Prozessoren mit dem Sockel FM1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Prozessoren mit dem Sockel FM1

    Anzeige
    Also Leute,
    Ich hab meinen jetzigen PC vor ca. 3 Jahren zusammengebastelt und benutze Ein Mainboard mit dem Sockel FM1.
    Jetzt frage ich mich wieso sind diese schon komplett ausgestorben und was hat es mit denen aufsich
    Ich bin auf der arbeit und versuche meinen Prozessor zu finden aber es gelingt mir nicht, ich weiß das er ca. 3,2 - 3,6ghz hat, bin mir da nicht mehr ganz Sicher aber im Internet findet man einfach ganichts mehr darüber
    Es ist auf jeden Fall ein AMD Athlon X4 so viel weiß ich noch
    vllt kann mir ja einer Erklären was es damit auf sich hat, das die ausgestorben sind 8|
    Es gibt 102
    Arten von Menschen:
    Jene, die Binärcode verstehen
    und Jene, die es nicht tun.


    Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
    Community Projekt: (Komm in meine Signatur)

  • Die Plattform wurde mittlerweile durch den neueren FM2(+)-Sockel ersetzt und AMD hat sich dafür entschieden den alten Sockel auslaufen zu lassen.

    Wenn du deinen Prozessor nicht kennst schau doch einfach mal nach - mit CPUz / Speccy lässt sich das beispielsweise recht schnell auslesen und falls das den Dienst versagt steht's für gewöhnlich auf dem Prozessor selber :P


    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Anzeige

    RealLiVe schrieb:

    Die Plattform wurde mittlerweile durch den neueren FM2(+)-Sockel ersetzt und AMD hat sich dafür entschieden den alten Sockel auslaufen zu lassen.

    Wenn du deinen Prozessor nicht kennst schau doch einfach mal nach - mit CPUz / Speccy lässt sich das beispielsweise recht schnell auslesen und falls das den Dienst versagt steht's für gewöhnlich auf dem Prozessor selber :P


    ich bin auf arbeit sonst hätte ich schon lange nachgeschaut :P
    Es gibt 102
    Arten von Menschen:
    Jene, die Binärcode verstehen
    und Jene, die es nicht tun.


    Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
    Community Projekt: (Komm in meine Signatur)

  • Jetzt frage ich mich wieso sind diese schon komplett ausgestorben

    Grob gesagt: Ja. Das sind nur die alten Llano-Dinger, also quasi ein Athlon II mit GPU - da gibts inzwischen drei Nachfolge-Architekturen in insgesamt vier Generationen, die aber alle nicht mehr auf FM1 laufen. Also da noch irgendwas aufzurüsten wird... weder möglich, noch sonderlich sinnvoll sein, falls du darauf hinaus wilst. :P
  • VikingGe schrieb:

    Also da noch irgendwas aufzurüsten wird... weder möglich, noch sonderlich sinnvoll sein, falls du darauf hinaus wilst.


    Nein, ich würde mir ziemlich sicher ein system von Intel kaufen :D
    Es gibt 102
    Arten von Menschen:
    Jene, die Binärcode verstehen
    und Jene, die es nicht tun.


    Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
    Community Projekt: (Komm in meine Signatur)

  • 1. Spar am RAM und steck das gesparte Geld in's Netzteil - E9/E10/S12G oder auch die Pure Power - Serie zum Bleistift.
    2. CPU-Kühler fehlt - für den übertaktbaren Prozessor & Board würde ich mir einen brauchbaren mitnehmen - Brocken 2, Macho, Mugen, Ashura - sowas in die Richtung, wenn's ins Gehäuse passt.
    3. SSD täte es auch die MX100 von Crucial.
    4. Meine übliche Empfehlung eine R9 290 statt einer GTX 780 zu nehmen darf selbstredend auch nicht fehlen :P
    Karten wurden neu gemischt - die neuen GTXen sind schon sehr lecker.. :D
    5. Beim Board gäbe es ebenfalls günstigere Modelle, ich weiß aber nicht genau was du da nun haben willst. Falls es um den Killer-LAN-Chipsatz geht: Der ist nicht besser als die anderen. Falls es um den Onboard-Sound geht muss ich passen - habe da keinen Vergleich, denke aber dass man mit ner separaten DGX bessere Ergebnisse erzielen würde.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • 1. was hab ich von einen größeren netzteil wenn ich es nicht brauche?
    2. ich werde den cpu nicht übertakten, deshalb soltle der standart lüfter auch langen
    3. Samsung hat beste bewertungen...
    4. Is die GTX 780AMP! die haben ein paar von meinen bekannten und sind super zufrieden
    5. Der onboardsound reicht völig
    Es gibt 102
    Arten von Menschen:
    Jene, die Binärcode verstehen
    und Jene, die es nicht tun.


    Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
    Community Projekt: (Komm in meine Signatur)

  • 1. Es muss ja nicht größer sein - aber es hat eine bessere Qualität/Effizienz.
    2. Dann solltest du zum Xeon greifen - K-CPU und Z-Mainboard machen nur Sinn, wenn du übertaken willst.
    3. Uh, also nach den Bewertungen geh ich auch immer - hat bei der Creme gegen Fußpilz letztens auch geholfen.
    4. Zotac ist keine tolle Marke..würde auch eher mit einer R9 290 gehen und generell mit was anderem als Zotac.
    5. Das stimmt.

  • 1. Naja die reicht mir ^^
    2. Kann wohl sein, ich kenne mich nicht wirklich gut mit Intel aus, is mein erstes system was ich jetzt damit aufbauen will, aber wenn ich ihn doch irgendwann mal übertäkten will muss ich nur n neuen lüfter kaufen, ich hab lieber spiel nach oben :)
    3. Meine zwei arbeitskollegen haben z.B auch ne SSD von samsung - zwar nicht die gleiche - und sind völlig zufrieden
    4.Whaat ich benutze Zotac selbst schon lange und halt bekannte und freunde auch und wir hatten nie Probleme :o
    Es gibt 102
    Arten von Menschen:
    Jene, die Binärcode verstehen
    und Jene, die es nicht tun.


    Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
    Community Projekt: (Komm in meine Signatur)

  • D4rn4S schrieb:

    1. was hab ich von einen größeren netzteil wenn ich es nicht brauche?
    Gar nichts, von einem besseren Netzteil hingegen eine i.d.R. bessere Effizienz, eine höhere Lebenserwartung und oft ein geringeres Betriebsgeräusch. Das E10 oder das S12G sind derzeit quasi die Referenz unter den bezahlbaren Netzteilen und wären in deinem Budget problemlos drin. Das 530 Watt Thermaltake Smart SE funktioniert zwar problemlos, ist aber von der Technik her echt nicht so das Wahre. Da dir ein übergroßer Heatspreader höher getakteter RAM nur in seltenen Fällen Vorteile bringt würde ich dein Budget lieber anders verteilen.

    D4rn4S schrieb:

    2. ich werde den cpu nicht übertakten, deshalb soltle der standart lüfter auch langen
    Er würde dann mit ach und Krach genügen, ja, würde aber trotzdem einen Kühler mitnehmen, für weniger Krach :P . Wenn du nicht übertakten willst ist der i7 zwar immer noch eine gute CPU, aber auch eine etwas teure CPU und der Xeon bleibt in Schlagdistanz. Wenn du dir die Möglichkeit offen lassen willst spricht wenig gegen Z97 und K-Prozessor.

    D4rn4S schrieb:

    3. Samsung hat beste bewertungen...
    Die Samsung sollte auch in Tests etwas besser abschneiden, wollte es nur mal erwähnen falls das Budget irgendwo knapp wird.

    D4rn4S schrieb:

    5. Der onboardsound reicht völig
    Ich habe das erwähnt weil dein Board über mehrere Besonderheiten verfügt und die auch was kosten:
    1. Der Killer-LAN-Chip.
    2. Eine etwas bessere Onboardsoundlösung.

    Der Killer-LAN-Chip ist nicht besser als die Konkurrenz und zum Onboardsound des Boards weiß ich jetzt nichts, ich denke aber dass eine DGX auf einem günstigeren Board bessere Resultate bringen würde falls das für dich ein Kriterium zur Auswahl war.

    Zu den Grafikkarten:
    "Schon lange" als Begründung ist in der IT-Branche schwierig - dafür ändert sich zu viel zu schnell. Zotac ist aber meiner Meinung nach ein guter und v.A. enorm kulanter Hersteller, deren Kühllösungen ab und an allerdings etwas lauter sind als die der Konkurrenz. Das wäre der Grund warum ich sie eher selten empfehle. Die GTX 780 auch bleibt eine gute Karte und deren Version davon ist in Ordnung, rein den Preis/Leistung betrachtet [gäbe es bessere Alternativen von beiden Seiten]
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    D4rn4S schrieb:
    1. was hab ich von einen größeren netzteil wenn ich es nicht brauche?
    Gar nichts, von einem besseren Netzteil hingegen eine i.d.R. bessere Effizienz, eine höhere Lebenserwartung und oft ein geringeres Betriebsgeräusch. Das E10 oder das S12G sind derzeit quasi die Referenz unter den Netzteilen und wären in deinem Budget problemlos drin. Das 530 Watt Thermaltake Smart SE funktioniert zwar problemlos, ist aber elektrisch echt nicht so das Wahre. Da dir ein übergroßer Heatspreader höher getakteter RAM nur in seltenen Fällen Vorteile bringt würde ich dein Budget lieber anders verteilen.


