Welche Rolle spielen Games Cover heutzutage noch ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Rolle spielen Games Cover heutzutage noch ?

      Anzeige
      Ihr kennt doch bestimmt folgende Situation : Ihr seid im Laden, stöbert etwas in den Spiele, DVD oder CD Regalen, schaut euch die Cover etwas an und wählt dann die Verpackung mit den dicksten Ti.. ähh mit den interessantesten Bildern und Schriften aus, um es näher zu betrachten.
      Früher, als ich noch wenig Ahnung von Videospielen hatte, wählte ich viele Spiele aus die eine schön gestaltete Verpackung, also vorne ein interessantes Cover und hinten dann Informationen über das Spiel, hatten. Im Zeitalter von Steam und anderen Anbietern interessiert denke ich die meisten das Cover oder die Verpackung eh nicht mehr, da man seine Online Bibliothek hat und die ganzen Spiele auch keinen Platz im Regal verschwenden.

      Doch wie sah das bei euch aus ? Habt ihr euch schonmal Spiele gekauft, weil euch das Cover gut gefallen hat ? Welche Spiele haben eurer Meinung nach die schönsten Cover ?


      Meiner Meinung nach haben folgende Spiele die schönsten Cover :


      Max Payne




      Soul Reaver 2




      Star Wars: Knights of the Old Republic 2




      God of War 2


      Freedom Force


      Heavy Rain CE (hab das Spiel zwar nicht, aber das Cover sah mit der Oberfläche sehr edel aus)



      The Legend of Zelda: Ocarina of Time





      Auf Freedom Force und Soul Reaver 2 wurde ich aufgrund des Covers neugierig und wurde nicht enttäuscht (im Gegensatz zu Catwoman :cursing: )

      Ich finde viele Cover ähneln sich heutzutage sehr, dieses Bild beschreibt perfekt was ich über viele Covers denke :




      Wenn ihr coole Covers kennt, dann postet sie auch in den Spoilers, damit die Handy User sich nicht aufregen :saint: .
      [Nur Reviews , keine Lets Plays]
    • Haha das Bild ist der Hammer.
      Aber Skyrim hatte doch ein ganz anderes Cover? Da war einfach nur der Schriftzug oder ist es eine Special Edition.
      Jedenfalls ähneln sich einpaar schon ziemlich und mir geht dieses Blau auf Orange auch auf die Nerven, weil es ein recht billiger Psychologischer Trick ist.
      Wichtig ist jedoch, dass das Spiel an sich gut ist. Damals fand ich Cover als Kind vielleicht ansprechend, aber mittlerweile interessieren die mich nicht besonders. Klappentexte werden auch immer von Praktikanten geschrieben und klingen wie aus Rambo.

      Wäre natürlich nett, wenn sie sich mehr Mühe machen, aber wichtig ist es mittlerweile nicht mehr, ganz besonders in der heutigen Zeit mit Digitalem Download.
      Wer hat den bitteschön auf dem PC noch gute alte Spiele Verpackungen. Mein Schrank besteht nur noch aus Konsolen Spiele, weil ich die ungerne Downloaden möchte, aber am PC ist es mir egal.
    • Anzeige
      Also ein Spiel nur wegen des Covers hab ich bisher noch nie gekauft, wird wohl auch nie passieren. Wenn aber ein unbekanntes Game ein für mich ansprechendes Cover besitzt könnte es meinen Reiz wecken weitere Informationen zu sammeln, die mich dann zum Kauf bewegen könnten. Boxed Versionen kaufe ich mir schon lange nicht mehr. Schön für Sammler, aber ich habe nichts von der Verpackung und spare lieber einige an Euros wenn ich nur den Key kaufe.
      Schreibfehler besser ich morgen aus. Versprochen. Denn irgendwann ist immer morgen.
    • JeekssawLP schrieb:

      für mich ist das cover soweit entscheident, das ich davon ausgehe ob ich mir die boxed version kaufe oder die digitale version. Scheiß cover gleich digital. Gutes Cover = kommt ins Regal.


