Der große Feedback-Thread

    • Anzeige
      Ich hätte gerne mal Feedback zu meinen beiden aktuellen Projekten. Ich werde auch gar nicht in Diskussionen einsteigen, es sei denn es geht um irgendwelche Rückfragen, Meinungen anderer kann man nicht weg diskutieren, also keine Angst, ich haue nicht, macht mich ruhig fertig :>

      Auch gerne einen der mittleren Parts anwerfen, am Anfang ist man eh immer etwas motivierter als sonst und erst wenn sich der Alltag über das Projekt legt wie der Nebel über die Palmen einer Kokusnussinsel, erst dann zeigt man seine Schwächen... oder mehr als sonst und ich möchte mich verbessern, also ruhig immer druff.

      Destiny 2
      Titan Quest Ragnarök
    • thiz schrieb:

      Ich hätte gerne mal Feedback zu meinen beiden aktuellen Projekten. Ich werde auch gar nicht in Diskussionen einsteigen, es sei denn es geht um irgendwelche Rückfragen, Meinungen anderer kann man nicht weg diskutieren, also keine Angst, ich haue nicht, macht mich ruhig fertig :>
      Mir gefällt deine Einstellung! :)
      Also ich hab mal in Part 28 von Destiny und Part 7 von Titan Quest. Grundsätzlich hast du eigentlich Potenzial, aber das verschenkst du ein wenig durch deinen monotonen Kommentierstil. Du solltest viel mehr die Stimmlage wechseln und mehr Emotionen reinbringen.
      Gerade bei Destiny hat ich das Gefühl du musstest dich stark konzentrieren und dadurch hat dein Kommentar geleidet. Zwischendurch bist du auch immer mal wieder zu lange Zeiten stumm und wenn du was sagst dann fluchst du vor allem die Gegner zusammen. Das ist leider nicht unterhaltsam.

      Bei Titan Quest war das kommentieren viel besser allerdings bleibt auch da die monotone Tonlage. So ist es wirklich schwer dir über längere Zeit zuzuhören.

      Ein anders aber eher kleines Problem ist noch, dass dein Mikro wirklich jedes noch so winzige Geräusch von dir aufnimmt und gerade die starken Atemgeräusche fand ich etwas unangenehm. Da würd ich dir vielleicht empfehlen die Tonspur in der Postproduktion noch etwas zu bearbeiten.

      Ich weiss nicht ob du das schon weisst, aber wenn du Views willst, spiel lieber keine AAA Titel wie Destiny 2 ausser du schaffst es irgendwie unter die ersten 5 zu kommen die ein Video dazu hochladen.

      Die Thumbnails dagegen fand ich gut.

      Videotitel sind okay. Ich würde das Let's Play entweder rausstreichen oder ans Ende des Titels tun und dafür den Folgentitel am Anfang.
      Mein Let's Play Channel

      Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:
    • thiz schrieb:

      Ich hätte gerne mal Feedback zu meinen beiden aktuellen Projekten. Ich werde auch gar nicht in Diskussionen einsteigen, es sei denn es geht um irgendwelche Rückfragen, Meinungen anderer kann man nicht weg diskutieren, also keine Angst, ich haue nicht, macht mich ruhig fertig :>

      Auch gerne einen der mittleren Parts anwerfen, am Anfang ist man eh immer etwas motivierter als sonst und erst wenn sich der Alltag über das Projekt legt wie der Nebel über die Palmen einer Kokusnussinsel, erst dann zeigt man seine Schwächen... oder mehr als sonst und ich möchte mich verbessern, also ruhig immer druff.

      Destiny 2
      Titan Quest Ragnarök
      Destiny ist wirklich nicht sehr spannend beim zuschauen, weil das Spiel nichts zu bieten hat.
      Sonic fand ich deutlich besser.

      Gute Stimme, vllt mal schauen das man den Controller nicht dauerhaft hört
      Keiner kann leben, während der Andere überlebt
      youtube.com/user/PatientNull
    • Hallo, da bin ich wieder mit der Bitte um eine kleine Rückmeldung!

      Dieses Mal wage ich mich an ein Horror Let's Play und da ich Padawan ja noch in der Ausbildung bin, hätte ich gerne dazu ein paar Rückmeldungen und Meinungen.

      Ich spiele den schwedischen Indie Survival Horror Titel Unforgiving - A Northern Hymn.

      Ich möchte in Zukunft gerne mehr Horror Spiele bringen, einfach weil ich dieses Genre grundsätzlich genial finde und hier vor allen Dingen der Indie-Bereich einen für mich interessanten Titel nach dem anderen bereit hält. Allerdings kann ich schlecht beurteilen, ob mein Kommentarstil dazu passt.
      Das ist schließlich das erste Horrorspiel, das ich zocke und während dessen quatsche. Mir ist beim Gegenschauen aufgefallen, dass ich recht viel zu plappern scheine und vor Nervosität sogar das Singen anfange. :D
      Da würde es mich einfach insgesamt interessieren, wie denn der Eindruck als Zuschauer ist.

