720p aufnehmen oder runterskalieren?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 720p aufnehmen oder runterskalieren?

    Anzeige
    Hallo leute,
    ich hab da mal eine frage.
    da unsere internetleitung von 16k auf 6k gestellt wurde,warum spiel jetzt keine rolle, kann ich nur noch in 720p hochladen.
    der upload von einer 1080p datei ist mir einfach zu zeitintensiv.
    ich spiele am liebsten dennoch in 1080p, da eine 720p auflösung im spiel selber nicht so sehr zu sagt.
    wo würde ich aber weniger qualitätsverlust haben?
    wenn ich in 1080p spiele, aber mit dxtory nur 1280x720 aufnehme und auch so rendere oder
    wenn ich in 720p spiele, mit dxtory 720p aufnehme und so rendere oder
    aber wenn ich in 1080p spiele und aufnehme, aber auf 1280x720 rendere?
  • Moin moin,

    ich bin kein Codec-Experte, aber ich würde mal vermuten, dass es relativ egal sein könnte, ob du in 720p aufnimmst, renderst und codierst, oder in 1080p aufnimmst und in 720p renderst und codierst. Da mich das selbst aber auch mal interessieren würde (bin aber leider gerade auf Arbeit *g*), probier es doch einfach mal mit einem winzigen Video-Schnipsel aus.
    Einfach eine Minute lang mal ein Game in 1080p und 720p aufnehmen, codieren und dann mal schauen, ob es optische Unterschiede gibt.

    Viele Grüße
    Alex
  • habs jetzt mal getestet bei eine minute(der anfang) von the vanishing of ethan carter.
    dateigrößen mäßig nehmen die sich alle nix. kommt nur auf das programm drauf an
    sony vegas sieht am schönsten aus, aber da war die 1min bis zu 125 mb groß
    mit tmpgenc wesentlich kleiner, aber nicht ganz so schön wie mit vegas.

    was ich feststellen konnte, wenn ich in 1080p spiele und aufnehme aber in 720p rendere hat es zwar fragmente, aber sieht schön aus.
    in 720p spielen und auf aufnehmen und rendern, sieht fast identisch wie in 1080p aufnehmen aus, nur ein paar fragmente weniger.
    in 1080p spielen, aber in 720p aufnehmen lassen und 720p rendern, ist das "schlechteste" ergebnis. hat deutlich mehr fragmente wie die anderen beiden.
  • Anzeige
    dxtory skaliert direkt auf der Grafikkarte, das ist vergleichbar mit Oversampling wenn man in einer höheren Auflösung spielt und die von der Grafikkarte dann runtergerechnet wird... es wird halt in jedem Fall weniger Anti-Alias geben... kommt eben nur drauf an ob deine Software einen besseren Resampler nutzt als die Hardware der Karte.

    Fraps hingegen nimmt einfach nur jeden 2. Pixel wenn man da die Auflösung runterschaltet, da wird nichts umgerechnet und es gibt eine extreme Treppchenbildung... davon rate ich jedem nur ab!
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Wie TbM und Dosenbierdose schon geschrieben haben nachträglich skalieren über Beispielsweise meGUI, das hat immer noch die Besten Ergebnisse durch einen effizienten skalierer.

    AM Besten wäre es, wenn du direkt in der nativen Auflösung spielst, in der du Aufnimmst, aber seien wir mal ehrlich, warum soll man sich mit 72ß Auflösung zufrieden geben, wenn man in 1080p problemlos spielen kann?
  • Das Herunterskalieren würde ich nicht gerade empfehlen. Auch wenn einige Skalierer das gut hinbekommen sollten. Das Gesamtbild erleidet damit einen regelrechten Verlust. Gerade bei Spiele.

    Man stelle sich folgende Situation vor: In der Aufnahme (1080p) sieht man ein Grashalm oder ein Ast der was eine Dicke von 1 Pixel beträgt. Und jetzt wird dies runterskaliert. Was passiert? Richtig der Ast oder Grashalm verschwindet, da dieser untauglich ist bei der Runterskalierung.

    Und das passiert über das Gesamtbild. Da hätte das Game auch gleich in 720p aufgenommen werden können. Denn bei einer Runterskalierung entsteht nun mal Bildverlust.
    Das sagt ein schon die reine Logik das aus Hohen Pixelanzahlen zu weniger Pixelanzahlen ein Verlust entsteht.

    Ein Trick ein Bild unscharf zu machen besteht darin das Bild auf eine niedriege Auflösung zu skalieren und dann wieder hoch zu skalieren. Das Resultat diesbezüglich ist ein Verschwommenes Bild das einem Blureffekt gleicht. Und das trifft auf jeden Skalierer zu, weil das auch eine logische Schlussfolgerung ist.

    Daher ist ein Herunterskalieren nie empfehlenswert. Man hat ja quasi selbst nix davon in guter Qualität aufzunehmen und es absichtlich schlechter machen zu wollen, oder?

    Am besten ist es immer in der entsprechenden Auflösung auch aufzunehmen dann. Warum? Weil auf einer kleineren Quelle etwas schneller berechnet werden kann als auf einer großen Quelle.
    Das wäre wie als wenn man einen 3 Karten zum sortieren gibt oder 10. Bei welchen braucht es länger? ;D Gleiches gilt für FPS- oder auch Auflösungsgrößenunterschiede.
  • TbMzockt schrieb:

    dxtory skaliert direkt auf der Grafikkarte


    Nope. Wo hast du das her?

    Wird via CPU skaliert. Und die processing Threads beim Advanced Tab bestimmt nicht nur mit wieviel Threads der DXTory Codec läuft, sondern auch wieviele Threads für die Skalierung verwendet werden. Fahr einfach mal mit der Maus drüber und lies den Quickinfo Text.

    Da wird nix via GPU gemacht.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Da wird nix via GPU gemacht.

    Dann ist es sehr merkwürdig das 1080p hier bei vielen Spielen nur 25fps schafft, schalte ich aber das Skalieren auf 720p ein so erreiche ich 30+fps... wenn da die CPU rechnet, wieso bekomme ich dann weniger CPU-Auslastung und mehr FPS wenn ich die CPU mit dem runterrechnen zusätzlich belaste?
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Ein Runterskalieren von Videos benötigt im Nachhinein weniger CPU Belastung.

    Das kann man auch in AVISynth beobachten das ausschließlich via CPU rechnet.
    Während das Hochskalieren mehr CPU benötigt.

    Logischerweise erreichst du dann selbstverständlich mit niedrieger Auflösungsaufnahme mehr CPU Leistung, als wenn du höhere Audlösungen nimmst.

    Ein Herrunterrechnenen eines Bildes kann CPU Last ersparen, wärend ein Hochrechnen mehr CPU verbraucht.

    Sollte doch logisch sein für dich TbM, oder nicht? ;D

    Ich meine das merk ich in AVISynth jedesmal. 1080p Video wird reingeladen. Encode dauert lange: CPU Last steigt.

    Skaliere ich jedoch die Aufnahme runter in 480p z.B. ist der Encode deutlich schneller und die CPU Last geringer bei der Berechnung.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sagaras ()

  • TbMzockt schrieb:

    Dann ist es sehr merkwürdig das 1080p hier bei vielen Spielen nur 25fps schafft, schalte ich aber das Skalieren auf 720p ein so erreiche ich 30+fps... wenn da die CPU rechnet, wieso bekomme ich dann weniger CPU-Auslastung und mehr FPS wenn ich die CPU mit dem runterrechnen zusätzlich belaste?


    Weil die CPU Dann nur 1280x720er Frames codieren muss. Der Leistungsgewinn wiegt bei weitem mehr auf als der kleine Verlust bei der Skalierung. Zumal da eh kein sonderlich guter Skalierer verwendet wird - es sieht sogar nach benachbarter pixel skalierung aus, statt das da sich irgendwo halbwegs mühe gegeben wird.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Schdoebsl schrieb:

    1080p gehen auch.
    Kodiere mit MeGUI, nutze einen höheren CRF als mit 720p (23-25 dann) - sieht auf Youtube immer noch besser aus als 720p und nimmt sich dateigrößentechnisch wenig bis nichts.


    Und wenn man schon in 1080p hochlädt kann man auch gleich in 1170p hoch laden weil der unterschied ein Witz ist...

    Aber was mich dann mal interessieren würde, gerade da ja die neuen Karten von Nvidea Downsampling anbieten...
    Wäre es besser in 1440p aufzunehmen und dann auf 1800p zu gehen oder übers Downsampling über die 1800p zu gehen und dann runter zu skalieren?
    Und hat der SSM Rezisieser die das gut könnten?
  • Da würde ich eher auf den nativen 1440 bleiben. Erspart dir dann auch die Arbeit des Skalierers.

    bzw versteh ich deine Anfrage gerad eh nich so in der Form, das du bei 1800 dann wieder runterskalieren willst, aber wenn du in 1440 aufnimmst, hochskalieren willst xD

    Wolltest du bei 1800 nich eher bei 1800 dann bleiben - dann würd ich die anfrage eher verstehen ;D
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()