PC startet nicht mehr, Mainboard defekt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC startet nicht mehr, Mainboard defekt?

    Anzeige
    Habe den selbst zusammengebauten PC erst seit 2 Wochen, funktionierte auch alles perfekt bis jetzt.

    Hardware:

    Thermaltake Munich 430 Watt

    Amd FX 6300 boxed

    Sapphire Radeon r9 270x

    Asrock 970 extreme3

    8gb ram

    Vor ein paar tagen startete ich den PC einfach durch den Power Schalter am PC.

    Bin danach direkt ins Bad und habe mir die Haare gewaschen usw. Als ich aber wieder in mein Zimmer ging war der komplette Strom weg. ( Sicherung ist rausgflogen )

    Nach kurzem heraustesten war ich mir sicher, dass das Netzteil kaputt war. Sicherung fliegt in jedem raum raus, ohne das ich den pc starte, also Netzteil an die Steckdose und sie fliegt direkt.

    Ja gut, nochmal umgetauscht da ich darauf noch die Garantie habe. Wieder am PC angeschlossen ( alles richtig ) aber wenn ich dann den PC starten will passiert einfach nichts, nur die Power LED leuchtet solange der PC angeblich an ist.

    Keine Lüfter drehen usw.

    Also kann ich davon ausgehen dass mein altes Netzteil mein Mainboard mit in den Tod gerissen hat oder liegt es an etwas anderem?
  • Scheint leider recht eindeutig zu sein, ja :(

    Die andere Alternative ist, dass das neue Netzteil auch in irgendeiner Form defekt ist, aber das erscheint mir eher unwahrscheinlich, zumal es ja ein "Neu"teil sein sollte.
    Wenn du das Ganze (wieder) zu einem Garantiefall machst, dann achte auch auf die anderen Komponenten. Es ist nicht unmöglich, dass außer dem Mainboard noch mehr in Mitleidenschaft gezogen wurde, theoretisch kann da jedes Teil einen bei wegkriegen. Netzteile können perfide kleine Dinger sein ..
    I´m selling these fine leather jackets.
  • Habe das mit dem RAM erstmal ausprobiert= zeigte leider keine Wirkung.

    Ja, das Netzteil ist komplett neu, ich hoffe einfach mal es ist nicht mehr als das Mainboard draufgegangen.

    Werde es erstmal wieder zurückschicken ( Garantie ).
    Und es dann mit einem neuen ausprobieren.

    Leider kann ich die anderen Teile ( CPU, Graka, RAM ) nicht austesten, da ich keinen 2. PC habe, und auf die schnelle niemanden in meiner nähe kenne, bei dem ich es ausprobieren dürfte.
  • Ich würde es in diesem Fall schon ein wenig "ausschmücken" - hilft bei der Fehlersuche (obwohl es ja eigentlich recht eindeutig ist).
    Fahrlässigkeit kann man dir nicht vorwerfen, insofern .. ja, würd ich machen.
    Es muss ja auch kein Roman sein, aber es gewinnt an Glaubwürdigkeit ;)
    I´m selling these fine leather jackets.
  • Wollte mich nochmal melden da das neue Mainboard heute eingetroffen ist.

    Ausgepackt, angeschlossen und es tut sich immer noch nichts -_-
    Nichtmal der Lüfter von dem Netzteil läuft, der speaker gibt keinen Ton von sich und nur die Blaue Power LED leuchtet vorne am Gehäuse.
    Mein Vater lässt heute das Netzteil bei einem Elektriker prüfen.
    Falls das Netzteil aber in Ordnung sein sollte, weiß ich echt nicht mehr was ich noch tun soll.
    Meine einzige Vermutung ist, das irgendwas mit dem PWR Kabel vom Gehäuse ins Mainboard nicht stimmt.

    Falls die CPU defekt sein sollte müsste doch wenigsten der Speaker etwas von sich geben, oder irre ich mich da?
  • So, habe mal einige Sachen ausprobiert.
    1.
    Mainboard aus dem Gehäuse geholt, auf eine nichtleitende Unterlage gelegt ( Pappe )CPU, 2x4 GB RAM und Grafikkarte angeschlossen, habe mir einen Schlitzschraubenzieher genommen und es an den 2 PINS für die POWER gehalten, keine Reaktion.
    2.
    Mainboard wieder ins Gehäuse diesmal aber nur CPU und 1 RAM Riegel angeschlossen.Wieder kurzgeschlossen, diesmal gab es sogar eine Reaktion CPU Lüfter fing an zu drehen ( Netzteil Lüfter aber nicht, habe nichts am PWR FAN angeschlossen vielleicht deswegen? )Der Speaker fing auch kurz an zu piepen, nur war ich leider schon dabei hinten das Netzteil auszumachen da der Lüfter sich nicht drehte.
    3.
    Danach wieder Grafikkarte angeschlossen und dasselbe wie bei Versuch 1, keine Reaktion.
    4.
    Grafikkarte wieder rausgeholt, um den 2. Versuch zu wiederholen, diesmal aber wieder keine Reaktion.

    Ich weiß nicht ob ich den Schlitzschraubendreher irgendwie anders gehalten habe bei Versuch 2, so dass es reagiert hat.
  • Also eigentlich muss man den Lüfter vom Netzteil nicht separat am Mainboard anschließen. Desweiteren halte ich es für eine blöde Idee dumm ( nicht böse gemeint ) am Mainboard kurzzuschließen. Ich würde jetzt alle Stecker anschließen wo sie hingehören....dann Power drücken und schauen was passiert. Dreht sich der Netzteil Lüfter? Drehen sich alle Lüfter aber du hast kein Bild? Probier das mal. Drauf achten dass die ATX Stecker am Mainboard sind.
  • Hab den PC endlich zum laufen bekommen, habe alles eins nach dem anderen angeschlossen. Und stellte daraus fest, dass wenn ich den 4 Stecker des Netzteils für die Lüfter Überwachung an den PWR FAN anschließe, sich nichts rührt und wenn er wieder draußen ist läuft alles.
    Dabei bin ich mir 100% Sicher, das ich den Stecker bei den letzten Versuchen nicht angeschlossen hatte!
    Naja, Problem gelöst.
    Ich bedanke mich recht Herzlichst für diese großartige Hilfe :)

    kann /geclosed werden :)