KingSirus - König der Spiele, aber kein Yugi-Abklatsch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • KingSirus - König der Spiele, aber kein Yugi-Abklatsch

      Anzeige
      Hidiho meine Lieben,

      mein Name ist KingSirus und nachdem ich schon einige Male einen Blick in dieses wunderschöne Forum geworfen habe, wollte ich mich nun auch mal anmelden, um intensiver Teil dieser Community zu werden.
      Vor allem, da ich vor kurzem auch mein einjähriges auf YouTube gefeiert habe, aber das Gefühl habe immer noch irgendwie auf der Stelle zu treten, in Bezug auf meine Verbesserungsmöglichkeiten und daher Feedback aus dem Forum gerne suchen möchte.

      Ich bin ein viertel Jahrhundert alt und damit älter, als der erste Yu-Gi-Oh! Manga, daher auch mein Slogan: "Euer König der Spiele - Der einzig Wahre und kein Yugi-Abklatsch, denn ich war zuerst da!"
      Das ist aber nicht arrogant gemeint, denn mein Nickname ist mit Sinn gewählt. Das "King" kommt daher, dass mein realer Vorname sehr ähnlich dem eines berühmten Königs der Geschichte ist, weshalb mein bester Kumpel mir vorschlug es mit rein zu nehmen. Hat also nichts mit Arroganz zu tun oder ich mich für einen tollen Pro-Gamer halte - bin ich alles nicht. Ehrlich gesagt gewinnt man eher bei mir den Eindruck, als wäre ich zu blöd zum Spielen.
      "Sirus" ist dagegen eine Anlehnung an den Sirius-Stern, da ich als Kind mich viel mit dem Weltall und dergleichen beschäftigte und diesen Stern immer am Meisten mochte. Bitte nicht mit Sirius Snape in Verbindung setzen, sonst Beule :evil: ;)

      Was gibt es abgesehen davon noch zu mir zu sagen?
      Ich bin ein ausgebildeter Buchhändler, liebe zudem alles was irgendwie mit Lesen oder Schreiben zu tun hat (Bücher, Manga, Comics und FanFictions - die ich auch selbst schon geschrieben habe und nun ebenfalls nach vielen Jahren zum Schreiben zurückkehre) und mache alles was mit Rollenspiel in Verbindung steht (Pen-&-Paper-Rollenspiel, Forumsrollenspiel, MMORPG, westliche und JapanoRPGs - nicht den Schmuddelkram, ihr Ferkel :P ).

      Was kann man auf meinem Kanal finden?
      Natürlich Let's Play, was sonst? :D
      Aber bei mir gibt es auch einige individuelle Bezeichnungen, um gewisse Umstände hervorzuheben. Beispielsweise erfolgreich gekickstartete Spiele tragen bei mir die Bezeichnung "Let's Kickstart" oder Indie-Spiele verdeutliche ich mit "Let's Indie". Aktuell bin ich ohnehin auf einem starken Indie-Trip privat und völlig begeistert von dem, was gerade in diesem Segment Abseits der dicken Budgettaschen entsteht.
      Aber im Grunde will ich alles spielen, was mir Spaß macht und für das ich das OK von den Publishern bekomme *g*
      Aus Zeitgründen muss ich aktuell auch auf ein LP runtergehen, anstatt wie noch zu Anfang zwei Parallel laufen zu lassen. Hoffe das wird sich auch wieder bessern.

      Warum mache ich Let's Plays?
      Natürlich müssen wie auch bei Miss Wahlen hier die obligatorischen Antworten kommen wie:
      - Ich will kein Geld damit verdienen
      - Ich mache das aus Spaß am Hobby und ihn mit anderen Teilen will
      - Ich ein kreativer Mensch bin und mich ausleben will

      Aber eigentlich war der Grund ursprünglich in gewisser Weise sogar etwas egoistisch: Es sollte eine Therapie für mich selbst werden!
      Ich wollte den Spaß daran zurückgewinnen Spiele auch wirklich wieder bis zum Ende durchzuspielen. Und nicht mich von der Masse an attraktiven Angeboten ständig von dem aktuell gespielten abwerben zu lassen. Bevor ich mit LPs angefangen habe, habe ich gut ein Jahrzehnt lang immer wieder neue Spiele erworben, aber bei nur wenigen davon habe ich auch wirklich das Ende gesehen. Dies wollte ich ändern, da ich mit dem Let's Playen auch eine Verpflichtung dem Zuschauer gegenüber sehe ein Spiel in seiner Gesamtheit zu präsentieren.

