Nvidia Shield - Ideales Tablet für LP?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nvidia Shield - Ideales Tablet für LP?!

    Anzeige
    Hallo aus Kiel,

    zurzeit teste ich gerade das Nvidia Shield Tablet. Dieses macht es nicht nur möglich aktuelle PC-Spiele auf dem Tablet (als Stream) zu spielen, sondern bietet auch eine Mitschneidefunktion an. Diese ist so gestaltet, dass man sogar sein Kommentare aufzeichnen und sein eigenes Kamerabild von Spielen einblenden kann. Bisher erscheint es mir ein ideales Gerät für das Erstellen von Let's Plays zu sein. Qualität ist in Ordnung. Auch Android-Spiele können so "verfilmt" und besprochen werden, wie zum Beispiel Half-Life 2 (hier meine Versuche von heute live vom Sofa ;-): youtu.be/H5pbx7GDC-8).

    Wer hat sonst schon Erfahrungen mit dem Gerät gemacht. Erstaunlicherweise scheint es hier im Forum noch nicht aufgetaucht zu sein. Ggf. liegt es am Preis (ab 299,- €)?

    Gruß

    Caulius

    --
    Caulius-probiert-es-aus: *
    Caulius spielt: *entfernt von sam*

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sam ()

  • Caulius schrieb:

    sondern bietet auch eine Mitschneidefunktion

    Wenn das als Avi lossless aufgezeichnet wird, dann ist es sicherlich ganz gut.
    Allerdings bezweifle ich das genauso, wie ich kaum glauben kann, dass es allzu viele Einstellungsmöglichkeiten anbieten wird. Und das wäre dann schon ein größeres Malum.

    Wie kann man die Mikros anschließen? Per USB oder nur per Klinke?
    Lassen sich Kommentar und Spielesound getrennt aufnehmen?

    Ich kann mir darunter bisher nichts wirkliches vorstellen und bin daher erst einmal skeptisch.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • Hallo,

    das aufgezeichnete File ist MP4 und m. E. gut verwendbar. Es sind vier verschiedene Stufen einstellbar, die die Framerate und Auflösung betreffen. In der höchsten Einstellung ("Ultra") wird Full-HD aufgezeichnet. Das Mikrofon geht über Klinke. Eine getrennte Aufnahme ist nicht m. E. nicht möglich, sehr wohl aber ohne Kommentar.

    Hier ein kleines Video, in dem ich die Möglichkeiten des Tablets mal vorstelle (inkl. Beispiele): youtu.be/e9fsylSCABA

    Gruß aus Kiel

  • Mist.
    Aber war zu erwarten.

    Ja, für den uninformierten LPer reichts vielleicht. Aber sobald du in die Nachbearbeitung gehen willst, weil du die Videos nicht "roh" hochladen willst (Schnitte einfügen oder was weiß ich), wirst du "gaaaaaaanz leichte" Qualitätsprobleme auf Youtube bemerken. Einfach weil das Teil die Videos bereits mit Qualitätsverlust aufzeichnet. Dazu dann den Qualitätsverlust beim erneuten Kodieren nach dem Bearbeiten und den, den Youtube bei seiner Konvertierung macht, und das Ergebnis dürfte sehr dürftig sein.

    Caulius schrieb:

    Mikrofon geht über Klinke

    Also müsste man ein hochwertigeres Mikro auch über den PC oder so mitaufnehmen und dann nachher entsprechend zusammenschneiden?

    Nee, mir würde das nicht reichen. Dem normalen LPer vielleicht, aber ich könnte damit nichts anfangen, schon gar nicht zu dem Preis.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor