Aufnahme Zeit konstant oder variieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufnahme Zeit konstant oder variieren?

      Anzeige
      Hallo zusammen :)

      Mich würde grade eure Meinung zu folgendem Thema interessieren: Sollte eurer Meinung nach eine Folge eines LP´s immer ungefähr gleich lang sein, oder darf dies variieren? Ich habe festgestellt, dass viele "erfolgreiche" Youtuber meist relativ feste Aufnahmezeiten haben, wobei dies, wie ich glaube, vorallem daran liegt, dass sie versuchen feste Zeiten einzuhalten & vorallem mehrere Video pro Tag hochladen. Ich persönlich versuche nun jeden Tag ein Video hochzuladen von meinen zwei Projekten. Meist vergesse ich es jedoch auf die Uhr zu schauen und mache dann länger als vorgenommen. Grade ist es mir z.B. passiert, dass ich eine Folge für knapp 2 Stunden aufgenommen habe...hehe...obwohl ich nur 45 Minuten machen wollte. Also...meint ihr Zuschauer hätten lieber konstante Zeiten oder ist Überlänge ab und an eher mal etwas erfreulicheres? Mit meinem einem Video pro Tag hätte ich dann was den Upload anbelangt keine Probleme, auch wenn es zwei Stunden dauert, da ich dies über nach rendere und/oder hochlade.

      Was sagt ihr dazu?

      Mfg JokerBlacky

      PS: Hoffe bin im richtigen Bereich, falls nicht sorry =D
    • hmm ich muss sagen das hängt von mehreren Faktoren ab z.B. vom Genre was gespielt wird ein Dragon Age Origins LP mit jeweils 15 min pro Folge lohnt sich einfach nicht finde ich aber nachdem was ich weiß gibt es viele die sagen das sie bei einer Folge über 25 min anfangen die Konzentration zu verlieren

      Ich Persönlich halte RPGs zwischen 25 und 30 Min und alle anderen Genres versuche ich zwischen 20 - 25 Minuten zu halten
    • Nun mal abgesehen von dem Konzentrationsgrad...findest du es persönlich schlimm wenn man z.B. 45 Minuten Folgen meist rausbringt oder in dem Dreh rum und dann mal ab und an eine Stunde oder so kommt? Also mir geht es weniger drum, welche Länge jetzt angemessen ist (was ich jedoch auch intressant finde und was ihr auch gerne hier drunter posten könnt) aber meine Frage war jetzt eher darauf aus ob eine ja relativ massive Abweichung der zeit eher negativ oder eher positiv ankommt?
    • Als Ich noch viele Let's Plays gesehen hab, hab ich mich über jedes extrem lange Video gefreut, mittlerweile wo ich selbst aktiv bin, schaue ich kaum videos über 10 Minuten, es ist einfach Zeit die man in den Channel stecken könnte

      Ausnahme: Almost Dailies, das beste Format auf YT :D
    • Anzeige
      Ich sage mal so. Dein Channel ist nicht der Einzige, der von deinen Zuschauern geguckt wird. Du musst damit rechnen, dass sie bestimmt Videos auch noch schauen möchten. Also denke ich, dass es besser ist, die Länge in einem angemessenen Rahmen zu halten. Wenn zwischendurch mal ein Video Überlänge hat, ist das in Ordnung, aber man sollte das nicht übertreiben. ;)

    • Ich handel da mittlerweile frei Schauze. Am Anfang hatte ich eine Uhr neben mir liegen, um bloß nicht über die 15 Minuten zu kommen. Schwachsinn.
      Jetzt nehme ich eine Folge solange auf wie ich lustig bin. Bei einem Rollenspiel sind die Folgen auch eindeutig länger als zb bei einem Point & Click.
      Also; In meinen Augen ist es am besten, wenn man "Situationsbedingt" handelt, sprich für jede Folge individuell.
      Das Argument mit der Konzentration kann ich bis heute nicht verstehen. Immerhin kann ich mir Filme auch länger als 15 Minuten anschauen, ohne die Konzentration zu verlieren.
    • Shynarja schrieb:

      Immerhin kann ich mir Filme auch länger als 15 Minuten anschauen, ohne die Konzentration zu verlieren.

