Die Ehrenfeste stellt sich vor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Ehrenfeste stellt sich vor

      Anzeige
      Hallöchen,

      mein Name ist Dana, ich bin 25 Jährchen jung (oder alt, je nachdem), verheiratet und ich bin Mitglied des Ehrenfeste Teams. Unser Team besteht im Moment aus 6 Leuten, wovon drei Let's Plays machen. Zusammen betreuen wir zwei Webseiten und einen YouTube Channel.
      Bei der Ehrenfeste angefangen habe ich als Grafikerin, mittlerweile schreibe ich auch Beiträge auf unseren Seiten, mache Let's Plays und bin Hauptverantwortliche für unseren YouTube Channel.

      Tja, was gibt es über mich sonst noch so zu erzählen?
      Ich bin gelernte Technische Zeichnerin für Maschinen- und Anlagentechnik, habe mich aber nach meiner Ausbildung dazu entschlossen nochmal 2 Jahre lang die Schulbank zu drücken, mit dem Ziel danach Kommunikationsdesign zu studieren. Allerdings hatte ich bezüglich der Arbeitsmarktsituation dieses Berufes wohl eine rosarote Brille auf, die mir dann aber am Ende der Schulzeit (also kurz vor dem Studium) heruntergeschlagen wurde. Also habe ich mich dann doch dagegen entschieden. Anschließend habe ich ein dreiviertel Jahr verschiedene Jobs gemacht und arbeite jetzt bei einem Onllineshop für Körperpflegeprodukte. Das allerdings nur als Minijob. Warum Minijob wird sich der ein oder andere fragen. Tja das ist ganz einfach. Ich will meinen eigenen Weg gehen. Ich will mit meiner Kunst und mit der Ehrenfeste erfolgreich werden. Man mag mir vorwerfen, dass ich auch hier wieder eine rosarote Brille aufhabe, aber das ist mir egal. Ich glaube daran, dass es möglich ist und deswegen werde ich da auch meine Zeit und Energie reinstecken, damit dieses Vorhaben auch gelingt. Die Zeit, die ich dafür aufbringe, ist mehr als ein Vollzeitjob fordern würde. Deswegen bin ich mit meiner aktuellen beruflichen Situation zufrieden.

      Wie bin ich zu Let's Plays gekommen?
      Darauf aufmerksam geworden bin ich durch DEN Let's Player schlechthin, ich glaube ich brauche keine Namen zu nennen. Dann hat ein Kumpel von mir angefangen Let's Plays zu machen. Und schon da hatte ich richtig Lust darauf, das auch selbst mal auszuprobieren. Zwischen mir und diesem Plan gab es allerdings nur ein Problem: die Technik. Mein alter Computer war für Let's Plays nicht zu gebrauchen. Im Februar/März diesen Jahres habe ich dann angefangen mit Jörg (dem Chef der Ehrenfeste) zusammen Let's Plays aufzunehmen. Oder besser gesagt, er nahm auf, ich war dabei. Im Juli gab es dann einen neuen Rechner und dadurch habe ich jetzt auch die Möglichkeit, selbst Let's Plays aufzunehmen. Und es macht richtig viel Spaß.

      So, ich denke mal, ich habe euch ein grobes Bild von mir geben können. Also kommen jetzt noch kurz ein paar zusammenfassende Worte zu unserem YouTube Channel.
      Wer sind wir? Drei Let's Player mit einem Schlag in der Birne und einer Prise Wahnsinn, namentlich Jörg, Alex und Ich (Dana).
      Was wir auf unserem Channel so machen? Newscasts, Let's Tests und Let's Plays.
      Wer das ganze Ding managed und am laufen hält? Ich :D
      Wo? Hier: youtube.com/channel/UCvxYtOkRHUcIdu4248b4ALQ

      In diesem Sinne, wünsche ich noch einen schönen Abend. Ok, eine schhöne Nacht :D
    • Hey :)

      Also ich muss sagen, es ist schon ein sehr ehrgeiziegs Ziel was du dir da gesetzt hast. Wenn ich das richtig verstehe setzt du darauf, in naher Zukunft von dem YouTube Kanal leben zu können richtig? Was macht ihr denn so auf eurer Webseite die du angesprochen hast?

