Home/Media Server/HTPC

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Home/Media Server/HTPC

    Anzeige
    Guten Abend zusammen.

    Nachdem mir hier schon einmal gut geholfen wurde, und ich wiedermal nicht mehr weiterkomme, versuch ich´s nochmal. Vielleicht wird sich der ein oder andere erinnern, jedenfalls ist viel Zeit vergangen..
    Durch die Geburt meiner Tochter hatte ich kaum noch Zeit und meine HTPC Lösung ist immer noch nicht 100% im Einsatz.

    Um meine Frage so kurz und informativ wie möglich zu gestalten, bombadiere ich euch mit stichpunktartien Fakten.

    Ich möchte:
    -Medien von Smartphone, Kamera, Camcorder usw über USB und auch über andere PCs auf den HTPC übertragen.
    -Medien am TV über XBMC ansehen.
    -Von allen Pcs auf den HTPC zugreifen und eine Desktopverbindung ohne ihn Physisch an -und auszuschalten.
    -(Evtl mal einen Gameserver hosten aber das ich atm unwichtig)

    Mein Problem:
    Meine Win7 Testversion ist abgelaufen und ich musste mich um ein anderes Betriebssystem kümmern.
    Unter Win7 hatte die Heimnetzgruppe super funktioniert, allerdings konnte meine Frau mit ihrem Vista Laptop nicht auf die HNG zugreifen.
    Ich dachte erst an Linux, habe aber wie gesagt sehr wenig Zeit mich einzuarbeiten, also entschied ich mich für Win Server 2012 r2, die ich seit ein paar Tagen teste. Was aber wohl auch ein Fehler war weil das super umfangreich ist und ich mich über normale Laufwerkfreigaben in Win7 überhaupt nicht auskenne :).
    Habe einige Tutorials gesehen, aber dort wird immer nur erklärt wie man was einstellt, nicht was diese Einstellung genau bewirkt. Das bringt mir nur nichts, wenn ich nicht einmal weis was ich brauche. (DHCP, AD DS, NAP, DNS?? WTF?? :) )
    Zudem kommt das die PCs sich nicht finden.... nur wenn ich die IP \\192.168... eingebe. Aber dann keinen Zugriff auf Laufwerke oder Ordner habe 8|

    Meine Frage:
    -Sind verschiedene Windows Versionen in einem Netzwerk untereinander nicht 100% kompatibel?
    -Was für ein Betriebssystem macht denn sinn? Win7? Da wäre ich aber wieder bei dem Problem mit dem Vista Laptop.
    -Was würdet ihr machen? Ich brauche eine einfache Lösung. :whistling:

    Vielen DANK für eure Zeit und Mühe!!! :/

    Hardware HTPC:
    e35m1-i deluxe Mainboard (2x1,6ghz amd)
    4gb ddr3 1333 kingston ram
    120gb samsung ssd / 1tb seagate barracuda
    ATM Win Server 2012r2

    Andere Geräte:
    PC: Win7 Ultimate
    Laptop: Win Vista Home
    Laptop: Win 7 Home
  • MFG87 schrieb:

    Sind verschiedene Windows Versionen in einem Netzwerk untereinander nicht 100% kompatibel?
    Jein - die Heimnetzgruppe kam als Feature soweit ich weiß erst mit Windows 7 und wird mit Vista so nicht unterstützt. Ob man trotzdem drauf zugreifen kann - normalerweise ja, aber 0 Ahnung wie. Habe weder Vista noch ne Heimnetzgruppe sondern nur normale Ordnerfreigaben. Das wäre denke ich auch die einfachste Lösung - die Heimnetzgruppe aufzulösen und stattdessen die "alten" Ordnerfreigaben zu nutzen. Das ginge mit so ziemlich jedem Betriebssystem, auch Windows XP, 7, Vista oder einer beliebigen Linux-Version.

    Für Windows 7 fände sich eine kleine Anleitung hier, mit Linux wäre es eigentlich auch nicht wirklich umständlich. Die gängigen Distributionen bringen grafische Werkzeuge mit und selbst wenn nicht bzw. diese nichts taugen wäre eine kleine & einfache Konfigurationsdatei schnell geschrieben.

    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Also du hast aktuell ein Gerät mit Windows Server 2012 R2 (woher nimmst du bitte die Kohle dafür 0o), willst darauf Ordner freigeben, die dann von anderen PCs erreichbar sind richtig?

    Sind verschiedene Windows Versionen in einem Netzwerk untereinander nicht 100% kompatibel?


    Wäre mir neu.

    Was für ein Betriebssystem macht denn sinn? Win7? Da wäre ich aber wieder bei dem Problem mit dem Vista Laptop.