      Von meinem ollen Headset habe ich mich seit dem letzten Feedback hier gegen ein anderes Mikrofon ausgetauscht, das allerdings auch erst einmal eine kleine Überbrückungslösung ist. Allerdings habe ich schon den Eindruck, dass der Ton schon sehr viel besser klingt als meine Anfangsvideos auf meinem Kanal.

      In zukünftigen Horror Let's Plays möchte ich auch unbedingt mit Facecam aufnehmen. Dieses Let's Play läuft allerding noch ohne Facecam. Natürlich weiß ich, dass damit der Reiz flöten geht, sich über das erschrockene Gesichtchen zu beömmeln, aber ich war einfach so ungeduldig um länger auf dieses Projekt zu warten und hab es trotzdem ohne Cam gewagt, da ich mir diese erst noch zulegen muss.


      Das Video für's Feedback: Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald #01 • UNFORGIVING: A Northern Hymn



      Und wie beim letzten mal eine kleine Anmerkung:

      Ich erstelle diesen Post wirklich, um etwas zu lernen und bin auch schon ein großes Mädchen, dass mit konstruktiver Kritik umgehen kann, deswegen braucht ihr euch nicht davor zu scheuen, eure ehrliche Meinungen und Bedenken zu äußern.

      Vielen Dank im Voraus!

      Liebste Grüße

      Phoenyx
    • Anzeige
      Mögt ihr bitte nochmal Feedback zu meinen letzten Videos geben? Ich habe versucht die Tipps ein wenig umzusetzen, bis auf die Bilder denke ich das eigentlich gut geschafft zu haben. ich halte sie auch kürzer und so, bis auf eines von ToB weil ich nicht speichern konnte, aber sonst naja schon. Aber entweder habe ich gerade welche die mich ärgern wollen oder keine Ahnung, überall zwei Daumen runter, ich weiß Geduld und so weiter, aber wen man natürlich kaum Aufrufe hat ist das doof. Daher wäre ein Feedback zu den neuen Videos nochmal toll.
      Sage jetzt schon mal Danke XD
      Was ich eben auch nicht verstehe, wie kann es sein das ein Video nur ein Aufruf hat und dann aber zwei Daumen runter?

      youtube.com/channel/UCRZSNNV8n…r3nkxw?view_as=subscriber
      Schaut doch mal vorbei, aber denkt dran Meister fallen nicht vom Himmel ;)

      Sarafin's Let's Play und mehr...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sarafina ()

    • Phoenyx schrieb:

      Ich spiele den schwedischen Indie Survival Horror Titel Unforgiving - A Northern Hymn.
      Es gibt nichts zu bemängeln. Am Anfang ist es ein wenig langweilig, aber das ist nicht deine Schuld. Im Spiel passiert halt einfach sehr wenig. Und du hast die Zeit gut überbrückt. Der Bruder mit der Taschenlampe läuft im Kreis und das geht dann erstmal 10 Minuten so weiter.

      Das Szenario von dem Spiel ist auch ein bisschen strange. Ich hoffe das Spiel liefert für die Entführtung irgendwann noch eine glaubhafte Erklärung. Die Protagonistin macht für mich auch den vernünftigeren Eindruck im Vergleich zum verpeilten Bruder.

      Facecam ist natürlich bei Horror Spielen immer besser aber gerade bei diesem habe ich den Eindruck ist sie gar nicht zwingend von Nöten, denn das Spiel scheint eher langsam zu sein und zumindest von dem was ich gesehen habe, keine krassen Shock Momente zu haben. Ich find das grundsätzlich auch ganz gut. Mir sagt unterschwelliger Horror besser zu.
      Mein Let's Play Channel

      Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Northgate ()

    • Northgate schrieb:

      Es gibt nichts zu bemängeln.
      Wooooah - das sind, finde ich große Worte! Und es freut mich natürlich sehr, dass ich meinen kleinen Job zu unterhalten, offenbar gut mache. Ich strahle wie ein Glücksbärchi :D

      Northgate schrieb:

      Am Anfang ist es ein wenig langweilig, aber das ist nicht deine Schuld. Im Spiel passiert halt einfach sehr wenig. Und du hast die Zeit gut überbrückt. Der Bruder mit der Taschenlampe läuft im Kreis und das geht dann erstmal 10 Minuten so weiter.
      Das stimmt natürlich. Am Anfang ist es sehr, sehr ruhig und es passiert bis auf ein wenig Nachtwanderung durch den Wald nicht viel. Beim Spielen baut sich allerdings immer mehr und mehr die Spannung auf, weil man sich fragt, was im Dunkeln lauern könnte.
      Grundsätzlich hätte der Anfang des Spiels auch ein wenig kürzer gestaltet werden können, da gebe ich Dir Recht.

