Text lesen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Ich geh jetzt von RPGs und Adventure Spielen aus. Wie macht ihr das, lest ihr jeden Text laut vor? Betont ihr je nach Charakter? Also ich bin jemand der meistens Texte überspringt und weiß nun nicht ob das dann im ersten LP doof rüber kommt wenn ich alles überspringe :D

    Wie seht ihr das?

    LG
  • Ich lese aber sowas von auf jedenfall mit!

    Das was gesagt wird ist ja ein wichtiger Bestandteil der Story und bei manchen Spielen (wie z.B. Kingdom hearts) kann man die Handlung viel besser verstehen. Ist Typ A jetzt der Bösewicht oder der Komplize des Bösewichts?

    Vorlesen muss man nicht unbedingt, finde man sollte es aber trotzdem zusammenfassen wenn man es schon überspringt!

    Ich find Vorlesen trotzdem besser^^
  • Ich lese auch immer vor und versuche auch unterschiedlich zu betonen. Ist einfach interessanter, finde ich. :)
    Ansonsten, wenn man nicht vorliest, würde ich auch meinen, dass man wenigstens noch zusammenfasst, was gesagt wurde. Gänzlich überspringen finde ich persönlich schade.
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube
  • Ja und nein. In letzter Zeit habe ich die Erfahrung gemacht, dass es durchaus vorteilhaft sein kann, die Texte stumm zu lassen, solange man darauf Bezug nimmt und nicht die ganze Szene lang vor sich hin schweigt. Gegen eine Synchronisation gibt es aber meist auch nichts einzuwenden, wobei man sich manchmal fragen sollte, in wie weit man sowas beherrscht, in manchen Fällen ist sowas mehr schlecht als recht; Da reicht es dann eher, die Texte gefühlsmäßig vorzutragen, nicht unbedingt ist die Stimmhöhe entscheidend.
  • Ich denke, dass meistens eine kurze Zusammenfassung reicht...bei stimmungsvollen Rollenspielen jedoch finde ich es persönlich optimal den ganzen Text vorzulesen (kann dann ja auch relativ schnell sein solange es deutlich bleibt) und wer ganz viel Elan hat kann das auch mit unterschiedlichen Stimmen versehen, was jetzt bei sehr viel Text oder vielen unterschiedlichen Personen nicht meine Welt wäre.
  • Für mich als (Hobby-)Synchronsprecher ist das auf jeden Fall ein absolutes Muss!
    Bei Rollenspielen (welche natürlich nicht vertont sind) finde ich sollte der Text auf jeden Fall vorgelesen werden.

    Bei meinem LP von Zelda - Link's Awakening z.B. habe ich jeden Text vollständig gelesen und die Figuren auch alle passend betont. Für viele habe ich auch extra die Stimme verstellt. Klar, das Stimme verstellen geht nicht bei jeder Figur (dafür hat LA einfach zuviele unterschiedliche Charaktere) aber es war mir auf jeden Fall wichtig immer auf die Emotionen der Figuren zu achten. War eine Figur sehr traurig habe ich auch so gesprochen, war sie fröhlich habe ich sie auch fröhlich betont. Endgegner klangen böse und diabolisch und ganz seltsame Figuren auch enstprechend durchgeknallt. (z.B. tuntig oder quitschig)

    Sicher, man kann keine "Pflicht" daraus machen. Es gibt auch Leute denen das Reden bzw. Vorlesen nicht so liegt und dann ist eher besser sie lesen die Texte nicht vor. Ich habe schon LP's gesehen, wo die LPer bei Texten wie junge Grundschüler stottern und sich hörbar anstrengen diesen Satz rauszbringen. Und dann passiert denen das auch noch bei jeder Textpassage. Sowas regt als Zuschauer dann schon auf und man schaltet das Video wieder ganz schnell ab.

    Also ich würde sagen: Wer halbwegs flüssig reden und vorlesen kann, sollte die Texte in einem Rollenspiel auch vorlesen. Für die Zuschauer ist das unterhaltsamer und es macht auch mehr Spaß ein LP anzugucken.
    Wer allerdings große Probleme beim Vorlesen hat, sollte es besser lassen.... um die Zuschauer zu schonen.^^
  • vorlesen und unterschiedliche Betonung sind bei mir ein Muss! ich denke das neuere Spiele schliesslich auch synchronisiert werden, warum sollten wir, die Let's player die gesprochene Sprache in diese Spiele bringen, nicht auch noch das tun, was zu diesen Zeiten nicht möglich war?
  • Also alles story technische auf jeden fall vorlesen. (also nicht so "drücke b zum springen" schmarn)


    ok das mit dem syncronisieren ist nicht für jeden soo einfach mir gefällts aber mir ist selber schon auffgefallen das es nicht immer so einfach ist. :)
  • Ich finde es schön, wenn man sich für die wichtigeren Charaktere eine Stimme ausdenkt und die auch beibehält.

    Unwichtigeres kann man etwas unterschiedlich, oder einfach normal vorlesen, aber Vorlesen in nem RPG ist meiner Meinung nach ein muss,
    dass macht viel der Stimmung eines LP's und auch eben des Spiels aus.

    Hoffe das hat dir weitergeholfen!
  • Ich lese auch immer vor, verstelle (leicht) meine Stimme dazu. Bei Kamek ist das synchroniesieren für mich am schlimmsten, für mich hat sie so eine "kratzige" Stimme, und immer wenn ich den Text von Kamek lese, schmerzt mein Hals. o_O
    Ich finde auch, das ist eigentlich wichtig. Für die Zuschauer leichter, und man kann nen kleinen Witz reinrbingen (Text etwas umstellen/etwas in den Text einfügen^^)

    ~Zorro :3