Beyerdynamic MMX 300 + Asus Xonar Phoebus Solo - Mikrofon rauscht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beyerdynamic MMX 300 + Asus Xonar Phoebus Solo - Mikrofon rauscht

    Anzeige
    Guten Abend,
    vor einiger Zeit und einigen Überlegungen habe ich mir nun ein Beyerdynamic MMX 300 und eine Asus Xonar Phoebus Solo (Die ohne extra Tischsoundkarte) gekauft und bin vollkommen zufrieden, besonders mit dem Dolby Home Theater v4.
    Allerdings habe ich einige Probleme mit meinem Mikrofon.
    Habe meinen Pegel momentan auf 100 stehen und die Mikrofonverstärkung ausgeschaltet.
    Laut TS-Kollegen rauscht mein Mikrofon kein Stück, allerdings in Aufnahmen mit Audacity deutlich.
    In anderen Foren und Tests habe ich gelesen, dass dieses Mikrofon keinerlei Nebengeräusche erzeugt oder besitzt.
    Nur die Audacity Aufnahme beweist eindeutig anderes.
    Jemand ne Idee wodran das liegen könnte?
    Kann auch unter Windows oder dem Soundkartentreiber keinerlei Einstellungen zu Rauschunterdrückung finden.

    Wäre für Hilfe wirklich dankbar :)
    Sle3perX
  • Ja, das hört man deutlich raus. Klingt für mich nach Spulenfiepen, das könntest du testen, indem du mal etwas aufnimmst und von einem ruhigen Systemzustand in Volllast gehst. Wenn die Grafikkarte das Fiepen verursachen sollte, was wohl bei Xonar gerne mal vorkommt, müsste es dann lauter werden.

    Allerdings finde ich auch, dass du allgemein ein bisschen zu leise bist für Pegel 100. Kann man da vielleicht im Xonar Center noch was umstellen?
  • Anzeige
    Habe jetzt grade mal mit Prime95 nen Test gemacht, hab dort nen Unterschied feststellen können.
    Aber besonders stark verändert sich das Rauschen wenn ich ein grafisch aufwendiges Spiel starte. Habe ich deutlich rausgehört.
    Pegel ist auf 100, einzig die Mikrofonverstärkung kann ich noch bis auf 30db hochjagen.
  • Sle3perX schrieb:

    Aber besonders stark verändert sich das Rauschen wenn ich ein grafisch aufwendiges Spiel starte. Habe ich deutlich rausgehört.

    Dann wird es vermutlich ein Spulenfiepen von der Grafikkarte sein, da hilft dann auch keine Rauschunterdrückung und keine Einstellung im Xonar Center mehr. Da gibt es verschiedene Ansätze von VSync bis hin zu Epoxyharz, aber was davon wirklich hilft, liest du am besten selbst nach (oder wartest, bis hier jemand reinschaut, der das schon mal behoben hat).
  • Okay.
    Dann sind hier jetzt die Spulenfiep-Experten gefragt, los los :D

    Edit: Hat sich erstmal erledigt, bekomme jetzt eine Ersatzkarte.
    Vielleicht behebt sich das Problem dann, Thread kann erstmal zu. Schreib dann nen Moderator an wenn es was neues gibt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sle3perX ()

  • Vielen Dank :)
    Habe jetzt eine neue Xonar Phoebus bekommen und auch mit dieser erneut getestet.
    Gleiches Problem in gleichem Umfang.
    Hab mich da mal bisschen reingelesen und festgestellt, dass viele dieses Spulenfiepen gleichzeitig auch auf ihren Boxen/Kopfhörern besitzen.
    Bei mir allerdings ist es ja nur in meinem Mikrofon.
    Ursachen sowie Fehlerbehebungen gibt es ja einige (nicht gerade wenige).
    Was ich allerdings sagen kann, dass wenn ich das MMX 300 an meine Onboardsoundkarte anschließe das ich dieses Problem nicht habe.
    Keinerlei Rauschen oder Störgeräusche.
    Also wird es irgendwie an der Phoebus liegen.
    Vielleicht hat ja noch jemand Ideen, was ich ausprobieren kann um die Zone des Problems einzugrenzen.
    Werde mal ein paar Sachen testen, ich hoffe es hat jemand Ideen^^
  • Ich besaß die Phoebus auch mal kurz und hatte das selbe Problem.
    Den Grund dafür hast du doch schon bereits entdeckt:
    Unter Last erzeugt deine Grafikkarte Nebengeräusche bei der Phoebus, welche ziemlich anfällig dafür ist.

    Mein Vorschlag: Keine Kompromisse. Zurückzugeben und mit einer anderen Soundkarte anfreunden.
    Künstlich FPS limitieren damit die Soundkarte keine Zicken macht? Oder das Mikrofon am Onboard Chip anschließen? Wohl kaum.
  • Das Problem betrifft sämtliche mir bekannten ASUS-Karten in unterschiedlicher Stärke und auch von der Essence habe ich schon vereinzelte Berichte diesbezüglich gelesen. Du kannst versuchen einen anderen PCIe-Steckplatz zu verwenden und auch die Position deiner Grafikkarte zu verändern sofern es dein Mainboard erlaubt, das kann ggf. helfen oder auch nicht. Ansonsten kannst du eine beliebige andere ASUS-Karte versuchen - die Phoebus ist da schon sehr anfällig - oder zu Creative wechseln. Die Sound Blaster Z sollte keinesfalls eine schlechte Karte sein.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • RealLiVe schrieb:

    Das Problem betrifft sämtliche mir bekannten ASUS-Karten in unterschiedlicher Stärke und auch von der Essence habe ich schon vereinzelte Berichte diesbezüglich gelesen. Du kannst versuchen einen anderen PCIe-Steckplatz zu verwenden und auch die Position deiner Grafikkarte zu verändern sofern es dein Mainboard erlaubt, das kann ggf. helfen oder auch nicht. Ansonsten kannst du eine beliebige andere ASUS-Karte versuchen


    Es ist hoffnungslos ..

    Komischerweise hatt ich das Problem mit dem alten Rechner nicht ..
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • So nach 2 1/2 Stunden ausprobieren, umstecken, abstecken und verzweifeln hab ich jetzt aufgegeben.
    In keiner Situation hat sich irgendwas am Spulenfiepen meines Mikrofons geändert.
    Hab mich jetzt dazu entschieden mein Geld zurückzuverlangen.
    Paket ist schon losgeschickt bzw. wieder unterwegs.

    Vorhin habe ich gelesen, dass dieses Spulenfiepen dadurch hervorgerufen wird wenn die Soundkarte einen extra Stromanschluss besitzt.
    Wenn dann die Grafikkarte hochtaktet, braucht sie mehr Strom und diese Veränderung wirkt sich auf den PCI-E Anschluss aus.
    Dann geht diese Veränderung durch die PCI Anschlüsse und landet irgendwann bei der Soundkarte.
    Bin mir nicht sicher obs so ist aber bei manchen behebt es sich ja wenn sie es in einen bestimmten Anschluss stecken.

    Jemand Empfehlungen für vergleichbaren guten Sound intern sowie extern?
    Bin da offen, hauptsache es hört sich genau so geil an^^