Adobe Premiere Pro rendert in sehr schlechter Qualität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Adobe Premiere Pro rendert in sehr schlechter Qualität

    Anzeige
    Hi Leute,

    ich hab gestern ein bisschen Binding of Isaac Rebirth mit Dxtory aufgenommen (lagarith, 30fps).
    Eine Folge ist in zwei Teilen, die lade ich in Premiere Pro, füge die zwei Teile zusammen und pack die zweite Tonspur mit meiner Stimme rein.
    Für die Rendersettings habe ich ein Preset, das ich bisher auch immer benutzt habe und super funktioniert hat.
    Bei der Schätzung der Dateigröße sagt er mir auch ca. 5,9 GB, was realistisch klingt (1080p, h264, 40 Minuten).
    Er rendert dann ca. auch ne Stunde rum, raus kommt aber eine 185MB große Datei, bei der die Qualität unter aller Sau ist.

    Kennt jemand das Problem, bzw hatte es selber?
    Kennt ihr eine Lösung?

    Danke schon mal für die Hilfe!
    Wegen verschiedenen Gründen im Moment keine Videos.
    Gerne könnt ihr aber auf Pixelburg vorbei schauen. Da kommt immer Content von mir.
  • Upsi, sorry.
    Gibt es eine elegante Möglichkeit die auslesen zu lassen, so dass es für euch brauchbar ist?
    Bin auf dem Gebiet nicht so bewandert :/
    Also die Settings in Vegas stehen auf 1080 x 1920, 30 fps, 20 mb/s
    Falls das schon mal hilft?
    Wegen verschiedenen Gründen im Moment keine Videos.
    Gerne könnt ihr aber auf Pixelburg vorbei schauen. Da kommt immer Content von mir.
  • De-M-oN schrieb:

    PsychoFrog schrieb:

    Also die Settings in Vegas stehen auf 1080 x 1920, 30 fps, 20 mb/s


    vegas? ich dachte es geht um premiere?

    Sorry, nicht ganz frisch gewesen.
    Klar, geht um Premiere.
    Screenshot liefere ich nachher :)

    So, Mediainfo Matschdatei:
    Spoiler anzeigen
    ​Allgemein
    Vollständiger Name : C:\Users\El\Videos\1\Sequence 01.mp4
    Format : MPEG-4
    Format-Profil : Base Media / Version 2
    Codec-ID : mp42
    Dateigröße : 194 MiB
    Dauer : 40min
    Modus der Gesamtbitrate : variabel
    Gesamte Bitrate : 669 Kbps
    Kodierungs-Datum : UTC 2014-11-06 09:45:52
    Tagging-Datum : UTC 2014-11-06 09:46:08
    ©TIM : 00:00:00:00
    ©TSC : 30
    ©TSZ : 1

    Video
    ID : 1
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L5.1
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 3 frames
    Codec-ID : avc1
    Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    Dauer : 40min
    Bitraten-Modus : variabel
    Bitrate : 347 Kbps
    maximale Bitrate : 20,0 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 30,000 FPS
    Standard : NTSC
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.006
    Stream-Größe : 101 MiB (52%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2014-11-06 09:45:52
    Tagging-Datum : UTC 2014-11-06 09:45:52
    colour_primaries : BT.709
    transfer_characteristics : BT.709
    matrix_coefficients : BT.709

    Audio
    ID : 2
    Format : AAC
    Format/Info : Advanced Audio Codec
    Format-Profil : LC
    Codec-ID : 40
    Dauer : 40min
    Source_Duration/String : 40min
    Bitraten-Modus : variabel
    Bitrate : 317 Kbps
    maximale Bitrate : 408 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Kanal-Positionen : Front: L R
    Samplingrate : 48,0 KHz
    Stream-Größe : 92,0 MiB (47%)
    Source_StreamSize/String : 92,0 MiB (47%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2014-11-06 09:45:52
    Tagging-Datum : UTC 2014-11-06 09:45:52


    Mediainfo Original Teil 1:
    Spoiler anzeigen
    ​Allgemein
    Vollständiger Name : H:\Youtube\Rebirth\1\isaac-ng 2014-11-05 13-34-17-759.avi
    Format : AVI
    Format/Info : Audio Video Interleave
    Format-Profil : OpenDML
    Dateigröße : 10,8 GiB
    Dauer : 28min
    Gesamte Bitrate : 54,7 Mbps
    Originale Source-Form/Vertrieb durch : Video:Lagarith Lossless Codec Audio0:Lautsprecher (3- USB Headphone Set) Audio1:Mikrofon (3- USB Headphone Set)
    Kodierendes Programm : DxtoryCore ver2.0.0.122

    Video
    ID : 0
    Format : Lagarith
    Codec-ID : LAGS
    Dauer : 28min
    Bitrate : 51,6 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Bildwiederholungsrate : 30,000 FPS
    ColorSpace : RGB
    BitDepth/String : 8 bits
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.829
    Stream-Größe : 10,2 GiB (94%)

    Audio #1
    ID : 1
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Little
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : 1
    Dauer : 28min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 536 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 311 MiB (3%)
    Ausrichtung : Ausgerichtet an Interleaves
    Interleave, Dauer : 1000 ms (30,00 Video-Frames)

    Audio #2
    ID : 2
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Little
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : 1
    Dauer : 28min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 536 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 311 MiB (3%)
    Ausrichtung : Ausgerichtet an Interleaves
    Interleave, Dauer : 1000 ms (30,00 Video-Frames)


    Info Teil 2:
    Spoiler anzeigen
    ​Allgemein
    Vollständiger Name : H:\Youtube\Rebirth\1\isaac-ng 2014-11-05 14-05-41-974.avi
    Format : AVI
    Format/Info : Audio Video Interleave
    Format-Profil : OpenDML
    Dateigröße : 3,79 GiB
    Dauer : 12min
    Gesamte Bitrate : 44,4 Mbps
    Originale Source-Form/Vertrieb durch : Video:Lagarith Lossless Codec Audio0:Lautsprecher (3- USB Headphone Set) Audio1:Mikrofon (3- USB Headphone Set)
    Kodierendes Programm : DxtoryCore ver2.0.0.122

    Video
    ID : 0
    Format : Lagarith
    Codec-ID : LAGS
    Dauer : 12min
    Bitrate : 41,3 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Bildwiederholungsrate : 30,000 FPS
    ColorSpace : RGB
    BitDepth/String : 8 bits
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.664
    Stream-Größe : 3,53 GiB (93%)

    Audio #1
    ID : 1
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Little
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : 1
    Dauer : 12min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 536 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 134 MiB (3%)
    Ausrichtung : Ausgerichtet an Interleaves
    Interleave, Dauer : 999 ms (29,98 Video-Frames)

    Audio #2
    ID : 2
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Little
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : 1
    Dauer : 12min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 536 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 134 MiB (3%)
    Ausrichtung : Ausgerichtet an Interleaves
    Interleave, Dauer : 999 ms (29,98 Video-Frames)


    Screenshot Encodiersettings:

    Wegen verschiedenen Gründen im Moment keine Videos.
    Gerne könnt ihr aber auf Pixelburg vorbei schauen. Da kommt immer Content von mir.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PsychoFrog ()

  • Ariakus schrieb:

    Sicher, das du diese Einstellungen genommen hast? Da sind 20mbit eingestellt, dein Ergebnis hat aber gerade mal 347 kbit O_o Kein Wunder, dass das nur noch Matsch ist :D

    Ja doch...definitiv. Ist wie gesagt ein preset dass ich mir abgespeichert hab und das sonst eben auch alles super raus bringt.

    Julien schrieb:

    Das sieht so aus, als hättest du statt des richtigen Videos nur eine Proxy-Datei exportiert. Aber das kriegt man eigentlich nur hin, wenn man weiß, wie es geht...

    Ehm...das würde mich eher wundern...was ist denn eine Proxy-Datei?
    Hab halt das Preset ausgewählt und auf "Export" gedrückt...

    Ich lasse nebenbei bemerkt gerade nebenbei mal Teil 2 des LP's rendern. Selbe Settings, selbe Quelle.
    Ist allerdings nur eine Datei mit 15 Minuten und braucht irgendwie 3 Stunden...
    Wegen verschiedenen Gründen im Moment keine Videos.
    Gerne könnt ihr aber auf Pixelburg vorbei schauen. Da kommt immer Content von mir.
  • Dragonixx schrieb:

    Dann bitte auch mal dein Preset posten, da stehen nämlich die interessantesten Infos drinne

    Ehm...ich hab jetzt als "Preset" die oben genannten Einstellungen gemeint.

    cojahn schrieb:

    Drückst Du direkt Exportieren oder übergibst Du es an den Media Encoder?

    Ich drücke direkt Exportieren, hab ich bisher immer so gemacht...
    Wegen verschiedenen Gründen im Moment keine Videos.
    Gerne könnt ihr aber auf Pixelburg vorbei schauen. Da kommt immer Content von mir.
  • PsychoFrog schrieb:

    Ehm...ich hab jetzt als "Preset" die oben genannten Einstellungen gemeint.

    Ups, mein Fehler.

    Ansonsten kann ich mich hier nur anschlißen:

    Ariakus schrieb:

    Sicher, das du diese Einstellungen genommen hast? Da sind 20mbit eingestellt, dein Ergebnis hat aber gerade mal 347 kbit O_o Kein Wunder, dass das nur noch Matsch ist

    Evtl noch mal encoden, und schauen ob Premiere schon wieder falsche Eintellungen nimmt.

    PsychoFrog schrieb:

    Ehm...das würde mich eher wundern...was ist denn eine Proxy-Datei?

    Kurz gesagt eine Vorschaudatei in schlechter Qualität.
  • Dragonixx schrieb:

    Evtl noch mal encoden, und schauen ob Premiere schon wieder falsche Eintellungen nimmt.

    Hab ich schon gefühlte 20mal gemacht, kommt irgendwie immer so raus :/

    Dragonixx schrieb:

    Kurz gesagt eine Vorschaudatei in schlechter Qualität.

    Okay, danke für die Erklärung!

    Ich hätte prinzipiell ja den willen mich in MeGUI reinzufuchsen, aber wie ich das verstanden hab ist's eher noch umständlicher wenn man mehrere Videos zusammen schneiden will und so, oder?
    Wegen verschiedenen Gründen im Moment keine Videos.
    Gerne könnt ihr aber auf Pixelburg vorbei schauen. Da kommt immer Content von mir.
  • PsychoFrog schrieb:

    Ich hätte prinzipiell ja den willen mich in MeGUI reinzufuchsen, aber wie ich das verstanden hab ist's eher noch umständlicher wenn man mehrere Videos zusammen schneiden will und so, oder?


    Nicht wirklich. Wenn man einmal die Einstellungen hat kann man den Rest mit dem wunderbaren SSM machen. Bei vielen Schnitten / Effekten ist das dann aber wirklich zu zeitaufwendig
  • Dragonixx schrieb:

    PsychoFrog schrieb:

    Ich hätte prinzipiell ja den willen mich in MeGUI reinzufuchsen, aber wie ich das verstanden hab ist's eher noch umständlicher wenn man mehrere Videos zusammen schneiden will und so, oder?


    Nicht wirklich. Wenn man einmal die Einstellungen hat kann man den Rest mit dem wunderbaren SSM machen. Bei vielen Schnitten / Effekten ist das dann aber wirklich zu zeitaufwendig
    Okay interessant.
    Sorry dass ich hier so blöd frage, aber bevor ich anfang sinnlos Tutorials zu schauen:
    Ist es auch möglich, kleine Teile raus zu schneiden?
    Wegen verschiedenen Gründen im Moment keine Videos.
    Gerne könnt ihr aber auf Pixelburg vorbei schauen. Da kommt immer Content von mir.
  • Auch hier schon wieder der gleiche Fehler den jeder macht. Dem Encoder eine Peak Bitrate aufzwingen. Und bei dir darf es ja nicht mal peaks geben, da du ja sogar das selbe eingestellt hast dafür.

