Rode NT1a Presonus Audiobox Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rode NT1a Presonus Audiobox Hilfe

    Anzeige
    Guten Tag,
    Ich benötige einmal eure Hilfe und wäre mir über jegliche Informationen von euch sehr dankbar.
    Ich besitze das Rode NT1a und eine Presonus Audiobox USB und vermute, dass eins von beidem defekt ist. Die andere Vermutung ist, ich habe irgendwie alles falsch eingestellt.
    Ich habe alles richtig angeschlossen. Natürlich blinkt auch die rote Lampe für die 48V Phantomspeisung. Den Treiber habe ich für die Audiobox auch geladen. (Driver Version: 2.21.0.5653)
    Wäre nett von euch mir einen Link für den richtigen Treiber zu geben, da ich derzeit alles in Frage stelle und den Fehler warum es nicht läuft zu finden.
    Bei einer Aufnahme wird fast gar kein Ton aufgenommen ( Audacity ). Den Regler für die Lautstärke des Mikros am Inteface drehe ich komplett auf. Wenn ich das mache und normal bzw. etwas lauter als normal in das Mikro spreche ( ich sitze direkt davor mit Poppschutz) hört man mich ganz leise und es rauscht und es kommt ein nervendes Geräusch in Form eines Piepen oder ähnlichem während der gesamten Sprachaufnahme. Mein Raum in dem ich aufnehme ist jedoch extrem Geräuschlos. Wenn ich den Lautstärkeregler zurückdrehe auf normal oder weniger hört man natürlich komplett nichts! (Außer man versärkt die Aufnahme als Effekt auf 50DB+, dann hört sich es so an wie als wenn der Regler voll aufgedreht wäre. Leiste Stimme , Rauschen und Piepen. Der Windows Regler ist natürlich bei 100% wenn ich richtig liege bzw. einfach nur voll aufgedreht. In anderen Threads stand diesen aufzudrehen und den am Regler niedrig zu haben. Bringt bei mir nichts , da man die Aufnahme nicht hört. Wenn man bei Audacity spricht wird mit anderen Worten nie die 0DB erreicht. Voll aufgedrehter Regler bei lautem reden nur bei der Hälfte, bei niedrigen Regler ist der rote Balken extrem gering und somit kaum vorhanden. Die anderen 3 Regler auf dem Interface die sich unten befinden (Mixer) kann ich einstellen wie ich will. Es verändert sich gefühlt nichts auch wenn ich kaum die Bedeutung dieser Regler weiß. Jedoch habe ich sie eine Stunde lang auf verschiedenste Arten umgestellt und habe kein befriedigendes Ergebnis gefunden. Ist bei mir vllt. wirklich was defekt? Das Rode war in einem Set von Ebay gebraucht und das presonus ebenfalls.( Leider keine Kurzanleitung bei gewesen)Die Frequenz bzw blaue AufnahmeLinie in Audacity verändert sich so gut wie gar nicht bei einer Aufnahme. Natürlich wurde die Box gefunden und ist als Line Audiobox USB als Aufnahmegerät eingestellt und mono ( stereo kann ich auch einstellen, bringt aber auch nichts). Wenn ich mit dem internen laptopmikro aufnehme, ändert sich die blaue Aufnahmelinie stark und eine aufnahme erfolgt, die sich trauriger weise besser an hört als das Rode NT1a wenn ich es voll aufgedreht habe und der Sound ebenfalls auf fast ganz laut ist. Ich benötige eure Hilfe und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe schon viele Threads gelesen, aber mein Problem konnte ich nicht beheben. Ich will einfach nur eine normale Aufnahme machen und ein lets play erstellen.
    LG
  • Laptop ist ein gutes Schlagwort - es klingt arg danach, dass der USB-Port des Laptops zu wenig Strom bereitstellt.
    Abhilfe dürfte in deinem Fall ein aktiver USB-Hub (aktiv = mit dediziertem Netzteil) leisten. :) Zumindest wäre es einen Versuch wert - einen Fehler an den Einstellungen kann ich aus dem Text nicht herauslesen.
  • genau , es steht einer hervor. also ist er nun defekt ?
    dann wäre die extrem leise und schlechte aufnahme ein zeichen, da z.b. wenn man kopfhörer nur leicht einsteckt auch nur ein leises und schlechtes signal durchkommt z.b. beim musik hören.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von vitaminenzym ()

  • Nein das ist bei mir auch dachte auch ,was ?
    Ist aber die Erdung ! Also alles normal !

    Was hat "da z.b. wenn man kopfhörer nur leicht einsteckt auch nur ein leises und schlechtes signal durchkommt z.b. beim musik hören."

    mit den Mikro zutun wenn dann liegt es an der Box !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xGame4Fun ()

  • Wenn das Problem auch direkt per Hardware-Monitoring (Kopfhörerstecker muss dafür FEST in der entsprechenden Buchse sitzen) wahrzunehmen ist, würde ich weiterhin raten, einen aktiven USB-Hub zu benuten oder das Interface ggf. an einem Desktop-PC (kein Barebone o.Ä.) zu testen.
    So kann ausgeschlossen werden, dass ein Defekt an Mikrofon und/oder Interface vorliegt.
  • Habe einen aktiven usb-hub von hama angeschlossen. Keinerlei Änderung. wenn man den Regler an der Audiobox voll aufdreht, hört man mich ganz leise mit viel rauschen und piepen im Hintergrund ( vllt. Übersteuerung). Ich bin am verzweifeln, eigentlich muss das doch funktionieren. Vllt. habe ich ja doch irgend etwas falsch eingestellt. Wenn etwas defekt wäre, würde man ja vermutlich nichts aufnehmen können...
  • ist sie, die Lampe leuchtet ja...
    habe mal eine kurze Aufnahme mit und ohne den Schalter also der 48V Phantomspeisung gemacht. Das Ergebnis ist ziemlich identisch, ohne der Speisung ist das Piepen etwas geringer aber sonst gleich grausam. Vermutlich ist die Box also die Phantomspeisung defekt.
  • okay, habe mich entschieden beides wieder zurückzugeben und nun mir nun ein hochwertiges usb mikrofon zu kaufen. (auch wenn der sound natürlich nicht so hochwertig ist , möchte ich erstmal den stress vermeiden und irgendwann ein richtiges studio zu kaufen).
    könnt ihr mir einen link geben in diesem forum wo die besten usb mikros vorgestellt werden.
    preisklasse 100-200€.
    ich dachte vllt. an :
    Audio-Technica AT2020USB
    oder vllt. ein usb von rode?
    und brauche ich dann mit einem guten usb mikro eine neue gute soundkarte?

    vielen dank schonmal für eure schnelle hilfe, auch wenn es nicht viel gebracht hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vitaminenzym ()

  • vitaminenzym schrieb:

    könnt ihr mir einen link geben in diesem forum wo die besten usb mikros vorgestellt werden.

    Klar: Der ultimative Mikrofonvergleich


    vitaminenzym schrieb:

    preisklasse 100-200€.
    ich dachte vllt. an :
    Audio-Technica AT2020USB
    oder vllt. ein usb von rode?

    In diesem Preisbereich würde ich das Rode NT-USB empfehlen.


    vitaminenzym schrieb:

    und brauche ich dann mit einem guten usb mikro eine neue gute soundkarte?

    Nein, USB-Mikrofone sind von der Soundkarte unabhängig.