Mikrofon "richten"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mikrofon "richten"

    Anzeige
    Hey Lets Play Community!
    Nach langer Zeit mal wieder ne Frage von mir :)
    Ich habe nun schon seit einiger Zeit das Rode Nt1-A und bin eigentlich sehr zufrieden damit...
    Nur habe ich mir jetzt ein neues mechanisches Keyboard zugelegt und würde mir dafür gerne in den Arsch beißen ^^... Denn leider ist das Keyboard recht laut auf den Aufnahmen zu hören. Ich habe mich gefragt ob es Vorrichtungen gibt um ein Kondensator Mikrofon zu richten (Also, dass es nur aus einer Richtung, nämlich vom Mund, richtig angesprochen werden kann). Auf die Idee bin ich gekommen, als ich diese merkwürdige "Haube" auf Pewdiepies Blue Spark entdeckt habe (Siehe Screenshot). Habt ihr da irgendeine Ahnung von, oder evtl. ne andere Idee?
    Danke schon mal im Voraus :)
    Lg Solid

    EDIT: Oder ist das nur sein Pop-Schutz?! :'D
    Screenshot v. Pewdiepie: prntscr.com/4vsh31
    Blue Spark im Vergleich (ohne "Haube): e6ee355f6b52135bf99d-24afd19e4…36e95/b/l/blu-spark_1.jpg
  • Willst du damit beides aufnehmen oder nur Stimme?

    Was der da hat ist einfach nur ein Popschutz und verhindert das Windgeräusche ans Mic kommen, hat für dein Problem keine Wirkung.
    Das Problem mit dem Nt1-A ist, das es für solche zwecke nicht gedacht ist, eher für die reine Aufnahme von Gesang, im Idealfall in einer völlig Schalltoten Kabine.

    So wirklich toll wird das auch nie sein wenn das Keyboard immer lauter ist. Sowas sieht man dann meist eh nur live mit entsprechendem Mic für Gesang und noch mal extra eins oder mehr für Keyboard. Da hängt allerdings noch eine Kette an Geräten dran die verhindern das auf dem Gesangs Mic andere Quellen zu hören sind und das sprengt jeden Finanziellen rahmen.

    Du kannst dir eine kleine Abschiermung basteln aus pappe, holz oder Schaumstoff oder auch ne Kombi aus allem :D
    Das ganze dann so ausrichten das vom Keyboard nicht all zuviel Klang direkt auf das Mikro geht. Das wird dann aber auch nicht gut klingen und es kommt trotzdem der schall von den Wänden zurück zum Mic, das klingt fast noch schlechter.

    Ein wirklich tolle Lösung gibt es da nicht.
  • Das kenne ich selbst nicht aber glaube kaum das es da starke Unterschiede gibt. Man kann da eigentlich jedes anständige Mic fürs Podcasting nehmen. Hauptsache es klingt anständig ohne zu kratzen und zu zerren. Das sind dann wenn nur Feinheiten was am besten zur Stimme passt, aber das ist in dem bereich auch schon übertrieben. Pewdiepie schreit ja auch gern mal rein, da zerrt das ding ganz schön, ist dann aber einfach nur übersteuert, da kann das Mic auch nix für :D
  • Anzeige
    Was du ausprobieren könntest ist, ein Handtuch über die Tastatur zu legen und den Abstand zwischen Mund und Mikrofon zu verringern.
    Ansonsten gilt grundsätzlich: Mechanische Tastaturen und Großmembran-Kondensator-Mikrofone vertragen sich nicht.

    Einen Kompromiss wirst du da eingehen müssen. ;)