Lust am Zocken mit zunehmendem Alter verloren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lust am Zocken mit zunehmendem Alter verloren?

      Anzeige
      Hallo liebe Let's Play-Gemeinde,

      vielleicht ist es falsch sowas gerade auf einem Let's Play-Forum zu fragen, aber ich wollte einfach mal meine derzeitige Situation darlegen. Ich bin jetzt gut 18 Jahre alt und habe mittlerweile echt die Lust am Zocken verloren. Nicht von einem auf den anderen Tag. Das Ganze ist vielmehr doch ein schleichender Prozess gewesen. Vor einem Jahr habe ich mir die PS4 direkt am Releasetag gegönnt, aber schon zur Derzeit hat sich die fehlende Lust am Zocken schon angebahnt. Der Freundeskreis hat einen dann trotzdem gehyped und ich habe mir die PS4 gegönnt. Verhältnismäßig habe ich aber bis zum heutigen Tag nicht sehr viel an der PS4 gespielt. Habe mal bisschen FIFA 14 gespielt, bisschen BF4, aber alles dann auch wieder beendet und nicht mehr eingelegt. Der PS3 erging es so schon lange. Es kommen große neue Spiele raus, aber mich persönlich interessiert es dann nur nebensächlich. Dazu kommt ja aber, dass ich Let's Player bin und dies ist, wie ich vermute, der einzige Grund, warum ich trotz der anbahnenden fehlenden Lust, noch so lange mittendrin geblieben bin. Durch meinen Kanal habe ich eine Community aufgebaut, mit Dauerzuschauern und Fans, die natürlich immer Videos sehen wollten bzw. bestimmt auch noch sehen wollen. Das hat mich dann veranlasst Spiele zu let's playen. Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, dann habe ich viele Spiele nur des let's playen wegen gespielt, ansonsten hätte ich sie wohl nie gezockt. Was mich dann quasi so als Zocker am Leben gehalten hat, war mein Let's Play Kanal mit den Fans, die ich nicht enttäuschen wollte und was dem Zocken an sich dann dennoch noch ein Wenig Interesse für mich gegeben hat. Schon die letzten Monate habe ich kaum neue Spiele gekauft. Wenn habe ich sie nur paar Stunden angezockt, habe mit Kumpels noch mal neu Minecraft angefangen, viel LoL gezockt, aber alles hat mich nach und nach nicht mehr gehookt.
      Zum abschließenden Fazit muss ich wohl sagen, dass ich anscheinend die Lust am Zocken verloren habe. Nicht heute, aber heute habe ich mich dazu entschieden es mir einzugestehen. Vor paar Tagen kam Destiny bei mir zu Hause an und ich sah auf die Verpackung und hab sie zur Seite gelegt. Viele würden ausflippen, um es zu spielen, aber mir fehlt KOMPLETT das Interesse, der Drang, die Motivation überhaupt die Verpackung des Spiels aufzumachen und es in die PS4 zu legen.
      Ergeht es bzw. erging es manchen von euch vielleicht auch so und würdet ihr sagen, dass es mit zunehmendem Alter einfach normal ist, weil sich die Interessen verändern und verschieben?
    • Also ich bin jetzt 20 Jahre alt und habe damals auch bedeutend mehr gezockt. In dem Jahr als ich meine Ausbildung begonnen habe, hatte ich mich so gut wie gar nicht mehr für das zocken interessiert. Mir waren andere Dinge einfach wichtiger. Doch ca. 1 Jahr später fing ich dann an Lets Plays zu schauen. Überwiegend bei den großen Lets Playern. Diese haben mein Interesse für das Gaming "wiederbelebt". Irgendwann hatte ich mir dann selber mal einen LP Kanal erstellt aber diesen dann nach einiger Zeit wieder geschlossen. Ich habe aber trotzdem für mich weitergezockt. Joar und vor kurzem habe ich wieder mit den Lets Plays angefangen, schaue wieder selbst Lets Plays (sowohl bei großen als auch bei kleinen Lets Playern) und wenn die Zeit es her gibt spiele ich auch alleine ein paar Games oder vllt. auch mal mit ein paar Kumpels. Trotzdem würde ich behaupten, dass ich in jungen Jahren mehr gezockt habe als jetzt. Einfach weil ich mehr Zeit hatte!!! :D
    • Ich bin jetzt über 30 und habe nicht wirklich die Lust am spielen verloren, es ist auch nicht weniger geworden, was aber eher daran liegt das ich das neben dem Programmieren, Videoschnitt usw. eher niedrig dosiere, ich spiele also nicht täglich 10 Stunden sondern 3-4x die Woche für 1-2 Stunden (und dabei nehme ich nur alle 1-2 Wochen was auf)...

      Mir ist halt aufgefallen das ich zB. ohne Aufnahme eher Casual-Games spiele (Prison Architect, Papers Please, Cook Serve Delicious usw) und bei der Aufnahme dann Storylastige Spiele (abgesehen vom Dauerrenner Minecraft den ich jetzt laut Dateidatum der ältesten Savegames seit 2010 spiele), aber das es weniger wird ist mir nicht aufgefallen...

      Evtl. brauchst du wirklich mal eine Pause, das du dich von deinem YT-Kanal gezwungen fühlst zu spielen ist nicht gut, das bringt dich unbewusst dazu das Spielen nicht mit Spaß sondern mit Arbeit zu verbinden, man sollte sich da zu nichts zwingen weil es genau das gegenteil bewirkt...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—