Bundesrepublik Deutschland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bundesrepublik Deutschland

      Anzeige
      Erstmal ein Zitat zum Anfang:

      Spoiler anzeigen
      Bevor die ersten Stimmen ein „der ist doch rechtsradikal“ brüllen möchte ich sie höflichst darum bitten weiter zu lesen. Das hier ist keine Nazi Propaganda. Bitte denken Sie daran, dass das „Deutsche Reich“, welches ich hier öfters erwähnen werde nicht gleichzusetzen ist mit Hitler. Das Deutsche Reich besteht seit dem 19JH (ab 1800 !!!) und Adolf Hitler regierte dieses nur etwas mehr als Jahrzehnt. Es wäre dasselbe zu sagen die BRD sei Helmut Kohl. Schwachsinn also.


      -deutschland-heute.de.tl/Existiert-die-BRD-noch-f-.htm


      Guten Abend Let's Play-Freunde.

      Vielleicht hat jemand schon mal was von der "BRD-Lüge" gelesen (ich meine es ist schon seit 10 Jahren oder so im Umlauf). Ich finde dieses Thema recht interessant und hat Potenzial zur Diskussion, solange man zwischen dem Dritten Reich und dem Deutschen Reich unterscheiden kann.

      Was denkt ihr über diese angebliche Lüge, dass Deutschland gar kein souveräner Staat sein sollte, sondern eine GMBH? Wenn man das liest/hört denkt man sich natürlich "Schwachsinn! Wer hat dir diese Scheiße erzählt?!" - so habe ich vor paar Wochen auch reagiert als es mir ein Klassenkamerad erzählt hat (zugegeben: Davor habe ich noch nie was von dieser Theorie gehört). Jedoch habe ich mir "paar" Sachen zu dem Thema durchgelesen, und auch wenn es jetzt naiv klingt - ich finde diese Theorie hat eine Daseinsberechtigung, vor allem weil einige Politiker, Börsen-/Bankangestellte oder Finanzexperten ebenfalls davon reden.

      Gewerbenummer des Bundestags und der gute alte Personalausweis sind vielleicht noch irgendwie zu verstehen (obwohl es schon komisch ist dass beim Deutschen Personalausweis "deutsch" da steht, und bei allen anderen Ländern der Landesname), aber einige Einträge im GG (Grundgesetz) sind schon "merkwürdig". Beispiele habe ich keine parat (bzw 1-2 schon, aber würde ich die reinpacken würde man sofort denken ich wäre ein Reichsbürger o.S, weil es total falsch rüberkommt), aber wenn man sich für dieses Thema interessiert hat man die GG-Einträge in 5 Sekunden per Google gefunden.
      Im Endeffekt dürfte uns die gesamte Sache nicht stören da wir so weiterleben werden wie davor, aber irgendwie interessiert es uns schon in was für einem Land wir leben, oder? (Österreicher/Schweizer sind nicht angesprochen :D )

      Was denkt ihr über die Geschichte? Denkt ihr da ist echt was dran oder ist das totaler Blödsinn?

      Wie gesagt, ich bin weder rechts noch ein Reichsbürger - und wenn es so rüber kommt dann liegt es an meiner doofen Aussprache - Sorry!:)

      Liebe Grüße



      Ich würde hier gerne noch 2 Videos reinpacken die man sich anschauen sollte, wenn man sich für dieses Thema interessiert.

      https://www.youtube.com/watch?v=mafa_GKrJb0 <--- Titel klingt zwar etwas radikal aber wenn man zu Minute 6:54 spult kommen einige Clips von Politikern die über Deutschland sprechen. Ich kann nicht sagen ob da Fakes dabei sind oder nicht (bzw gespielt). Im ersten Teil vom Video geht es um Ausländer die Staatskassen/Banken austricksen.
      youtube.com/watch?v=wQmewtkMGhA Dirk Müller.. Naja, vielleicht kennt man ihn. Er spricht interessante Dinge an und ist glaubwürdig.
      System: i7 4790k@4,5GHz cooled by Dark Rock Pro3 | Asus Maximus VII Formula | Avexir Core 16GB@2400mhz@CL11 | Inno3D GTX 980 iChill HerculeZ X4 Ultra@1380/1800MHz | Crucial MX100 256GB | Seagate Barracuda 2TB@7200rpm | Corsair AX760i | NZXT Phantom 630

      Peripherie: Roccat Kone XTD | Roccat Ryos MK Pro | Roccat Kave XTD Stereo

      Laptop: eMachines E640 | AMD Athlon II X2 P320@2,1GHz | AMD/ATI Mobility Radeon HD 4250 | 4GB RAM | 250GB HDD
    • Hm.. Hätte ich den Text vorher gefunden hätte ich mir die Arbeit sparen können. :(

      Jetzt stoße ich auf die contra-Theorie-Seiten, davor nur auf pro-Theorie. Werds mir mal durchlesen, die Contra's scheinen mehr Beweiße zu liefern. :D
      System: i7 4790k@4,5GHz cooled by Dark Rock Pro3 | Asus Maximus VII Formula | Avexir Core 16GB@2400mhz@CL11 | Inno3D GTX 980 iChill HerculeZ X4 Ultra@1380/1800MHz | Crucial MX100 256GB | Seagate Barracuda 2TB@7200rpm | Corsair AX760i | NZXT Phantom 630

      Peripherie: Roccat Kone XTD | Roccat Ryos MK Pro | Roccat Kave XTD Stereo

      Laptop: eMachines E640 | AMD Athlon II X2 P320@2,1GHz | AMD/ATI Mobility Radeon HD 4250 | 4GB RAM | 250GB HDD
    • Anzeige
      Guter verweis auf Fabian, hab ich sehr genossen den Beitrag, hoffe er erleuchtet die Menschen etwas.