      Mache ich auch oft so (auch bei Music manchmal, dort gibt es auch einige schöne Cover).
      Den mal ehrlich wer will den SOWAS im Regal haben ?





      [Nur Reviews , keine Lets Plays]
    • ich hab mir noch nie ein Spiel gekauft, weil ich dsa Cover schön fand. wenn mich ein Spiel interessiert, informier ich mich davor und wenn es mir zusagt, hol ich es mir :) solche Fail-Cover a´la Megaman gibt es heutzutage sowieso nur noch selten, wobei es schön thrashig ist und an die 80er erinnert :D
      bei einigen Final-Fantasy-Teilen (6-9) sind bei uns nur die Logos auf den Covern, das gefällt mir auch sehr. schön schlicht :)
      wenn man sich für das Cover eines guten Spiels schämt ist es so, als würde man sich für seine Freundin schämen, die nicht "schön" ist :P
      Let´s Plays für Anime-N3rds und Cartoon-Fetischisten!

      Aktuelle Projekte:
      Phoenix Wright: Ace Attorney (pausiert)
      Inazuma Eleven GO Chrono Stones: Donnerknall
      Inazuma Eleven 3: Team Oger greift an (pausiert)
      Shingeki no Kyojin - Humanity in Chains
    • Ich kaufe Spiele auch nicht unbedingt wegen einem schönen Cover, aber das gibt definitiv einen Pluspunkt bei mir. Sieht dann auf der Schrankwand nämlich schöner aus :P
      Manchmal finde ich es sogar schade, dass es manche Sachen nur als Download gibt. Das Titelbild vom Bioshock Infinite-DLC Burial at Sea Episode 1 hat mir ganz gut gefallen, ist aber leider nur online verfügbar.
    • das Cover seh ich doch eh so gut wie nie :D
      bei mir stehen die Spiele schön ordentlich im Regal; da ist der Rücken das Einzige, was ich sehe.
      Cover sind nett und es gibt sicherlich einige, die mit Liebe gemacht sind, aber ob ich ein Spiel kaufe, hängt vom Spiel ab und nicht von der Verpackung.

      Da gibts doch auch so ein Sprichwort: "Never judge a book by its cover". Also ein Buch, respektive ein Spiel nicht nach seinem Einband bewerten
    • Ich entscheide auf Grund des Covers gern, ob ich das Spiel in die Hand nehme, umdrehe und entscheide, ob ich es mir kaufe. Bei Digital-Käufen guckt man sich eher den Trailer dazu an und liest die Meinungen der anderen.

      Was ich mal zum Thema Cover bemerken möchte... Ich finde oft die amerikanischen Versionen der Cover ganz grausaum. Die sind so umgemünzt, dass sie gar nicht mehr kunstvoll und interessant erscheinen. Vor allem die Cover von Final Fantasy stoßen mir da sauer auf. Als Beispiel mal FFX:

      Spoiler anzeigen

      PAL-Version



      US-Version



      Diese blanke weiße mit der angedeuteten tanzenden Yuna finde ich vieeel kunstvoller als das anscheinend direkt aus einem Wallpaper gerippte Bild von Tidus, das so gar nichts über das Spiel aussagt.

      Das ist nicht das einzige Spiele, wo mir das aufgefallen ist. Im Großen und Ganzen finde ich die PAL-Cover immer um einiges hübscher und besser gestaltet als die aus den USA.

      Im Startpost wurde ja das wunderschöne Heavy Rain genannt! Das Spiel habe ich und das Cover ist so wunderschön und passt wunderbar zu der Thematik des Origami-Mörders und des heftigen Regens. Wie sieht das US-Cover aus? Die Hauptcharaktere nehmen den größten Teil des Covers ein und warum ist das Origami blutig? Die Opfer ertrinken!



      Fazit: PAL-Spielecover sind sehr schön gestaltet und bringen mich dazu, das Spiel genauer anzuschauen, wenn ich eine Boxed Version kaufe.


