Sony Movie Studio Platinum 13 und MJPEG = Freeze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sony Movie Studio Platinum 13 und MJPEG = Freeze

    Anzeige
    Da ich möglichst verlustfrei capturen will, nehme ich mit PlayClaw im MJPEG-Format bei 100 % Qualität auf. Versuche ich, eine solche Datei in Sony Movie Studio Platinum 13 zu importieren, friert das Programm ein, und muss "gewaltsam" beendet werden.

    Habe im Netz einige Tipps zu älteren Versionen von Sony gefunden. Man soll beim ffdshow decoder MJPEG von "disabled" auf "libavcodec" stellen. Hab ich gemacht, ändert rein gar nichts am Problem. Also habe ich es nicht nur in der 64-Bit-Version des Codecs umgestellt, sondern auch in der 32-Bit-Version, so rein zur Sicherheit. Bringt nichts.

    Verwendet hier jemand die 64-Bit-Version von Sony Movie Studio Platinum 13, und kann MJPEG importieren?
    Aktuelles Projekt: Dust: An Elysian Tail [PS4]
    Letztes Projekt: P.T. | Silent Hills [PS4]
  • Wer nutzt denn schon MJPEG? Das ist ja grauenhaft.

    Nebenbei... bei MJPEG muss der entsprechende Decoder aktiviert werden. Der MSI Afterburner hätte solch ein Schalter dafür, damit lassen sich dann MJPEG Datein auch decodieren und in anderen Programmen öffnen ^^

    Aber wirklich... Warum MJPEG? Warum nicht MPNG? ^^ Motion Portable Network Graphics wäre Verlustfrei als Motion JPEG ^^

    Wenn ich dir empfehlen dürfte würde ich von MJPEG abstand halten und lieber mit MagicYUV, UTVideo oder Lagarith aufnehmen. Oder im größten Notfall mit h264 Lossless.
    Aber MJPEG... ohje...
  • Mike schrieb:

    möglichst verlustfrei

    Mike schrieb:

    m MJPEG-Format


    Beißt sich halt auch ^^

    MagicYUV - Ein neuer Lossless Codec!

    Damit aufnehmen mit Settings vom Bild.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Anzeige

    Mike schrieb:

    Was soll an MJPEG so schlecht sein?

    Nimmt verlustkomprimiert auf. Schlechte Basis für Filter und re-encode vor allem. Youtube würde dann schon den dritten re-encode machen.

    Mike schrieb:

    Bis auf Sony.


    NLEs halt. NLE Programme sind einfach allesamt für die Tonne.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Dass MJPEG nicht wirklich verlustfrei ist, ist schon klar. Hätte vielleicht eher schreiben sollen "Für meine Ansprüche genügend verlustfrei". Aber gut, ich bin ja flexibel, dann verabschiede ich mich halt von MJPEG. PlayClaw nimmt den MagicYUV Codec, werde ihn beizeiten mal testen. Aber auch der komprimiert ja - kann man ihn dann noch verlustfrei nennen? Dabei fiel mir auf, dass ich eigentlich bereits ziemlich viele Codecs habe.

    Naja, muss noch viel rumprobieren, ist ja bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Danke für die Tipps jedenfalls.
    Aktuelles Projekt: Dust: An Elysian Tail [PS4]
    Letztes Projekt: P.T. | Silent Hills [PS4]
  • Mike schrieb:

    Aber auch der komprimiert ja - kann man ihn dann noch verlustfrei nennen?


    lossy kompression vs lossless kompression. MagicYUV nutzt letzteres.

    "Für meine Ansprüche genügend verlustfrei"


    Schön das es deinen Augen reicht. Der Encoder sieht die Verluste. Der Encoder sieht die Quantisierungsverluste. Der Encoder sieht auch die DCT Blöcke. Verlustfreies Material ist nicht in DCT Blöcke unterteilt. Die Übergänge sind also ohne Verluste und akkurat fließend. Sowas ist wichtig für effiziente spätere Lossy Kompression. Nur so kann gescheit b und p-frames angelegt werden, bezugframes angelegt werden. b und p frames sind nur frames die nur änderungsinfos enthalten innerhalb der GOP. Es werden also innerhalb der GOP alle b und p frames später decodiert so das du ein zusammengesetztes Bild erhältst. Der Encoder versucht also so lange wie möglich auf vollframes zu verzichten. Umso unsauberer aber die frames sind, desto mehr unterscheiden sich die frames auch an den stellen die sonst für b-frames/p-frames nutzbar gewesen wären.
    Hinzu kommt das es auch allen anderen lossy techniken stört, wie den bewegungsvektoren usw. Du verschenkst effizienz beim späteren weiteren encode, wenn du schon mit vorkomprimiertem video ankommst. Auch Audio wie zb MP3s soll man bekanntlich nicht mehrfach codieren. Aus den gleichen Gründen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Die Kernaussage sollte klar sein. Nicht verlustkomprimiert aufnehmen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7