      In Filmen hat man aber auch heutzutage selten Szenen die über 15 Minuten gehen, zudem werden die von häufigen Schnitten "aufgelockert", ein LP ist halt durchgehend oft ohne Schnitte...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • Ich schaue auch sehr viele Let´s Plays und konstante Zeiten sind mir immer am liebsten, da man so besser "planen" kann. Da kann man sich dann Abends vor dem zu Bett gehen nochmal eine Folge reinziehen und weiß genau wie lange sie dauert. :)

      Allerdings habe ich nun selber gemerkt, dass das ziemlich schwer umzusetzen ist je nach Genre. Habe diesen Monat selber angefangen Adventures als Let´s Plays aufzunehmen und es ist schon echt schwer die Folgen konstant zu halten, da man ja eben auch die Cuts nicht abrupt machen möchte, sondern schon stimmig nach gewissen Kapitelabschnitten in der Geschichte.

      Da kann es dann aber auch mal ziemlich variieren, was die Länge solcher Let´s Plays angeht. Das selbe Problem haben aber auch die "ganz Großen" , Gronkh z.B. überzieht bei Adventures oder allgemein Single Player spielen mit sehr dichten Handlungsträngen auch schon mal ganz schön. Bei Spielen wie Sims4 oder Forest, wo man die Cuts fast überall einbauen kann, sind ale Folgen dann aber wieder fast exakt 45 Minuten lang.

      Letzten Endes kann man sagen, dem Zuschauer sind auf jeden Fall Let´s Plays konstanter Länge am liebsten, aber es kommt eben auch aufs Genre an, wie gut sich so etwas umsetzen lässt.
    • TbMzockt schrieb:

      Shynarja schrieb:

      Immerhin kann ich mir Filme auch länger als 15 Minuten anschauen, ohne die Konzentration zu verlieren.

      In Filmen hat man aber auch heutzutage selten Szenen die über 15 Minuten gehen, zudem werden die von häufigen Schnitten "aufgelockert", ein LP ist halt durchgehend oft ohne Schnitte...
      Da setze ich dann wieder auf den Unterhaltungswert des let's players. Wenn er/sie (für mich) gut ist, dann brauch es keine Schnitte, weil ich durch den Kommentar an den Monitor gefesselt bin.
    • Wenn du immer nur eine gewisse zeit aufnimmst und daraus einzelfolgen machst, wird es wohl kaum mit festen zeiten funktionieren.
      Ich persönlich nehme 1-2 Stunden auf und schneide das dann in passend lange Parts um 15 Min länge, da hat man einen Puffer und kann immer um die sebe zeit hochladen. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
      "Wenn wir die Wahrheit sagen, dann sind wir schlecht, irgendwo zwischen hart und ungerecht."
      Wir Sind Keine Engel

      ->Liste aller Projekte<-

      Zum Kanal des Todesengels
    • Also ich persönlich achte meistens darauf meine Lets Play auf 30 Minuten zu beschränken.

      Bei ResidentEvil2 hab ich sehr viel variiert - da gehts von 20 Minuten bis zu 1 Stunde - und das gefällt mir persönlich gar nicht - also daher die 30 Minuten.

      Ist glaub ich auch eine gute Länge - man möchte sich doch an eine "Serie" die im TV läuft und die sind (mit Werbung) auch um die 25 bis 30 Minuten lang.

      Was weiters meine These bestätigt ist, dass Scott Manley (ein schottischer Kerbal Space Programm Lets Player) immer eine schöne Länge bei seinen Lets Plays hat: Auch nämlich zwischen 20 und 30 Minuten. Und des hat genug Viewer (zu Recht).
    • Zuschauer sind sensibel, der Mensch ein Gewohnheitstier.

      Wenn die Zuschauer dauerhaft dran bleiben sollen, also am besten immer eine konstante Länge liefern.

      Warum jemand eine 2-Stunden-Folge aufnimmt, ist mir nicht plausibel. Es kostet unheimlich viel Zeit - Aufnahme, Encode, Upload -, die wenigsten werden es sich komplett ansehen und für den Kanal bedeutet es "nur" ein Video. - Wenn einer den Anspruch hat, mit solchen Folgen inhaltlich etwas auszudrücken, dann nur zu - warum auch nicht?

