Kann man heutzutage noch Erfolgreich werden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kann man heutzutage noch Erfolgreich werden?

    Anzeige
    Hey, ich wollte mal eure Meinung zu einem Thema hören.

    ich spiele schon lange mit dem Gedanken mit dem LetsPlayen anzufangen. in 1. Linie natürlich weil ich gerne zocke^^.

    Aber mir würde es mehr Spaß machen wenn sagen wir mal 2000 Leute meine Videos schauen als nur 20.

    Was meint ihr kann man heutzutage auf YouTube noch groß werden? Also sind 20k+ usw realistisch?
  • Vor allem solltest du deine Erwartungen für den Anfang nicht ganz so hochschrauben. Ich freue mich wie ein Keks über 10 Abonnenten. Schon eine Handvoll Zuschauer mit deinen eigens produzierten VIdeos und Unsinngequatsche zu unterhalten ist ein ziemlich tolles Gefühl. Es müssen nicht gleich immer 10k+ sein :p

    Aber wie Shynarja schon sagte, unter diesen Gegebenheiten kann man sicherlich auch heute noch in Youtube durchstarten.

    Aktuelle Projekte: Dragon Age Origins, Dead Space 2
    Kommst'e rein, kannst'e rausgucken
  • Ist halt wie Lotto spielen. Mal verliert man und mal gewinnen die anderen. ;) Das größte Problem besteht darin, dass es mittlerweile verdammt viele Let's Player gibt. Selbst wenn du also vernünftige Qualität an den Tag legst, heißt das noch lange nicht, dass du bekannt wirst. Wenn zig Leute dasselbe Game LPen wird man in der Suche halt auf Seite 3923929492149912492924499 angezeigt :D Aber auch wenn du ein Game spielst, was wirklich noch NIEMAND LPt hat (was aber so schon unwahrscheinlich ist) wird man nicht zwangsläufig gleich gefunden, denn dann sucht vermutlich auch niemand nach dem Spiel. :/ Allein aus dem Grund bekannt zu werden, sollte man also nicht unbedingt anfangen. Denn ich bezweifle, dass Lottomillionäre der festen Überzeugung waren, dass die gewinnen werden. :whistling: In dem Sinne: Versuch macht klug ;D
  • Anzeige
    Und was besonders wichtig ist, (was leider im Moment vermehrt bei lp'lern vorkommt die ich kenne) das du nicht bei jedem kleinen Hindernis aufgibst! Auch wenn mal ne trockenphase kommt, immer Geduld haben. Grad bei YouTube ist so was ganz wichtig. Nicht bei jedem steinchen was einem im weg liegt die Flinte ins Korn werfen. In der Ruhe liegt die Kraft ;)
  • Gibt bei Youtube im allgemeinen immer wieder welche die es schaffen.

    Reine Qualität reicht aber in der Regel nicht aus. Da muss man schon entweder verdammt gutes Webmarketing betreiben, bekannte Kontakte haben, Glück haben ein Spiel in ner besonders frühen Phase zu zeigen und dadurch nen unerwarteten Push zu bekommen oder irgendwie was mega besonderes machen.
    Die Youtube-Suchmaschiene ist eben ziemlich unbarmherzig gegenüber Newcomern. Um gefunden zu werden muss man größer sein und um größer zu werden muss man gefunden werden - das ist das schwierigste Hindernis.

    Aktuell: Planet Coaster RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
  • Jedes Jahr werden 600.000 Menschen in Deutschland geboren. (Im Durchschnitt) angenommen diese Menschen kriegen alle mit 10 einen PC mit Internetleitung gibt es jedes Jahr 600.000 Menschen die neu auf YouTube sind und mit etwas Glück deinen Kanal finden. Klar wird nicht jeder auf YouTube unterwegs sein, aber der Markt ist definitiv da und wird in den nächsten Jahren noch wachsen. Die Alten sterben (die kein YouTube nutzen) und immer neue kommen hinzu.
    letsgame.de | Dein PC-Spiele Blog
  • Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit Let´s Plays only es weitaus schwieriger hat, als wenn man
    nebenbei zusätzlich noch andere Formate, vorzugsweise V-Logs bzw Videos, in dem man sich selbst zeigt, anbietet.
    Ob man jetzt das tausendste "Interessante Fakten" oder das tausendste Backvideo (*hust* :D ) etc anbietet, ist dabei
    erstmal egal. Hauptsache, du macht es irgendwie interessant und unterhaltsam.

    Direkt zu Beginn aber gleich von 20k+ Abonnenten zu träumen halte ich persönlich für gefährlich, da Frust und
    der Wille zum Aufgeben fast schon vorprogrammiert sind.

    Die wichtigste Regel: Es soll dir Spaß machen. :)
  • Ecstasy_x3 schrieb:

    Hey, ich wollte mal eure Meinung zu einem Thema hören.

    ich spiele schon lange mit dem Gedanken mit dem LetsPlayen anzufangen. in 1. Linie natürlich weil ich gerne zocke^^.

    Aber mir würde es mehr Spaß machen wenn sagen wir mal 2000 Leute meine Videos schauen als nur 20.

    Was meint ihr kann man heutzutage auf YouTube noch groß werden? Also sind 20k+ usw realistisch?

    Kann dir da nur meinen Thread empfehlen - zwar steht dort das wirtschaftliche im Vordergrund, aber das ist ja zwangsweise einhergehend mit dem "Erfolgreich werden" in deinem Titel
    Auf Youtube erfolgreich werden?

    FreshFries schrieb:

    Jedes Jahr werden 600.000 Menschen in Deutschland geboren. (Im Durchschnitt) angenommen diese Menschen kriegen alle mit 10 einen PC mit Internetleitung gibt es jedes Jahr 600.000 Menschen die neu auf YouTube sind und mit etwas Glück deinen Kanal finden. Klar wird nicht jeder auf YouTube unterwegs sein, aber der Markt ist definitiv da und wird in den nächsten Jahren noch wachsen. Die Alten sterben (die kein YouTube nutzen) und immer neue kommen hinzu.

    Warum du dich nur auf Deutschland beziehst wundert mich - als ob Youtube eine rein deutsche Seite ist. Geh von allen Ländern aus - und setzt dich dann als 1 in relation, sieht auf einmal viel bitterer aus ;p

    Ja man kann heutzutage noch erfolgreich werden, du aber nicht wenn du mit diesem Ansatz rangehst, das du unbedingt hohe Zahlen haben willst. Ich garantiere dir das du so, schnell aufhören wirst - kommen keine Zahlen wirst du keinen Spaß haben -> du hörst auf, und wieder eine Youtubeleiche mehr. So is das ;p achte nicht auf Zahlen, machs weils dir Spaß macht, und WENN du erfolgreich damit sein willst, setzt deinen Arsch in bewegung und produzier videos. Video videos video - 1000-2000 im Jahr bei LPs, mindestens. Ausnahmen bestätigen die Regel, aber du willst ja gefunden werden :) das klappt mit einem Video alle 6monate nicht^^
  • Wenn man aus der Masse heraus sticht, gute Formate entwickelt und seine Zielgruppe trifft kann man erfolgreich werden.

    Aber man sollte nicht sagen, mir macht LP keinen Spaß wenn nur 10 Menschen zuschauen.
    Ist vielleicht die falsche Einstellung.

    Wenn ich Hello Kitty Online lets playe, und spreche nur 500 Menschen an, kann es auch erfolgreich sein.
    Weil es meine Zielgruppe ist, und dort eventuell der größte Vertreter bin.

    Viele Grüße aus dem schönen NRW,
    LetsMaster
    Psst! Hey! Du! Jaa genau du! traust du dich aufs Bild zu klicken? Achtung, alles auf eigene Gefahr!

