgewählt die GTX 770 mit 2GB Speicher! Doch leider wird die von sehr vielen Firmen produziert! Gibt es das eine beste oder gar welche die ich mir nicht kaufen sollte??? Von welcher Firma würdet Ihr sie kaufen??
    Momentan habe ich diese hier ausgewählt "http://www.mindfactory.de/product_info.php/2048MB-MSI-GeForce-GTX-770-OC-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_949637.html" Meinungen?

    Danke im Vorraus, Gnampf14! :D
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • kommt darauf an wie viel Geld du ausgeben möchtest :3

    Ansonsten bin ich da auch eher der Meinung von FrogsterLP mit der r9 280x.
    Habe mir auch verschiedenste Grafikkarten angesehen, fand aber doch
    die GIGABYTE GTX780 NVIDIA Grafikkarte am ansprechendsten.
    Hier mal ein Link: -> amazon.de/Gigabyte-GTX780-NVID…TX+780+3GB#productDetails

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Quotenkacke ()

  • Anzeige
    Haha mit diesem Thema hab ich mich auch vor dem Kauf Wochenlang gequält :). Schließlich habe ich mich dann für die GTX 770 OC 4GB von Gigabyte entschieden. Verwende sie jetzt ein 3/4 Jahr und was soll ich sagen... Keine Probleme, die Leistung stimmt und der Preis inzwischen auch. Ob die 4GB jetzt nötig sind, darüber lässt sich streiten da die 4GB wahrscheinlich ohnehin erst benötigt werden wenn die Power der Karte schon nicht mehr ausreicht, da ich jedoch als Hobby noch recht viel im 3D Bereich rendere, hielt ich es schließlich für eine gute Entscheidung und das war es auch :).

    Fazit: Natürlich ist auch diese karte inzwischen nicht mehr absolutes high-end, allerdings denke ich sollte sie noch die nächsten 2-4 Jahre halten, je nach Zustand und Anspruch und bisher lässt sich jedes Spiel auf Ultra Settings in Full-HD flüssig darstellen. Jedenfalls war die Karte für mich die richtige Wahl und ich würde sie wieder kaufen. Wenn du natürlich mehr Power suchst, solltest du dir @Totibigeras Vorschlag einer GTX 780 ansehen :)

    LG Yannic
    ~Gummix
  • Das ist wohl war! Das Referenzdesign ist oft eine Qual in Sachen Kühlung und Preis! Denn eine Karte im Design von Nvidia kostet meist mehr und bietet eine schlechtere Kühlung als die gleiche Karte von einer anderen Firma, wie z.B. MSI, Gigabyte, Asus...

    Denn viel Power bringt nichts ohne ausreichende Kühlung :D
  • Ja die Kühlung der Gigabyte Version ist Spitze! 3 Lüfter können, wie @Totibigeras schon sagte, die ganze Platine selbst im übertakteten Zustand mehr als ausreichend kühlen und bleiben dabei immer noch bei einer angenehmen Lautstärke, die von meinem Großmembran Mikrofon aus ca. 1m Entfernung nicht wahrgenommen werden bzw. kein lästiges Rauschen verursachen! Also zumindest in meinem Fall ideal fürs Let's Playen! :)
  • Och, die GTX 770 ist nicht schwer zu kühlen, das überfordert sogar noch nicht mal das Referenzdesign. Da sollten sowohl Twinforce (die MSI mit 2 Lüftern) als auch Windforce gut abliefern. Die R9 280X ist zwar etwas Hitzköpfiger, aber auch da kommen beide mit klar.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • also ich bin seit ca. 5 jahren riesiger fan von nvidia... physics und auch experience nutze ich... ich bin sozusagen mit nvidia auf gewachsen. AMD ist sicherlich nicht schlecht keine frage aber ich bin da trotzdem skeptisch... und konnt mich bisher nicht überwinden... das sind um genau zu sein 20€ preis unterschied und ich würde nvidia gerne treu bleiben... nun noch ein paar fragen

    Sind 2 Kühler effizient und bringen die was?
    Sind 3 Kühler effizient und bringen die was?
    2048MB oder 4096MB? großer unterschied?
    und was haltet ihr von der hier -> mindfactory.de/product_info.ph…-x16--Retail-_949637.html oder doch eher ne twinfrozr oder windforcer??
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Würde schon eine mit 2-3 Kühlern nehmen - 3 müssen halt weniger schnell drehen um trotzdem gut zu kühlen - daher sind die meissten Karten mit 3 Kühlern dann auch angenehm leise.

    Ansonsten reicht mMn. eine 2GB-Variante vollkommen..der Aufpreis zur 4GB-Variante lohnt sich meiner Ansicht nacht nicht wirklich - zumindest wenn man auf P/L schaut.

    Die TwinFrozr kostet 4€ mehr als die von dir gepostete "normale" Version..da würde ich gar nicht überlegen.

    Davon mal abgesehen bin ich aber wie fast jeder hier im Thread für eine R9 280X.

  • Gnampf14 schrieb:

    naja die die ich gepostet hab ist ja over clocked
    Dein Vorschlag ( MSI GTX 770 OC )
    GPU Takt: 1072MHz (Boost: 1124MHz)
    Grafikspeicher Taktfrequenz: 1752MHz (7010MHz GDDR5)

    Mein Vorschlag (bei Mindfactory ist gerade der Preis explodiert ... wird sich vermutlich bald wieder einkriegen):
    GPU Takt: 1137MHz (Boost: 1189MHz)
    Grafikspeicher Taktfrequenz: 1752MHz (7010MHz GDDR5)

    Stärker übertaktet, signifikant besserer Kühler und kaum teurer.

    Trotzdem - die R9 280X wäre die bessere Wahl, kostet weniger, 1 GB mehr VRAM und ansonsten identische Leistung. Die GTX 770 mit 4 GB macht preislich gesehen weniger Sinn - konkurriert preislich mit der R9 290, kommt aber von der Leistung nicht ran.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte