AudioBox 22VSL - Probleme durch geringen Kerntakt oder hohe Auslastung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AudioBox 22VSL - Probleme durch geringen Kerntakt oder hohe Auslastung?

    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Nachdem ich letztens mit einer Aufnahme fertig war und mir das aufgenommene Material hinterher nochmal angesehen habe,
    klangen sowohl Stimme und Spiel mittendrin plötzlich total verzerrt. Unbrauchbar zum Hochladen.

    Als ich mich dann damit abgefunden und mit etwas anderem beschäftigt hatte, stellte ich fest, das alle Sounds verzerrt wurden!
    Es war nicht das aufgenommene Video sondern mein PC ansich, welcher urplötzlich jeglichen Sound verzerrte.

    Meine erste Reaktion darauf: PC neustarten. Woraufhin ich auch erleichtert festgestellt habe, dass das Videomaterial in Ordnung ist.
    Das Ganze trat daraufhin auch erstmal nicht mehr auf, habe es daher ignoriert und einige Zeit später mit einer neuen Aufnahme begonnen.

    Nach 8 Minuten Aufnahme meldeten sich die Störgeräusche zurück und wurden auch mit aufgenommen. Nach etwa 30 Sekunden waren die Verzerrungen wieder verschwunden.
    Da sich der Takt meiner CPU außerhalb von Aufnahmen anpasst, habe ich diesen testeshalber auf 800MHz begrenzt und festgestellt, dass es sich so reproduzieren lässt.
    Sobald ich dies tue ist es unmöglich Videos zu schauen oder Musik zu hören, obwohl die Auslastung nicht mal bei 20% liegt.
    Die Soundstörungen werden dabei noch begleitet von Aussetzern in Videos, beim Hören von Musik oder gar der Mausbewegungen.
    Nach einiger Zeit werden die Störungen dann meist weniger, spätestens dann wenn ich den CPU Takt aufs Maximum setze.

    Zuerst dachte ich, es sei ein allgemeines Problem mit sämtlichen Audiogeräten.
    Dem ist aber nicht so, sobald ich die Ausgabe über meine Xonar DX vornehmen lasse so läuft diese einwandfrei ohne irgendwelche Störungen.
    Das betroffene Gerät ist demnach nur meine AudioBox 22VSL.
    Wenn es nur bei geringem Kerntakt passieren würde, hätte ich gar keine solchen Probleme damit, aber mitten in der Aufnahme bei maximalem Takt ist es inakzeptabel.

    Aufgenommen wurde mit dem MSI Afterburner, MagicYUV als Codec und als Audioquellen wurden WASPI Geräte genommen.
    Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen, der da mehr Ahnung von hat.
  • Kayten schrieb:

    Nach einiger Zeit werden die Störungen dann meist weniger, spätestens dann wenn ich den CPU Takt aufs Maximum setze.


    Warum keinen fixen CPU Takt verwenden? Ist viel kompatibler. Ich lass GPU, CPU alles auf maximal leistung laufen. Letztendlich dann auch mehr fps, da sie dann auch bei anspruchslosen titeln auf hohen Takt laufen. Warum soll ich doom auf 60 fps spielen, wenns mit vollem GPU Takt auf 900fps läuft? Unnötig ^^
    Und erstrecht würd ich den standardmäßig eingestellten dynamischen VCore der CPU auf fixed ändern. Die Automatik haut viel zu viel Volt auf die CPU - was nur unnötig zu mehr Abwärme führt. CPU nutzt schneller ab, CPU Lüfter muss sich mehr anstrengen etc. Und auch allgemein halte ich auch das ständige volt geändere auch nicht gerade produktiv.

    Fixe werte sind immer kompatibler und stabiler. Und mit fixen ist auch das timing leichter für die Aufnahmeprogramme. Sprich das asynchronrisiko kannste damit ebenso minimieren.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Fixe werte sind immer kompatibler und stabiler.

    Danke für die Hinweise, ist aber schon längst so.
    Der von dir zitierte Abschnitt bezieht sich auf Situationen außerhalb von Aufnahmen, wo fixer Takt und VCore nur unnötige Stromkosten verursacht.
    Bei Aufnahmen wird immer der maximale Takt verwendet. Dynamische VCore gibt es in Aufnahmen auch nicht.
    Automatik wird im normalen Betrieb verwendet, die VCore geht aber nie über den von mir bestimmten Wert hinaus.

    System steht auch ausführlich in meinem Profil.

    Also nochmal zusammengefasst:
    1. Aufnahme: Fixer Takt und VCore. Manuell festgelegt. Manchmal Soundstörungen, die spontan auftreten können und meist wieder nach einiger Zeit verschwinden, aber inakzeptabel für Aufnahmen.
    2. Normaler Betrieb: Dynamischer Takt und VCore. VCore besitzt Höchstgrenze. Unter Umständen treten hier beim Abspielen der vorher getätigten Aufnahmen im MPC-HC Soundstörungen auf, die sich dann auf das gesamte System erstrecken.
    3. Test mit 800MHz: Alles was über längeren Zeitraum Sound von sich gibt sorgt unweigerlich für verzerrten Sound. Aussetzer in Videos und Mausbewegungen obwohl die CPU Auslastung nur bei ~15% liegt.

    Sobald die Wiedergabe über die Xonar DX erfolgt verschwinden die meisten Symptome von 2. und 3.
    Letztens war es sogar soweit, dass die AudioBox keinen Ton mehr von sich gegeben hat. Erst ein Neustart konnte den Normalzustand wiederherstellen.

    Auffällig ist für mich, dass sowas (bei Aufnahmen!) erst auftritt, seitdem ich den Afterburner und MagicYUV verwende.
    Vor einiger Zeit habe ich viel mit OBS aufgenommen, dort hatte ich solche Probleme noch nie.
    Daher würde ich zumindest ausschließen, dass die CPU Auslastung selbst dafür verantwortlich ist.
    Wenn mir noch etwas einfällt schreibe ich es noch dazu.
  • Kayten schrieb:

    wo fixer Takt und VCore nur unnötige Stromkosten verursacht.

    Die Stabilität des Systems wäre mir da ja wichtiger.
    _

    Die Audiobox läuft aber über WASAPI in Afterburner? Nicht das du da directsound drin hast.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Für was hastn MJPG Decoder aktiviert?

    Und warum 2 Threads bei AB? Die Threads bestimmst doch in MagicYUVs config. Das ist ja sonst doppelt gemoppelt.

    wasapi ist richtig.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Sehr gut, nun kann ich beruhigt schlafen :D
    __

    Wenn das Problem auftritt, probier mal das :

    thesycon.de/deu/latency_check.shtml

    Also erst wenn das Problem wieder da ist.
    Denn falls das Problem vorliegt, liegts auch gerne mal daran.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Wenn das Problem auftritt, probier mal das :

    thesycon.de/deu/latency_check.shtml

    Gibt's eine Alternative für Windows 8? :|
    Zitat von der Seite:
    ​Windows 8 Compatibility: The DPC latency utility runs on Windows 8 but does not show correct values. The output suggests that the Windows 8 kernel performs badly and introduces a constant latency of one millisecond, which is not the case in practice. DPCs in the Windows 8 kernel behave identical to Windows 7. The utility produces incorrect results because the implementation of kernel timers has changed in Windows 8, which causes a side effect with the measuring algorithm used by the utility. Thesycon is working on a new version of the DPC latency utility and will make it available on this site as soon as it is finished.
  • hm ne sorry, wüsst ich jetzt nichts

    Aber kannst ja mal die behebungsvorschläge durchgehen. Vllt hilft ja eines davon.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Es scheint unter Windows 8 nur um 1000µs verschoben zu sein, also trotzdem interpretierbar.
    Und ich denke, ich habe den Grund erkannt. Während der Aufnahme hatte ich mein Notebook mit dem Kodieren eines anderen Parts beauftragt.
    Der Zugriff auf die Rohdateien erfolgte hierbei über eine direkte LAN Verbindung.
    Vom DPC Latency Checker werden dann auch massenweise Latenzen im roten Bereich gemeldet.
    Ich kann nun nicht mehr sagen, ob es zwei verschiedene Probleme sind, aber die Sound- und Mausaussetzer kann ich nun problemlos reproduzieren.
    Ein höherer Takt verhindert viele Aussetzer, aber die Latenzen liegen immer noch im roten Bereich.
    Verzerrungen wie im Beispiel habe ich so allerdings noch keine festgestellt.
    Ich könnte es mir zumindest so erklären: Da es Sound- und Mausaussetzer gibt, welches einerseits über die AudioBox (über USB) läuft und andererseits die Maus (ebenfalls USB) gibt es dementsprechend auch Probleme bei der Aufnahme.

    Edit: Jetzt ist die AudioBox auch wieder vollkommen tot, Problem erkannt würde ich sagen. ^^
    Gut, oder auch nicht, dass das Datengeschubse übers Netzwerk solche Probleme macht ist für mich ziemlich fatal.
    Lässt sich das irgendwie umgehen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kayten ()