      Ich persönlich finde es mal interessant einen schwedischen Titel zu zocken und ich bin gespannt, ob das Spiel am Ende überzeugen kann. Das ist bei Horrorspielen immer so eine Sache. Wenn die Story keinen runden Abschluss findet, hat sowas ja auch immer einen faden Beigeschmack. Aber mal sehen.

      Northgate schrieb:

      Facecam ist natürlich bei Horror Spielen immer besser aber gerade bei diesem habe ich den Eindruck ist sie gar nicht zwingend von Nöten, denn das Spiel scheint eher langsam zu sein und zumindest von dem was ich gesehen habe, keine krassen Shock Momente zu haben. Ich find das grundsätzlich auch ganz gut. Mir sagt unterschwelliger Horror besser zu.
      Ich hatte auch beim Gegenschauen den Eindruck (ich wäge immer erst danach ab, ob ich das neue Projekt dann auch hochladen soll), dass dieses Spiel ohne Facecam auch funktioniert. Zumindest besser als erwartet, sodass ich das Wagnis dann doch eingegangen bin.

      PaSkull schrieb:

      Ist eine Facecam eigentlich mittlerweile eher gewünscht?
      Also, nicht nur bei Horrorspielen.
      Denn ich sehe immer Videos mit Facecam.
      Auch wenn ich dieses Mal ohne Facecam ein Horrorspiel let's playe, bin ich dennoch der Meinung, dass zu Horrorspielen eine Facecam ein absoluter Mehrgewinn darstellt.

      Für alle anderen Spiele würde ich dies allerdings nicht pauschal so sagen.
      Klar, es gibt einige, die ihre Visage in jedes Video reinhauen - für mich persönlich muss es allerdings passen.
      Beispiel: Einige zocken auch Sims mit Facecam. Aber was will ich da im Bild?
      Ich habe zwar eine recht abwechslungsreiche Mimik, aber was ich bei diesem Spiel damit in einer Facecam anstellen sollte, ist mir schleierhaft. Bei einem Horrorspiel ist es wieder eine ganz andere Sache, weil man viele verschiedene Stufen der Anspannung von der Mimik ablesen kann.
      Und es gibt sicherlich auch andere Spiele, außerhalb des Horrorgenres, bei denen eine Facecam wirkungsvoll sein kann.
      Allerdings nicht bei jedem Spiel.

      Und umgekehrt finde ich es auch mal ganz schön, wenn die Stimme nur für sich allein wirkt. Wie zum Beispiel bei eher ruhigeren Spielen.

      Hinzu kommt der Punkt, dass ich mich dann als Spieler auch mit der Facecam wohlfühlen muss. Wenn ich bei einem Spiel keine Ideen habe, wie ich wirkungs- und sinnvoll mit der Kamera interagieren kann, ist eine Facecam dann definitiv fehl am Platz. Denn zu filmen, wie ich mimikleer auf meinen Bildschirm starre nur damit meine Zuschauer einen Blick auf mein hübsches Gesicht werfen können, ist irgendwie auch sinnfrei. ?(
    • Phoenyx schrieb:

      Ich persönlich finde es mal interessant einen schwedischen Titel zu zocken
      Ja ich muss sagen, ich fand das durchaus auch eine angenehme Überraschung. Ich steh generell eher nicht so auf Horror Games weil mir die Jump Scares meistens etwas zu Plump sind, aber The Unvorgiving scheint eher in Richtung Grusel Horror und Mystery zu gehen und das find ich ganz gut.

      Eine Kleinigkeit ist mir noch aufgefallen: Die Schrift vom Untertitel des Spiels und auch die Folgennummer sind etwas klein auf den Thumbnails. Vielleicht willst du da noch ein wenig nachbessern.
      Mein Let's Play Channel

      Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Northgate ()

    • @Higashi no Doitsu Ich bin jetzt wieder daheim und wollte dir jetzt noch was zu Bild und Ton schreiben :)



      Der Sound ist - für mich- von der Qualität her gut. Deine Stimme hat kein Rauschen drin oder sonstiges. Mir ist der Ingame-Sound einen kleines bisschen zu laut (Hatte ich ja, glaube ich, schon erwähnt), aber das lässt sich ja schnell beheben :)

      Das Bild ist okay. Bei Bewegung wird es etwas unscharf, vielleicht kann man das noch etwas verbessern, aber mach' dir nicht zu viel Stress :) LP's zu produzieren soll ja auch Spaß machen und nocht pure Arbeit sein.

      Ich hoffe, ich konnte dir nochmal etwas helfen.
      Liebe Grüße :)

      P.s. Gibt es einen Grund, dass du seit meinen Feedback kein Video mehr hochgeladen hast? :(
      ]