Große Datei nach Rendern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Große Datei nach Rendern

    Anzeige
    m70i.imgup.net/128bc.jpg?l=de

    Hey ich habe das problem das wenn ich mit den einstellungen rendere die dateien nach dem rendern größer sind als die uhrsprungds datei, ist das normal =_= sollte doch kleiner werden oder :(

    //sam war hier: Die ersten 13 Beiträge in einen eigenen Thread verschoben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sam ()

  • @*Kakashi*
    Mit 100Mbps pumpst du da richtig gewaltig was rein. Wenn ich dran denke das meine alten Anime mit 2000kbps liefen und noch gut aussahen, ist deines wirklich schon übertrieben.

    Eine Bitrate für ein Spiel muss geraten werden, weil nun mal jedes Spiel anders ist von seiner Komplexität. Und weil das so ein großes Ratespiel ist, bei dem man das Material einschätzen muss, würde ich dir x264 empfehlen.

    Da das da aussieht wie Adobe Premiere und das x264 Plugin von denen locker 235€ kostet, würde ich dir zu 2 kostenlosen Sachen raten:

    Entweder encodierst du mit x264vfw oder versuchst den DebugMode Frameserver dort zum laufen zu bekommen und encodierst mit dem x264 von MeGUI.

    Der Sinn dahinter ist das du statt mit Bitratenangaben mit einer Qualitätsfaktorangabe arbeiten tust. Den nennt man dann Constant Rate Factor oder kurz CRF.

    Dort wird dann anhand der Qualität und Komplexität die Bitraten passend verteilt damit die Qualität auf allen Frames gleich bleibt.

    Würde ich dir auf jedenfall empfehlen. Dann ersparste dir auch 2 Durchläufe und vor allem die Bitratenangabe und somit auch das rumgerate.

    Hinzu kommt das du mit dem x264 CRF Verfahren enorm viel Dateigröße sparen kannst. Bei MeGUI mit dem 10Bit Encode auch noch mal ein wenig und wenn man die GOP noch etwas modifiziert, kann man noch mal gut einiges sparen.

    Und die Qualität sieht dann immer noch top aus. ;D
  • Anzeige
    ich glaube das hatte nur son pseudo h.264 - das war nich so effektiv wie das originale h.264
    weil so ne lizenz für h.264 mehr kostet, als adobe wohl ausgeben will
  • ich glaube nicht das premier schrott ist da es sehr viele große ytber benutzen....
    ichb habe die mastercollection gekauft, ja GEKAUFT, und wie gesagt müll wird das nicht sein

    x264pro.com/
    soll ich das kaufen?

    ich habe noch h.264 blu ray, ist das der x264 weil alle das mit blu ray in verbindung setzen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *Kakashi* ()

  • Einfach nach Lagarith oder MagicYUV rendern und dann anschließend mit meGUI drüber, ist die einfachste Lösung ohne viel gebastel.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Bist du irre? ö.Ö

    235€ ala 299US ?

    Ich glaub Adobe ist Arm, schenk dem Geld :D

    Nein, um Gottes Willen. Das sollst du eben nicht kaufen. Hatte ich angesprochen auch.
    Du sollst kostenlos den x264vfw verwenden oder den DebugMode Frameserver dort zum laufen bekommen, damit du das x264 von MeGUI nutzen kannst.

    x264 gibt es kostenlos, ja... KOSTENLOS :P

    Zudem dieses x264pro dir so viele Einstellungen bieten würde das das x264vfw oder die x264cli sich darüber kaputt lachen würden was das für ein Quark ist.

    Ich meine... wenn du Geld hast, kauf es dir. Aber ich wollt dich nur drauf hinweisen das es den x264 Encoder kostenlos gibt ^^

    Und H264 Encoder gibt es jede Menge. Die darfste nicht alle unter einen Hut bringen. Deins was du jetzt da verwendest mit den 100Mbps ist ein auf reines Mainconcept aufbauender Encoder und nicht so Effektiv wie der x264 Encoder für H264 ^^

    Also mir ist das Pumpe ob du x264pro kaufen tust. Nur würde mir das Geld echt leid tun dafür was du dann damit bekommst. Ohne Scheiß. Genau da macht Adobe richtig ne Abzocke mit.

    TbMzockt schrieb:

    Einfach nach Lagarith oder MagicYUV rendern und dann anschließend mit meGUI drüber, ist die einfachste Lösung ohne viel gebastel.


    Ja, so kann mans auch machen, aber ist halt mit Mehraufwand verbunden, da 2 Encodes von nöten sind statt nur einem. Zudem wird auch weiterer Speicher benötigt für die Lossless Ausgabe aus der NLE.

    Effektiv ist es nicht gerade.
  • *Kakashi* schrieb:

    ich glaube nicht das premier schrott ist da es sehr viele große ytber benutzen....
    ichb habe die mastercollection gekauft, ja GEKAUFT, und wie gesagt müll wird das nicht sein

    x264pro.com/
    soll ich das kaufen?

    ich habe noch h.264 blu ray, ist das der x264 weil alle das mit blu ray in verbindung setzen?


    Ich selber habe jetzt 6 Jahre YouTube Erfahrung und kann dir versichern das gerade Premiere pro kein "Schrott" ist :). Momentan nutze ich die Creativ Cloud und bin vollkommen zufrieden. Premiere Pro ist fürs cutten verschiedenster Projekte perfekt geeignet und After Effects sofern die ganze Adobe Palette bietet perfekte Verbindungen von Design, Media und mehr! Bei mir fing es damals noch mit Magix Video Deluxe 16 Pro an, entwickelte sich weiter zu Sony Vegas und Schluss endlich bin ich bei Premiere Pro in Zusammenarbeit mit After Effects gelandet und habe nichts zu meckern :).

    Zum Codec bzw. die Rendereinstellungen sollte man sich viel Zeit nehmen, da man wie hier schon geschrieben viele Fehler machen kann. Da passiert es schon mal, dass die Renderdatei größer ist, als das Original.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolkenkrieger ()

  • Ihr braucht nur mal zu hören und das tun was wir sagen xD
    Dann klappt das ganze auch effektiv mit der Encodierung.

    Entweder:
    x264vfw verwenden über einen VFW Output wie AVI
    (Schnellster Weg)

    ODER

    DebugMode Frameserver + MeGUI
    (Zweitschnellster Weg, dafür mehr Optionen)

    ODER den Weg von TbMzockt...

    ... indem Lossless das ganze Video abgespeichert wird und mit MeGUI encodiert wird.
    (Langsamste Weg)

    Sucht euch was aus. Aber heult nicht rum das ihr da die ganze Zeit mit Mainconcept arbeiten tut und die Bitrate erraten müsst. xD

    Ihr könnt nicht jedes Video die gleiche Bitrate vergeben, das geht irgendwann bei irgendeinen Spiel in die Hose und ist wie man es bei *Kakashi* sieht auch recht ineffektiv was Dateigröße später angeht.

    Man sollte das Material schon korrekt einschätzen können wenn man mit Bitraten rumhantiert.

    Oder man geht mal ein Schritt in Richtung Zukunft, vergisst diesen alten Schrott von Wegen Bitrate angeben und nimmt das CRF Verfahren von x264. xD

    Nimmt doch kein Profi mehr dieses Mainconcept. Weil das eben ineffektiv ist.

    Das ist nur Sinnvoll wenn ihr auf ne gewisse Dateigröße aus seit. z.B. alle Videos mit 700MB oder sowas.
    Dann macht man ein 2pass Encode mit einer angemessenen Bitrate die dem Material entspricht.

    Ihr müsst das nur mal umstellen. Und dieses x264pro wie gesagt... Ich hab euch gewarnt. 235€ dafür rausballern... So dumm möcht ich mal sein wenn es den x264 schon kostenlos gibt mit weit mehr Optionen. Da sollte man mal Adobe in Frage stellen ob es das Geld auch wirklich wert ist für das was sie bieten. Ist nur mal meine Meinung jetzt.
  • *Kakashi* schrieb:

    ich glaube nicht das premier schrott ist da es sehr viele große ytber benutzen....

    Woa junge bist du irgendwann mal fertig mit dem müll labern? Lies dir meinen Post durch - ich hab nirgends geschrieben das das schrott sei ... deine dumme dämliche haterei gegen mich ist so peinlich. Selbst sagst du deutsche haten nur, bist aber selbst das musterbeispiel für auswärtige Länder ..

    Ne lizenz von h.264 kostet 10.000€ pro - das will sich adobe nicht leisten, weshalb die das nicht drin haben werden.
    Und nur weil größere youtuber irgendwas nutzen, heißt das noch lange nix. Gronkh hat früher mit camtasia "gerendert"
  • DarkHunterRPGx schrieb:

    *Kakashi* schrieb:

    ich glaube nicht das premier schrott ist da es sehr viele große ytber benutzen....

    Woa junge bist du irgendwann mal fertig mit dem müll labern? Lies dir meinen Post durch - ich hab nirgends geschrieben das das schrott sei ... deine dumme dämliche haterei gegen mich ist so peinlich. Selbst sagst du deutsche haten nur, bist aber selbst das musterbeispiel für auswärtige Länder ..

    Ne lizenz von h.264 kostet 10.000€ pro - das will sich adobe nicht leisten, weshalb die das nicht drin haben werden.
    Und nur weil größere youtuber irgendwas nutzen, heißt das noch lange nix. Gronkh hat früher mit camtasia "gerendert"


    Haterei? Mein Text war eine Verwechselung des Thema´s und sollte eigentlich gelöscht werden, was hier jedoch nicht möglich ist soweit ich gesehen habe. Es war nie als Hater Einlage gegen dich oder sonst wen gedacht, sondern sollte meine Sicht der Weise zu dem Programm erläutern! (Ja ich habe im überfliegen vermeintlich gedacht, es gehe hier um die Nutzung von Render/Cutting Software). Also bitte verstehe mich nicht falsch :).
  • *Kakashi* schrieb:

    Hey ich habe das problem das wenn ich mit den einstellungen rendere die dateien nach dem rendern größer sind als die uhrsprungds datei, ist das normal =_= sollte doch kleiner werden oder :(

    100Mbps tust Du Dir wirklich keinen Gefallen. Ich kann Dir zwar auch Sagaras Postings empfehlen, aber Du könntest - wenn Dir die Lösungen noch zu kompliziert erscheinen - ebenso erst einmal mit einem kürzeren Clip und verschiedenen Bit-Raten austesten, was Du für Deine Zuschauer noch als angemessen empfindest - fang an mit z.B. 20 Mbps. Ein anderes Kriterium könnte Dein Upload sein: Im Zweifel die Datei so groß machen, wie Du bereit bist, ihr Zeit zum Upload zu geben (Premiere nennt Dir ja sogar eine geschätzte Dateigröße - meiner Erfahrung geht es sich dann sogar mit etwas weniger aus).
  • Dark hunter, ich weis nicht wie lang du brauchst um zu verstehen das ich kein "Junge" bin. den kindergarten mit dir muss ich mir nicht geben. du bist für mich unterste schubblade.
    du sagtest adobe hätte einen "pseudo" h264 codec, was soviel bedeutet das es kein richtiger, bzw damit ein schlechter ist.
    also langweil mich nicht mit dem kindergarten den du hier abzehst

    zum thema, naja ich kenn mich garnicht aus XD ich hatte vorher 50 eingestellt. mich stört halt diese 4h renderzeit für nur 30 min material.... ist megui/ sagaras da wirklich schneller, bzw kann ich da das video auch so schön cutten? weil da giebts garkein fenster dafür oder?
  • Premiere hat den "vollwertigen" h264 Mainconcept Codec eingebaut, Lizenzkosten sind nicht wirklich teuer, von daher schreibt hier jemand ziemlichen Schrott, das reicht von 20c bis 10c pro Software-Kopie je nachdem wie viele man davon verteilt, die ersten 100'000 Kopien sind sogar kostenlos. (Hier gehts NUR um die Patent-Rechte an h.264, was Adobe wirklich an Mainconcept zahlt ist ein anderes Blatt)

    Quelle: zdnet.com/blog/bott/a-closer-l…of-h-264-licenses_p2/2884
    There's no royalty for the first 100,000 units of a licensed product; sublicensees pay 20 cents per unit up to 5 million and 10 cents per unit above 5 million. The current agreement includes an annual limit: “The maximum annual royalty (‘cap’) for an Enterprise [is] $6.5 million per year in 2011-2015.”
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • @'*Kakashi* Das Problem an Adobes eigenem h264 ist, dass dieser ums verrecken keine Constant Quality bietet, wie beispielsweise der X264 von meGUI und Konsorten. Das allerhöchste der Gefühle sind sind VBR 2 Durchgänge.

    Es gibt zwar ein x264 Plugin, was aber soweit mir bekannt gleichmal mit 250,- oder so zu Buche schlägt, da bin ich mir vom Preis her aber nicht sicher. Daher gehe ich ebenfalls über den Frameserver zu meGUI. Allerdings musst du bei Premiere den Frameserver erst auswählen, nachdem du das Projekt in die Warteschlange zum Media Encoder geschickt hast, andernfalls öffnet sich danach das Exportfenster nicht mehr. Etwas buggy der ganze Kram -.-

    Wenn du allerdings beim ineffizienten Mainconcept H264 bleiben willst (was ja letztendlich deine Entscheidung ist) kannst du VBR 2 Durchgänge nehmen und als Bitrate 8 MBit wählen. Das wurde hier von einigen im Forum schon mal als Art Faustregel empfohlen und wird noch von einigen wirklich genutzt und die Personen sind zufrieden mit der Qualität. :)
  • Nein.

    Es geht ja auch nicht um das cutten. Das mache ich auch in Premiere :)

    Es geht hier darum dass du mit dem x264 das beste Verhältnis zwischen Dateigröße und Qualität herausholen kannst.

    In den Schnitt Programmen hast du keine CRF basierte Encoding Methode, warum auch immer.

    Das Problem an crf ist die schwankende Dateigröße. Je nach Material haben die 15 min Folgen eine Größe von 200 MB vbus 3 GB.

    Aber ich sags mal so. Wenn du mit der 8 Mbit Rate am Ende auf YouTube zufrieden bist. Dann kannst du das auch so lassen und musst megui nicht nutzen.

    Probiers einfach mal aus wie so ein 8 Mbit Video auf yt aussieht :)