Gamepad funktioniert nur wenn es gerade möchte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gamepad funktioniert nur wenn es gerade möchte

    Anzeige
    Hallo.

    Ich nutze ein Hama Scorpad Ultimate, das ist ein PS3-Gamepad mit USB-Kabel, für meinen PC.
    Nun hatte ich damit nie wirklich Probleme, aber seit einiger Zeit hört es manchmal einfach auf zu funktionieren.

    Probierte Lösungswege:
    - Kabel rausziehen und reinstecken: Entweder "USB-Gerät wurde nicht erkannt" oder keine Reaktion
    - USB-Steckplatz wechseln: Dasselbe
    - Den PC neustarten: Geht erstmal wieder, aber Problem tritt bald wieder auf

    Bei Spielen wie Ougon Musou Kyoku CROSS ist das freilich besonders doof... das hat nämlich keine richtige Tastatursteuerung.
    Ich will wirklich nicht ein neues Pad kaufen oder alternativ mein Geld auf das Spiel verschwendet haben (macht nämlich verteufelt noch eins Spaß).
    Und auch anderweitig will ich freilich nicht ohne Controller dastehen - Rennspiele oder PCSX2 schmeiße ich ohne ein solches nämlich gar nicht erst an.


    Ich hoffe, dass jemand eine Idee zur Problembehebung hat.


    Grüße,
    Anvanaar
  • Die Frage ist wohl.....was genau sollen wir/ich jetzt machen? Einzige Möglichkeit wäre einen anderen USB-Port zu probieren. Ansonsten kannst es ja noch aufschrauben, aber ob man da etwas erkennt. Ich persönlich hab nen XBOX 360 Pad für PC. Noch nie Probleme mit gehabt und so teuer sind die garnicht mehr. Würde da in ein neues Lad investieren, wenn du es eh öfter benötigst rentiert es sich ja sogar.

    *Entfernt von sam* - 27€

    E: gerade gesehen das mit den Ports hast ja schon probiert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sam ()

  • Hast du das Ding mal an einem anderen Rechner probieren können. Falls es da auch nicht funktioniert, wäre tatsächlich die Neuanschaffung sinnvoll. Falls an einem anderen Rechner funktioniert, solltest du dir um deine USB-Ports/-Treiber Sorgen machen. (Allerdings recht unwahrscheinlich, wenn andere USB-Geräte funktionieren. Ich tippe eher auf einen Defekt im Gamepad selbst.)

  • Der Fehler liegt am Pad selber. Hama ist keine besonders gute Marke für Controller (und wahrscheinlich alles andere) und es hätte sich eher gelohnt gleich ein Xbox Pad zu kaufen. Die machen keine Zicken, sofern das Spiel nicht uralt ist. (Hat Probleme bei GTA: San Andreas, warum auch immer)
    Ich selber hatte ein Hama Pad und manchmal konfiguriert es sich von selber und statt Rechts laufen hängt er entweder mein Spiel auf, macht gar nichts oder rennt nach vorne.
    Entweder du kaufst dir ein besseres Pad oder du schaust ob es irgendwie einen Treiber benötigt. Ansonsten versuchst du unter Controller Konfiguration nach zu schauen ob da irgendwas zu ändern gibt.
    Aber wie gesagt die Dinger sind Schrott.
  • Anzeige
    ich würde sagen, das Gamepad ist grade am Sterben. Da wird irgendwas auf der Platine hinüber sein; hatte mal das gleiche mit meinem PS3-Pad; entweder es ging nicht, oder es hat willkürlich irgendwelche Tasten gedrückt.Schmeiß es weg und hol dir ein Marken-Gamepad; kostet zwar ein bisschen was, aber du hast was davon.zB den Xbox 360 Controller für Windows für 28 Euro
  • Das Ding hat gut mehr gekostet als 28 Euro. 40 oder so.
    ... und no offense, aber ehe ich mir ein Xbox 360-Pad hole friert die Hölle ein. Finde die Dinger einfach nur furchtbar.

    Gibt es denn eine verlässliche Marke für am PC verwendbare PS3-Controller?


    Grüße,
    Anvanaar