      Wer mag, kann ja ein bisschen auf die Unterschiede zwischen US-Covern und PAL-Covern eingehen... Ich hoffe, das war nicht zu sehr am Thema vorbei.
    • MrsLittletall schrieb:

      Wer mag, kann ja ein bisschen auf die Unterschiede zwischen US-Covern und PAL-Covern eingehen... Ich hoffe, das war nicht zu sehr am Thema vorbei.


      Ganz und gar nicht, genau darum ging mir ja als ich das Thema erstellt habe =)
      Also das Heavy Rain US Cover haben die ja echt etwas "versaut", kann man echt nicht mit dem EU Cover vergleichen.
      Final Fantasy hat generell eigentlich auch immer sehr stylische Cover, die zwar eher schlicht gehalten werden, aber dafür auch schön anzusehen sind.

      Ein schönes Cover hat m.M.n Okami




      Da gab es auch einen lustigen Zwischenfall bei der Wii Version, wo man den IGN Schriftzug auf den Covern sah.



      (sieht man nur sehr schwach)
      Da hat man wohl einfach das Cover von der IGN Seite kopiert :D .
      [Nur Reviews , keine Lets Plays]

    • Das Ding ist legendär.^^

      Zum eigentlichen Thema: Cover sind für mich bei der Kaufentscheidung nicht mehr wirklich wichtig. Dafür weiß ich zu viel, bevor ich etwas kaufe, oder kaufe ein Spiel ohnehin.
      Ich schau mir die Cover aber gerne an, wenn ich ein Spiel aus dem Regal nehme. Und wenn ich die Hülle dann nicht sofort zurücklege, sehe ich das Cover meist über mehrere Tage, bekomme Lust auf das Spiel, und kann mich an dem Artwork erfreuen. Ist einfach so eine kleine, schöne Sache. Ein bisschen romantisch. Und ich freue mich immer, wenn ein Spiel ein schönes Cover bekommt. Z.B. dieses hier:
      It doesn't really matter if there is no hope
      As the madness of the system grows
    • Covers sind für mich sowas wie der erste Eindruck eines Spiels, ich hab öfters ein Spiel angeguckt was auch eine coole Cover hatte. Schön sind auch die Covers die an der Seite, wo normalerweise der Name nochmal steht, ein eigenes Design haben. Heut zu Tage gibt es aber leider immer mehr Downloadversionen und die Covers werden immer mehr Müll meistens steht einfach nur ein Typ vorne auf der Cover drauf. ||
    • Bei den meisten Titeln ist das Cover nicht kaufentscheidend für mich, da ich mich zu sehr auf diversen Spieleportalen rumtreibe und meist schon vor Release ein recht zuverlässiges Bild davon habe, ob ein Spiel vermutlich brauchbar ist.
      Bei unbekannteren Titeln sieht es natürlich wieder anders aus und so manches Cover hat dazu geführt, dass ich mich über das Spiel nochmal genauer informiere... das Resultat war in der Regel eine Entscheidung gegen den Kauf.

      Aber nicht alle sind so gesegnet mit Einschätzungsvermögen wie wir, die wir uns in einem sehr spieleaffinen Umfeld bewegen. Es gibt noch mehr als genug Spieler, die sich von Covern noch blenden lassen und am Ende einen völligen Fehlkauf tätigen. Allerdings sind das meist die Spieler, deren Ansprüche oft ihrem Kaufverhalten entsprechen und sie haben trotzdem Spaß daran - jedem wie er es mag.

