25 oder 30 FPS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 30 wenn du 7ms kürzere Framezeiten haben möchtest, dafür etwas schlechtere Qualität auf youtube
    25 wenn dir etwas mehr Qualität von Youtube wichtiger ist.

    Generell gesagt: 30fps sind nur 7ms schneller und es ist zwar marginal flüssiger, aber wirklich weich isses erst ab 50fps.
    Gut behandelte 25fps sehen auch gar nicht so unweich aus. Muss man eben ein bisschen für sorgen.

    z.B. haste ein weicheres Bild, wenn du direkt in 25fps aufnimmst, und deine ingameFPS auf ein multi der aufnahmeFPS limitierst und der PC die dann bestenfalls dauerhaft halten kann - frapslike eben.

    z.B. dein PC schafft dauerhaft über 100fps, dann könntest du framelimiter auf 100fps setzen und in 25 fps aufnehmen und konstant eben entsprechend 100/25 haben.

    Ein Motion Blur hilft auch für weichere Bewegung.

    Gut behandelte 25fps sehen daher halb so schlimm aus.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Shartoxas schrieb:

    Und wenn man nun 30 FPS auf 25 FPS runter encodiert inklusive Motion Blur, wäre wieder schlechter richtig?
    Kommt drauf an, wie es gemacht wird.

    Julien schrieb:

    Die FPS zu ändern ist grundsätzlich keine gute Idee. ;) Idealerweise sollten die FPS von Anfang bis Ende gleich bleiben.
    Kann man grundsätzlich nicht sagen - der SSM z.B. nutzt ChangeFPS - da wird ja dann nichts konvertiert, deshalb gibt es da auch keine Probleme mit Ghosting o. ä. ^^
    #1 (Shinigami) -- Let's Play Bound By Flame #53 Irrwege und starke Gegner
    --
    (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion:
    Komm in meine Signatur)
  • mysteryworldlp schrieb:

    Trtzdem kann das schlechter wirken als nativ aufgenommene 25 FPS.
    Stell dir vor du musst aus 30 Bildern pro Sekunde 25 nehmen, die dann das Video darstellen. Welche verwirfst du?
    Von 60 auf 30 FPS o.ä. ist ganz simpel. Einfach jeden zweiten rausschmeißen, aber alles was sich nicht vernünftig rechnen lässt sollte man im idealfall nicht machen.

    Das ist mir schon klar ^^ ich wollte nur (auch wenn er es gar nicht erwähnt hat :D ) etwas bezüglich Ghosting klarstellen. Denn das lässt sich vermeiden.
    #1 (Shinigami) -- Let's Play Bound By Flame #53 Irrwege und starke Gegner
    --
    (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion:
    Komm in meine Signatur)
  • Ich nehme momentan auch mit 25 FPS auf und lad es dann auch in 25 FPS hoch.
    Hab da für mich ein bisschen was ausgetestet, da ich erst immer mit 30 FPS aufgenommen und hochgeladen habe. Hab erst mit 30 FPS aufgenommen und dann mit dem SSM auf 25 FPS encodiert. Es kann Einbildung sein, aber ich meine, dass das nicht sehr flüssig lief. Danach hab ich nochmal mit 25 FPS aufgenommen und auch mit 25 FPS encodiert und da ist mir nichts aufgefallen, dass das weniger Flüssig läuft als 30 FPS.
    Wie gesagt: Das kann auch Einbildung gewesen sein :P
  • Mal ein kleines Minutenbeispiel:

    30 FPS * 60sek = 1800 Frames
    25 FPS * 60sek = 1500 Frames

    Sprich:
    bei 30 FPS sind 1800 Bilder auf 60 sek verteilt. Das macht 1/30 sek pro Frame.
    bei 25 FPS sind 1500 Bilder auf 60 sek verteilt. Das macht 1/25 sek pro Frame.

    Sprich 33‾ms pro Frame bei 30 FPS vs 40ms pro Frame bei 25 FPS

    Eine Änderung von 30 zu 25 erfolgt durch Rausschmiss von Frames.
    Bei 60sek werden also von 1800 Frames genau 300 Frames entfernt.
    Die Länge ist somit auch noch ziemlich identisch, weicht aber bei einigen Framepositionen immer etwas ab, denn:

    1000 Frames / 30 FPS = 33sek 333ms

    834 Frames / 25 FPS = 33sek 36ms
    833 Frames / 25 FPS = 33sek 32ms

    Der nächstgelegende Wert der der oberen Zeit entspricht wird dann genommen.
    Sprich bei einem 30 FPS Video mit 1000 Frames wird bei einer Änderung auf 25 FPS der nächstgelegende Wert genommen der der Zeit bei 30 FPS entspricht. Und das ist halt bei 833 Frames der Fall.

    Und auch 30 FPS und 25 FPS haben ihre gleichen gemeinsamen Zeiten. Die sogenannten Schlüsselframes.

    Der 0te Frame ist so ein Schlüsselframe zwischen den beiden FPS. Der nächste wäre der 6te und der 5te Frame. Sprich Schlüsselframe 6/5

    An diesen Schlüsselframes sind die Bilder zwischen 30 und 25 FPS identisch.
    Kann man sich auch ausrechnen wieder:
    6 Frames / 30 FPS = 0,2 sek = 200ms
    5 Frames / 25 FPS = 0,2 sek = 200ms

    Zwischen dem ersten und zweiten Schlüsselframe und generel zwischen allen anderen sind die Frames nicht 100% übereinstimmend von der Zeit.

    Sie werden aufgerundet bei einer 30 to 25 FPS Änderung. Und ein Frame wird zwischen jeden dieser Schlüsselframes entfernt.

    Bei eine 25 to 30 FPS Änderung wird ein Bild kopiert und es würden zwei mal pro diesen Abständen ein Frame doppelt sein.

    Hier mal so ein Bild wie das dann aussieht:
    BILD

    rechts seht ihr für 25 und 30 FPS jeweils dir ersten 36 Frames + ihrer dazugehörigen Zeit.

    Links seht ihr das gleiche Spiel noch mal, nur mit dem Unterschied das ich dort die Werte angeordnet habe nach dem Näherungswerten der Zeiten.

    Und was anderes macht ChangeFPS nicht wenn von 30 auf 25 geändert wird.

    Bei 30 auf 25 FPS Änderung fliegt halt jeder 5te Frame raus.

    Bei Faktoren wie 50 to 25 oder 100 to 25 wäre es viel weicher, da die Schlüsselframes viel näher sind.

    Bei 100 FPS = 0ms, 10ms, 20ms, 30ms, 40ms...
    Bei 50 FPS = 0ms, 20ms, 40ms, 60ms...
    Bei 25 FPS = 0ms, 40ms, 80ms, 120ms...

    Frame 0 wäre identisch bei allen
    Frame 4 (100FPS) und Frame 2 (50FPS) und Frame 1 (25FPS) wären dann wieder identisch.
    der Schlüsselframe liegt also viel näher, als es bei 30 und 25 ist. ^^