MagicYUV - Ein neuer Lossless Codec!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MagicYUV - Ein neuer Lossless Codec!

      Anzeige
      Ich möchte euch einen neuen Lossless Codec vorstellen der dieses Jahr erschienen ist und mittlerweile version 1.0 RC4 erreicht hat.

      Dieser Codec wurde von grund auf so designt das er so schnell wie möglich encodiert und decodiert, dabei dennoch eine recht gute Kompression zu bieten hat, jedoch dabei so wenig wie möglich die CPU zu belasten. Beispielsweise wird auf 1 bis 3% Kompressionseffizienz verzichtet, dadurch aber 50 bis 100% schneller. Also eig perfekt für uns :) Des Weiteren ist er vor allem optimiert unter hohen Auflösungen schnell zu sein. Ein weiterer Vorteil für uns. An der Kompression von Lagarith kommt er natürlich bei weitem nicht ran, aber Lagarith braucht dafür auch signifikant mehr Verarbeitung seitens CPU, was dann doch merklich auf die FPS drücken kann. Die Kompression ist allerdings etwas besser als UTVideo.

      Wie ihr wisst, habe ich ja ein RAID 0 mit 352 mbyte/s schreibspeed, von daher eine sehr gute basis den codec auf speed zu testen.

      Die Kompressionsstärke ist auf dynamisch standardmäßig stehend. Er pässt damit die Kompressionsstärke nach der Komplexität an. Komplizierte Bereiche werden dann stärker komprimiert, während die CPU entlastet wird an Bereichen wo sich gut komprimieren lässt. Empfehlung laut Quickinfo wäre für Videocapture eine Predict Median Compression.
      Der Codec bietet einen sehr breiten Support an Farbräumen. Außerdem wäre die Möglichkeit gegeben YUV in pc range aufzunehmen. Für youtube natürlich unsinn, aber ums erwähnt zu haben. Die Farbmatrix lässt sich hier auch direkt bestimmen (wie schon bei UTVideo) und sollte auf 709 bleiben.

      Hier ein Blick auf die Konfiguration:




      Wählt oben euer zielfarbraum aus. 4:2:0 wäre für die meisten die beste Wahl, kann man aber höher stellen, wenn man den Auflösungsskalierern und Filtern was gutes tun möchte. Braucht dann aber starke Festplatte.
      Downsampling Interpolation in jedem Fall drin lassen, sonst ist jeder 2. Pixel farblos.
      Es kann Fälle geben, wo eine andere Threadmenge als maximal weniger fps verlust bedeuten kann. Evtl bei sehr cpu intensiven Spielen.

      Der Codec lässt sich auch in Timeline NLEs öffnen.

      Hier die Webseite: magicyuv.com
      Forumthread: forum.doom9.org/showthread.php?t=170227

      :)
      Aktuelle Projekte/Videos


      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

    • Ihr könnt gerne mal selber Vergleiche posten, wie gut der Codec für euch performt im Vergleich zu anderen. Wäre ja auch mal interessant zu wissen wie es eben halt bei anderen läuft mit unterschiedlicher Hardware etc.

      Aber bitte dann auch eure Einstellungen mitgeben und welches Spiel genutzt wurde und am besten auch CPU Modell und HDD Schreibspeed nennen.
      Aktuelle Projekte/Videos


    • Wenn statt YUV4:2:2 YV12 gewählt wird, dann finde ich die settings ok - hab den Codec noch nicht installiert, werd ihn aber heute mal probieren

      Bei den Features steht aber auch, das es NUR Keyframes gibt - wird dadurch das video nicht aber auch automatisch größer?
      MagicYUV is an intra-frame-only codec, compressing each frame separately, which means that every frame in the output video will be a keyframe, similar to an image sequence.


      @De-M-oN hast du schon selbst n Test gemacht damit? Denn dein text oben sieht mir zusammengekleistert aus paar Fakten von der Seite selbst aus - bzgl der kompressionseffizienzverringerung und der CPU Entlastung dadurch

      Nunja ich werd mich mal heute nachmittag überraschen lassen
    • DarkHunterRPGx schrieb:

      Bei den Features steht aber auch, das es NUR Keyframes gibt - wird dadurch das video nicht aber auch automatisch größer?


      Wenn ich mich nicht total irre, ist jeder Losslesscodec ein Codec, der nur Keyframes beinhaltet...

      Ich bin gespannt. Wenn das Problem gefixt wird, traue ich mich da auch dran ;)


      Aktuelle Projekte
      Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword
    • DarkHunterRPGx schrieb:

      @De-M-oN hast du schon selbst n Test gemacht damit? Denn dein text oben sieht mir zusammengekleistert aus paar Fakten von der Seite selbst aus - bzgl der kompressionseffizienzverringerung und der CPU Entlastung dadurch
      Jo, hat er natürlich. Er war es ja, der den Afterburner-Bug gemeldet hat ^^

      forums.guru3d.com/showpost.php?p=4898160&postcount=1847
      But I can record with it perfectly fine.
      #1 (Shinigami) -- Let's Play Bound By Flame #53 Irrwege und starke Gegner
      --
      (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion:
      Komm in meine Signatur)
    • Utgardus schrieb:

      Wenn ich mich nicht total irre, ist jeder Losslesscodec ein Codec, der nur Keyframes beinhaltet...


