Tonspur vom Beyerdynamic MMX 2 verbessern?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tonspur vom Beyerdynamic MMX 2 verbessern?

    Anzeige
    Heyho, ich frage dann auch mal nach Hilfe. Bzw. nach Verbesserungsvorschlägen. @sam hat mir mal den Tipp gegeben, hier nachzufragen, wie ich meine Tonspur noch verbessern könnte. Ich habe jetzt einmal eine unbearbeitete Version hochgeladen und dann nochmal eine bearbeitete Version, die dann mit dem Ingame-Sound zusammen gemischt wird. Aufgenommen wurde das mit dem Beyerdynamic MMX 2-Headset, das am USB-Port hängt, also über die Soundkarte, die bei dem Headset dabei war.

    Zuerst habe ich über die unbearbeitete Version eine Rauschentfernung laufen lassen, dass das Grundrauschen weg ist mit folgenden Einstellungen. Als Rauschprofil habe ich eine Stelle genommen, wo ich nichts gesagt habe und nur das Rauschen zu hören war:


    Danach dann den Chris's Dynamic Compressor drüberlaufen lassen:


    Könntet ihr da vielleicht bessere Werte empfehlen? Wäre für eure Hilfe sehr dankbar. Vielleicht andere Effekte/Plugins, die ich noch verwenden könnte? Ich gehe ja davon aus, dass zu viel Nachbearbeitung das Ergebnis nur verschlechtern wird.
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Crysis 2 [BLIND]
    15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
    18 Uhr: Need For Speed (2015) [BLIND]


  • killerinstinct.ath.cx:2000/files/Peacemaker-edit03.flac

    Da ist noch bissl rauschen drin an den Stellen wo du redest, sollte aber vom IGS übertönt werden. Zumal du den IGS jetzt auch höher drehen kannst, da ich dir mal ne passendere Lautstärke verpasst habe.

    Des Weiteren hatte deine Aufnahme einen akuten hochtonmangel - quasi gar keiner vorhanden - total dumpf !!

    Da hab ich auch mal bisschen nachgeholfen. Klingt jetzt deutlich klarer. Wenn dir noch was nicht passt, kannst dich ja melden. Ich lass die Bearbeitung erstmal noch geöffnet.

    edit: huch hab noch was vergessen, kommt gleich noch was nach ^^

    edit2: nun aber !
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Anzeige
    Kannst die Bearbeitung ruhig schließen, ich bin jetzt doch noch spontan unterwegs und kann es mir dann morgen anhören. Oder mal sagen, was du wie geändert hast, dass ich es dann für kommende Projekte selber anpassen kann. Alles mit Audacity oder hast du dann noch andere Plugins oder Programme genutzt?

    Mobil gesendet
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Crysis 2 [BLIND]
    15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
    18 Uhr: Need For Speed (2015) [BLIND]


  • Ich bin zumindest mit dem Dynamikkompressor von Audacity höchst unzufrieden. Selbiges gilt für den Rauschfilter.
    Die Filter sind allesamt viel hochwertiger in Audition und auch mehr vorhanden. In der Hinsicht muss ich ausnahmsweise Adobe mal loben.

    Die Lautstärke mach ich vllt nochmal 2db niedriger. Dürfte dann etwas dynamischer sein noch. Aber das ist ja kein Thema dann.

    Ich mein ich hab für sam sonst immer die audiospuren ne zeit lang editiert als er noch 'nen MMX 2 hatte ^^
    Kann ich dir ja sonst auch anbieten. Wobei ich das Rauschprofil mal als Datei hätte speichern sollen aber naja, wirst ja ne Datei mit neuem rauschen dann haben xD
    Ansonsten ist das ja schnell gemacht, da man bei Audition Favoriten aufzeichnen kann, das heißt ich brauch dann nur den Favorit anklicken und er tut dann die aufgezeichneten aktionen automatisch abarbeiten, sprich alle filter laufen mit einem klick dann durch.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • So, jetzt bin ich endlich mal dazu gekommen, mir deine Datei anzuhören. Klingt ein gutes Stück besser, ein bisschen Rauschen und Hall ist noch drin, aber mit dem Ingame-Sound dazu passt das dann echt gut. Ich überlege jetzt ernsthaft, mir die Creative Cloud von Adobe zu holen für 20€ im Monat. Geh' ich halt mal einen Abend weniger weg und Photoshop und Premiere sind ja auch nicht zu verachten. Aber ich kann ja erst mal die Testversion von Audition installieren und mich da mal 30 Tage reinfuchsen und dann entscheiden, ob es sich lohnt.
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Crysis 2 [BLIND]
    15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
    18 Uhr: Need For Speed (2015) [BLIND]


  • Bedenke wie gesagt, das du halt wirklich auch mit dem IGS nicht sparen musst, da du ja jetzt viel lauter bist. Da kannste dann auch den IGS mehr aufdrehen und dann dürfte man von dem mini rauschen beim sprechen rein gar nichts mehr hören :)

    Wenn du nur Audition brauchst, würde ja vllt CS6 schon reichen? Kostet 400 € ungefähr, dafür aber einmalig. Ist auf Dauer halt günstiger als ein Abo.

    Ich find das Abo Modell eig. nich so toll, weil auf Dauer wird das ja irgendwann teurer als wenn man den hohen, aber dafür einmaligen Preis ohne Abo zahlt.

    Aber letztendlich musstes du entscheiden.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • sam schrieb:

    Sehr zu empfehlen wäre auch das MMX2 mit einer echten Soundkarte zu betreiben.
    Was dann wohl auch die günstigste Variante wäre :) Einmalig rund 60€ für die Xonar D1 oder so.

    Hab mich aber auch noch gar nicht für das Angebot von dir bedankt, @De-M-oN, das Bearbeiten für mich zu übernehmen. Wenn das wirklich kein großer Aufwand ist, könnten wir das vielleicht mal für den Anfang so machen. Da der Oktober dann jetzt bei mir wieder sehr geldintensiv wird mit Bahnfahrten, Geburtstagen und Spielen, werde ich mich dann wohl erst im November mal um die Soundkarte kümmern können.
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Crysis 2 [BLIND]
    15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
    18 Uhr: Need For Speed (2015) [BLIND]


  • Dazu am besten die Aufnahme als FLAC (zumindest würde dir FLAC ja gegenüber WAV Uploadaufwand sparen) auf meinem Root hochladen. Ich würde dir dann eine FTP Uploadmöglichkeit dann nennen.

    Entweder du addest mich in skype, oder markierst fertig hochgeladene Dateien irgendwie, damit ich sehe wann ichs runterladen und bearbeiten kann.

    Beim nächsten Mal würde ich wohl 2db weniger Lautstärke machen und evtl 1db weniger hochton, dürfte dann noch etwas angenehmer sein.

    Bei Bedarf kannste auch den Spielsound hochladen, dann würd ich den gleich mit anpassen lautstärkemäßig passend zum Mikrofon.

    Achja: Auch mit Soundkarte ist Bearbeitung sinnvoll, nur fällt sie dann etwas leichter, wenn weniger rausch drin ist.
    Aktuelle Projekte/Videos