      Ich kann im Übrigen sagen, dass die Therapie geglückt ist :D

      Dafür brauche ich wohl nun eine neue Therapie, denn immer stärker gewinne ich den Eindruck nach nun selbst einem Jahr nicht wirklich lockerer geworden zu sein während der Aufnahme. Dammit... *g*

      Zum Abschluss noch mein Kanal: KingSirusLP
      Und meine typische Verabschiedung:

      Cheerio, the King has left the building.
    • Hey, willkommen im Forum^^ Denke das mit den Spielen nicht durchspielen liegt weniger daran, dass es einfach zu viele Spiele gibt, sondern eher daran, dass es kaum noch Spiele gibt, die einen dermaßen begeistern, dass man sie direkt bzw. überhaupt durchspielt. Leider wird heutzutage nur noch auf Grafik gelegt und Story/Gameplay großflächig vernachlässigt. Ist zwar schade, aber leider Tatsache ._.
    • scoreoff schrieb:

      Hey, willkommen im Forum^^ Denke das mit den Spielen nicht durchspielen liegt weniger daran, dass es einfach zu viele Spiele gibt, sondern eher daran, dass es kaum noch Spiele gibt, die einen dermaßen begeistern, dass man sie direkt bzw. überhaupt durchspielt. Leider wird heutzutage nur noch auf Grafik gelegt und Story/Gameplay großflächig vernachlässigt. Ist zwar schade, aber leider Tatsache ._.


      Hidiho scoreoff,

      hmmm, das was du ansprichst trifft tatsächlich auch zum Teil zu. Also mit der Begeisterung die so groß ist, dass man ein Spiel direkt durchzocken muss. Gerade was die Grafikthematik angeht, gebe ich dir auch vollkommen Recht. Das ist auch mit ein Grund, warum es mich aktuell so stark in die Indie-Szene zieht. Dort finden sich viele Juwelen, die gerade durch Gameplay oder Story hervorstechen und grafisch eben nicht mit den großen AAA mithalten können. Ich möchte an dieser Stelle nur "Bastion" oder "FTL: Faster than light" erwähnen, die hierfür Paradebeispiele sind.

      Dennoch kann ich bei mir sagen, dass tatsächlich auch manchmal ein Überfluss schuld war. Das liegt einfach daran, dass zu gewissen Zeiten im Jahr mehr Spiele erscheinen (oder ich mehrere Titel gleichzeitig und / oder kurz nacheinander geschenkt bekomme) und wenn darunter dann mal zwei oder drei Titel darunter sind, die mich total heiß machen und nacheinander erscheinen, haben die sich bei mir zumindest auch gegenseitig die Aufmerksamkeit gestohlen.

      Ein dritter Grund, der auch eher eine eher persönliche Problematik ist, ist mein Zeitmangel. Vor einem Jahr hatte ich viel mehr Zeit neben der Arbeit. Genug, dass ich nicht nur zwei LPs parallel laufen lassen konnte, sondern auch privat noch ein Spiel gezockt habe. Aktuell reicht es echt nur noch für ein LP.

      Zumindest eine dieser Problematiken konnte ich aber auf meine Weise angehen und lösen, was immerhin ein kleiner Fortschritt ist :D

      Ach ja und natürlich auch vielen Dank für das Willkommenheißen ^^
      Cheerio
    • Anzeige

      Amuesiertablette schrieb:

      Lieber auf ein LP konzentriert, als zwei nur halbherzig gemacht ... oder so.
      Zumal ernährt dich ja deine Arbeit, nicht das LPen an sich :D

      Viel Spaß hier im Forum und bei deinem Aufnahmen!

      Vielen Dank und das Problem ist doch viel mehr, dass es so viele Spiele gibt, die man (in diesem Fall also ich) LPen will und bei nur einem Aktiven mehrere Leben nötig wären, um da hinterher zu kommen :D
      (OK, bräuchte ich wohl auch, wenn ich zwei Parallel laufen hätte *g*)
      Aber du hast schon Recht, dass unterm Strich zählt, dass man mit Leib und Seele dabei ist und nicht rein aus Verpflichtungsgefühl heraus welche macht

      Cheerio