      Die schlimmste Gattung der Käufer stellen aber Eltern und Großeltern dar. Eben jene Spezies, die durch die Regale pflügt mit der guten Absicht ihrem Kind oder Enkel etwas böses zu tun. Jenes Grauen das ein Spiel sieht und sich sagt "Oh, der Hans fand den Film doch so toll" oder "Die Bären auf dem Cover sehen niedlich aus, das ist bestimmt was für die Lisa" - und sie wissen nicht, welch Unheil sie über die Welt bringen.
      Und dann kommt Weihnachten. Oma und Opa sind ganz stolz darauf so cool zu sein ein Spiel zu schenken. Man ringt sich ein Lächeln, eine Umarmung, während man innerlich Sturzbäche weint - doch wer mag schon sagen, dass das gut gemeinte Geschenk eigentlich auf eine DVD gepresster digitaler Müll ist? Und so klammert man sich an den letzten Rest Trost: Zumindest das Cover sieht eigentlich ganz hübsch aus.

      Den Spaß mal etwas bei Seite: Ich mag es schon, wenn ein Cover hübsch gemacht ist, auch wenn ich es zu selten wirklich anschaue, als dass es für mich jetzt wirklich in irgendeiner Form mit in die Kaufentscheidung einfließt. Was ich mir da noch lieber anschaue sind die Rückseiten.
      So wird beim JRPG Disgaea 3 auf der Rückseite die noch viel bessere Grafik beworben, mit dem Augenzwinkern dass die Grafik ganz sicher nicht das Hauptaugenmerk der Entwickler ist und mehr durch einen sehr einfachen aber in sich harmonischen Stil besicht.

      Man kann das ganze jetzt noch ausweiten zu den Anleitungen, die ja heutzutage aus Umweltgründen wegfallen, sehr wohl aber Credits und ein Haufen Werbung in gedruckter Form beiliegen. Aber das ist wie gesagt eine andere Geschichte ;)

      Aktuell: My Time at Portia RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • BleedingWolf schrieb:

      Heut zu Tage gibt es aber leider immer mehr Downloadversionen und die Covers werden immer mehr Müll meistens steht einfach nur ein Typ vorne auf der Cover drauf. ||
      Ja, das Gefühl habe ich auch. AUf Fakten aufbauen kann ich es allerdings nicht, dafür bin ich nicht tief genug in der Materie drin ;) Aber die Tatsache, dass viele ihre Spiele nur als Download kaufen, lässt das Cover wohl auch etwas vernachlässigbar erscheinen. Da reicht dann schon ein Banner aus. Die Grafiken sind immerhin auch kleiner, da sind filigrane Bilder wie das von FFX eher ungünstig, da man dann weniger erkennt? Nur als Vermutung, habe mich da wie gesagt noch nicht mit beschäftigt. Aber interessant, diese Covergeschichte :)
    • Also früher, in den guten alten Zeiten :P , habe ich es geliebt durch die Spieleabteilungen zu gehen und mit dem Blick über die Cover zu schweifen. Habe sicher gut und gerne immer ne halbe Stunde bis Stunde dort verbracht wenn ich Lust auf ein Spiel hatte. Und natürlich hat mir ein Cover Appetit gemacht. Ein gutes Cover hat schon die Fantasie angeregt, was mich wohl für unfassbare Dinge in dem Game erwarten. Dann die Packung umdrehen, ein paar gute Screenshots und ein vielversprechender Text haben mich zu manchem Fehlkauf verleitet. :D

      Nichts desto trotz, hat das Artwork drum herum früher eine große Rolle gespielt. Stoffkarten, Runenalphabete usw. die den Spielen beigelegt waren haben einfach viel zur Atmosphäre beigetragen. Ich erinnere mich noch an die Anleitung zu Ultima 8, die so gut gestaltet war, dass ich sie mehrmals gelesen habe. Einfach weil es die Fantasie anregte und noch tiefer in das Spiel eintauchen lies.

      Heute spielt es in Form von Hardcovern keine Rolle mehr. Ich stöbere auch nicht mehr in Spieleabteilungen. Aber gutes Artwork lohnt sich dennoch. Eine gut gestaltete Webseite kann schon Appetit machen, for release. Das ersetzt für mich heute das Hardcover.
      ୧༼ ͡◉ل͜ ͡◉༽୨ | AGAINST THE META | ୧༼ ͡◉ل͜ ͡◉༽୨