      Erfolg im Hinblick auf View-Zahlen und SEO wirst Du damit aber vermutlich nicht haben.
      Wie gut der Content ankommt, siehst Du z.B. an der Watchtime, obwohl bei den wenigen Views, die Du hast, die Zahlen nicht unbedingt valide sind. Ich vermute jedoch, dass sie bei den langen Videos (45 Min.+) im ganz unteren Bereich liegt.
    • Ich persönlich halte das auch so, dass meine Videos eine konstante Länge haben, allerdings stört es mich auch nicht, wenn mal eine Folge länger ist, aus Gründen halt, wenn du noch irgendwas in dieser Folge machen möchtest oder so was halt.

      Mich stört es auch nicht, wenn in LPs die ich gucke unterschiedliche Folgenlängen vorkommen, von daher :)
    • Kommt drauf an was im Video so geschieht. Ich hatte mal eine Batman Folge da hab ich den Eingang 20 Minuten lang gesucht. Da war die Folge dann am Ende etwas länger, da ich den Zuschauer nicht mit suchen langweilen wollte. Jetzt könnte man natürlich auch argumentieren das er vielleicht schon eher abschaltet. Ich mache es wie Shinigami, nehme 1-2 Stunden auf und dann schneide ich das ganze in Parts. Da schau ich das die Videos so ca. 15-20 Minuten sind.
      Schreibfehler besser ich morgen aus. Versprochen. Denn irgendwann ist immer morgen.
    • Dito 15-20 Minuten.
      Würde auch dabei bleiben weil Zuschauer dann nicht ewig in den Videos rum suchen müssen sondern durch Überschrift und thumbnails ne ganz gute Beschreibung. Es ist glaub ich auch einfacher auf diese Weise Titel für die Episoden zu finden als bei 45 Minuten.

      Allerdings nehmen wir nicht an einem Stück auf sondern moderieren immer wieder an Bzw. Ab.
      Ist aber Geschmackssache :D
      So much Duo gibts auf:

      Let's Duo auf Youtube
    • Ich habe mir als Ziel 15-20 Minuten gesetzt, habe aber auch Videos mit 12 Minuten oder 25 Minuten Länge.
      Wenn man keine Begrüßung in jeder Folge hat, kann man natürlich eine Aufnahmesession bequem zurechtschnippeln. Ansonsten ist das nicht ganz so einfach. Wenn man nach 14 Minuten noch nicht verabschieden will und plötzlich ein Bossfight oder so dazwischenkommt, kann man ja schwerlich mittendrin eine Verabschiedung und Begrüßung reinbrüllen (gut, könnte auch amüsant sein).

      Von daher ist ein Richtwert nicht schlecht, aber zu exakte Zeiten kastrieren dann die "künstlerische Freiheit"

      Aktuell: Planet Coaster RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • Ich persönlich versuche immer die Folgenlänge bei ~20 Minuten zu halten.
      Ist meiner Meinung nach eine angenehme Folgenlänge.
      Da ich eh zu sehe, dass ich nach dem Start eines LPs täglich Folgen raushaue, ist das für den Zuschauer auch noch vertretbar. (Daylies im TV haben meist auch nur 20-25 Minuten reine Laufzeit ohne Werbung)...
      Der Weg zu meinem Kanal

      Aktuelles Projekt: Tropico 5 Story

      Nächstes Projekt: Darksiders 1

      Beendete Projekte: South Park: Der Stab der Wahrheit
    • d20barde schrieb:

      Wenn man nach 14 Minuten noch nicht verabschieden will und plötzlich ein Bossfight oder so dazwischenkommt, kann man ja schwerlich mittendrin eine Verabschiedung und Begrüßung reinbrüllen

      Doch klar, man kann doch kurz Pause machen (solange es kein Spiel ohne Pausefunktion ist) und dann nach der Begrüssung wieder fortsetzen... kommt natürlich drauf an wie gut man als Spieler ist, nicht jeder kann mitten im Kampf einfach kurz pause machen und dann nahtlos weiterkämpfen...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • je nach dem was man spielt würde ich variieren, minecraft oder sowas in der art vllt immer 15-20min
      rollenspiele dann eher 25-30, da man sonst nicht fertig wird, und dann shootergameplays oder so dann eher 5-10
      vlogs dann auch so 3-5min
      Es gibt 102
      Arten von Menschen:
      Jene, die Binärcode verstehen
      und Jene, die es nicht tun.


      Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
      Community Projekt: (Komm in meine Signatur)