      Ich habe den anderen Beitrag leider nicht ganz gelesen, es war mir zu viel. Aber fungiert nicht jeder Staat im Endeffekt wie eine Große Firma und demnach eine Art der GmbH? Und ist das schlimm? ok das mit der beschränkten Haftung sollte sich nicht durchsetzen.
    • Wer es noch ausführlicher will, hat hier 400 Seiten zum lesen: Vorwärts in die Vergangenheit

      Dieser Bullshit von wegen "wir sind nicht souverän", "das deutsche Reich ging nie unter", "die BRD ist eine GmbH" hängt mir sowas von zum Hals raus.
      Das ist Stammtischgelaber, das leider auf den ersten Blick nicht soooo leicht zu widerlegen ist. Es erfordert Recherche und teilweise Wissen über Rechtswissenschaft (Jura), aber an Montagsdemos oder eben am Stammtisch kann man das einfach rumbrüllen, denn das prüft ja sowieso niemand nach.
      Viele glauben diesen Leuten, weil sie Argumente bringen, die schlüssig sind (Beispiel GmbH):

      Es existiert eine Gesellschaft mit dem Namen "Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH". Aha! Es gibt also ein Unternehmen, das nicht nur den Namen eines Staates trägt, sondern auch noch den Staat als alleinigen Gesellschafter hat. Es muss also der Staat selbst sein. Ein Unternehmen kann aber nicht sein eigener alleiniger Gesellschafter sein. Unter dem Argument wäre auch die Deutsche Bahn AG die Bundesrepublik Deutschland. Ist sie aber (zum Glück) nicht.


      Es gibt noch weitaus mehr solcher Beispiele. Viele berufen sich auf Halbwahrheiten, unvollständige Zitate oder sogar Zitate, die erweitert wurden und somit keine Zitate mehr sind.

      Mein persönlicher Liebling:
      "Wir sind nicht frei, sondern Sklaven des Staates, denn unser Name auf dem Personalausweis ist in Großbuchstaben geschrieben. Die Sklaven im alten Rom mussten ihre Namen auch immer in Großbuchstaben schreiben, wenn sie verkauft wurden."

      Herrlicher Blödsinn!
      1. Sklaven im alten Rom konnten sehr, sehr selten schreiben.
      2. Es gab in der römischen Schrift ausschließlich Großbuchstaben.
      3. Auf unserem Führerschein (der im Notfall innerhalb der EU auch als Perso durchgehen darf) steht unser Name nur mit vorderem Buchstaben groß.

      Da frage ich mich: Wie kommt man auf den Scheiß?


      Zu deiner Person (weil du ja oft von "Reichsbürger" und "rechts" sprichst):
      Nur weil du sowas weißt, oder Beispiele hast, bist du noch kein Reichsbürger. Nur weil du dich mit solchen Themen beschäftigst tendierst du auch nicht dazu, also brauchst du da keine Angst zu haben. Wenn du aber einen Thread aufmachst mit "Deutschland ist nicht souverän, weil... und keiner von euch kann mir das Gegenteil beweisen. Wacht endlich auf!", dann würde ich mir schon eher Sorgen machen.

      Wie gesagt: Lies einfach mal in dem Buch. Es liest sich eigentlich recht leicht und flüssig, erklärt vieles und vor allem auch viel drumherum. Sicher, im Grundgesetz steht eine große Menge Bullshit. Ich habe sogar mal vor eine Petition zu starten, damit der Begriff "Rasse" aus dem Artikel 1 entfernt wird. Kein Begriff ist so outdatet wie "Rasse" und das Wort "Rassismus" ist eines der rassistischsten, die ich kenne. Aber das ist eine andere Geschichte.

      tavarno schrieb:

      Aber fungiert nicht jeder Staat im Endeffekt wie eine Große Firma und demnach eine Art der GmbH?

      Noch kurz was dazu: Nein, tut er nicht. Eine Firma hat keine Gewaltenteilung und kann keine Gesetze erlassen. Ein Staat funktioniert im Kern ganz anders (ich gehe hier immer von Deutschland als Beispiel aus, aber das trifft auf jeden Fall auch auf alle Staaten in Europa, Nordamerika und den Staat Russische Föderation [aber auch viele andere] zu), wird rechtlich anders behandelt und bewertet. Beispielsweise kann ein Staat nicht Insolvent gehen, auch wenn es den Begriff "Staatsinsolvenz" gibt, da ein Staat nicht wie ein Unternehmen oder eine Privatperson behandelt werden kann und auch nichts über sich stehen hat (Souveränität).
      Grüße, GLaDOS

      "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

      YouTube: Max Play

      Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...