    Kommt auch drauf an, was du ausgeben willst. Prinzipiell kannst du da n Windows draufhauen und dann eine Dateifreigabe machen. Dann legste noch n Benutzer an, der Zugriffsrechte hat. Oder du installierst n Linuxserver und erstellst eine Freigabe mit SMB.

    Was würdet ihr machen? Ich brauche eine einfache Lösung.


    Windows draufklatschen, Dateifreigabe erstellen, Netzwerkordner als Netzlaufwerk einbinden.

    N Windowsserver halte ich eig. für komplett überdimensioniert und für viel zu teuer.
  • RealLiVe schrieb:

    MFG87 schrieb:

    Sind verschiedene Windows Versionen in einem Netzwerk untereinander nicht 100% kompatibel?
    Jein - die Heimnetzgruppe kam als Feature ...



    Danke für die Info

    @Blacki:

    Jain, ein guter Freund der sich sehr gut mit dem Thema auskennt und Mitarbeiter einer großen Firma für Serverwartung ist, hat mir das als Testversion gegeben und empfohlen. Da er aber sogut wie nie Zeit hat, vorallem für freundschaftliche "Arbeitsleistung", sitze ich jetzt mit dem Betriebssystem hier :(

    Also am sinnvollsten wäre dann doch einfach auf den HTPC auch Win7 zu installieren und über die normale Ordnerfreigaben zu arbeiten, ohne Heimnetz.

    Ich glaub wir haben den Win Server gewählt weil er sehr ressourcen sparend ist. Bin mir aber nicht sicher.. Habe da nur noch was mit Umbuntu und Win Server im Kopf?

    Ich werde mich dann erstmal um das Betriebssystem kümmern, wegen WOL und Desktopverbindungen werde ich mich dann warscheinlich wieder melden, wenn ich das nicht hinbekommen sollte. Falls mir jemand die ein oder andere Anleitung hat, würde ich mich sehr freuen!

    Vielen Dank!
    MFG87

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MFG87 ()

  • Anzeige

    MFG87 schrieb:

    Jain, ein guter Freund der sich sehr gut mit dem Thema auskennt und Mitarbeiter einer großen Firma für Serverwartung ist
    Hatter Glück dass ich nicht sein Vorgesetzter bin :whistling:

    Mal Spaß beiseite - du wirst zu dem Problem verschiedenste Meinungen hören, die sich alle irgendwie begründen lassen. Ich selbst würde da wohl ein Debian-System nehmen, die smb.conf für die Freigaben selbst erstellen und dann halt noch XBMC draufklatschen, ein anderer denkt sich ... hmm, da liegt doch noch eine XP-Lizenz irgendwo im Dachboden und wieder ein anderer schwört auf Server 2012 weil.. hmm.. weil er's halt kennt.

    Am Ende musst aber du mit arbeiten können. Dein Problemchen ist viel kleiner als du vielleicht annimmst und du würdest aus der Verwendung von einem vollwertigen Serversystemes keine Vorteile ziehen - oder du lässt hier elementare Details aus ;)

    Da du nach einer einfachen Lösung suchst liegt es nahe das schon Bekannte zu nutzen ;)
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Übrigends das Bord, was verbaut ist hat kein WoL in den Spezifikationen drinstehen, also fällt das wahrscheinlich raus.

    Also am sinnvollsten wäre dann doch einfach auf den HTPC auch Win7 zu installieren und über die normale Ordnerfreigaben zu arbeiten, ohne Heimnetz.


    Es sollte für das, was du vorhast reichen. Sagen wir es mal so.

    Ich glaub wir haben den Win Server gewählt weil er sehr ressourcen sparend ist. Bin mir aber nicht sicher.. Habe da nur noch was mit Umbuntu und Win Server im Kopf?


    Debian ohne grafische Obefläche würde mit 512 MB RAM auskommen und bräucht auch ansonsten wenig xD

    Wegen der Desktopverbindung:
    Auf dem Zielcomputer auf Start klicken -> Rechtsklick auf "Computer" -> "Eigenschaften" auswählen -> Links auf "Erweiterte Systemeinstellungen" -> Auf den Reiter "Remote" gehen -> "Verbindungen von Computern zulassen, auf denen eine beliebige Version von Remotedesktop ausgeführt wird (weniger Sicherheit)" auswählen.

    Um die RDP Verbindung auf den Client zu öffnen:
    Windows-Taste + R -> "mstsc" eingeben -> Bei Computer entweder die IP oder den Computernamen eingeben -> Optionen aufklappen -> Benutzernamen eintragen -> "Speichern unter" auswählen.

    Dadurch brauchste dann nurnoch Doppelklick auf die Verbindung machen und kommst auf den Server.