YouTube vergrisselt meine Videos

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • YouTube vergrisselt meine Videos

    Anzeige
    Hi,

    ich nehme meine Videos mit Fraps oder Dxtory auf, benutze dazu meist den Lagarith Lossless Codec oder einen RGB losless Codec. Auf der Seite von YouTube habe ich folgende Informationen für das hochzuladende Material gefunden: support.google.com/youtube/answer/1722171?hl=de

    Danach habe ich meine Einstellungen in Premiere angepasst, mit dem Ergebniss bin ich auf meinem PC zufrieden, sobald ich das ganze hochlade und selbst nachdem einige Zeit vergeht (Verarbeitung) und ich mir das Video auf 1080p schaue ist die Qualität in keinster Weise mit dem Grunprodukt zu vergleichen, hier ein Screenshot zum Vergleich, am besten kann man den Unterschied, an den Wänden, Boden oder Bäumen(links aussen) sowie an den Maschienen zu erkennen...

    i.imgur.com/RVW24Wk.gif?1

    Hier noch ein Screenshot der Einstellungen die ich wie gesagt mit der oben genanntgen Seite abgeglichen habe:




    Weiss einer wie ich das Einstellen muss damit das auf YouTube auch so angezeigt wird, wie es das bei mir auf dem Bildschirm auch wird?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LongPlayer ()

  • Die Einstellungen sind hier leider auch das große Problem: Die Settings sind sehr sehr ineffizient und der integrierte H.264 Encoder ist bei Premiere keine Empfehlung.
    Du kannst allerdings auf einen Frameserver zurückgreifen und dann via ffmpeg, MeGUI oder ähnlichen Programmen arbeiten um über x264 mit sauberen Einstellungen ein besseres Ergebnis zu bekommen. An sich sind natürlich auch Youtubes Einstellungen ein Problem, dass in geringer Qualität resultiert. Minecraft kann stellenweise leider auch sehr komplexes Material aufweisen.

    Bedenke auch, dass du dein Material per AviSynth hochskalieren kannst, wenn du den Frameserver verwendest, was dir noch bessere Qualität versichert.
    DebugMode Frameserver läuft z. B. als Plugin für Premiere und ist recht unkompliziert. Tutorials dazu sollte man ohne Probleme finden. ;)
  • Danke da werde ich mich mal einlesen! Was mich wundert ist allerdings das die Quali bei mir auf dem PC gut ist wenn ich mir das gerenderte Endprodukt ansehe (siehe Screenshot), jedoch es auf YouTube dann so grisselig dargestellt wird, das kann mir mit anderen Codierungsverfahren ja sicher auch passieren... Ich wundere mich vor allem da ich mich genau an die Vorgaben von YouTube halte und dadurch eigentlich eine Qualitätsverbesserung erwartet hatte, das Gegnteil ist jetzt aber der Fall... Was muss ich machen damit meine Videos von dem YouTube Codec nicht kaputt gerendert werden wenn die empfohlenen Einstellungen von YouTube nicht das richtige sind? Oder gibt es da was das ich noch nicht sehe und verstehe?^^
  • Das liegt daran, dass Youtube dir eine sehr viel geringere Bitrate zur Verfügung stellt, d.h. die gleiche Anzahl Informationen muss mit weniger Platz zurechtkommen. Da Minecraft relativ komplex ist, hast du da eben nicht viel Spielraum. Der einzige Ausweg: Etwas Höheres als 1080p hochladen, da dir Youtube dann auch mehr Ressourcen zur Verfügung stellt. 1440p oder besser noch 4K wirst du sofort bemerken und als netter Nebeneffekt wird auch die Suche ein wenig beeinflusst. ;)
  • Anzeige
    Das würde mich wirklich wundern den hier support.google.com/youtube/answer/1722171?hl=de steht: 1080p sollte man für hohe Qualität mit 50.000 kbit/s codieren wenn man die entsprechende Leitung zur Verfügung hat... Ich weiss das x264 besser ist aber da wird auch h256 mit den gleichen Einstellungen empfohlen die ich so gut es geht in dem Renderprogramm eingestellt habe (viele Einstellungsmöglichkeiten fehlen in Premiere leider).

    Macht es denn Sinn ein 1600x900 (wegen 16:10 Monitor) auf 4k hochzuskalieren? Ich würde denken da geht viel mehr Qualität verloren da ja vieles interpoliert werden muss. Kann es sein das 50k Bitrate zuviel für YouTube sind auf 1080p sind und es deshalb zu dem blöden Bild kommt? Vorherige Videos mit geringerer Bitrate zeigen dieses Phänomen nicht...
  • Mp4 ist gewiss kein Codec. Wenn dann haste laut deiner Angabe H264 verwendet mit Mainconcept.

    Hier haste ne kurze Anleitung:
    Camtasia 8 + Bandicam

    Die ist jetzt auf das Scheiß Camtasia abgestimmt, sollte aber von den Settings und der Verwendung gleich sein.

    Für VFW Codecs musste halt in AVI encodieren. Folg einfach der Anleitung und mach es genauso wie es da steht ^^
  • Ich schließe mich dieser Frage an, da ich ein ähnliches Problem habe -allerdings andere Vorraussetzungen:
    Zuerst, ich bin völlig neu auf dem Gebiet der Let's Plays und habe mir bisher alles mögliche mühsam über google zusammen gesucht. Jetzt bin ich aber an ein Problem gestoßen, bei dem ich nicht mehr weiter komme.

    Ich nehme mit FRAPS auf, auch die Audioaufnehme läuft über Fraps.
    Fraps wirft mir ja ein .avi Datei aus, die ich per HandBrake in .mp4 umwandle.
    Meine Videos sind immer etwa 15 Minuten lang und um die 8-9GB groß (Game: Amnesia - A Machine for Pigs).
    Ich bin vollkommen zufrieden mit dem, was Fraps mit liefert - auch die Datei, die Handbrake mir auswirft ist optisch zwar schwächer, aber völlig akzeptabel.
    Nun ensteht aber das Problem, dass das Video auf youtube im Vollbildmodus richtig kacke aussieht. Im normalen Videomodus von youtube oder im Kinomodus ist die Qualität so, wie ich sie haben möchte.
    Hier mal ein Ausschnitt aus dem Youtubevideo:
    img5.fotos-hochladen.net/uploads/mp4p62fqot571.jpg
    Und dieselbe Szene frisch aufgenommen und unverändert:
    img5.fotos-hochladen.net/uploads/unverndertn5yj6bgro0.jpg'

    Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen. Es ist äußerst mühsam für mich, weil ich ja in punkto Bearbeitung etc. von null anfangen musste und jetzt richtig weit gekommen bin - aber nun hänge ich fest.
  • das liegt einfach an YouTube; geringe Bitraten sorgen für bescheidene Bildqualität und Blockbildung.

    Am besten die Videos mit dem SSM / MeGUI hochskalieren: höhere Auflösung=bessere Bitrate auf YouTube=bessere Qualität.
    Viele hier im Forum laden mit 1440p oder sogar 4k hoch, damit möglichst viel Qualität von YouTube bereitgestellt wird.
  • LongPlayer schrieb:

    Ich wundere mich vor allem da ich mich genau an die Vorgaben von YouTube halte und dadurch eigentlich eine Qualitätsverbesserung erwartet hatte


    Das sind keine Vorgaben, sondern äußerst grobe Richtwerte. Sprich du sollst sie nicht kopieren xD
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Das sind keine Vorgaben, sondern äußerst grobe Richtwerte. Sprich du sollst sie nicht kopieren xD

    Ist wie mit dem Kodex der Piraten XD

    Und du hast Minecraft hier als Material wie ich sehe...Minecraft lässt sich eh sehr mies komprimieren was dann auf YouTube ebenso wie Arma als komplexes Material fast ausschließlich Pampenbrei sein wird (bedank dich bei YouTube)

    Wenn du den Weg über den Frameserver gehst dann eine ganz wichtige Info:

    Der frameserver Buggt irgendwie herum, daher musst du das Projekt in die Warteschlange an den Media Encoder senden und dann erst hier den Debugmode Frameserver auswählen. Andernfalls kannst du nach dem Encode das Projekt nicht mehr exportieren. Bekannter Bug, der sich wie oben beschrieben umgehen lässt. :)