Headphones fürs CoreGaming

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Headphones fürs CoreGaming

    Anzeige
    Ich suche schon seit einer Weile(mehreren Monaten) Ersatz für mein Logitech G930 Headset, konnte aber bisher noch nicht das Richtige finden.
    Zunächst einmal zur Problematik, weswegen ich keine Lust habe auf ein neues Logitech G930 Headset:
    1. Das Headset war zwar sehr bequem und ist es nach wie vor selbst nach >24 Stunden tragen des Headsets mit Brille, aber der Kunstlederbezug löste sich nach einigen Monaten fetzenweise und hinterlässt klebrige schwarze Kunstlederkrümel.
    2. Mich nervt es ein Mikrofon zu haben welches keinerlei Nutzen für mich hat(ich besitze 2 Großmembranmikrofone), jedoch aber tierisch im Sommer nervt, wenn ein Ventilator rein bläst und welches ich im Augenwinkel sehen kann.
    3. Die Software, Verarbeitung(Kontakte vom On-/Off-Schalter, G-Tasten, Mikro-USB-Anschluss) und der Support(Erreichbarkeit, Schnelligkeit, Verfügbarkeit von Ersatzteilen, usw.) von Logitech lässt stark zu wünschen übrig, deswegen will ich weit weg von Logitech-Produkten.
    4. Wireless ist zwar ganz schön, wenn man auf dem Klo noch Musik vom PC aus hören will, aber es hatte zu viele Nachteile: Funkstick 2 mal kaputt gegangen in unter 2 Jahren Nutzung, USB Stick der Ladestation 2 mal verbogen durch Hitzeentwicklung(und beim Zurückbiegen gebrochen), Soundprobleme, Akkuleistung, usw..
    5. GTasten an der Seite des Headsets sind schlecht, wenn man sich einen Film ansehen will im Bett und beim Liegen auf der Seite

    Was ich also brauche ist:
    Headphones mit
    -hohem Tragekomfort auch nach >24 Stunden Nutzung am Stück
    (eckig trägt sich meist besser statt oval)
    -kabelgebunden (bei unter 3 Meter brauche ich ein Verlängerungskabel)
    -Klinke für PC Nutzung statt USB (wenn benötigt, bitte einen brauchbaren Umwandler dazu)
    -guter Qualität in Sachen Sound und Verarbeitung/Langlebigkeit
    -von einem Hersteller mit funktionierendem Support

    (-bevorzugt mit 7.1 Surround, ansonsten kaufe ich Razer Surround Pro dafür)
    in einer Preisklasse von ca. 100-200€ komplett(wenn Verlängerung und/oder Umwandler benötigt wird) inklusive Versandkosten.


    Nebenbei: bestellt habe ich aktuell zum Test die Beyerdynamic DT-990 Pro Headphones, welche nächte Woche geliefert werden sollten, jedoch zweifle ich dort noch ein wenig am Komfort und dem Sound zwecks 250 OHM.
  • Ich habe die Sennheiser HD 518 hier und bin sehr zufrieden - erfüllen bis auf den Surround deine ganzen Anforderungen. Für etwas mehr Geld kriegst du mit den HD 598 auch ein richtiges Oberklasseding, das du locker zwei Tage am Stück auflassen kannst.

    Wenn Surround sein muss, wärst du beim Sennheiser PC 363D gut aufgehoben. Genau so bequem, dafür mit USB-Soundkarte auch 7.1 fähig. Das Mikrofon kannst du ja hochklappen, wenn es dich stört, dann ist es automatisch stummgeschaltet.
  • Ich habe vor mir noch diese Woche eines der 3 Headphones zu bestellen für einen Test, aber würde gerne wissen wie es bei dem Sennheiser HD 518/558 mit der Lautstärke aussieht welche nach außen dringt(Immerhin sind alle 3 Headphones offen und ich habe bisher nur Erfahrung mit geschlossenen Headsets/Headphones).
    Da ich sowohl recht viel Skype(Skypecall) nutze und auch nicht allein lebe, würde es mich interessieren ob man bei ca. 30% Systemlautstärke anderen Leuten(in Skype mit ihrer eigenen Stimme oder der Person im Nebenzimmer) auf die Nerven geht oder ob es sich in Grenzen hält und man nur bei sehr lauter Musik anfängt zu nerven.
  • Anzeige
    Bei meinen 518ern hört man kaum was nach draußen, selbst auf Wiedergabelautstärke 50 hört man nur ein Flüstern, wenn man näher als einen Meter am Kopfhörer dran ist. Beim 558 weiß ich es nicht, beim 598 verhält es sich aber genauso.
  • Nach einer kurzen Testzeit habe ich mich entschieden für das Sennheiser HD 598.

    Nachteil beim Beyerdynamic DT-990 Pro war zum einen der Druck der durch das Metall auf meinen Schädel gedrückt hat nach einigen Stunden(damit meine ich bereits nach 2-3 Stunden) und der Sound welcher wie zu erwarten war nicht wirklich überzeugte(zu schwach) durch meine Onboard-Soundkarte.

    Desweiteren habe ich noch die 80 Ohm Version der Headphones getestet, aber dort kam der Druck des Sounds hinzu welcher keinerlei Möglichkeit hatte zu entweichen und nach kurzer Zeit zu starken Druck auf die Gehörgänge aufgebaut hat, weswegen ich die Headphones zwischendurch absetzen musste, was echt störend war und zudem auch noch Kopfschmerzen verursachte.
    Überzeugend war jedoch, dass trotz der runden Form der beiden Headphones dennoch genug Platz auch für große Ohren war und sie waren bequem (bis auf den Druck durch den Metallbügel, welchen man jedoch mit mechanischer Einwirkung hätte verringern können) und man konnte das Kopfpolster leicht auswechseln, jedoch lag das Verbundskabel offen und wirkte eher schlecht isoliert.(so als wenn es leicht zu einem Wackelkontakt wie bei schlechten Kopfhörern fürs Handy/MP3 Player/etc. führen könnte)

    Zum weiteren Vergleich der Sennheiser HD 598 hatte ich noch die Sennheiser HD 518 und HD 558.
    Auffallende Unterschiede waren zum einen beim 518, dass man mehr nach Außen gehört hat als man sollte und dies sorgte bei lauteren Sounds für genervte Mitmenschen (primär in Skype) und der Tragekomfort war nicht so berauschend wie bei den beiden anderen Headphones ebenso wie der Sound.
    Im Vergleich zu meinem g930 Headset würde ich eher wieder dieses verwenden (wenn es nicht kaputt wäre und all die technischen Probleme nicht vorprogrammiert wären dank der Software und der Hardware) als das Sennheiser HD 518.
    Jedoch in ihrer Preisklasse sind sie sehr gut und ich würde sie weiterempfehlen für Leute die sehr gute Headphones für unter 100€ suchen.

    Vom Komfort her waren beide Headphones sehr gut und können mit dem g930 Headset mithalten und dies ist das was ich wollte. (Man merkt nach ein paar Minuten bereits nicht mehr, dass man die Headphones trägt)
    Auch Soundtechnisch gibt es nichts zu meckern, außer das der Bass ein wenig schwach ist, aber dafür habe ich Razer Surround.
    Dies war im Prinzip der ausschlaggebende Punkt weswegen ich mich für das 598 entschieden habe.
    Sowohl der geboostete Bass als auch der emulierte 7.1 Surround Sound klang beim 598 deutlich besser.(bei den Headphones von Beyerdynamic klang es im übrigen nicht ganz so schön und man hatte vor allem beim Bass Störgeräusche im Hintergrund)
    Der Effekt ist zwar nicht ganz so gut wie beim g930(immerhin wurden die Headphones ja auch nicht dafür entwickelt Surround Sound zu unterstützen), aber dafür muss ich keine schlechte Software in Verbindung mit einem Funkstick in Kauf nehmen und der Surroundeffekt ist dennoch gut spürbar.



    Nebenbei möchte ich noch anmerken:
    Die Sennheiser HD 598 Headphones sehen nicht ganz so gut aus wie auf den meisten Bildern im Internet.
    Der Kunststoff wirkt eher günstig, aber beim Anfassen und beim "Bruchtest"(Ich habe die Headphones dabei natürlich nicht wirklich beschädigt, aber billige Headsets/Headphones wären beim biegen von Hartplastik dabei schön mitten durch gebrochen) merkt man, dass er es nicht ist und man merkt einen Farbunterschied zwischen Kunststoff und dem Leder der Kopfpolsterung.
    Des weiteren wirkt die Holzoptik der Umrandungen nicht wirklich wie Holz, sondern eher wie einfarbiger brauner Kunststoff. (reflektiert das Licht zu stark)
    Auf der Straße wirkt man eher wie ein Hipster/Idiot, aber der Adapter ist eh viel zu groß/sperrig und hält nicht sehr gut im Gerät (der Adapter hält Bombenfest auf dem Kabel, aber nicht im Nutzgerät).
    Falls jemand ein dickeres Mikrofonkabel hat oder ein Mischpullt dazwischen schaltet, sollte er aufpassen, dass genug Platz ist um das Kabel in den Anschluss zu quetschen. (Ich bin froh, dass ich noch einen Frontanschluss am PC habe)
    Dies wären im großen und ganzen die einzigen Nachteile welche ich bisher entdecken konnte für die eher peniblen Leute.
    Mir persönlich ist dies jedoch scheiß egal, denn ich nutze die Headphones nur am PC und würde damit nicht raus gehen (allein schon wegen Wettereinwirkung) und das Aussehen interessiert mich nicht, so lange die Headphones bequem sind. (wenn es mir nur ums Aussehen gehen würde, dann hätte ich mir die Razer Kraken Neon - Lila geholt... auch wenn dies kaum jemandem gefallen würde, ich finde sie sehen super aus.^^)
    Und sollte mich der Adapters jemals stören: Die Dinger gibt es günstig als kleinere schmalere Aufsätze ohne Gummierung wie Beispielsweise bei den Beyerdynamic Headphones.

    Im großen und ganzen lässt sich sagen: Wenn die Sennheiser HD 598 jetzt noch langlebig sind, dann würde ich sie mir erneut zulegen sobald sie nicht mehr zu gebrauchen sind.