    D4rn4S schrieb:
    2. ich werde den cpu nicht übertakten, deshalb soltle der standart lüfter auch langen
    Er würde dann mit ach und Krach genügen, ja, würde aber trotzdem einen Kühler mitnehmen, für weniger Krach . Wenn du nicht übertakten willst ist der i7 zwar immer noch eine gute CPU, aber auch eine etwas teure CPU und der Xeon bleibt in Schlagdistanz. Wenn du dir die Möglichkeit offen lassen willst spricht wenig gegen Z97 und K-Prozessor.

    D4rn4S schrieb:
    3. Samsung hat beste bewertungen...
    Die Samsung sollte auch in Tests etwas besser abschneiden, wollte es nur mal erwähnen falls das Budget irgendwo knapp wird.

    D4rn4S schrieb:
    5. Der onboardsound reicht völig
    Ich habe das erwähnt weil dein Board über mehrere Besonderheiten verfügt und die auch was kosten:
    1. Der Killer-LAN-Chip.
    2. Eine etwas bessere Onboardsoundlösung.

    Der Killer-LAN-Chip ist nicht besser als die Konkurrenz und zum Onboardsound des Boards weiß ich jetzt nichts, ich denke aber dass eine DGX auf einem günstigeren Board bessere Resultate bringen würde falls das für dich ein Kriterium zur Auswahl war.

    Zu den Grafikkarten: Zotac ist meiner Meinung nach ein guter und v.A. kulanter Hersteller deren Kühllösungen meistens etwas lauter sind als die der Konkurrenz, die GTX 780 bleibt eine gute Karte und deren Version davon ist auch in Ordnung, rein den Preis/Leistung betrachtet stünde die R9 290 halt besser da.




    Naja wenn man ehrlich ist, abgesehen davon das ich geld sparen könnte, ist der PC so nicht schlecht und würde auch einwandfrei laufen. ^^
    Es gibt 102
    Arten von Menschen:
    Jene, die Binärcode verstehen
    und Jene, die es nicht tun.


    Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
    Community Projekt: (Komm in meine Signatur)

  • Naja du könntest 300€ sparen: geizhals.de/?cat=WL-463960

    Wenn du nicht übertaktest, reicht sowas mehr als aus. Damit kommt du Leistungstechnisch mindestens 3-4 Jahre hin. Meine Graka is auch schon 3,5 Jahre alt und packt noch alles was ich zocke (gut is zu 90% auch nur LoL aber ab und zu kommen auch mal neue Spiele zum Einsatz)

    Ich persönlich würde mir sogar nur ne R9 280X holen, weil mir die mehr als ausreicht. Aber wenns in deinen Budget liegt dann kannst auch die 290 holen.
  • D4rn4S schrieb:

    Naja wenn man ehrlich ist, abgesehen davon das ich geld sparen könnte, ist der PC so nicht schlecht und würde auch einwandfrei laufen.

    Deine Zusammenstellung ergibt halt in der Fassung keinen Sinn, und einwandfrei? naja.
    Du pumpst Geld in überteuerten RAM und Grafikkarte aber hast keine 25€ für einen brauchbaren Lüfter übrig?

    Alleine beim RAM kannst du 40€ sparen. 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit
    Die Heatspreader am Corsair-RAM sind in der Praxis nicht wirklich relevant und sorgen nur für Probleme beim Lüftereinbau.

    Mit dem Boxed-Kühler wird die CPU auch unübertaktet sehr warm, gerade beim Encoding. Und von leise kann da auch keine Rede sein. EKL Alpenföhn Brocken ECO - kein High End-Teil, aber sollte auch für etwas OC noch reichen. Wie schon gesagt, auch ohne OC wird er mit Boxed-Lüfter laut und warm.
    Gerade Haswell-CPUs haben keinen verlöteten Heatspreader mehr und werden dadurch eh schon wärmer als Sandy...

    Die Grafikkarte: Naja, die R9 290 ist wesentlich billiger und ist etwas stärker... aber darauf gehe ich nicht ein, hat eh keinen Zweck.