      Also ich will jetzt nicht unken aber, dir (euch) ist schon bewusst, wie stark euer Kanal werden muss um davon leben zu können? Wenn es auch noch mehrere sind... muss der schon verdammt groß werden. Ich würde mir an deiner Stelle einen Plan B zurecht legen. Wenn du Spaß daran hast und die Zeit es dir wert ist, versuchen kann man alles solang man jung ist. :thumbup: Wünsche dir bzw. euch jedenfalls viel Erfolg. :)
      ୧༼ ͡◉ل͜ ͡◉༽୨ | AGAINST THE META | ୧༼ ͡◉ل͜ ͡◉༽୨

    • Danke ihr zwei für eure Antworten :D

      Fools Quest schrieb:

      Also ich muss sagen, es ist schon ein sehr ehrgeiziegs Ziel was du dir da gesetzt hast. Wenn ich das richtig verstehe setzt du darauf, in naher Zukunft von dem YouTube Kanal leben zu können richtig? Was macht ihr denn so auf eurer Webseite die du angesprochen hast?


      Der YouTube Kanal is ja nur ein Teil des Ganzen ;) Wie gesagt, ich versuche als Künstlerin, mit dem YouTube Kanal und den Webseiten dahin zu kommen, dass man davon leben kann. Dass der Weg lang, hart und steinig ist, dessen bin ich mir durchaus bewusst. Ich hab vielleicht auch nicht gerade die beste Let's Play Stimme, gerade für eine Frau. Aber hey, es macht einen riesen Spaß und wenn es irgendwann mal Geld einbringen sollte, dann wäre das super :)
      Wenn nicht, auch nicht schlimm, einen Plan B habe ich. Sogar zwei wenn ich wollen würde, nur den zweiten will ich nicht xD. Ich versuche gerade einfach, diesen Weg zu gehen, wenn es klappt, dann wär das echt super, wenn nicht dann halt nicht. Aber man hat es wenigstens versucht ;) Will nicht später, wenn ich alt bin auf ein Leben zurückblicken, das aus ungenutzten Chancen, Möglickeiten und Wegen besteht.

      Die eine Webseite befasst sich allgemein mit News aus der Gamingbranche und von/über Blizzard, und ist auch Plattform für unsere Let's Plays. Die zweite Seite befasst sich ausschließlich mit News, Informationen und Videos rund um Wargaming.

      Tomatenmann mofd schrieb:

      Aber dnekt auch daran es gibt auch mal miesere Zeiten in Sachen Let´s play, Hater usw. nicht beirren lassen und weiter machen


      Ja die gibt es immer :D Aber das ist immer so, egal was man macht. Da kannst du auch im Supermarkt um die Ecke arbeiten, es gibt immer einen, der absichtlich irgendwas runterwirft nur um dich zu ärgern, so ist das Leben :D Im Internet ist es halt schlimmer, weil einfach mehr Menschen unterwegs sind, als im Supermarkt an der Ecke. Aber ich bin eh so der Mensch, ich mach was ich will, egal was andere Sagen. Ich verbieg mich nicht für irgendwen oder irgendwas und ich lass mich auch nicht von irgendwelchen Deppen runterziehen ;)
    • Tomatenmann mofd schrieb:

      Nein der Unterschied zum Internet ist das im Supermarkt die Leuet auch irgenwann mal nach hause müssen..im Internet hast du den ganzen Tag freud an ihnen (und die nacht XD)


      Ja das stimmt, aber den Computer kann ich auch einfach ausmachen und somit Feierabend machen ;) Klar sind die dadurch nicht weg, aber für eine bestimmte Zeit muss ich mich nicht mehr mit ihnen befassen. Ist ja beim Supermarkt auch so, obwohl die Leute zuhause sind, mögen sie dich ja immernch nicht und denken drüber nach, wie sie dir eins reinwürgen können, und am nächsten Tag stehen sie wieder auf der Matte ;)

      Den einzigen Vorteil den Hater und Co im Internet haben, ist das sie einem nicht direkt gegenüber stehen und sich hinter der Maske der Anonymität verstecken können...
    • Also ich habe grundsätzlich kein Problem mich zu zeigen ;) Allerdings habe ich keine Webcam, und es steht auch keine ganz oben auf der Liste deswegen wird das noch dauern. Und das wie, wo und warum ich das dann mache mit Facecam oder nicht, das entscheide ich dann, wenn es soweit ist. Ich mach mir da grad nicht wirklich Gedanken drüber, weil es halt momentan eh nicht ginge, selbst wenn ich es wollen würde ;)