  • Ich denke also 0815 LPer braucht es schon eine große Portion Glück.
    Allein mit Qualität und Aktivität auf youtube und Co wird man nur sehr schwer ein großen Publikum aufbauen können.
    Man muss aus der Maße herausstechen und etwas finden was keiner oder nur wenige machen.
    Wenn ich meinen Spaß am LPen an der Anzahl meiner Zuschauer festmachen würde dann hätte ich schon vor nem Jahr aufgehört XD
    DerMichi Im Reich der Retro Games
    Aktuelle Projekte:
    Super Metroid Redesign
    Secret of Mana
    Lufia & The Fortress of Doom

    Where the Fairy flies

    Break the Streak 21:1

  • Es gibt einen interessanten Vergleich... Also: Es gibt viel mehr Fußballspieler als Let's Player. Der DFB und die Vereine haben dutzende Nachwuchspieler. Da klappt es da auch. Überspitzt gesagt, gibt es beim Fußball jedes Jahr einen neuen Star in irgendeiner Mannschaft.. und das obwohl die Dichte an guten Fußballspielern höher ist als Let's Player. Ich finde man sollte einfach nur Spaß an der Sache finden und sich nicht vom Erfolg kränken lassen.. Meine Meinung zu dem Thema: Ja man kann noch Erfolgreich werden. :)
    Ja auch ich habe einen YouTube Channel :thumbup: | youtube.com/FornexLP <3
  • Nicht Corrupted schrieb:

    Ecstasy_x3 schrieb:

    Was meint ihr kann man heutzutage auf YouTube noch groß werden? Also sind 20k+ usw realistisch?


    Natürlich. So schwer wie es alle darstellen ist es auch nicht. Einfach ambitioniert sein Ding durchziehen, gut Werbung machen und sich bei den richtigen Leuten melden.


    Man muss aber vorsichtig sein, was man solchen Fragestellern antwortet. Da hier explizit von 20k aufwärts gesprochen wird und dies augenscheinlich
    als Hauptmotivation dient, bezweifel ich persönlich - ohne den Themenersteller angreifen zu wollen -, dass die nötige Übersicht und Bereitschaft
    fehlt, diesen Wunsch zu erreichen. Hier wird der Spaß am eigentlichen Projekt scheinbar außen vor gelassen, das kann nicht gut gehen.

    Und selbst wenn alles an Engagement vorhanden wäre, wir sprechen hier von 20k+. Du selbst weißt, wieviel Arbeit und Engagement
    dahintersteckt, wieviel Werbung nötig ist etc. - und du deckst "nur" etwas mehr als ein Zehntel an Abonnenten ab.

    Es gibt so viele, wirklich gute Let´s Player, die auch auf technischer Ebene eine super Qualität abliefern und trotzdem nicht nach oben
    kommen. Das alleine reicht also nicht. Werbung ist auch natürlich ein ganz wichtiger Faktor aber auch da sind Grenzen gesetzt.
    Bei einer Zahl von 20k+ gehört eine Menge Glück hinzu. Ob man von irgendeinem großen YouTuber entdeckt und beworben wird oder
    was-auch-immer, ohne Glück geht das bei dem Aufgebot auf YouTube nicht mehr.
  • Nemesis. schrieb:

    Bei einer Zahl von 20k+ gehört eine Menge Glück hinzu. Ob man von irgendeinem großen YouTuber entdeckt und beworben wird oder
    was-auch-immer, ohne Glück geht das bei dem Aufgebot auf YouTube nicht mehr


    Stimmt schon, aber Ich würde bei einem Push nie wirklich von 'Glück' sprechen, SYC von Rewi als Beispiel ist 0 Glück, er sucht sich die Besten aus, und würfelt ja nichts aus :)
    Es gibt ja mehrere Push-Formate und da kann man sich ja von Push zu Push hochangeln, immer mehr Kontakte aufbauen und so langsam nach oben kommen :)

    20k sind aber meiner Meinung nach nicht soooo schwer zu erreichen, ich rechne bis ende nächsten Jahres ehrlich gesagt schon damit, dass ich die 20k geknackt habe, aber ich denke auch sehr positiv :)

    Kommt natürlich auch jeweils auf die Formate etc an, aber an sich kann sich ja jeder die Klickbringenden Formate ausdenken.