      Sollte doch so sein ^^ Bei einem Lossless Video kann man immer an jeder Stelle schneiden. Auch ohne großartige Bearbeitungssoftware.

      Vdub z.B. . 1:1 Kopie des Videos einstellen und man kann Lossless Videos an jeder Stelle schneiden, was ja mit B und P Frames nicht gehen würde.


      Ich finde den Codec sehr gut. Allerdings sollte man für die Verwendung in MeGUI den Decompressor des Codecs auf AVISynth Kompatible stellen. Sonst verhaut euch MeGUI das Video eventuell.
    • Danke, ich probier ihn mal aus :) Nutze bislang ja noch den DxTory Codec.

      Wie schauts eigentlich mit der Datenrate aus? Mit dem DxTory auf Medium und Compress bewege ich mich zwischen 60-90 MB/s. Ist dieser in etwa auch auf diesem Wert oder sogar weniger? Hat da jemand erfahrungen was der Codec an durchschnittlicher Datenrate der HDD abverlangt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zockerherz ()

    • Utgardus schrieb:

      Wenn ich mich nicht total irre, ist jeder Losslesscodec ein Codec, der nur Keyframes beinhaltet...

      AMV3 ist zB. ein Lossless Codec der (optional) nicht nur Keyframes nutzt um die Kompression zu erhöhen.
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TbMzockt ()

    • MagicYUV - Ein neuer Lossless Codec!

      Also bei meinem Test mit Tomb Raider 2013 hatte ich keinen Unterschied bemerkt. Gefühlt ist er performanter als DxTory. Ebenfalls bei Bf4 zu beobachten.

      Ich weiß nicht ob das nur subjektiv oder wirklich so ist. Jedenfalls finde ich den neuen Codec schneller als den DxTory und er produziert in die Hälfte kleinere Dateien.

      mit dem DxTory Codec hatte ich bei TR sonst 70 GB. Mit dem neuen Codec ca. 35 GB
    • Habe jetzt den Lagarith und den Magic in DXTory getestet.

      Spiel : 7 Days to Die
      Aufnahme : 30 Sekunden im Stand und 2 Minuten in Bewegung.
      System : siehe hier
      Geschwindigkeit HDD : laut Benchmark von DXTory 101MB/s
      Frames : 30

      Die Magic Aufnahme ist größer, jedoch hatte ich das Gefühl das die Aufnahme das Spiel nicht so ins Stocken bringt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ghorondor ()

    • @ArnorLP : Schnellste Speed ist Predict Left, YUV 4:2:0. Das wäre dann wie UTVideo von den Methodiken her (left und 4:2:0), büßt aber halt kompression wieder ein.
      Evtl hilfts auch hier wieder weniger Threads zu nehmen. Ich komm bei 2560x1600 und GZDooms manchmal echt CPU belastenden Effekten des pfenh mods mit 4 Threads gut zurecht mit der dynamic kompression. Predict Left wäre noch etwas schneller denk ich. Zumindest an den schlecht komprimierbaren effektvollen cpu berechneten effektstellen (große monstermassenkämpfe etc) bei meinem GZDoom war unlimited threads etwas zu viel cpu wegnahme. 4 Threads lief gut. Vllt auch mal 2 probieren? Aber 2 wäre bei meiner 2560x1600 Auflösung zu wenig, da wars schon bei UTVideo langsamer mit.

      Ich weiß nicht ob das nur subjektiv oder wirklich so ist. Jedenfalls finde ich den neuen Codec schneller als den DxTory und er produziert in die Hälfte kleinere Dateien.


      Genau deshalb hab ich ihn vorgestellt. Und vllt isser mit predict left ja dann entsprechend noch schneller, immerhin dann weniger kompression.

      Aber das tolle ist ja, das er trotz Kompression schneller ist als UTVideo/DXTory Codec und die Kompression nahezu wie Lagarith ist.

      Ghorondor schrieb:

      Die Magic Aufnahme ist größer, jedoch hatte ich das Gefühl das die Aufnahme das Spiel nicht so ins Stocken bringt.


      Erwartungsgemäß also.

      Ja MagicYUV lässt ein bisschen kompressionseffizienz fallen wie im startpost schon geschrieben, was aber dann dafür sorgt, das es immer noch sehr gut komprimiert, aber die cpu enorm entlastet wird und einen mächtigen speedschub gibt.
      Aktuelle Projekte/Videos