    500GB SSD? Uff - also mir reichen 60GB als Systempartition locker - nur mal so am Rande... für Aufnahmen sollte eine SSD eh nicht verwendet werden.

    Netzteil - meh... wie schon gesagt: Geld für sackteuren RAM und Graka aber an solchen Ecken sparen? 550 Watt Seasonic S12G Non-Modular 80+ Gold Das ist qualitativ das Optimum, was du für den Preis rausholen kannst - mit den 550W hättest du auch noch eine fette Reserve. Das Thermaltake wird dir wohl nicht abrauchen, aber naja - trotzdem.

    Auf jeden Fall solltest du deine Zusammenstellung nochmal gründlich überdenken. Wenn du eh nicht übertakten willst, würde ein Intel Xeon E3 1231 v3 mit H97-Board mehr Sinn machen, da wäre dann auch kein Lüfter mehr dabei. Wenn du dir die Möglichkeit offen halten willst, okay. Passt.

    So, der Post war zwar wahrscheinlich eh unnötig, aber immerhin bin ich es losgeworden :P
    #1 (Shinigami) -- Let's Play Bound By Flame #53 Irrwege und starke Gegner
    --
    (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion:
    Komm in meine Signatur)
  • Wenn dir das genügt: Ja, er würde laufen. Unbedingt würde ich aber den RAM ändern - wenn du dir die Möglichkeit zum Übertakten offen halten willst wirst beim Kühlerkauf Probleme mit bekommen weil der übergroße Heatspreader im Weg ist.

    Schdoebsl schrieb:

    500GB SSD? Uff - also mir reichen 60GB als Systempartition locker - nur mal so am Rande... für Aufnahmen sollte eine SSD eh nicht verwendet werden.
    Meh, ich find erst ab 250GB macht ne SSD richtig Spaß :P
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Schdoebsl schrieb:

    Naja wenn man ehrlich ist, abgesehen davon das ich geld sparen könnte, ist der PC so nicht schlecht und würde auch einwandfrei laufen.

    Deine Zusammenstellung ergibt halt in der Fassung keinen Sinn, und einwandfrei? naja.
    Du pumpst Geld in überteuerten RAM und Grafikkarte aber hast keine 25€ für einen brauchbaren Lüfter übrig?

    Alleine beim RAM kannst du 40€ sparen. 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit
    Die Heatspreader am Corsair-RAM sind in der Praxis nicht wirklich relevant und sorgen nur für Probleme beim Lüftereinbau.

    Mit dem Boxed-Kühler wird die CPU auch unübertaktet sehr warm, gerade beim Encoding. Und von leise kann da auch keine Rede sein. EKL Alpenföhn Brocken ECO - kein High End-Teil, aber sollte auch für etwas OC noch reichen. Wie schon gesagt, auch ohne OC wird er mit Boxed-Lüfter laut und warm.
    Gerade Haswell-CPUs haben keinen verlöteten Heatspreader mehr und werden dadurch eh schon wärmer als Sandy...

    Die Grafikkarte: Naja, die R9 290 ist wesentlich billiger und ist etwas stärker... aber darauf gehe ich nicht ein, hat eh keinen Zweck.

    500GB SSD? Uff - also mir reichen 60GB als Systempartition locker - nur mal so am Rande... für Aufnahmen sollte eine SSD eh nicht verwendet werden.

    Netzteil - meh... wie schon gesagt: Geld für sackteuren RAM und Graka aber an solchen Ecken sparen? 550 Watt Seasonic S12G Non-Modular 80+ Gold Das ist qualitativ das Optimum, was du für den Preis rausholen kannst - mit den 550W hättest du auch noch eine fette Reserve. Das Thermaltake wird dir wohl nicht abrauchen, aber naja - trotzdem.

    Auf jeden Fall solltest du deine Zusammenstellung nochmal gründlich überdenken. Wenn du eh nicht übertakten willst, würde ein Intel Xeon E3 1231 v3 mit H97-Board mehr Sinn machen, da wäre dann auch kein Lüfter mehr dabei. Wenn du dir die Möglichkeit offen halten willst, okay. Passt.

    So, der Post war zwar wahrscheinlich eh unnötig, aber immerhin bin ich es losgeworden



    Ich brauch mal nicht alle Zitieren, aber ich werde mir sowieso erst gegen dez einen neuen kaufen also ändert sich da noch 90% der dinge wieder, aber ich werde mir auf jeden fall im Nov. die GTX 970er AMP! race holen :D
    Es gibt 102
    Arten von Menschen:
    Jene, die Binärcode verstehen
    und Jene, die es nicht tun.


    Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
    Community Projekt: (Komm in meine Signatur)