    Am besten wäre man könnte das max bitrate feld gänzlich deaktivieren - aber NLEs halt .......
    Aber dann mach die max bitrate auf maximal möglich. Der Peak muss und sollte nun wirklich nicht begrenzt werden..

    Key Frame Distanz anhaken und das 10-fache der fps rate rein.
    __

    Besser wäre aber tatsächlich MeGUI. Dann müsstest auch nicht diesen unwirtschaftlichen bitratefixed unsinn machen ..

    Da gibts ja mehrere Möglichkeiten.

    1. Die qualitativ wertvollste wäre gar kein Premiere zu nehmen, sondern Avisynth + x264 standalone. Denn so haste dann den schnellsten weg und unnötige farbraumkonvertierungen fallen weg. (wobei du mit RGB natürlich gutes Material für die NLE hast.)
    2. Möglichkeit wäre lossless exportieren und dann bei MeGUI weiter machen. Nachteil: Zeitaufwand und speicherplatz für die 2. lossless datei aufbringen
    3, Möglichkeit wäre die Verwendung eines Frameservers Nachteil: Encode dauert bei x264 länger als nötig wegen dem langen weg. Wenn du nicht gerad RGB hast - zusätzliche unnötige Farbraumkonvertierungen
    4. Möglichkeit x264vfw export und ganz wichtig dann so wie er beschrieben hat machen: Frameserver, MeGUI und eine Queue? Irgendwo hatte er auch eine bebilderung dazu

    Am schönsten wäre allerdings methode 1.

    PsychoFrog schrieb:

    Ist es auch möglich, kleine Teile raus zu schneiden?


    Natürlich.

    avisynth.nl/index.php/Internal_filters
    avisynth.nl/index.php/External_filters

    Diese Dinge sind möglich. Und das sollte ja nun wirklich mehr als genug sein.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • PsychoFrog schrieb:


    cojahn schrieb:

    Drückst Du direkt Exportieren oder übergibst Du es an den Media Encoder?

    Ich drücke direkt Exportieren, hab ich bisher immer so gemacht...

    Übergib es doch bitte mal an den Media Encoder, das ist eine Warteschlange für mehrere Videos die encodiert werden sollen (hier gibt es ein Pause Funktion btw.)
    und drücke dort auf start... ich hab das Gefühl das das direkte exportieren nicht korrekt funktioniert.

    Ich gehe jetzt mal davon aus das Du Premiere auch erworben hast! Und nicht irgeneine gecrackte Scheiße aus dem Netz geladen hast!
    Minecraft ist tot!
  • De-M-oN schrieb:

    Aber dann mach die max bitrate auf maximal möglich. Der Peak muss und sollte nun wirklich nicht begrenzt werden..

    Key Frame Distanz anhaken und das 10-fache der fps rate rein.

    Danke, ich versuch das so, dass ich die Parts möglichst schnell rum bringe.

    cojahn schrieb:

    Übergib es doch bitte mal an den Media Encoder, das ist eine Warteschlange für mehrere Videos die encodiert werden sollen (hier gibt es ein Pause Funktion btw.)
    und drücke dort auf start... ich hab das Gefühl das das direkte exportieren nicht korrekt funktioniert.

    Okay, hab jetzt die Methode mal gestartet. Mal sehen was passiert.

    cojahn schrieb:

    Ich gehe jetzt mal davon aus das Du Premiere auch erworben hast! Und nicht irgeneine gecrackte Scheiße aus dem Netz geladen hast!

    Ja, hab ich. Ist eine komplett legale Lizenz.

    Zum Thema zweiter Part:
    Hab ich jetzt auch mal so rendern lassen, ist nix gscheides raus gekommen, selbes Ergebnis.
    Wegen verschiedenen Gründen im Moment keine Videos.
    Gerne könnt ihr aber auf Pixelburg vorbei schauen. Da kommt immer Content von mir.