After Effects Fehler: Überlauf Verhältnisnenner werden konvertiert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • After Effects Fehler: Überlauf Verhältnisnenner werden konvertiert

    Anzeige
    Schon seit einiger Zeit verwenden wir zur Verarbeitung unserer Videos Adobe After Effects CS 6. Anfangs haben wir mit FRAPS (AVI) aufgenommen, und neuerdings mit Action! (ebenfalls AVI). Seit einigen Tagen aber, haben wir unsere Aufnahmen mit NVidia Shadowplay gemacht, welches im mp4 Format aufnimmt. Da uns 6 GB für 20 Minuten allerdings noch zu groß sind, das Video aus 2 Teilen besteht und noch unser Intro davor muss, ist es nunmal notwendig, das ganze noch einmal einer Verarbeitung zu unterziehen.
    Die Dateien lassen sich problemlos importieren, sobald man die Dateien aber in eine Komposition (Timeline) zieht, kommt folgende Fehlermeldung:
    Überlauf Verhältnisnenner werden konvertiert (17 § 18)
    Was kann man dagegen machen? Wo liegt der Fehler??
    Gibt es Alternativen?
    Zocken mit dem Quäntchen Politik!
    Bleibt immer auf dem Laufenden und schaut vorbei ;)

    Kanal:
    youtube.com/user/redgamingarea
  • Liegt wahrscheinlich an Shadowplay. Viele NLEs können nicht mit VFR (Variable Frame Rate) umgehen. Außerdem nimmt Shadowplay im CUDA H.264 Standard auf, also ein schlecht komprimiertes Video, welches du theoretisch noch 2 mal encodierst (After Effects + Youtube). Da macht dir VFR aber schon ein Strich durch die Rechnung.
    Eine bessere Alternative wäre der MSI Afterburner + den MagicYUV Codec. Sowohl Aufnahmeprogramm als auch Codec sind dabei sehr gut in der Performance, sind kostenlos und nehmen Verlustfrei auf und erzielen eine bessere Qualität auf Youtube. Außerdem fällt VFR weg! :)
    MagicYUV - Ein neuer Lossless Codec!
    letsplayforum.de/index.php/Thread/67369/
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • Redgaming schrieb:

    Schon seit einiger Zeit verwenden wir zur Verarbeitung unserer Videos Adobe After Effects CS 6.

    Du weißt das AE nicht wirklich ein NLE ist sondern für Effekte gedacht ist? Der Name sagt das doch schon... in Adobe Premiere gibts soweit ich weiß nämlich keine Probleme mit den Dateien von ShadowPlay.

    .

    GrandFiredust schrieb:

    Außerdem nimmt Shadowplay im CUDA H.264 Standard auf

    Nein, es ist kein CUDA, es ist ein extra Chip der sich "nvEnc" nennt auf der Grafikkarte, der hat nichts mit CUDA zutun, letzteres läuft im GrafikChip und ist nicht wirklich auf h264-Kompression optimiert, nvEnc aber schon.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Anzeige

    TbMzockt schrieb:

    in Adobe Premiere gibts soweit ich weiß nämlich keine Probleme mit den Dateien von ShadowPlay.

    forums.adobe.com/thread/1110005
    Soweit ich weiß treten bei VFR bei fast allen NLEs in irgendeiner Form Fehler auf. Adobe After Effects kann man ja genauso zur Videobearbeitung nutzen wie Blender. Ob das jetzt ne richtige NLE ist oder nicht, weiß ich auch nicht so genau, aber zumindest hat es eine Timeline und seit Shadowplay treten da Probleme auf.

    TbMzockt schrieb:

    Nein, es ist kein CUDA, es ist ein extra Chip der sich "nvEnc" nennt auf der Grafikkarte, der hat nichts mit CUDA zutun, letzteres läuft im GrafikChip und ist nicht wirklich auf h264-Kompression optimiert, nvEnc aber schon.

    Dennoch wird es nicht mit der CPU encodiert, welche vorteilhafter wäre. H.264 Kompression kann trotz extra Chip nicht vernünftig in Echtzeit codieren, da viele Schritte hintereinander kommen müssen (B-Frame Pyramide, ...). Dann hast du hinterher immer noch einer 3-fache, verlustbehaftete Codierung mit schlechtem Ausgangsmaterial.
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • GrandFiredust schrieb:

    Soweit ich weiß treten bei VFR bei fast allen NLEs in irgendeiner Form Fehler auf. Adobe After Effects kann man ja genauso zur Videobearbeitung nutzen wie Blender.

    Zumindest in den letzten Changelogs zu ShadowPlay steht was von verbessertem Handling mit Premiere drin...

    Und du kannst auch im Wasserkocher Speck und Eier braten, aber ob das wirklich sinnvoll ist sei dahingestellt...

    Zudem rendert AE mittels OpenGL, denke nicht das da Videotechnisch das gleiche rauskommt wie bei einem extra für Videos optimierten renderer von Premiere.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • TbMzockt schrieb:

    Zumindest in den letzten Changelogs zu ShadowPlay steht was von verbessertem Handling mit Premiere drin...


    Wie wäres wenn das mistding einfach mal in CFR wenigstens aufnehmen würde? Aber nein das wäre ja zu einfach.

    Lasst die Finger weg von Verlustkompression, insbesondere Shadowplay und ihr habt am Ende a) weniger Probleme in NLEs, b) weniger Qualitätsverlust, c) Effizientere Encodierung ..

    Da uns 6 GB für 20 Minuten allerdings noch zu groß sind, das Video aus 2 Teilen besteht und noch unser Intro davor muss, ist es nunmal notwendig, das ganze noch einmal einer Verarbeitung zu unterziehen.


    Sowas jedenfalls ist einfach nur total dämlich.

    Warum kommt ihr nicht mal selber drauf, das mehrfache Codierung schlecht ist :( Das sollte doch schon bei MP3s bekannt sein, das man MP3s nich mehrfach speichern sollte. Warum ist das bei Video immer so Neuland? :(
    Aktuelle Projekte/Videos


  • TbMzockt schrieb:

    Und du kannst auch im Wasserkocher Speck und Eier braten, aber ob das wirklich sinnvoll ist sei dahingestellt...

    Zudem rendert AE mittels OpenGL, denke nicht das da Videotechnisch das gleiche rauskommt wie bei einem extra für Videos optimierten renderer von Premiere.

    Beides ist sicherlich nicht sinnvoll ^^
    Wobei Premiere beim Encodieren auch nicht das Gelbe vom Ei ist...
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • GrandFiredust schrieb:

    Wobei Premiere beim Encodieren auch nicht das Gelbe vom Ei ist...

    Man kann ja nach Lagarith exportieren, dann hat man 1:1 das was Premiere ausspuckt und kann es in meGUI dann perfektionieren.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • GrandFiredust schrieb:

    Eine bessere Alternative wäre der MSI Afterburner + den MagicYUV Codec

    Kann es sein, dass der MSI Afterburner nicht mit meiner NVIDIA GeForce GTX 660 kompatibel ist?
    Das Aufnahmefunktion steht mir auf jeden Fall nicht zur Verfügung!
    Zocken mit dem Quäntchen Politik!
    Bleibt immer auf dem Laufenden und schaut vorbei ;)

    Kanal:
    youtube.com/user/redgamingarea
  • halt Stopp

    After Effects ist kein Programm um videos von 15min bis 2 Stunden zu bearbeiten.
    Mit Aftereffects werden einzelne Scenen bearbeitet und erstellt, ausserdem hat aftereffects keinen richtigen Encoder sondern die in Aftereffects bearbeiteten Videos müssen ob du willst oder nicht in Premiere oder ein anderes Bearbeitungs programm geladen werden, wenn du vernünftige Videos machen möchtest.

    Das rendern in Andere Formate ist in Aftereffects nur eine Option keine Lösung du musst die Videos verlustfrei rendern

    Adobe After Effects ist eine Compositing- und Animationssoftware des Herstellers Adobe Systems. Mit ihr lassen sich Filmaufnahmen mit computergenerierten Bildern und Effekten zusammenfügen. Siehe Wikipedia. Vorer Informieren dann kaufen oder Cracken
  • duck-LP schrieb:

    Mit Aftereffects werden einzelne Scenen bearbeitet und erstellt, ausserdem hat aftereffects keinen richtigen Encoder sondern die in Aftereffects bearbeiteten Videos müssen ob du willst oder nicht in Premiere oder ein anderes Bearbeitungs programm geladen werden, wenn du vernünftige Videos machen möchtest.


    Jetzt bleibt nur noch das Problem, das Premiere ebenfalls keine vernünftigen Encoder hat. Und jetzt? xD
    Aktuelle Projekte/Videos